Muschi am Mittwoch: Wenn Wahrheit weh tut …

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. muschi

    muschi Pinktivität Forum-Team

    Warum ich 24h-Rennen fahre? Weil es das Einzige ist, was ich auf dem Rad wirklich gut kann! Was aber wäre, wenn man an den Voraussetzungen arbeiten würde, nicht nur zufällig aufs Podium einer 24h Veranstaltung zu fahren? Professionell würde dann wohl bedeuten, strukturiert mit Trainingsplan, einer angepassten Ernährung und viel Disziplin in die Vorbereitung einer Saison zu gehen. Das ist der Moment, wo sich die ersten den Bauch vor Lachen halten – und das zu Recht.


    → Den vollständigen Artikel „Muschi am Mittwoch: Wenn Wahrheit weh tut …“ im Newsbereich lesen


    [​IMG]
     
    • gefällt mir gefällt mir x 15
    • Gewinner Gewinner x 5
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. Bener

    Bener Premium Tester

    Viel Erfolg! Nicht unbedingt im Sinne von Treppchen, mehr das Leben an sich betreffend. :daumen:
     
    • gefällt mir gefällt mir x 6
  4. xxxT

    xxxT Star(r)biker aka Biopack

    Dabei seit
    05/2010
    jup,hört sich vernünftig an:)
     
    • gefällt mir gefällt mir x 2
  5. Laktathunter

    Laktathunter Mein Blog http://www.becomeapro.one/

    Tolles Thema Mario,
    ich war der erste der mit dem Finger auf dich gezeigt hat als du plötzlich beim Test warst und dir ne Leistungskurbel ans Rad geschraubt hast. Ich selbst mache diesen selbstversuch ja schon gut seit einem Jahr auf becomeapro.one. Aus eigener Erfahrung kan ich sagen
    1. Dem Trainingsplan muss nicht Famielien-und Privatleben untergeordnet werden, nein er bringt das ganze in Einklang weil du durch organisiertes Training effektiver an Leistung gewinnst und somit weniger (Frei)Zeit für den Sport opfern musst
    2. Wer von selbstversklavung spricht, wenn ein Mensch sich nun gesünder Ernährt hat eh keine Ahnung :)

    Viel Erfolg
     
    • gefällt mir gefällt mir x 8
  6. Dann drück ich dir auch mal die Daumen!!! :daumen::daumen::daumen:

    Auf ein relaxtes Spassründchen mit den anderen - mal Zwischendurch.

    Somit sind dann zumindest die ersten 3 Beiträge(EDIT: 4) Hater-Frei. Was für einen @muschi@muschi Artikel schon bemerkenswert ist.

    :lol::lol::lol:

    Duck und wech.......
     
    • gefällt mir gefällt mir x 4
  7. Freesoul

    Freesoul Der Pferd heißt Horst Forum-Team

    Dabei seit
    10/2001
    Ich bin tatsächlich auch positiv überrascht. :D
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
    • Gewinner Gewinner x 1
  8. Diman

    Diman isklar

    Dabei seit
    05/2007
    Ah man versucht noch Mitleid vorzugaukeln. :D
     
  9. ---

    --- Java Jim

    Dabei seit
    07/2011
    :spinner:
     
    • Gewinner Gewinner x 2
  10. schraeg

    schraeg alias Hubert

    Dabei seit
    08/2004
    Oh je, da kannst du ja froh sein das Dich dein Trainingsplan jetzt aus solch einer Misere rausholt. :D
    Viel Erfolg trotzdem.
    Was ich bei sowas immer schade finde ist das man sich dann doch zwangsläufig "isoliert" oder ? ... einen Trainingsplan mit den Kumpels durchzuführen ist ja kaum möglich, schlichtweg unmöglich wenn man so wie Du ins Detail gehen will da es ja seltenst einen adäquanten Traininsklon gibt. Da geht dann halt viel "erlebnisorientiertes" Biken über die Wupper oder ? Hatte auch den ein oder anderen "Leistungsorientierten" Biker kennen gelernt dann aber wieder aus den Augen verloren weil's ja Leistungs -und Anspruchmäßig halt auseinander ging.
    Aber irgendwie machst du's auch richtig ... entweder richtig oder gar nicht ... hast mich jedenfalls auch ein Stück weit motiviert mal wieder an der Ernährungsschraube zu drehen :daumen:
     
    • gefällt mir gefällt mir x 2
  11. das wird wieder ;)
     
  12. DocB

    DocB PrivDoz

    Dabei seit
    01/2010
    Ich hatte immer schon den Eindruck, dein Verhalten und deine Schreibe wären geprägt durch übermäßigen Genuss denaturierten Zuckers - mit eine Reduzierung des Pegels kann alles nur besser werden! Iss Banane statt Riegel, ne gute Eifler Kartoffel hat sich auch bewährt.
    Dann kommt der Schreibstil genau wie der Körper auch wieder auf "ein gerüttelt Maß Vernunft" runter. Deine Hyperaktivität ist zwar ein starker Treiber, das laugt aber auf Dauer zu viel aus. Und nervt beim Lesen ;)
    Viel Erfolg!
    jelöcksillich Nöjohr!
     
