MTB-Team-Eisbären, Biketreffs in und um Frankfurt/Hanau/Kreis Offenbach [Teil 2]

Erdi01

Dr. Jekyll Mr. Hyde
Dabei seit
30. November 2003
Punkte für Reaktionen
17
Das ist der Waldbereich rechts der B489 DR-Offenthal Richtung Langen.
 

Bejak

Ein Bejak hat drei Räder.
Dabei seit
6. August 2017
Punkte für Reaktionen
965
Standort
Dietzenbach
Gut zu wissen, dass man dort jetzt wieder irgendwie durchkommt, aber es ist nicht wieder zu erkennen!
 

Bejak

Ein Bejak hat drei Räder.
Dabei seit
6. August 2017
Punkte für Reaktionen
965
Standort
Dietzenbach
Momentan wird auch auf Dietzenbacher Seite freigeräumt. Die Wege sind größtenteils nur mit MTB zu befahren, wegen Spuren von schwerem Gerät, aber teils schon frei.
 

Chaotenkind

Fallobst
Dabei seit
27. Juni 2008
Punkte für Reaktionen
567
Standort
Maintal
Pfui!

Aber mal was anderes....
Steht im Januar wieder die Tour zum Hasenpfeffer und Windbeutel an? Da würde ich mich nämlich gerne ab der Bachüberquerung einklinken. Also, ab da wo ihr den Main überquert.
 

Erdi01

Dr. Jekyll Mr. Hyde
Dabei seit
30. November 2003
Punkte für Reaktionen
17
Pfui!

Aber mal was anderes....
Steht im Januar wieder die Tour zum Hasenpfeffer und Windbeutel an? Da würde ich mich nämlich gerne ab der Bachüberquerung einklinken. Also, ab da wo ihr den Main überquert.
Januar haben wir noch nicht ... aber bis dahin gibt's auch die ein oder andere Futtermöglichkeit, falls Du frei hast:

Ich bin bei allen schon angemeldet ;)
 
Dabei seit
16. Oktober 2004
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Dreieich
Ideen für Touren habe ich genug, momentan spielt das Wetter nur teilweise mit. Die Touren zum Restaurant "Hasenpfeffer und Windbeutel" in Bruchköbel kommt aber bestimmt in Januar.
Grüsse
loti
 

Erdi01

Dr. Jekyll Mr. Hyde
Dabei seit
30. November 2003
Punkte für Reaktionen
17
Gestern bei 8 Grad und voller Winterbekleidung unterwegs gewesen, heute bei 16 Grad in kurzer Hose! So krasse Gegensätze kannte ich bislang nur von La Gomera ... hm OK, da gibt's das binnen 1 Stunde Fahrzeit o_O

Heute die RuLA (Rund um Langen) und bisschen mehr gefahren. Einige Sturm-Epizentren vom August haben sie mittlerweile aufgeräumt, da liegt nun der Wald fein säuberlich am Wegesrand aufgeschichtet :oops:

Update Sturmschäden August 2019: https://photos.app.goo.gl/Qi5BJTPF35wdQXNGA
 

Bejak

Ein Bejak hat drei Räder.
Dabei seit
6. August 2017
Punkte für Reaktionen
965
Standort
Dietzenbach
Ich war heute seit längerer Zeit das erste Mal wieder unterwegs, 50 flache km, aber ich spüre sie in den Beinen... War zum ersten Mal seit langem im Wald zwischen Dzb, Patershausen und Jügesheim, ich kenne mich dort nicht mehr aus, es sieht alles so anders aus. Wege, die ich bisher gerne genutzt habe, sind entweder noch zu, oder der Wald liegt teils 5 Meter hoch sauber gestapelt neben dem Weg. Zum Glück hat sich die Richtung der Sonne nicht geändert, sonst hätte ich die Orientierung dort verloren. Und dann noch eine Schleife runter zur geschlossenen Thomashütte und wieder heim. Sehr viele Leute mit dem Rad unterwegs,
 
Dabei seit
16. Oktober 2004
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Dreieich
Trails um Dietzenbach sind momentan Schwierig zu fahren. Ich fahre meistens nach Süden, da haben die Stürme nicht ganz so gewütet. Hier zwei Bilder mit Sturmschäden in Langen und dann Wege Erzhausen nach Traisa. Lothar
 

Anhänge

Erdi01

Dr. Jekyll Mr. Hyde
Dabei seit
30. November 2003
Punkte für Reaktionen
17
Ich geistere hier auch noch in der Gegend rum ...

