Nachgehakt bei SRAM: SRAM DUB: Fragen und Antworten zum neuen System

Vor gut einer Woche hat SRAM mit DUB ein neues Über-System für Kurbeln und Innenlager präsentiert. Die Vorstellung des neuen Ansatzes hat für kontroverse Diskussionen und Kommentare gesorgt: Was bietet DUB für Vorteile? Wie genau sieht die Kompabilität aus? Machen 1,01 mm wirklich einen Unterschied? Wir haben nachgefragt – in den Kommentaren beantwortet SRAM außerdem eure Fragen!


→ Den vollständigen Artikel „Nachgehakt bei SRAM: SRAM DUB: Fragen und Antworten zum neuen System“ im Newsbereich lesen


 
Dabei seit
10. Juni 2014
Punkte Reaktionen
6.393
Was sind denn das für Fragen? Wer kommt auf sowie sie " Was ist bei den neuen Lagern besser? Kann man sie leichter nachkaufen?" Habt ihr die Hausfrau auf der Straße nach guten Fragen gefragt oder was?

Bzw. in wie weit war es bis jetzt schwer, ein Innenlager zu kaufen? :spinner:
 

Geisterfahrer

ab und zu da
Dabei seit
23. Februar 2004
Punkte Reaktionen
12.713
Ort
Nordbaden
Ergänzende Fragen:

1) "Halten die neuen DUB-Lager auch länger als die bisherigen GXP-Lager für BSA?"

Hintergrund: Im Forum gab es einige Beschwerden über zu früh defekte GXP-Lager, mit der Folge, dass viele Leute auf Drittherstellerprodukte - seien es direkt passende (z. B. Reset), seien es über Adapter passend gemachte (z. B. Shimano HTII) - umgestiegen sind.

Und bei GXP müsste doch eigentlich noch deutlich mehr Bauraum zur Verfügung gestanden haben als bei DUB.

2) "Wann kommt dieses System für's Rennrad?"

Ist ja sicherlich nur eine Frage der Zeit und nicht des ob...

Danke sehr!
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
12. Juni 2012
Punkte Reaktionen
2.097
1. Wie lange wird es von SRAM die alten Kurbeln und Innenlager noch zu kaufen geben?
2. Woher kommt diese komische Achsmaß von 28,99mm?
 

Reisi0

...
Dabei seit
17. August 2008
Punkte Reaktionen
274
Welches Werkzeug braucht man?

Es wurde behauptet man brauche keine speziellen Werkzeuge, ein 12-Zahn Werkzeug (wie Parktool BBT-79) reicht aus. Aber das BSA Lager hat doch mehr als 12 Zähne, auch mehr als die bei GXP verwendeten 16.
 

SRAM

Offizieller Account
Dabei seit
23. Oktober 2002
Punkte Reaktionen
11
Ort
Schweinfurt
1. Wie lange wird es von SRAM die alten Kurbeln und Innenlager noch zu kaufen geben?
2. Woher kommt diese komische Achsmaß von 28,99mm?

1: Die Innenlager für unsere 24 und 30mm Kurbeln werden weiterhin ganz normal im Handel erhältlich sein. Bei den Kurbeln wird komplett auf DUB umgestellt.

2: Das Maß der Kurbelachse stellt für unsere Ingenieure die perfekte Balance zwischen den beiden alten Spindel Größen dar.

Viele Grüße
Max / SRAM
 

SRAM

Offizieller Account
Dabei seit
23. Oktober 2002
Punkte Reaktionen
11
Ort
Schweinfurt
Wie sinnvoll ist es wieder ein neuen Standard zu entwickeln? Glaubt ihr auch nicht dass viele biker den Überblick über all diesen Standards verlieren?

Ganz im Gegenteil, wir schaffen KEINEN neuen Standard! Wir wollen den Markt vereinfachen und machen unsere neuen DUB Kurbeln über die DUB Innenlager mit allen gängigen (BSA Englisch 68, 73, 73E, 100 / PressFit 89, 92, 121 / BB30 / PressFit 30) Innenlagergehäuse-Standards kompatibel. Wir bieten lediglich eine Lösung für bestehende Innenlagergehäuse-Standards.

