Muc-Off Rain Shield Re-Proofer-Spray: Frisch imprägniert in die feuchte Jahreszeit!

Muc-Off Rain Shield Re-Proofer-Spray: Frisch imprägniert in die feuchte Jahreszeit!

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAyMS8xMC9NdWMtT2ZmLVBpYy1zY2FsZWQuanBlZw.jpeg
Muc-Off ist vorrangig bekannt für sein großes Portfolio an Pflegeprodukten, doch die Produktpalette wächst stetig weiter an. Nun bringen die Briten ein Imprägnierspray auf den Markt, welches eure Funktionskleidung auch langfristig vor Wassereintrag schützen soll.

Den vollständigen Artikel ansehen:
Muc-Off Rain Shield Re-Proofer-Spray: Frisch imprägniert in die feuchte Jahreszeit!

Imprägniert ihr regelmäßig eure Funktionskleidung?
 

morph027

Blutgruppe MTB positiv
Dabei seit
11. April 2007
Punkte Reaktionen
1.387
Ort
Leipzig
Wenn das so taugt, definitiv eine gute Sache. Hab noch eine alte Royal Jacke hier, die eigentlich nur noch warm hält, aber nicht mehr trocken ;)
 
Dabei seit
18. Mai 2021
Punkte Reaktionen
460
Qualitätskleidung braucht sowas nicht.
Ausserdem ist es so wie mit Sonnencreme, irgendwo sind immer Stellen die ausbleiben
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
3. Januar 2006
Punkte Reaktionen
325
Die verkaufen ihre geklauten "Innovationen" wie immer zu Mondpreisen...
Erdal Imprägnierspray tut auch
Yo!

Oder das. Kost nur die Hälfte:
 

morph027

Blutgruppe MTB positiv
Dabei seit
11. April 2007
Punkte Reaktionen
1.387
Ort
Leipzig
Die verkaufen ihre geklauten "Innovationen" wie immer zu Mondpreisen...

Yo!

Oder das. Kost nur die Hälfte:
Das kann der rosa Riese gut ;)

Danke für den Link 👍
 
Dabei seit
1. Juli 2019
Punkte Reaktionen
2.150
Ort
Bonn
Qualitätskleidung braucht sowas nicht.
Ausserdem ist es so wie mit Sonnencreme, irgendwo sind immer Stellen die ausbleiben
Das ist Schwachsinn, auch zb gute snowboardkleidung die oft auch mehr leisten muss an Wassersäuleneistung und atmungsaktivität ist irgendwann nichtmehr so gut wie im neuzustand, da ist nachiprägnieren auch völlig normal
 
Dabei seit
16. März 2009
Punkte Reaktionen
374
Ort
Dortmund
Das ist Schwachsinn, auch zb gute snowboardkleidung die oft auch mehr leisten muss an Wassersäuleneistung und atmungsaktivität ist irgendwann nichtmehr so gut wie im neuzustand, da ist nachiprägnieren auch völlig normal
Schnee ist aber erstmal nicht so nass wie Regen. Darum ist die Wassersäule nicht so erheblich. Das mit dem nachimprägnieren ist bei manchen Jacken die du komplett im Trockner bei niedriger Temperatur trocknest auch nicht nötig.
 
Dabei seit
21. März 2015
Punkte Reaktionen
1.513
Ort
Malmsheim
Die verkaufen ihre geklauten "Innovationen" wie immer zu Mondpreisen...

Yo!

Oder das. Kost nur die Hälfte:
Naja, so ne Treibgasflasche die man nie richtig leer bekommt ist ja jetzt wirklich nicht der hit.
 
Dabei seit
13. März 2007
Punkte Reaktionen
52
Qualitätskleidung braucht sowas nicht.
Ausserdem ist es so wie mit Sonnencreme, irgendwo sind immer Stellen die ausbleiben
Hier werden zwei Dinge vertauscht. Ja, eine gute Jacke hält auch ohne Imprägnierung dicht. Dafür bist die Membran schließlich da. Saugt sich aber sie Jackenoberfläche mit Wasser voll, weil die Imprägnierung verschwunden ist, kann die Membran keinen Dampf mehr durchlassen. Der Weg nach außen ist durch das nasse Obermaterial blockiert. Ergo kann nur mit einer Imprägnierung auch bei Regen eine gute Atmungsaktivität gewährleistet werden.
 
