MTB Reutlingen/Tübingen - Teil 2

Dabei seit
18. Mai 2019
Punkte für Reaktionen
53
Gerade dran vorbei gefahren auf dem Rückweg von der Alb: ist immer noch gesperrt, aber waren schon wieder FF-Kiddies am Start. Habe sie angesprochen, blöde freche Bemerkung einkassiert :ka:
War gestern dort. Die Kiddies buddeln schon wieder wie die Großen. Schade.... aber im gewissen Rahmen auch verständlich.
Klar, es hängen Zettel aus. Dies aber seit Wochen unverändert. Die Informationspolitik lässt zu wünschen übrig. Siehe auch hier...
Wirklich so schwer, einfach mal einen aktuellen Stand zu posten, Personen zu informieren und, mit am wichtigsten, zu sagen, wie jemand unterstützen kann? Was bringt eine e-mail an einen Verein? Warum äußert sich der oder diejenige nicht?

Es wollen einige helfen, nur muss auch etwas bereitgestellt werden. Ist es der Pfeil oder nicht? Wer nimmt Kontakt mit dem Forstamt auf? Wie ist der Stand? Gibt es Gespräche? Wie kann unerstützt werden?

Läuft eigentlich irgendwas?

Muss alternativ etwas unternommen werden?

Ich fände es schade, wenn in Zukunft nichts mehr geht. Es muss zusammengehalten und in eine Richtung argumentiert werden. Nur ohne Informationen wird NICHTS passieren...
 

DocB

PrivDoz
Dabei seit
19. Januar 2010
Punkte für Reaktionen
1.189
Auch Tables zum üben? Habe noch "Respekt" vor Sprüngen mit Loch in der Mitte..
 
Dabei seit
15. März 2007
Punkte für Reaktionen
234
Standort
Reutlingen-Oferdingen
Infos gibt's hier:


Auf beiden Strecken gilt, wie generell in jedem Bikepark, Haftungsausschluss unterschreiben.
 

Anhänge

Oben