Viele Grüße
Max / SRAM
 

LB Jörg

Erster + Sportajörg
Dabei seit
18. Dezember 2002
Punkte Reaktionen
10.721
Ort
New Sorg
Dann hab ich auch eine Frage ;)
Sind die Wellen Eloxiert und werden sie nach dem Eloxieren noch irgendwo nachbearbeitet?

G.:)
 
Dabei seit
31. Oktober 2001
Punkte Reaktionen
212
Ort
Chiemgau/MUC
wie wäre es mit einem Blindtest/Blinderkennung der deutlichen Vorteile durch die Ingenieure gegenüber dem alten Schrott? Endkunden schaffen das eh nicht.. quasi die blind DUB challenge....
 

SRAM

Offizieller Account
Dabei seit
23. Oktober 2002
Punkte Reaktionen
11
Ort
Schweinfurt
Ergänzende Fragen:

1) "Halten die neuen DUB-Lager auch länger als die bisherigen GXP-Lager für BSA?"

Hintergrund: Im Forum gab es einige Beschwerden über zu früh defekte GXP-Lager, mit der Folge, dass viele Leute auf Drittherstellerprodukte - seien es direkt passende (z. B. Reset), seien es über Adapter passend gemachte (z. B. Shimano HTII) - umgestiegen sind.

Und bei GXP müsste doch eigentlich noch deutlich mehr Bauraum zur Verfügung gestanden haben als bei DUB.

Danke sehr!

Unser Hauptziel mit DUB war es die Innenlager haltbarer und universal passend zu machen. In dem Artikel wird im Detail erklärt was wir an der Abdichtung der Lager verbessert haben.

Die 24mm GXP Kurbel war einfach zu schwer durch die Stahl-Spindel. Daher sind unsere Entwickler soweit hoch gegangen mit dem Durchmesser, bis wir Aluminium als Spindel Material benutzen konnten, aber noch genug Platz für eine verbesserte Abdichtung hatten.

„Die meisten Probleme bei Innenlagern kommen nicht daher, dass die Lagerung frühzeitig verschleißt oder durch starke Belastungen beschädigt wird. Der größte Feind der Lagerung ist Korrosion durch eindringenden Schmutz und Wasser. Durch die etwas dünner gestaltete Spindel haben wir Platz geschaffen für eine Anzahl an erheblichen Verbesserungen bei der Abdichtung der Lager. Durch diesen Vorteil konnten wir die DUB-Lager nach innen und sogar doppelt nach außen dichten. Zusätzlich haben wir das DUB-Innenlager-System mit O-Ringen zur Spindel und der Innenlager-Hülse gesichert, damit auch über den Rahmen eintretendes Wasser keine Chance hat an die Lager zu gelangen.“

Viele Grüße
Max / SRAM
 

SRAM

Offizieller Account
Dabei seit
23. Oktober 2002
Punkte Reaktionen
11
Ort
Schweinfurt
glaubst du den die wollen dafür das sie hier ihre Werbung bezahlen ernsthafte Fragen gestellt bekommen? :spinner:

Die Fragen wurden von den Usern hier so gestellt und von dem MTB-NEWS Team ausgesucht. Wir nehmen Euer Feedback und die Fragen sehr ernst und versuchen Euch DUB bestmöglich zu erklären. ;-)

Viele Grüße
Max / SRAM
 
Dabei seit
22. Juli 2014
Punkte Reaktionen
2.814
Ergänzende Fragen:

1) "Halten die neuen DUB-Lager auch länger als die bisherigen GXP-Lager für BSA?"

Hintergrund: Im Forum gab es einige Beschwerden über zu früh defekte GXP-Lager, mit der Folge, dass viele Leute auf Drittherstellerprodukte - seien es direkt passende (z. B. Reset), seien es über Adapter passend gemachte (z. B. Shimano HTII) - umgestiegen sind.

Und bei GXP müsste doch eigentlich noch deutlich mehr Bauraum zur Verfügung gestanden haben als bei DUB.

2) "Wann kommt dieses System für's Rennrad?"

Ist ja sicherlich nur eine Frage der Zeit und nicht des ob...

Danke sehr!
Unser Hauptziel mit DUB war es die Innenlager haltbarer und universal passend zu machen. In dem Artikel wird im Detail erklärt was wir an der Abdichtung der Lager verbessert haben.

