Nach Shitstorm: Mike Sinyard entschuldigt sich bei Café Roubaix

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. Thomas

    Thomas Thomas Paatz Forum-Team

    Dabei seit
    09/2000
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. Speziazlizt

    Speziazlizt

    Dabei seit
    04/2007
    Fair enough to look now much closer on all the issues. Well done folks!
     
  4. soil

    soil

    Dabei seit
    11/2003
    Hört sich alles nachvollziehbar an.
    Nur eines fällt mir auf - unabhängig vom Sachverhalt:
    Synyard verwendet das Wort "Deal" öfter als es sein müsste. Freud´sche Versprecher? ;-)
     
  5. darrentheclaw

    darrentheclaw

    Dabei seit
    03/2008
    "I screwed up, and I OWN it"? Sollte das nicht "know it" heißen?
     
  6. pheelax

    pheelax Anturist

    Dabei seit
    07/2011
    @ darrentheclaw:
    Nein, ist schon richtig so. "to own" heißt hier soviel wie ein-/zugestehen.
     
  7. Nico Laus

    Nico Laus Trolly Designs

    Dabei seit
    01/2007
    Noch immer peinlich, da hilft alles Zurückrudern nicht. Damage done!
     
  8. Pacpacpac

    Pacpacpac

    Dabei seit
    07/2011
    Mich überrascht viel eher, wieviel Fake-Produkte unterwegs sind. Da kann man ja beim Gebrauchtkauf, Onlinekauf nicht vorsichtig genug sein. Wenn man bedenkt, wie teuer die Topmodelle sind, ist das ja eigentlich kein Wunder.
     
  9. KATZenfreund

    KATZenfreund Genussradler

    Dabei seit
    12/2009
    Klasse Sache, auch wenn erst der Storm laufen musste, ehe Mike da sein apologize brachte.
    Nun, wenn ich mich gegen Plagiate wehren müsste, würde es sicher auch den einen oder anderen Unbeteiligten treffen können...
    Ich finde Mike hat sich achtbar geschlagen und hoffentlich konnte auch Dan wieder in seine Spur zurückfinden und sich und sein Geschäft beruhigen.
    Und wir Biker müssen - manchmal frage ich mich wie das gehen soll, ich habe ja kein Materiallabor - sehr auf der Hut sein, uns nicht irgendeinen Mist an die Kiste zu schrauben, bloß weil er billig genug erscheint!

    Happy Trails!
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Dezember 2013
  10. fullspeedahead

    fullspeedahead

    Dabei seit
    10/2006
    wirklich witzig wird die Story erst, wenn man auf velobiz.de liest (nur mit Account zugänglich), dass Specialized nur aus einem Vertrag beschränkte Rechte an dem Namen hat, und tatsächlich "Roubaix" von ASI patentiert wurde (1992 ein Modell von Fuji). Mit dem patentieren des Namen in Kanada hat Specialized de facto anscheinend selbst den Vertrag gebrochen. *lol*

    Und Fake-Produkte und die Benennung eines Shops haben eigentlich nicht wirklich so viel miteinander zu tun mMn.
     
  11. IceQ-

    IceQ- Handmade in Germany

    Dabei seit
    04/2009
    Nette Geste.

    Aber mein kleiner Tipp: Produziert doch nicht immer alles in Fernost, dann ists auch nicht so schwer mit der Kontrolle der Fakes... aber ja das ist dann wohl doch teurer als 10 Leute anzustellen...
     
  12. Gummihammer

    Gummihammer Haudrauf

    Dabei seit
    12/2013
    wieso würde eine verlagerung der produktion das identifizieren von fakes erleichtern? sind in westlichen ländern produzierte waren mit magischem feenstaub versehen oder was hab ich verpasst?
     
  13. IceQ-

    IceQ- Handmade in Germany

    Dabei seit
    04/2009
    Ich behaupte einfach mal:
    Du hast mehr Kontrolle.

    Erzähl mir nicht, dass es dir neu wäre, dass die Fake Produkte und die orginial Produkte Nachbar Fabriken in Fernost sind.

    Anekdote dazu aus meinem Leben: Batterieherstellung für Mercedes in China, war Werkspraktikant in China - 3 Monate nach Bau der entsprechenden Fabrik, war zwei Blöcke weiter eine Fabrik die 1:1 der unserer glich... rate mal wer den "Aftermarked" in China "inoffiziell" beliefert hat und von Oben gedeckt wurde?


    Die Fertigungsystematiken sind heute derartig Komplex. Ich verwette meinen Arsch darauf, dass selbst Specialized die ("eigene") Kette nicht vollständig zurückverfolgen kann und dort fängt das problem an.
     
  14. raschaa

    raschaa GravityPilot #19 Forum-Team

    Dabei seit
    01/2003
    nach dem medialen shitstorm blieb ihm ja nicht viel anderes übrig um einen größeren image-schaden abzuwenden...

    ich halte es für pr-taktik.
     
  15. FlowinFlo

    FlowinFlo Kenner wissen Bescheid!

    Dabei seit
    05/2007
    So sieht´s aus! Die angeführten Argumente stechen einfach nicht.
     
  16. moe 11

    moe 11 Yeah

    Dabei seit
    04/2004
    Ich finde es gut wie Specialized mit der Sache umgeht.

    Hier noch das video vom dem gesprochen wurde.

