• Der MTB-News Kalender 2020 ist jetzt für kurze Zeit verfügbar. Jetzt bestellen.

Muss ich meine Acros .74 Hinterradnabe wegschmeißen?

Dabei seit
21. Januar 2013
Punkte für Reaktionen
26
Meine Acros .74 Hinterradlager geben auch immer pünktlich nach zwei jahren den Geist auf, folge ist dass der Freilauf nicht mehr "frei läuft". Wenn man da zufällig am Berg ist, hilft nur noch kette runter und runter rollen.
Mit dem Kundenservice von Acros habe ich dafür ausschließlich gute Erfahrungen gemacht. Jetzt ist es bald wieder soweit, denn die zwei Jahren sind rum und der Freilauf ist schon wieder schwergängig... mal sehen ob man mir auch diesmal wieder helfen kann, haben ja mittlerweile doch schon ein paar Jahre aufm Buckel :o
 
Dabei seit
4. Juni 2015
Punkte für Reaktionen
768
Meine Acros .74 Hinterradlager geben auch immer pünktlich nach zwei jahren den Geist auf, folge ist dass der Freilauf nicht mehr "frei läuft". Wenn man da zufällig am Berg ist, hilft nur noch kette runter und runter rollen.
Mit dem Kundenservice von Acros habe ich dafür ausschließlich gute Erfahrungen gemacht. Jetzt ist es bald wieder soweit, denn die zwei Jahren sind rum und der Freilauf ist schon wieder schwergängig... mal sehen ob man mir auch diesmal wieder helfen kann, haben ja mittlerweile doch schon ein paar Jahre aufm Buckel :o
Was ist das für ein Freilauf? Sperrklinken, Zahnscheiben? Mir ist mal bei Shimano XT Sperrklinkenfreiläufen regelmässg nach zwei Jahren der Freilauf kaputt gegangen. Nach dem 2. Mal hatte ich die Nase aber voll und DT Swiss Laufräder mit Ratchet (Zahnscheibenfreilauf) gekauft. Seither ist Ruhe. Seit ca. 5 Jahren. Was Du hier beschreibst spricht nicht gerade für Deine Laufräder...
 
Dabei seit
21. Januar 2013
Punkte für Reaktionen
26
Sperrklinken. Ist schon nervig, vor allem weils dann meistens mitten in der Saison passiert.
 
Dabei seit
2. April 2008
Punkte für Reaktionen
2.159
der defekt hat nichts mit den sperrklinken an sich zu tun, sondern mit der lagerkonstruktion.
 
Dabei seit
4. Juni 2015
Punkte für Reaktionen
768
der defekt hat nichts mit den sperrklinken an sich zu tun, sondern mit der lagerkonstruktion.
Das Resultat ist aber ganz offensichtlich das gleiche: Du kannst den Freilauf wegschmeißen. Mich würde das tierisch nerven, wenn ich alle zwei Jahre Schwierigkeiten mit einem Freilauf hätte.. Meine 1998er LX Naben laufen heute noch immer gut, nach 20.000 km. Und meine Syntace Laufräder haben auch noch nie ein Problem bei den Lagern gehabt, nur die Zahnscheiben hat's mir einmal zerlegt in den 4 Jahren, die ich sie nun fahre. Die wurden aber Anstandslos ersetzt im Sitz in Torbole. Das war vor ca. 1 Jahr und bis jetzt laufen sie einwandfrei.
 
Dabei seit
2. April 2008
Punkte für Reaktionen
2.159
hatte selber eine .54.
bei ersten defekt wurde 1:1 ersetzt. beim zweiten wurde dann die achse und der freilauf der .74 verbaut.
ruhe war trotzdem nicht.
 
Dabei seit
21. Januar 2013
Punkte für Reaktionen
26
@Zucchini: Bei meinem Laufrad warens nicht die Sperrklinken sondern die Lager im Freilaufkörper dies zerfetzt hat.
 
Dabei seit
21. Januar 2013
Punkte für Reaktionen
26
haha ups! ^^ sorry ;)
als ich zucchi.. gelesen hab ist mir unmittelbar der animationsfilm zucchini in den kopf gekommen, daher die assoziation.
 

Bjoern_U.

Bergaufschleicher
Dabei seit
5. September 2009
Punkte für Reaktionen
2.990
Standort
Pfälzerwald
und dann bekommt man nicht einmal mehr so langweilige Federn
einfach mal bei Acros direkt anfragen.
Für die .75 gibt es noch Federn und Klinken, die sind nur nicht (mehr) im Shop gelistet (warum das so ist :ka:)
Ich hab mir gerade welche geordert und hoffe, dass auch die richtigen kommen. Denn die vom 6 Klinken SD Freilauf passen leider nicht beim 5 Klinken Shimano Freilauf.
 
Oben