Nabe dreht durch (DT Swiss EXP 240)

Dabei seit
22. April 2001
Punkte Reaktionen
2.856
Mich ärgert mehr ein mangelhaftes Produkt auf den Markt zu bringen und plötzlich auf der Straße liegen zu bleiben. Gestern hatte ich wirklich Glück, dass mich das erste Auto mitgenommen hat.
Naja, immerhin hatte das DT das Problem recht schnell erkannt und hatte die kostenfreie Korrektur angeboten.
Da muss man schon fair bleiben.

Warum du das Laufrad nicht einschicken kannst ... . Sowas kann man doch von überall.
 
Dabei seit
12. April 2022
Punkte Reaktionen
4
Warum du das Laufrad nicht einschicken kannst ... . Sowas kann man doch von überall.

Du warst anscheinend noch nicht in einer spanischen Correo Filiale. :aufreg:
1. ich habe keinen Karton und auch keine Luftpolsterfolie und 2. tausche ich das lieber selbst aus bevor mein Roval Laufrad auf dem Postweg entweder Schaden nimmt oder abhanden kommt. 3. Ich habe im Womo, in der Heckgarage, einen Ständer für meine Rennräder und um die Räder sicher zu transportieren müssen diese auf den Laufrädern stehen.
 
Dabei seit
29. Oktober 2010
Punkte Reaktionen
610
Ort
Schweiz
Bitte kein Halbwissen verbreiten.
Durch die Materialabnutzung im Freilaufkörper verklemmt die lose Zahnscheibe des EXP System in der Verzahnung des Freilaufkörper und wird nicht mehr durch die Feder gegen die zweiten Zahnscheibe gedrückt. Damit rastet das Freilaufsystem nicht mehr ein. DT Swiss tauscht die betroffenen Teile dieser Naben sehr kulant aus.
Alles klar. Ich dachte immer, das Problem sei die Abnutzung der Zahnscheiben selber bzw. die Oberflächenbehandlung der Zahnscheiben und nicht die Abnutzung der Nabe.
 
Dabei seit
12. April 2022
Punkte Reaktionen
4
Ich habe eine Antwort von DT Swiss bekommen, dass ich das Laufrad einsenden soll, was mir ja nicht möglich ist. Ich habe darum gebeten sich die Bilder, die ich auch hier anhänge, mal anzusehen ob die Zahnräder neben dem Freilaufkörper ebenfalls zu tauschen sind. Wenn dem so ist, dann mache ich das selber und entweder muss ich das selbst irgendwo bestellen oder DT Swiss sendet mir das zu.

20220412_104826.jpg20220412_110558.jpg20220412_111600.jpg20220412_111611.jpg
 
Dabei seit
12. April 2022
Punkte Reaktionen
4
Für mich als Laie sehen die Zähne gut aus. Ist ja auch irgendwie verständlich, denn wenn es Abrieb gibt, dann weil ein Material weicher ist als das Andere. In diesem Fall wohl der Freilaufkörper. Es sei denn es gibt einen anderen technischen Grund, dass das Zahnrad hängen geblieben ist.

Sollte der neue Freilauf ebenfalls eine "0" in der Seriennummer haben bin ich in den Hintern gekniffen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
12. April 2022
Punkte Reaktionen
4
Wenn zwischen Freilaufkörper und Zahnkranz zu viel Spiel entsteht und sich dann der klebrig schmierige Abrieb dazwischen setzt, dann kann mMn die Feder den Zahnkranz nicht mehr zurück drücken und man kann das Rad nur noch schieben! Das bedeutet, dass ich den Freilauf in Zukunft öfters auseinandernehmen, reinigen und Fotografieren muss um zu sehen wie groß das Spiel zwischen den Bauteilen ist. Sehr vertrauenserweckend ist das nicht.

Wenn der neue Freilauf kommt, dann mache ich mal ein neues Bild zum Vergleich. Das dürfte interessant sein, denn die Abnutzung am Freilauf ist schon groß und auch unregelmäßig. Der Zahnkranz sieht okay aus.



