MTB Schlauchreifen

JeanLucPicard

J.L.Picard
Dabei seit
10. Januar 2013
Punkte Reaktionen
2
Ort
Brücke
Schlauchreifen sind immer noch ein Thema, wenn man einen Carbon-LRS auf einem MTB fährt.
also bitte keine Grundsatzdiskussion deswegen.
leider ist die Auswahl sehr begrenzt. Auf meinem Winter-LRS, CrossRoc von Mavic, fahre ich die Tubeless Mischung Racing Ray/Racing Ralph. Leider gibt es den Racing Ray nicht als Schlauchreifen.
Vielleicht hat ja jemand auch schon über eine mögliche Kombination nachgedacht.
Was halten die Profis von der Kombi Schwalbe Racing Ralph vorn und Tufo XC2Plus SP für hinten?
Vom Profil müsste der Tufo für Vordrang und der Ralph dann in den Kurven für Grip sorgen. Das Bike ist ein Cannondale Scalpel Si Hinod Team2018 mit Full XTR M9100 und ENVE M50 Carbonfelgen.
Hat jemand Erfahrungen, Einwände, Ideen ?

 
Dabei seit
28. September 2006
Punkte Reaktionen
2.240
Ort
Neukirchen-Vluyn
Schlauchreifen sind immer noch ein Thema, wenn man einen Carbon-LRS auf einem MTB fährt.
also bitte keine Grundsatzdiskussion deswegen.
leider ist die Auswahl sehr begrenzt. Auf meinem Winter-LRS, CrossRoc von Mavic, fahre ich die Tubeless Mischung Racing Ray/Racing Ralph. Leider gibt es den Racing Ray nicht als Schlauchreifen.
Vielleicht hat ja jemand auch schon über eine mögliche Kombination nachgedacht.
Was halten die Profis von der Kombi Schwalbe Racing Ralph vorn und Tufo XC2Plus SP für hinten?
Vom Profil müsste der Tufo für Vordrang und der Ralph dann in den Kurven für Grip sorgen. Das Bike ist ein Cannondale Scalpel Si Hinod Team2018 mit Full XTR M9100 und ENVE M50 Carbonfelgen.
Hat jemand Erfahrungen, Einwände, Ideen ?

Jaaa, ich glaube du verwechselst Tubeless und Tubular 🤔
 

JeanLucPicard

J.L.Picard
Dabei seit
10. Januar 2013
Punkte Reaktionen
2
Ort
Brücke
Nein tue ich nicht. Schließlich habe ich die Schlauchreifen/Tubular gerade aufgezogen. Die Carbonfelgen haben kein tiefes Felgenbett, wo ein normaler Mantel dahinter greifen kann. Deshalb die Schlauchreifen. Ich hatte extra darum gebeten, dass keine Grundsatzdiskussion entfacht wird. Die nichts zu dem Thema zu sagen haben, sollten sich bitte raushalten. Schlauchreifen sind eine Randerscheinung und daher bitte nur kompetente Kommentare von Leuten, die hier nicht den Schlaumeier spielen wollen.
Hier seht ihr den Tufo vom Profil. Das sieht aus, als würde er hauptsächlich auf Vortrieb konzipiert sein. Was denkt ihr?
 

Anhänge

  • 190F5BA8-5F66-432A-8E84-5BC00E486CF1.png
    190F5BA8-5F66-432A-8E84-5BC00E486CF1.png
    563,6 KB · Aufrufe: 56
  • D1A40950-E6D2-44E7-B039-FAD1C0890D19.png
    D1A40950-E6D2-44E7-B039-FAD1C0890D19.png
    445,9 KB · Aufrufe: 52
Dabei seit
28. September 2006
Punkte Reaktionen
2.240
Ort
Neukirchen-Vluyn
Nein tue ich nicht. Schließlich habe ich die Schlauchreifen/Tubular gerade aufgezogen. Die Carbonfelgen haben kein tiefes Felgenbett, wo ein normaler Mantel dahinter greifen kann. Deshalb die Schlauchreifen. Ich hatte extra darum gebeten, dass keine Grundsatzdiskussion entfacht wird. Die nichts zu dem Thema zu sagen haben, sollten sich bitte raushalten. Schlauchreifen sind eine Randerscheinung und daher bitte nur kompetente Kommentare von Leuten, die hier nicht den Schlaumeier spielen wollen.
Hier seht ihr den Tufo vom Profil. Das sieht aus, als würde er hauptsächlich auf Vortrieb konzipiert sein. Was denkt ihr?
Ich spiele nicht den Schlaumeier, aber du hast explizit die Enve M50 Felge genannt und die ist meines Wissens nach eine Tubeless- und keine Tubular-Felge.
 

JeanLucPicard

J.L.Picard
Dabei seit
10. Januar 2013
Punkte Reaktionen
2
Ort
Brücke
Danke für Deinen Kommentar.
Bitte kann sich jemand zu der Kombination Tufo / Schwalbe, wie gebeten äußern? Schlauchreifen/Tubular!
Die Tubelessvariante fahre ich auf den Winterfelgen, aber den Racing Ray gibt es nicht als Schlauchreifen.
 