Dank Corona, war Malle gestorben und auch alle weiteren Reiseplanungen liegen auf Eis. Geschäftlich ist natürlich auch unsere E-Bike-Center Eröffnung ausgefallen. Der statzionäre Handel ist ja ebenfalls geschlossen, nur unsere Werkstätten (Auto, Motorrad, Fahrrad) sind offen.

Statt Malle, mein Urlaub hatte ich trotzdem genommen, bin ich halt mit meinem Dienst-E-MTB über ein paar Geo-Park-Runden gebügelt. Teilweise Trailabschnitte mehrfach gefahren, dank E-bike 8-)

Impressionen: https://photos.app.goo.gl/weTBMJT27f32rbjZA
 

Chaotenkind

Fallobst
Dabei seit
27. Juni 2008
Punkte für Reaktionen
567
Standort
Maintal
"Buff", im Nachbarort gekauft (und zwangsweise liefern lassen). Fand ich gerade irgendwie passend, wobei jetzt die Zeit kommt wo man, witterungsbedingt, nicht unbedingt was vor der Nase braucht. Aber für unter dem Helm geht es ja auch:
RIMG0013.JPG
 

Bubba.

Team Eisenlunge
Dabei seit
10. Februar 2002
Punkte für Reaktionen
333
Standort
im Westerwald
Hallo zusammen,

mein Name ist Philip, ich bin 34 und werde Ende Mai aus dem beschaulichen Westerwald nach Mainhausen ziehen.
Ich dachte, ich werde hier mal vorstellig und suche auf diesem Weg Anschluss an andere MTBer in der Region.
Ich fahre seit >20 Jahren MTB, nach Abstechern in den Gravity Bereich nun wieder XC/ Touren.
Ich fahre meist so zwischen 30 - 50km, 700-1000hm. Ich bin weder der Schnellste bergauf noch der Schnellste bergab, für mich ist das Biken auch Erholung und Abschalten. Zur Zeit fahre ich ein BMC Agonist, habe noch ein Alpenchallenge, einen Youngtimer (RM Vertex) und ein Mojo SL, was ich bald wieder aufhübschen will.
Ich suche Anschluss zu anderen Bikern, um Menschen und Region besser kennenzulernen. Keine besonderen Ansprüche, so lange es nicht verbissen hergeht und man ggf auch nach der Tour noch ein Erdinger alkfr. zusammen trinken kann.

Ich würde mich freuen, wenn sich hier jemand meldet, gerne auch per PN, und vielleicht sieht man sich ja im Juni in den Wäldern um Seligenstadt etc.

Liebe Grüße

Bubba.
 

Bejak

Ein Bejak hat drei Räder.
Dabei seit
6. August 2017
Punkte für Reaktionen
965
Standort
Dietzenbach
Hallo, willkommen in der Region! Mainhausen/Seligenstadt liegt gut für Ausflüge in den Spessart, du kannst in Seligenstadt die Fähre nehmen, oder in Mainflingen über die Brücke, und schwupps bist du da. Einer der größten Hotspsot in der Gegend ist ganz nah, der Hahnenkamm (bei Alzenau), da entstehen gerade sogar ein paar richtige legale Trails. Das ist auch mein "Hausberg", aber ich habe eine Anfahrt von rund 30 km bis zur ersten nennenswerten Steigung. Ich fahre meistens über Mainflingen und dann die Rückersbacher Schlucht "hoch", eine landschaftlich schöne Strecke. Ein weiterer Spot ist oben an der Wegscheide in Bad Orb. Aber auch die Ebene bis rüber nach Darmstadt, Rüsselsheim, Frankfurt ist nicht verkehrt, alles bewaldet und viele Waldautobahnen und der eine oder andere versteckte Trail, gerade gerstern wieder was schönes entdeckt... Du kannst auch mal nach "Mountainbike Geopark Odenwald" guckeln, da gibst einige ausgeschilderte Rundkurse mit jeweils 20-30 km und 1000 hm, die Freunde hier bevorzugen insbesondere den Miltenberg-1, ioch bin deen noch nicht gefahren. Auch nett ist der ganze Taunuskamm bis rauf zum Feldberg und die Trails am Winterstein, letzteres habe ich mal letzten Herbst ausprobiert, da konnte man die im Bau befindlichen Trails teils schon fahren.