20220412_120421.jpg
 
Dabei seit
22. April 2001
Punkte Reaktionen
2.856
Ich schätze mal, wenn DT das Laufrad in der eigenen Werkstatt hat, dann können die aufgrund des tatsächlichen Zustands auch genau beurteilen, was nun alles in der Nabe getauscht werden muss. Unter Umständen hat sich der, nach Graphit aussehende, Dreck auch noch sonstwohin reingezogen.

Davon ab benötigst du für eine sachgemäße Wartung der Zahnscheiben dieses spezielle rote DT-Zahnscheiben-Fett, sonst folgt möglicherweise bald der nächste Ausfall, wenn die Zahnscheiben wg. falscher Schmierung miteinander verkleben. ;)
 
Dabei seit
12. April 2022
Punkte Reaktionen
4
Wie schon geschrieben kann ich das Laufrad nicht einsenden und muss versuchen das selbst hinzubekommen. Den Abrieb habe ich entfernen können und den Freilaufkörper und das Spezialfett habe ich hier in Spanien bestellt. Ich habe den Shop darauf hingewiesen darauf zu achten, dass in der Seriennummer des Freilaufkörper eine "1" steht und nicht eine "0".

DT Swiss hat die Macroaufnahmen und sie können anhand dessen bestimmt schreiben ob die Zähne noch gut aussehen. Ansonsten hilft nur trial and error und beobachten und sauber halten. Sollte dennoch nochmals der Freilauf zum Freilauf werden, muss ich wohl die Zahnräder tauschen. Das geht dann nur mit Spezialwerkzeug und ich bin nicht sicher ob mir das DT einfach so zuschickt.

Am Ende hat jedes Ereignis eine Ursache. Hier konnten die beiden Zahnkränze nicht mehr ineinander greifen. Wären die Zähne abgeschliffen, dann hätte sich das durch durchrutschen während des treten angekündigt. Ich weiß nicht wer den Hub zusammengebaut hat. Wenn es der spanische Shop war von dem ich das Bike gekauft habe, dann haben die a) zuviel Fett benutzt und b) bestimmt nicht das Richtige. Ich schreibe das, weil die bei der Vormonatge so ziemlich alles verkehrt gemacht haben, was man verkehrt machen kann. Den FD überhaupt nicht eingestellt, was für mich mit montierter Kette eine echte Zumutung war, den expander plug nur handfest angezogen und die Bremsleitungen ebenfalls. Das habe ich aber erst gemerkt, nachdem ich mit 70kmh den Berg runter gefahren bin und den Gabelschaft und die Bremsleitungen gekürzt habe. Lebensgefährlich und das nächste Rad baue ich zu 100% selber auf. Da weiß ich wenigstens das alles nach Handbuch festgezogen ist.

Den FD der "Red" habe ich dann irgendwann auch richtig einstellen können. Aber das war sehr tricky, da die Abwürfe sehr unregelmäßig stattfanden und ich erstmal herausfinden musste warum das überhaupt passiert. Wenn man das auf dem Monatgeständer forciert und sich das in ganz langsamen Tempo anschaut, dann ist das eben nicht so wie viele schreiben oder meinen, dass die Kette vom Umwerfer über das große Kettenblatt darüber hinaus geworfen wird, sondern der Umwerfer (Käfig Innenseite) drückt die Kette gegen das große Kettenblatt und dieses nimmt daraufhin die sehr schmale 12-speed Kette mit. Ist nun auf der Kurbelseite nichts was die Kette von herunterfallen hindert wird diese hin und wieder herunterfallen. Das kann bei 3x oder auch erst nach 50zigsten Schaltvorgang passieren. Damit der Käfig die Kette vom runterfallen in die Kurbel hindert muss man die Distanzschraube so weit drehen bis die Kette quasi im kleinsten Cog am Käfig des FD schleift. Das sind nur Bruchteile eines Millimeter die darüber entscheiden ob die Kette immerzu auf dem Kettenblatt bleibt.