Bejak

Ein Bejak hat drei Räder.
Dabei seit
6. August 2017
Punkte Reaktionen
2.173
Ort
Dietzenbach
Sorry, wenn ich mal dazwischengrätsche, ich bin auf dem Gebiet noch Unwissender. Schlauchreifen ist das Gegenteil von Faltreifen, richtig? Warum nimmt man die speziell bei Carbonfelgen, welchen Vorteil hat das? Und welchen Nachteil hat das auf ner Alufelge? Gewicht?
 

JeanLucPicard

J.L.Picard
Dabei seit
10. Januar 2013
Punkte Reaktionen
2
Ort
Brücke
Meine Frage bezieht sich einfach nur auf die Kombination von Schwalbe Racing Ralph Tubular/Schlauchreifen 29x2.0 vorn und Tufo XC2Plus SP Tubular/Schlauchreifen 29x2.0 für hinten!
Felge, Nabe, was der Hersteller macht und nicht macht, ob sich jemand für oder gegen den Weltfrieden ausspricht ist nicht meine Frage.
es ist alles geklärt und mich interessiert nur eine Reifenkombination von MTB Schlauchreifen auf einem Race Fully.
 

Anhänge

  • 76032C8F-9BAC-4CD0-BA1E-1083C5F5B5D8.jpeg
    76032C8F-9BAC-4CD0-BA1E-1083C5F5B5D8.jpeg
    450,8 KB · Aufrufe: 44

JeanLucPicard

J.L.Picard
Dabei seit
10. Januar 2013
Punkte Reaktionen
2
Ort
Brücke
Das Faltreifen das Gegenteil von Schlauchreifen sind, würde ich so pauschal nicht sagen. Sie sind aufgrund von anderen Gegebenheiten anders. Das hier abgebildete Vorderrad ist eine Carbonfelgen. Die haben nur ein ganz wenig Felgenbett, was konstruktionsbedingt ist, da das Carbon ja gebacken wird und nicht, wie bei Alufelgen, gefräst werden. Eigentlich nur eine ganz leichte und flache V-förmige Einkerbung als Felgenbett. Dadurch gibt es keine Flanken, hinter die der Mantel greifen kann. Um einen sicheren Halt des Reifens auf der Felge zu gewährleisten, wird ein Schlauchreifen, der an der Inneren Seite mit Gewebe zu einem Schlauch zusammengenäht ist, mit einer Art doppelseitigem Klebeband (wie Teppichband) oder speziellen losem Kleber (wie Pattex) (ist aber eine Sauerei) festgeklebt. Der innen vernähte Schlauch ist aus einer sehr weichen Gummimasse und hat sehr gute locheigenschaften. Vor allem aber, schützt er die Felge bei Plattfuß vor Beschädigung, weil er sich an der Felge schützend zwischen Bodenbelag und Carbonfelgen legt.
Die Carbonfelgen ist sehr leicht und bringt einen enormen Gewichtsvorteil. Das Race Fully von mir wiegt mal gerade 8,7kg in der 29er Version mit XTR M9100 1x12.
Einfach mal ein YouTube Video bei Interesse anschauen.
Das ganze findet man häufiger im Rennradsport, wo die extrem schmalen Reifen und Felgen, dieses Problem schon länger haben.
Ich fahre noch ein Cannondale Scalpel Si Team 2013 mit Dt-Swiss XCR 1.7 Laufradsatz. Das ist ein extrem leichter LRS, aber aus Alu. Darauf fahre ich den Racing Ray vorne und den Racing Ralph hinten. Beide als tubeless snakeskin Version und die Kombination gefällt mir seit Jahren sehr gut.
Nur leider gibt es den Racing Ray von Schwalbe nicht in einer Schlauchreifenvariante. Den Racing Ralph aber schon. Da der Tufo vom Profil scheinbar ganz auf Vortrieb ausgelegt ist, dachte ich an diese Kombination mit Racing Ralph vorne (für Kurvengrip) und Tufo XP2 für hinten (für Vortrieb auf dem Antrieb)
Habe auf jemanden gehofft, der da schon rumexperimentiert hat, weil die Schlauchreifen sehr teuer und sehr aufwändig vom Wechsel sind. Man muss die Felge vom Klebeband reinigen und den Reifen neu verkleben. Das wollte ich mir ersparen, wenn vielleicht schon jemand etwas dazu gesagt hätte.
 
Zuletzt bearbeitet:

Bejak

Ein Bejak hat drei Räder.
Dabei seit
6. August 2017
Punkte Reaktionen
2.173
Ort
Dietzenbach
Danke, jetzt (und nach Google Bildersuche) verstehe ich das. Das Prinzip erinnert ein wenig an alte Wulstreifen, wie sie bis etwa in die 1920er aktuell waren.