Dabei seit
10. November 2015
Punkte Reaktionen
860
Hier werden zwei Dinge vertauscht. Ja, eine gute Jacke hält auch ohne Imprägnierung dicht. Dafür bist die Membran schließlich da. Saugt sich aber sie Jackenoberfläche mit Wasser voll, weil die Imprägnierung verschwunden ist, kann die Membran keinen Dampf mehr durchlassen. Der Weg nach außen ist durch das nasse Obermaterial blockiert. Ergo kann nur mit einer Imprägnierung auch bei Regen eine gute Atmungsaktivität gewährleistet werden.

Irgendwann saugt sich jede Jacke voll meine Erfahrung. Und hab doch etliche teure 3L Modelle in Verwendung gehabt, von Norröna über Oakley bis Bergans usw. Im Winter bei Schnee halt weniger tragisch als das Bikezeugs im Regen. Ab einem bestimmten Punkt half bei mir nur noch nachimprägnieren. Hab da mit Nikwax gute Erfahrungen gemacht, das Zeug von MucOff scheint dem eh ident zu sein. Andere so Treibgas Aufsprühdinger wie zb. das Toko textile proof war bei mir stets ein kompletter Reinfall. Da half auch anschließendes kurzes aktivieren im Trockner nichts.
 
Dabei seit
13. März 2007
Punkte Reaktionen
52
Hinzu kommt, dass die relative Luftfeuchte der Umgebung bei Regen auf die 100% zugeht. Wenn die Luft mit Wasser gesättigt ist, kann über die Membran nach außen nichts mehr an Wasser abgegeben werden.
 

Highsider84

Trieb-Treter
Dabei seit
9. September 2007
Punkte Reaktionen
232
Ort
Würzburg
Lustig...
Ich bin mir nicht sicher ob die Leute überhaupt wissen, dass eine Regenjacke, die Feuchtigkeit vom Körper fernhalten soll (bei gleichzeitiger Dampfdurchlässigkeit) die Membrane das eigentlich Wasserdichte ist, und nicht die Imprägnierung.
Wenn eine 3-Lagen Jacke ständig mit Matsch beschossen wird, setzt das irgendwann die Membrane Schach matt.
Da kann man dann soviel imprägnieren wie man will - Wasser perlt dann erstmal ab, aber nur bis zur nächsten Wäsche
 
Dabei seit
23. Mai 2009
Punkte Reaktionen
770
Gehe mal davon aus, so ne Imprägnierung hält kein Waschen in der Maschine aus.
Leider werde ich beim Biken im Regen so dermassen dreckig, dass ich die Regenjacke häufig waschen muss.
Meine saugt sich voll, jedes mal Iprägnieren mag ich jedoch nicht. Da würde der Mucc Off Spray nach 2 x Jackenwaschen schon aufgebraucht sein.
 
Dabei seit
28. Februar 2007
Punkte Reaktionen
4.860
Gehe mal davon aus, so ne Imprägnierung hält kein Waschen in der Maschine aus.
Leider werde ich beim Biken im Regen so dermassen dreckig, dass ich die Regenjacke häufig waschen muss.
Meine saugt sich voll, jedes mal Iprägnieren mag ich jedoch nicht. Da würde der Mucc Off Spray nach 2 x Jackenwaschen schon aufgebraucht sein.

Wandern, Pendeln, Snowboard, ... da ist es vielleicht sinnvoll, wenn man imprägniert und den abperleffekt hat. Beim MTB mit dem ganzen Matsch ist es vergebene Liebesmühe. Zum einen perlt der mir bekannte Sand/Matsch eh nicht ab und zum anderen müsste man dann nach jeder Wäsche imprägnieren, weil die DWR Schicht vom Matsch in Nullkommanichts hin ist. Bin mittlerweile davon weg meine MTB Regenklamotten zu imprägnieren. Aber diese Erkenntnis hat bei mir auch paar Bikepark Tage bei Sauwetter gedauert :D
 
Dabei seit
16. Juli 2013
Punkte Reaktionen
4.465
Die verkaufen ihre geklauten "Innovationen" wie immer zu Mondpreisen...

Yo!

Oder das. Kost nur die Hälfte:
9 zu 12 ist iwie net die Hälfte. Ansonsten ist es wie mit allem. Des Markenzeugs mit fancy recycling Verpackung kostet mehr
 
Oben