    • gefällt mir gefällt mir x 2
  13. MTB-News.de Anzeige

  14. Tyrolens

    Tyrolens unfahrbar

    Dabei seit
    03/2003
    Also Süßigkeiten durch Obst zu ersetzen, ist jetzt nicht unbedingt der große Wurf, finde ich.
    Mein Körper läuft auch auf Zucker und ich finde das weder gut, noch sinnvoll, aber davon mal weg zu kommen...
    Dass es an GA1 Einheiten mangelt, ist ja ohnehin schon eine alte Weisheit - muss man halt mal durch ziehen. Wer viel Ego hat und die Tendenz, sich selbst zu quälen, wird das schon hin bekommen, denk ich.

    Eine Bekannte ist so ein GA1 Tier. Das ist schon eine gaaanz andere Dimension.
     
  15. DocB

    DocB PrivDoz

    Dabei seit
    01/2010
    Von Obst kannst Du wegen der Menge viel weniger essen. Außerdem ist der Zucker anders bioverfügbar. Wichtig ist wohl, in welchen Ketten und in welcher Kombination der Zucker vorliegt. Macht auch eigentlich Sinn, bis vor gut 100 Jahren gab es keinen raffinierten Zucker, und der menschliche Körper wurde mehrere 10^5 Jahre darauf getrimmt, Obst und Gemüse (und Fleisch) zu nutzen. Inzwischen ist wohl klar, dass raffinierter Zucker wirklich sehr ungesund ist. Ich such mal den Bericht auf ARD raus.
    http://programm.ard.de/TV/Programm/Sender/?sendung=28724205033373

    Natürlich muss man auch dies kritisch sehen. Bildet euch eine eigene Meinung!
    p.s. ich liiiiebe Süßigkeiten :heul:
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Januar 2018
    • Gewinner Gewinner x 1
  16. Tyrolens

    Tyrolens unfahrbar

    Dabei seit
    03/2003
    Arte als Quelle ist immer sehr problematisch.

    Saccharose gab es natürlich schon immer, ist dem menschlichen Körper somit durchaus bekannt, auch in höheren Konzentrationen.
    Rohrzucker wird schon seit gut 2.500 Jahren landwirtschaftlich genutzt, getrocknete Früchte sind auch nicht zu verachten; Datteln, Pfaumen, usw.
    Coca Cola enthält so circa 6% Saccarose, 2% Fructose und 2% Glucose. Im Vergleich dazu ein Apfel: 6% Fructose, 2% Glucose, 2% Saccharose. Oder die Banane: 3,5% Fructose, 3,5% Glucose, 10%(!) Saccharose.
    Saccharose besteht zu 50% aus Fructose und zu 50% aus Glucose.

    Der Punkt ist, glaube ich, eher: Eine Banane wiegt ca. 150 g, ein Apfel wiegt 150 g, aber eine Dose Cola hat einen Inhalt von mindestens 250 ml und eine Tafel Schokolade wiegt halt auch 100 g und 60 g davon sind Zucker.

    Das Problem dürfte damit primär die hohe Zuckerkonzentration gepaart mir der hohen Aufnahme sein.
    Kakao an sich ist übrigens eine tolle Sache; Sehr reich an Eisen und Zink. Nach dem Training ein Glas Cola zu trinken, hat auch seine Vorteile.
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  17. Asphaltsurfer

    Asphaltsurfer George Carlin answers your questions

    Dabei seit
    07/2009
    Apfel contra Cola? Ein Getränk mit fester Nahrung zu vergleichen ist aber abenteuerlich! Zudem sind die letzten 2500 Jahre sicherlich kein evolutionär relevanter Zeitraum in diesem Zusammenhang! Und an getrocknete Zuchtformen von Früchten wie Datteln, Pflaumen usw. sind wir auch nicht angepasst. Natürlich vorkommende Früchte haben vllt. nicht immer, so doch aber zumeist wesentlich geringere Anteile an kurzkettigen Zuckern.