1618050980976.png


Helfen kann ich dir da eher nicht, mein Eindruck ist aber, dass herkömmliche Reifen eher schlecht bis garnicht auf solchen Felgen nutzbar sind.
 

nightwolf

Bremst nicht fuer Fische
Dabei seit
21. März 2004
Punkte Reaktionen
4.815
Ort
au-dela de Grand Est
Sorry, wenn ich mal dazwischengrätsche, ich bin auf dem Gebiet noch Unwissender. Schlauchreifen ist das Gegenteil von Faltreifen, richtig? (...)
Nein ist es nicht.
Wir haben frueher immer gewitzelt:
Schlauchreifen ist das Gegenteil von schlauchloser Reifen, naemlich ein reifenloser Schlauch 🤣
Etwas korrekter: Schlauch und Reifen sind ein Teil.

Was das Gegenteil von Faltreifen sein soll, weiss ich ehrlich gesagt nicht.
Ein Faltreifen ist eigentlich ein Sonderfall des Drahtreifens, naemlich einer, wo der Draht faltbar ist.
Haarspalter monieren, das sei dann gar kein Draht. Naja 🙄
Ich moniere, dass die Unterscheidung Faltreifen/Drahtreifen zu der Fehlannahme fueren kann, die beiden seien zueinander inkompatibel. Schlauchreifen sind naemlich inkompatibel zu Drahtreifen. Wulstreifen (gibts nur noch im Museum) sind ebenfalls inkompatibel zu Drahtreifen. Also denkt man: Logisch, Faltreifen sind auch inkompatibel - und das ist falsch.
Draht- und Faltreifen kann man beliebig gegeneinander austauschen. Ich wuerde sie deshalb lieber 'faltbare Drahtreifen' nennen.

Schlauchreifen haben aber heute kaum mehr eine Bedeutung. Es gab sie frueher viel an Rennraedern, ueberall anders waren sie immer komplett exotisch. Ein gewisses 'Revival' gibt es durch die erwaehnten Carbonfelgen.
Ich hab sie immer vermieden.

Deswegen kann hier auch keiner weiterhelfen 😆
 

nightwolf

Bremst nicht fuer Fische
Dabei seit
21. März 2004
Punkte Reaktionen
4.815
Ort
au-dela de Grand Est
Du solltest die Frage neu stellen.
Und zwar einfach nach Erfahrungen mit dieser Reifenkombination.
Und die Schlauchreifenstory rauslassen.
Die ist ja letztlich nur der Grund fuer diese Auswahl.
Wenn Du 'Schlauchreifen' sagst, dann denken sich die Bayern
Jo zefix wonnsd Di ned glai schlaichst mit dem Glump des wui I ned seng des hob I scho naizeahhundertfuemfadochzg ned aufm Rennradl homm woin
und die Preussen Nichtbayern (speziell falls juenger als 50)
Ach der meint mit Schlauch kein Tubeless
oder was auch immer.
 
Dabei seit
13. Januar 2011
Punkte Reaktionen
549
Ich habe auf dem 26" Flash Factory lange die Kombi RR/RR in 2,1" tubular gefahren und fand den am Hinterrad fürs Hardtail komfortabel und gribstark genug. Weniger an Profil habe ich nicht fahren wollen. Ob du mit einem noch leichteren Reifen am HR klarkommst, musst du wissen. Das Plus an Grip durch das Fully und die Tubular-Bauart macht das aber durchaus möglich.
 

JeanLucPicard

J.L.Picard
Dabei seit
10. Januar 2013
Punkte Reaktionen
2
Ort
Brücke
Ich habe auf dem 26" Flash Factory lange die Kombi RR/RR in 2,1" tubular gefahren und fand den am Hinterrad fürs Hardtail komfortabel und gribstark genug. Weniger an Profil habe ich nicht fahren wollen. Ob du mit einem noch leichteren Reifen am HR klarkommst, musst du wissen. Das Plus an Grip durch das Fully und die Tubular-Bauart macht das aber durchaus möglich.
Also Racing Ralph vorn und hinten. Tubular Racing Ralph in 2,1 ??! Ich habe den nur in 2,0 gefunden. Wäre aber natürlich eine Idee, den Racing Ralph in 2,0 für vorne und den 2,1 für hinten wäre ja fast ideal. Wo bekommt man den?
 

xc-mtb

Love Trails - Respect Rules
Dabei seit
31. Oktober 2002
Punkte Reaktionen
145
Ort
A-SWISS
Die Tufos sind schon gut. Da lässt Schwalbe seine glaube ich auch fertigen.
Für Trockene Bedingungen würde ich den XC6 empfehlen. Bei Feuchtigkeit den XC5. Den Zweier bin ich vor 10 Jahren gefahren, der ist leicht aber hat nur wenig Volumen. 1.9 oder 2.0 sind es nur. Die anderen sind eher 2.2 und damit läuft es einfach besser.
Viel Spaß damit
 
Oben