Ansonsten kann ich jedem empfehlen mal in der Nähe von Tabernas, Almeria radzufahren. Leere und perfekte Straßen, rücksichtsvolle Autofahrer und es gibt auch interessante Gravel und MTB Touren. Nur gute Beine muss man mitbringen, da auf 75km etwa 1500hm zusammen kommen. Ich bin hier nun schon den ganzen Winter und komme nächsten Dezember bestimmt wieder zurück. Nach Little Texas.Cobdar_small.jpgto-Sorbas_small.jpgTurrillas_small.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
12. April 2022
Punkte Reaktionen
4
DT Swiss hat nun geantwortet und ich füge das mal hier ein:

-----------------------------------------
Sehr geehrter Herr Krebs,

die Ursache für den vorliegenden Defekt ist die bewegliche Zahnscheibe des Systems. Durch geringfügige Variationen in der Oberflächenbeschaffenheit der Zahnscheibe kann es, wie in ihrem Fall, zum vorzeitigen Verschleiß der Innenverzahnung im Freilaufkörper kommen. In Folge der erhöhten Reibung schafft die Feder es nicht mehr, die Zahnscheibe auszurücken. Aus diesem Grund sollte zusätzlich zum Freilaufkörper auf jeden Fall auch die bewegliche Zahnscheibe gegen die neue, überarbeitete Version ausgetauscht werden. Die fest verschraubte Zahnscheibe in ihrer Nabe zeigt keinen Verschleiß, soweit es auf dem Foto erkennbar ist.

Grundsätzlich empfehlen wir bei einer Fehlfunktion die Überprüfung der gesamten Nabe in einem unserer Service-Center. Wenn Sie keine Möglichkeit haben, uns das Laufrad einzusenden, können Sie auch unsere Kollegen in Frankreich kontaktieren, welche zusätzlichen den spanischen Markt betreuen.
------------------------------------

Ich habe nachgefragt ob sie mir die Zahnscheibe und den Freilaufkörper nach Spanien schicken können.

So weit ging das sehr schnell und das muss man denen zu gute halten.
 
Dabei seit
22. April 2001
Punkte Reaktionen
2.856
Grundsätzlich empfehlen wir bei einer Fehlfunktion die Überprüfung der gesamten Nabe in einem unserer Service-Center. Wenn Sie keine Möglichkeit haben, uns das Laufrad einzusenden, können Sie auch unsere Kollegen in Frankreich kontaktieren, welche zusätzlichen den spanischen Markt betreuen.
Würde ich dir auch empfehlen. Es könnte ja auch der Sitz der Festscheibe oder sogar die Lager betroffen sein. Oder etwas ganz anderes, was du noch gar nicht auf dem Plan hast !?

Was ich nicht verstehe, Ersatzteile kannst du dir zuschicken lassen, aber das Laufrad kannst du denen nicht hinschicken. Wenn's nur um das Verpackungsmaterial geht, dann würde ich in den nächsten Radladen gehen und nach altem V.Material fragen. ;)

Muss eben jeder wissen, was er macht.
 
Dabei seit
12. April 2022
Punkte Reaktionen
4
Was ich nicht verstehe, Ersatzteile kannst du dir zuschicken lassen, aber das Laufrad kannst du denen nicht hinschicken. Wenn's nur um das Verpackungsmaterial geht, dann würde ich in den nächsten Radladen gehen und nach altem V.Material fragen. ;)

Muss eben jeder wissen, was er macht.

Mal angenommen ich finde einen Fahrradladen im 30km weit entfernten Almeria. Mal angenommen die sprechen auch noch Englisch und verstehen was ich benötige und habe für mein 7,5m langes Wohnmobil einen Parkplatz in der Innenstadt gefunden. Mal angenommen ich kann den Postbeamten, die höchstwahrscheinlich kein Englisch können verständlich machen, dass das Laufrad ausreichend versichert sein muss, dann habe ich immer noch das Problem, dass ich das Fahrrad in der Heckgarage nicht ohne Laufrad transportieren kann. Wenn man in Deutschland 500m entfernt von der nächsten Post lebt sieht die Welt ganz anders aus. Ich weiß das.

Eine kleine Geschichte. Ich habe nahe Figueres (Spanien) auf einem Stellplatz gestanden und mir einen kleinen Kopfhörerverstärker bestellt. Sich was zusenden zu lassen ist kinderleicht. Leider war es das falsche Modell und ich musste es zurück nach Valencia senden. In dem Ort wo ich stand gibt es eine Correo Filliale. Diese hat an einigen Tagen in der Woche für 1,5 Stunden geöffnet. Ich also abgepasst und wollte das kleine Päckchen aufgeben. Die Dame sprach kein Wort Englisch aber irgendwann habe ich begriffen, dass die dort kein Gerät zum einscannen haben und ich dafür nach Figueres muss. Also habe ich mein Einkaufsrad genommen und bin zur Hauptstelle der Correo geradelt. Dort musste ich wie auf dem Arbeitsamt eine Nummer ziehen und nach 30min waren in der Reihe vor mir drei Personen durch. Sechs weitere hatte ich noch vor mir. Da ich keine Lust hatte eine weitere Stunde warten zu müssen um ein kleines Päckchen aufzugeben hatte ich beschlossen den Verstärker, den ich nicht gebrauchen kann, zu behalten und wieder zurück zu radeln.

Weil ich weiß wie kompliziert das hier ist was zu versenden bin ich immer heil froh wenn das was ich bekomme das Richtige ist.

Aber frohe Kunde: DT Swiss sendet mir die Zahnscheibe, den Körper und was Fett nach Spanien. Das ging sehr schnell und das ist sehr erfreulich. Das ich nun einen zweiten Freehub von einem spanischen Händler bekomme ist nicht weiter tragisch, da es sich um ein Verschleißteil handelt.
 

RockyRider66

nur quer bist du wer.....
Dabei seit
19. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
7.552
Ich schau mal ob ich auf der Bremsscheibenseite eine Seriennummer finden kann. Im Augenblick regnet es und ich kann das Rad nicht auseinandernehmen. Also wenn ich das richtig verstehe ist das dickere Zahnrad im Freilaufkörper verkantet hängen geblieben, was auch Sinn macht. Hat ja jetzt mehr Platz. Denn wäre das Schlupf zwischen den feinen Zähnen des festverbauten Zahnrades und dem dem des Dicken Zahnrades z.B. wegen Abrieb, dann hätte sich das wohl angekündigt. Das muss also nicht heißen, dass die anderen Zahnräder mangelhaft sind und ausgetauscht werden müssen. Ich werde davon später Macroaufnahmen machen.

Das bedeutet für mich, dass das Material des Freilaufkörper zu weich ist. Der hier muss jedenfalls gewechselt werden. "Leider" befinde ich mich nicht mehr in Deutschland und darf in Spanien und Frankreich Radfahren und es ist mir nicht möglich das Laufrad einzusenden und muss selbst sehen wie ich klarkomme. Finanziell ist das zwar unschön, aber zu verkraften. Mich ärgert mehr ein mangelhaftes Produkt auf den Markt zu bringen und plötzlich auf der Straße liegen zu bleiben. Gestern hatte ich wirklich Glück, dass mich das erste Auto mitgenommen hat.
Es gab eine Rückrufaktion- ist wohl an dir vorüber gegangen.
Setz dich doch mal mit Whizzwheels in Verbindung.
Vielleicht schickt man dir kurzfristig eine neue Freilauftrommel mit Zahnscheiben. Sehr schnell geht es auch über DT in der Schweiz selbst.
 
Oben Unten