    Und in wie fern hältst du Arte für problematisch? Jede Quelle kann problematisch sein, aber Arte ist da doch eher auf der vertrauenswürdigeren Seite, oder etwa nicht?
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
    • Gewinner Gewinner x 1
  18. GrazerTourer

    GrazerTourer mit Alter-Lego-Ego

    Dabei seit
    10/2003
    Da mag ich mich kurz anschließen:

    ab Frühling 2014:
    - erstes Kind
    - Haus gekauft
    - Jobwechsel
    -> Stress, ultra wenig Schlaf -> wenig Asugleich weil wenig Zeit.

    Ich wurde "fetter". zwar nur so 76kg bei 180cm Körpergröße, aber kein Athlet mehr ;-)
    zweites Kind, mehr Stress durch neuen Job...ultra-ultra wenig Schlaf -> Bandscheibenvorfall.

    Ich musste runter kommen -> Bandscheibenreha für 3 Wochen!
    Dort hab ich gemerkt, dass ich für meinen Körper was tun muss, um dem Stress entgegen zu wirken. Dazu gehörte auch, täglich einge hunder kcal die ich zu viel gegessen habe nicht mehr zu essen.
    Fazit: 4 Monate später hatte ich eine super Figur, eigentlich schon einen Sixpack, ich geh seitdem 3x die Woche vor der Arbeit ins Fitnesstudio - aber ohne irgendeinen Zwang. Es ist ein ngenehmer ruhiger Start in den Tag. Inwzsichen ist die Figur nicht mehr ganz so perfekt wie nach dem Hoch, aber das darf auch zeitweise sein - der Sommer mit Bier und WEihnachten....da nimmt man halt einmal ein paar Kilo zu. Aber ich bin zufrieden. :) Ein Trainingsplan würde mich killen. Ich will zwar mehr für die Kondi tun und würd gern tagelang in den Bergen unterwegs sein und wieder einmal 5000 Höhenmeter am Stück fahren ohne mir zu denken dass ich sterben muss, aber das geht halt nicht in jeder Lebensphase.

    Also Muschi:
    Schau auf deine Ernährung und leb bewusst. Resultat: Mehr und besserer Sex und optisch ansprechend. ;-)
     
    • Gewinner Gewinner x 3
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  19. Freesoul

    Freesoul Der Pferd heißt Horst Forum-Team

    Dabei seit
    10/2001
    Kann jemand bitte wieder das Kopfkino ausmachen? :eek:
     
    • gefällt mir gefällt mir x 4
    • Gewinner Gewinner x 1
  20. Tyrolens

    Tyrolens unfahrbar

    Dabei seit
    03/2003
    Arte ist das Allerletzte, wenn's um Objektivität geht.
    Schau doch nur mal den Titel des obigen Links an "Die große Zuckerlüge" - was wird man sich da schon erwarten können...

    http://www.quarkundso.de/arte-und-d...uns-ueber-zucker-nichts-sagen-lassen-muessen/

    Zucker ist Zucker, das ist meine Aussage. Und meine Kernaussage: Nicht Zucker durch Zucker ersetzen, sondern zb durch Ballaststoffe; und natürlich durch Stärke. Und das wichtigste: Eine ausgewogene Ernährung.

    Bist du Verfechter der Paleodiät? In diesem Fall fällt ja sehr vieles raus. Kein Getreideprodukte, keine Milchprodukte und selbst bei Eiern und Fleisch müsste man sich fragen, ob das durch die intensive Viehzucht der letzten 8.000 Jahre noch paleo genug ist. Ganz zu schweigen von Obst und Gemüse - alles gezüchtet und teils so in der Natur gar nicht vorkommend.

    Übrigens, Rauch Happy Day Apfelsaft:11,2% Zucker, Rauch Habby Day Orangensaft: 9,6% Zucker.
     
  21. __Stefan__

    __Stefan__ ...

    Dabei seit
    08/2009
    Muss gestehen, habe ab dem Satz mit den "Blähungen" den Artikel nur noch überflogen. Eigentlich interessiert mich das Thema schon sehr, aber da ist mir dann schon jegliches Interesse an der Meinung des Autors verloren gegangen.

    Aber zum Thema männliche Libido und Ausdauertraining kann ich auch was beisteuern:

    [​IMG]
     
    • Gewinner Gewinner x 1
  22. xxxT

    xxxT Star(r)biker aka Biopack

    Dabei seit
    05/2010
    also was die fruchtsäfte betrifft,klar haben die auch viel zucker ähnlich der cola. man übertreibt es eben oft. da muss ja gleich die ganze flasche getrunken werden...
    säfte könnte man ja noch mit wasser verdünnen,bei cola ist das eher nicht der fall^^.
    paleo finde ich auch quatsch.
    weitgehend auf fertigprodukte verzichten und ein wenig recherchieren sollte erhellung bringen.dann muss man es nur noch durchziehen bis auf wenige ausnahmen vllt.:cool:
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  23. GrazerTourer