Die 24mm GXP Kurbel war einfach zu schwer durch die Stahl-Spindel. Daher sind unsere Entwickler soweit hoch gegangen mit dem Durchmesser, bis wir Aluminium als Spindel Material benutzen konnten, aber noch genug Platz für eine verbesserte Abdichtung hatten.

„Die meisten Probleme bei Innenlagern kommen nicht daher, dass die Lagerung frühzeitig verschleißt oder durch starke Belastungen beschädigt wird. Der größte Feind der Lagerung ist Korrosion durch eindringenden Schmutz und Wasser. Durch die etwas dünner gestaltete Spindel haben wir Platz geschaffen für eine Anzahl an erheblichen Verbesserungen bei der Abdichtung der Lager. Durch diesen Vorteil konnten wir die DUB-Lager nach innen und sogar doppelt nach außen dichten. Zusätzlich haben wir das DUB-Innenlager-System mit O-Ringen zur Spindel und der Innenlager-Hülse gesichert, damit auch über den Rahmen eintretendes Wasser keine Chance hat an die Lager zu gelangen.“

Viele Grüße
Max / SRAM
Die Frage war klar, also bitte noch ein Versuch: "Halten die neuen DUB-Lager auch länger als die bisherigen GXP-Lager für BSA?"

Mir ist das Gewicht der GXP-Carbon-Kurbeln niedrig genug, das schert mich beim Enduro/Trailbike nicht. Mich interessiert allerdings in erster Linie bei Teilen die ich kaufen möchte: Hält es lang, ist es zuverlässig und wartungsarm.

Edit: Im Artikel steht, wenn ich mich nicht irre, nicht genau, wie die Abdichtung verbessert wurde. Das auf der Welle ein O-Ring dazu gekommen und außen zweifach abgedichtet ist, deute ich als Einleitung für eine präzise Erklärung. Das GXP war nach außen ja auch bereits mehrfach abgedichtet: Lagerdichtung, Labyrinthdichtung mit Scheibe drauf, die den groben Dreck abhalten sollte. Da erwarte ich mehr Informationen, wenn man die verbesserte Abdichtung anpreist.
 
Dabei seit
2. April 2008
Punkte Reaktionen
3.075
andere hersteller schaffen es wundersamerweise haltbare lager für 30 und 24 mm wellen zu bauen, welche auch nicht mehr als das sram pendant kosten.
warum hat sram diesen schritt nicht schon vor längerer zeit umsetzen können?
warum hat dieser schritt so lange auf sich warten lassen?

soll die durch o-ringe abgedichtete innenhülse wirklich als innovation verkauft werden?
 

osbow

soso
Dabei seit
23. Juni 2005
Punkte Reaktionen
4.016
Ort
Essen
Was sind denn das für Fragen? Wer kommt auf sowie sie " Was ist bei den neuen Lagern besser? Kann man sie leichter nachkaufen?" Habt ihr die Hausfrau auf der Straße nach guten Fragen gefragt oder was?

Bzw. in wie weit war es bis jetzt schwer, ein Innenlager zu kaufen? :spinner:
Wieso stellst du keine "bessere" Frage? Oder einfach nur einen schlechten Tag gehabt und sowieso kein Interessen an guten Inhalt?
 
Dabei seit
15. August 2013
Punkte Reaktionen
2.498
2: Das Maß der Kurbelachse stellt für unsere Ingenieure die perfekte Balance zwischen den beiden alten Spindel Größen dar.

:lol::lol::lol::lol::lol::lol:
"Marketing" is das Wort was eigentlich gemeint ist :p

30->28,99(ein Witz für sich:hüpf:)--->24 wie bei 27,5 was eigentlich näher bei 26 ist:winken:

Und bald bei 148er Boost? Die perfekte Balance zwischen zu hyperkrasser Steifigkeit (150) und der schreeeeeeecklichen Wabbeligkeit von 142.:crash: Aber nur in Verbindung mit 14,77er Steckachse, für die perfekte Balance zwischen 12 und 20....:herz:


Auch geil:
"....aufgrund der hocheffizienten und gewichtssparenden Bauform....":geschenk:
 
Oben