    [nomedia="http://www.youtube.com/watch?v=IrFLtAScMcI"]Mike Sinyard Chairman of Specialized Bikes apology to Cafe Roubaix owner - YouTube[/nomedia]

    (Thomas kannst du es bitte noch in den Artikel mit einfügen)
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Dezember 2013
  17. Alpine Maschine

    Alpine Maschine Un altro cappuccino per favore!

    Dabei seit
    08/2004
    "Ich hab Mist gebaut, und ich habe es [den Shitstorm] verdient."

    to deal [with] heißt auch "mit einer Situation umgehen."

    [​IMG]

    Du kannst nicht einfach eine ganze Industrie verlagern. Und Preisdruck gibt es ja auch noch (von den Konkurrenten, die weiter in China produzieren).


    In China läuft eine Produktion gerne mal 2 oder 3 Stunden länger. Und wenn der Produktmanager (aus dem Westen) Schicht macht, dann sind Qualitätsstandards vergessen.

    Und wenn, dann hat er es bestmöglichst gelöst. Was hätte er sonst machen sollen? "Der W1chser mit seinem Winz-Laden kann mich mal, den zerquetsch ich jetzt einfach mal?".
     
  18. raschaa

    raschaa GravityPilot #19 Forum-Team

    Dabei seit
    01/2003
    wie wäre es mal mit: gehirn einschalten und dann reden... oder eben stecken lassen...

    speci verhält sich ja allmählich wie apple, samsung etc., sie haben sich in der vergangenheit diesbezüglich nicht eben mit ruhm bekleckert und einigen kleineren firmen wegen schwachsinniger patent streitereien den garaus gemacht.

    but its justmy2 ;)
     
  19. darrentheclaw

    darrentheclaw

    Dabei seit
    03/2008
    @ pheelax und Alpine Maschine

    Danke für den Hinweis, diese Bedeutung war mir nicht bekannt. Wieder was gelernt ;)
     
  20. L.Fignon84

    L.Fignon84 Seitenbacher 450 Fan

    Dabei seit
    09/2006
    Frage mich,warum dafür nochmal ein Extra Tread gestartet wird?
    Es wurde doch schon im ersten Tread berichtet,das er sich entschuldigt hat.
    Wenn das dann noch jemand schreibt,der 2 Spezialiced Bikes sein Eigen nennt,
    hat das für mich ein Geschmäckle!
     
  21. KainerM

    KainerM Web 2.0 Aussteiger

    Dabei seit
    06/2007
    Immerhin hat ers eingesehen. Und ehrlich gesagt glaube ich dass das "Cafe Roubaix" von diesem Vorfall profitiert. So viel Werbung ist unbezahlbar!

    Das es von vorn herein nicht passieren hätte dürfen, dass ist allerdings auch klar.
     
  22. Bumble

    Bumble Guest

    Seh ich genauso, er hat Schaiss gebaut, sich wie ein Ar$chloch aufgeführt und sich anschließend entschuldigt.
    Ob das letztendlich ernst gemeint ist, oder nur Taktik um größeren Imageschaden zu vermeiden, weiss nur er selbst. ;)
     
  23. Luke-VTT

    Luke-VTT Northern Correspondence

    Dabei seit
    08/2008
    Fair enough! Und sehr nachvollziehbar auch von Specialized-Seite.
     
  24. L.Fignon84

    L.Fignon84 Seitenbacher 450 Fan

    Dabei seit
    09/2006
    Alles Taktik,alles Trick.
    Hätte es im Netz nicht solch einen Aufschrei gegeben,hätte MS das Cafe Roubaix gnadenlos niedergemacht.
    Die vorgeschobenen Gründe sind doch alle fadenscheinig.

    Erinnert mich fatal an die Geschichte des Bonner Kinder Cafes"Apfelkind" und dem nachfolgenden Rechtsstreit mit Apple ums Logo.
    Da hat Apple zum Glück auch den kürzeren gezogen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Dezember 2013
  25. Joey

    Joey

    Dabei seit
    03/2004
    Diesen Fehler haben sie echt gut vermarktet - ist halt S's Staerke.
    Wer den Laden aber laenger kennt, weiss, dass die echt eine Suing Culture um sich aufgebaut haben.
    Angewandt nicht nur bei der Konkurrenz, sondern auch bei ehemaligen Mitarbeitern.

    Denke nicht, dass Big Mike nicht davon im Bilde war von der ersten Sekunde an - meiner Meinung nach ist das Verhalten Teil der Firmenpolitik.
     
  26. Ecksofa

    Ecksofa

    Dabei seit
    05/2013
    Das Problem besteht, ja. Aber solche Fakes sind dann in der Regel qualitativ hochwertig und keine Gefahr für den Nutzer, da das Know-How ja auch in der "original" Fabrik vorhanden ist, ist es vermutlich jetzt auch in der Fake-Fabrik vorhanden (oder?). Das ist ähnlich wie wenn eine Chinafabrik für addidas eigentlich nur 1000 paar schuhe herstellen soll und einfach mehr herstellt als geordert und diese dann günstiger selber verhökert.
    Problematisch für Kunden ist, wenn die Chinesen ein Produkt sehen und es auf gut dünken kopieren ohne das Know-How und dann so gefährlichen Ramsch erzeugen. In China ist halt eine Mentalität des Kopieren verbreitet, die nicht als "böse" angesehen wird, sondern als "Lob" an den Erfinder. Das sind dann diese Fotographier Chinesen auf Messen, die wissen wollen was jeder einzelne Knopf an einer Maschine bedeutet.