    GrazerTourer mit Alter-Lego-Ego

    Dabei seit
    10/2003
    dasmag schon auch irgendwo stimmen, wenn du immer müde bist. Aber ich kann dir sagen: Eine starke mitte ohne "Lovehandles" (wenn du verstehst...) gefällt nicht nur der Partnerin sondern man fühlt sich nicht nur besser - man ist es auch. hahahahahaha


    Zur Ernährung:
    Ich kann jedem nur raten einmal für 2-3 Wochen in einer App wie myfitnesspal mit zu schreiben. ich hab den Tip selbst bekommen und war erstaunt, wie einfach es ist, seine Essgewohnheiten etwas in den Griff zu bekommen. Alles was nun kommt, hat mir jemand einmal so gesagt...ich bin sehr dankbar! Denn es hat mir wirklich geholfen zu entschleunigen und zu einer Figur zu kommen, die mir echt Freude bereitet. ;-)

    ~200-300kcal pro Tag über die WOche gerechnet drunter bleiben unter dem was ma pro Tag so verbraucht, und schon nimmt man gesund ab, ohne dass der Körper Stress bekommt. Wenn man dann noch einige der gegessenen Kohlenhydrate durch "bessere" ersetzt, hat man schon gewonnen. da hungert niemand! nach dem Sport kannst auch fressen.... man brauch keine Mahlzeit auslassen usw.

    Meine Regeln (in der Phase wo ich wirklich will das was weiter geht):
    - 3x am tag essen und nicht dauernd (Blutzuckerspiegel)
    - nach dem Sport IMMER Kohlenhydrate
    - am Abend eher Kohlenhydratarm
    - die kcal beobachten
    - 1h bergauf biken sind bei mir etwa 600kcal zusätzlich, die ich essen kann.

    Beispiele:
    100g Aboriginis Weckerl vom Billa das ist ein stinknormales Brötchen mit Körnern und so zeug drin hat 320kcal. davon isst man locker 2 Stück als Jause am Abend mit Butter, Schinken und Co. Macht also 800-900kcal.

    100g Kartoffeln haben unter 80kcal. Du kannst also zB auch einfach eine große Salatschüssel mit einem halben Kilo Kartoffeln essen, bist bei den halben kcal und bist mindestens so satt -> und es schmeckt oft sogar besser.
    Da braucht man sich nicht großartig dran gewöhnen. das geht einfach und ist gut - oft sogar geschmacklich besser und mit NULL Aufwand verbunden!

    Ich habe nach 3h Spinning oft ncoh um 22.00 Uhr einen Burger gegessen... na und? In Summe muss es passen und ich hab nach wenigen Wochen gesehen, dass das der Fall ist.

    Einziges "Problem" für mich war Alkohol. Im Sommer trinke ich eben ein paar Bier pro Woche. Die haben echt viel Energie drin... das was ich trinke (und wenn es nur 4 Bier pro Woche sind) weniger zu essen tut dann weh. Darum nehme ich im Sommer einafch zu. Das ist eben so. :)

    achja: und in der heißen Phase - also wo man ein bestimmtes Ziel verfolgt, mach ich heimlich einmal pro Woche ein Selfie von mir mit nacktem Oberkörper. DAs vergleich ich dann mit dem Anfang und dann ist die Motivation riesig! Es ist abartig, wie schnell da was weiter geht. Und wennst das Foto dann an die Frau schickst, simma wieder bei dem Punkt mit dem Sex hahahahahaha
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Januar 2018
    • Hilfreich Hilfreich x 2
  24. Asphaltsurfer

    Asphaltsurfer George Carlin answers your questions

    Dabei seit
    07/2009
    Ach, du erwartest Objektivität. Darüber bin ich schon weg. Mir reicht es, wenn ich weitreichende Informationen bekomme, Gedanken mache ich mir dazu schon selbst. Leider fehlen in vielen anderen Medien bereits die interessanten Informationen.
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  25. muschi

    muschi Pinktivität Forum-Team

    Nö, wenn ich mal anders will, dann tue ich das ganz einfach. Dann hat der Trainingsplan mal Pause.
     
  26. schraeg

    schraeg alias Hubert

    Dabei seit
    08/2004
    Gut das du da noch die Kurve kriegst ... gibt's ja auch anders :daumen:
     
  27. Tyrolens

    Tyrolens unfahrbar

    Dabei seit
    03/2003
    Alkoholfreies Bier. ;)
    Musst halt so lange probieren, bis du eines findest, das dir schmeckt.
    Hat auch sonst noch positive Auswirkungen auf die Gesundheit.