Vielleicht kann man sich mal treffen um auf den Hahnenkamm hoch zu fahren, aber momentan ist das schlecht, der Hahnenkamm und der größte Teil vom Spessart liegt in Bayern, die haben dort momentan strengere Ausgangsbeschränkungen als wir Hessen. (Und ich weiß momentan nicht, ob ich den HK hochschaffe, ich bin über den Winter länger nicht gefahren, Muskelschwund... Muss noch ein bischen Trägheit wieder wegtrainieren)
 

Chaotenkind

Fallobst
Dabei seit
27. Juni 2008
Punkte für Reaktionen
567
Standort
Maintal
Die Trails um den HK sind noch nicht offiziell eröffnet, Covid-19 lässt grüßen.

Rund um den Buchberg bei Rodenbach/Langenselbold, bzw. im Wald um Hanau-Wolfgang, ist es auch ganz nett. Fahrtechnisch nicht anspruchsvoll, aber um etwas Kondition zu machen ok. Den ein oder anderen Trail gibt es dort natürlich auch. Sie haben sogar offizielle MTB-Strecken ausgeschildert, bin noch keine komplett gefahren, hin und wieder liegen halt Teilstücke davon auf meinen Wegen. Generell braucht es dort nicht mehr als ein Hardtail, wobei ich mir dieses Jahr mal den Spass gemacht habe, die einschlägigen Trails mal mit dem alten Starrbike abzufahren. Geht auch, an der einen oder anderen Stelle ist damit halt "Stolperbiken" angesagt. Schult aber die Fahrtechnik.

Aber die GEO-Runden im Odenwald, die sind wirklich schön. Die meisten haben so um die 30 km und 700 bis 800 HM. Und es ist wenig los dort.
 

Bubba.

Team Eisenlunge
Dabei seit
10. Februar 2002
Punkte für Reaktionen
333
Standort
im Westerwald
Hallo zusammen und vielen Dank schonmal für die Tipps.
Sobald ich erfolgreich in der Region gelandet bin, werde ich mich nochmal melden.
Bis dahin sollte es auch wieder etwas freundlicher aussehen.

Liebe Grüße
 

Erdi01

Dr. Jekyll Mr. Hyde
Dabei seit
30. November 2003
Punkte für Reaktionen
17
Wir schreiben das Jahr 1995 und klein Erdi01 schlendert durch die unendlichen Weiten von Neu-Isenburg. Er kommt an einem Radladen vorbei und sieht ... ein Cannondale :love:

Heute 25 Jahre danach sind einige Cannondales gekommen und geblieben, aber auch einige wieder gegangen, nur dieses ERSTE ist für immer geblieben, wenn auch nicht immer an erster Stelle. Doch das wird sich dieses Jahr zum 25-Jährigen-Jubiläum wieder ändern. Es wird in alten neuen Glanz wieder erstrahlen!

Heute ist die Cannondale F-Serie Kult und die Mutter vieler Entwicklungen:

Meins aus 95 ist noch älter, ist die erste F-Serie überhaupt. Stammt aus einer Zeit da gab es bei Cannondale noch nicht mal die CAAD Bezeichnungen. Heute ist Cannondale aktuell bei CAAD13 angekommen!
CAAD = Cannondale Aluminium Advance Design.

Cannondale hat seiner F-Serie schon letztes Jahr gehuldigt und eine moderne Neuauflage zum Jubiläum herausgebracht:

Heute schreiben wir das Jahr 2020 und Erdi schlendert wieder zum F700 ...
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben