1. Jetzt abstimmen und Preise im Wert von über 12.000 € gewinnen!
    Stimme in einer kurzen Umfrage über deine Produkte des Jahres 2017 ab und gewinne dabei Preise im Wert von 12.000 Euro!
    Information ausblenden

Nabenplatzer bei DT Swiss 240s Hügi

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. sworks

    sworks

    Dabei seit
    01/2006
    Hallo Zusammen, ich bin schon länger nicht mehr in diesem Forum aktiv und auch auf meinem Mounti habe ich schon lange nicht mehr gesessen. Diesen Winter wollte ich dann mal nutzen um ein wenig in Form zu kommen. Dazu wollte ich gestern mein Bike auf meine Rolle im Keller schnallen. Das Bike stand so ungefähr 1 Jahr in der Garage und wurde nicht bewegt (zuvor 2-3 Jahre recht aktiv), allerdings habe ich kurz bevor ich damals das Rad für längere Zeit wegstellte noch alles schön sauber gemacht, gefettet und geölt.
    Na ja, die grosse Überraschung als ich dann das Bike rausrollen wollte lies es sich gar nicht bewegen.
    Grund: Doppelter Platzer der Speichenösen an der Hinterradnabe - DT Swiss 240s Hügi??? :(

    Hat jemand sowas schon einmal erlebt? Ich mein ich hab das Ding 2-3 Jahre sehr rege genutzt und auch wahrlich nicht geschont. Die Nabe hat auch nie Probleme gemacht. Und jetzt völlig ohne Belastung (das Bike stand an die Wand gelehnt) platzt gleich an zwei Stellen das Alu weg??? :confused: Kann das die Kälte verursacht haben? Ich wohne im Ruhrgebiet und ich glaube weniger als -8 Grad gab es in meiner Garage in dem letzen Jahr nicht, das muss die Nabe doch ab können. Vor allem dachte ich bis gestern DT Swiss Naben sind top, aber die angehängten Bilder sprechen glaub ich für sich.

    In einem ähnlichen Foreneintrag (http://www.mtb-news.de/forum/showthread.php?p=3751443) fand ich, dass DT Swiss wohl sehr kulant ist bei Reklamationen, selbst 5 Jahre alte Laufräder werden wohl erneuert. Kann jemand von euch das bestätigen?

    Verwirrte Grüße
    sworks

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. HB76

    HB76 Bikerarsch

    Dabei seit
    07/2005
    das kann dir nur der hersteller bestätigen
     
  4. sworks

    sworks

    Dabei seit
    01/2006
    Micki im 3. Post des angehängten Threads wohl auch ..
     
  5. sharky

    sharky TwentyNEIN

    Dabei seit
    05/2002
    naja, so wirklich proper sieht die nabe nicht unbedingt aus, täuscht es, oder hat die nabe etwas korrossion an den speichenlöchern und dem äußeren radius der speichenaufnahme? kälte, korrossion und ggf zu hohe speichenspannung können zu sowas führen, auch wenn es insbesondere in der preisklasse nicht der fall sein sollte. ich denke DT anschreiben macht den meisten sinn
     
  6. Ist mir bei meinen Onyx auch schon passiert.
    Wurde problemlos umgetauscht.
    Bei mir riss die nabe sogar fast komplett ein
     
  7. KONA_pepe

    KONA_pepe Haardt- Biker

    Dabei seit
    10/2005
    Hmm... schafft vertrauen in die Nabe ;)
     
  8. sworks

    sworks

    Dabei seit
    01/2006
    Korrossion ist das nicht, nur Dreck und Fett.
     
  9. dantist

    dantist Instant Karma

    Dabei seit
    01/2003
    Hallo

    hatte vor kurzem das selbe Problem mit meiner Hügi FR Nabe. Sah fast gleich aus, wie bei dir. Ich habe DT Swiss kontaktiert, konnte meine Nabe einschicken und erhielt sie mit neuem Nabenkörper nach einigen Tagen wieder zurück.
     
  10. sharky

    sharky TwentyNEIN

    Dabei seit
    05/2002
    im vergleich zur zahl der im feld befindlichen naben ist die anzahl der beschwerden IMHO doch recht gering
     
  11. sworks

    sworks

    Dabei seit
    01/2006
    Waren dafür auch irgendwelche Belege erforderlich?
     
  12. dantist

    dantist Instant Karma

    Dabei seit
    01/2003
    Nein. Der Laufradsatz war schon älter und einen Beleg hatte ich nicht mehr. DT Swiss hat die Reparatur in Kulanz übernommen.
     
  13. sworks

    sworks

    Dabei seit
    01/2006
    Das hört sich gut an, meine Belege vom Kauf finde ich nämlich nicht mehr.
     
  14. sworks

    sworks

    Dabei seit
    01/2006
    So, das Laufrad ist eingetütet und an DT Swiss Deutschland raus. Ich habe ein kurzes Anschreiben mit der Entstehungsgeschichte der Platzer beigepacket und meine Verwirrung über einen solchen Defekt geäußert. Mal schauen was und wann was draus wird.

    Ich halte euch auf dem Laufenden...
     
  15. Phil

    Phil Nanuh ?!?

    Dabei seit
    03/2001
    Wird schon klappen.DT is ja nicht gerade günstig, da kann man Kulanz fast schon erwarten!
     
  16. Kayn

    Kayn -------✂-------

    Dabei seit
    08/2004
    einspeichen darfste es aber selbst, die alten speichen werden einfach abgeknippst und neue beigelgt.

    was besonders ärgerlich ist, wenn du z.b. silberne speichen hattest und bevorzugst, kriegst du unter umständen einfach schwarze zugeschickt.

    ein bekannter von mir hatte auch mal seine 240s disc eingeschickt und eine neue 240s mit einer alten HÜGI-aufschrift zugeschickt bekommen, sowas hab ich auch noch nicht gesehen. aber nicht schlecht...
     
  17. sworks

    sworks

    Dabei seit
    01/2006
    Hallo Zusammen, nun kann ich das Thema abzuschließen: DT Swiss hat die Nabe repariert (nicht komplett erneuert), es wurde die äußere Schale mit den Speichenösen erneuert, das Lager gefettet und neu eingebaut. Zurück kamen allerdings nur die Felge und die reparierte Nabe, keine Speichen. Alles in allem bin ich mit dem Support von DT Swiss zufrieden, die Nabe lag ja weit über der Gewährleistung und einen Kaufbeleg hatte ich auch nicht mehr.

    Gruß
    sworks
     
  18. hefra

    hefra

    Dabei seit
    12/2004
    Hört sich doch gut an. Allerdings wundert es mich schon, dass du keine neuen Speichen bekommen hast. Aber die 10€ wirst du wohl verkraften können im Vergleich zu den Kosten für eine neue Nabe sinds ja Peanuts ;)

    Wo ist denn eigentlich DT Swiss Deutschland? WhizzWheels oder was meinst du?
     
  19. Was spricht dagegen die Seite von DT Swiss genau nach diesen Infos mal abzusuchen
     
  20. xrated

    xrated Nabennarben

    Dabei seit
    06/2001
    Passiert bei der Onyx leider auch öfter. Deren Legierung scheint sehr hart und spröde zu sein.

    Was ich auch nicht verstehe, warum die den Flansch etwas höher machen, damit mehr Material gegenhält.
     
  21. Kayn

    Kayn -------✂-------

    Dabei seit
    08/2004
    weils gleich 10-20gr mehrgewicht bedeuten würde

    wer eine richtige, leise sorglosnabe haben möchte, hollt sich doch einfach die xtr.
    die wiegt zwar mehr, ist aber sehr hochwertig.

    ich hingegen bleibe bei meinen hügis/240s
     
  22. Habe auch einen LRS mit den "alten" Hügi Naben welche sich technisch nicht von den "240s" unterscheidet"!!!!! jedeglich das Aussehen ist anders!

    gruß
     
  23. subdiver

    subdiver Caféracer

    Dabei seit
    01/2004
    Und ich dachte, dass es solche Schäden bei den neuen 240s nicht mehr gibt :rolleyes:
     
  24. Kayn

    Kayn -------✂-------

    Dabei seit
    08/2004
    doch die 240s haben fräsungen im flansch und der flansch hat einen minimal größeren durchmesser. zudem werden edelstahllager verwendet, aber bei ordentlichen industrielagern macht das keinen unterschied.
    die industrielager sind eh nur pfennigartikel, wenn man eine richtige bezugsquelle dafür hat.