Nachrichten für Mountainbiker im Taunus

Dabei seit
5. September 2002
Punkte für Reaktionen
5
Standort
Frankfurt
Staufen: Der Weg nördlich unterhalb vom Staufen Richtung "Kleiner Mannstein" ist auf einer Länge von ca. 100m durch umgestürzte Bäume versperrt. Umfahren unmöglich - umklettern zeitraubend und nicht ganz einfach.
 
Dabei seit
19. Dezember 2005
Punkte für Reaktionen
10
Standort
Hattersheim
Hätt ich mir vorher mal durchlesen sollen, dann hätt ich mir gestern Abend das Geklettere sparen können :heul: :cool:
 

wissefux

der trail ist nicht genug
Dabei seit
19. April 2002
Punkte für Reaktionen
131
Standort
Taunus
roter berg : der trail von der roten mühle auf den roten berg hoch (oder anders rum eben runter ;)) ist durch einen umgestürzten baum blockiert ...
 

wissefux

der trail ist nicht genug
Dabei seit
19. April 2002
Punkte für Reaktionen
131
Standort
Taunus
bahntrail (entlang der k-bahn zwischen reis und rettershof) derzeit aufgrund von forstarbeiten unpassierbar !

eichkopftrail : hier liegen ein paar bäume quer, die man mehr oder weniger weiträumig umgehen kann. betonung liegt hier auf "gehen". also derzeit auch nicht ratsam ...
 
Dabei seit
5. Juli 2002
Punkte für Reaktionen
20
Vielleicht ganz gut, weil eh glaube ich für Biker offiziell gesperrt.
Am Rossert in Eppenhain, der Weg nach Eppstein runter ist im Moment auch unfahrbar.
Oben liegen mehrere Bäume quer die man noch umschieben kann, aber im Steilstück kurz vor dem Querweg liegen 2 Bäume und das ist sehr steil da, also anhalten seeehr schwierig.

lg Tom
 

sipaq

AWB-Taunus-Trailhunter
Dabei seit
2. Juni 2008
Punkte für Reaktionen
80
Standort
Mainhattan
Rund um die Hohemark ist auch einiges gesperrt bzw. es liegen Bäume quer. Ist aber echt zu viel, um das hier alles aufzuzählen. Wird wohl bis Mai dauern, bis das alles weg ist. Man arbeitet aber schon dran, wie beispielsweise eine zwischen Herzberg und Rosskopf stehende Harvester-Maschine bezeugt.

Dieser Artikel in der FNP/Taunus Zeitung betrifft zwar offiziell nur den Bad Homburger Stadtwald, ist aber wohl auch für angrenzende Teile des Hochtaunus anwendbar.
 

wissefux

der trail ist nicht genug
Dabei seit
19. April 2002
Punkte für Reaktionen
131
Standort
Taunus
rot kreuz trail im unteren bereich stark durch forstarbeiten beeinträchtigt. hoffentlich räumen die auch wieder auf ...
ein paar vom sturm umgestürzte bäume gibts da auch.
feldbergschneise ganz unten (in sichtweite vom eingan/ausgang rot-kreuz-trail) durch einen großen baum blockiert.
 
Dabei seit
8. September 2006
Punkte für Reaktionen
56
Standort
Ffm
Am Hünerberg ist der schöne Trail durch die Tannen ausradiert :heul:
Da liegen x Tannen drüber ...

Gruss,

Karsten.
 

Anhänge

Dabei seit
5. September 2002
Punkte für Reaktionen
5
Standort
Frankfurt
Staufen: Der Weg nördlich unterhalb vom Staufen Richtung "Kleiner Mannstein" ist auf einer Länge von ca. 100m durch umgestürzte Bäume versperrt. Umfahren unmöglich - umklettern zeitraubend und nicht ganz einfach.
Habe die Aktuallität meines Eintrages am letzten Sonntag überprüft.
Feststellung: Die Bäume liegen noch da.
Ergebnis: Der Trampelpfad am Hang entlang wir deutlicher sichtbar.
Aber nach wie vor eklig zu benutzen.

Rahmenbruch und Kettenriß
W.
 
Dabei seit
30. Dezember 2005
Punkte für Reaktionen
68
Standort
Liederbach
Schwarzer Balken / Wildsau vom Kaisertempel (Eppstein) Richtung Lorsbach:

Da sind noch ein paar umgefallene Bäume die man relativ leicht über-/unterklettern kann.

Vielleicht nutzt ja der Fürst demnächst seine Lizenz....:)
 

roflboy

GravityPilot #71
Dabei seit
2. Juli 2007
Punkte für Reaktionen
37
Standort
Frankfurt
der feldberg dh ist ab dem windeck einstieg zu 100% durchfahrbar und auch in top zustand!
 

wissefux

der trail ist nicht genug
Dabei seit
19. April 2002
Punkte für Reaktionen
131
Standort
Taunus
Der Weg von der roten Mühle Richtung Schneidhain am Osthang des roten Berges ist geräumt.
Dank den Räumern.
:daumen:
der ist schon länger wieder frei. nur oben rum auf dem singletrail geht richtung schneidhain gar nix :( aber ob da mal jemand räumt ?

auch der bahntrail ist immer noch dicht. dort sind schwere geräte der fortswirtschaft im einsatz. keine ahnung was das ganze soll. die machen da ein großen stück wald einfach platt und sowohl der trail als auch der normale schotterweg richtung schneidhain müssen drunter leiden :(
 

wissefux

der trail ist nicht genug
Dabei seit
19. April 2002
Punkte für Reaktionen
131
Standort
Taunus
bahntrail ist auch wieder fahrbar. allerdings ein ordentliches geholper jetzt im trockenen und wenn´s regnet wird das bestimmt ne tolle suhle ;)
 
Dabei seit
5. Juli 2002
Punkte für Reaktionen
20
Von Langenhain nach Eppstein runter. Der Trail am Hang entlang, wo man am Ende direkt am Bahnhof rauskommt, der ist wg umgestürzter Bäume absolut unfahrbar!!
lg Tom
 

wissefux

der trail ist nicht genug
Dabei seit
19. April 2002
Punkte für Reaktionen
131
Standort
Taunus
Von Langenhain nach Eppstein runter. Der Trail am Hang entlang, wo man am Ende direkt am Bahnhof rauskommt, der ist wg umgestürzter Bäume absolut unfahrbar!!
lg Tom
du meinst sicher den trail von der großen "5 oder mehr wegekreuzung" (irgendwo im dreieck langenhain, brehmtal und eppstein) abgehend nach eppstein hbf runter, oder :confused:
 

wahltho

Living @ The Outer Rim!
Dabei seit
14. Juli 2006
Punkte für Reaktionen
313
Standort
Vorderhöhe
Eichkopf-Trail ist schon seit letzter Woche wieder geräumt. Im mittleren Abschnitt liegt noch ein dicker Baum quer, den man aber gut rechts umfahren kann.
 
Dabei seit
1. Mai 2010
Punkte für Reaktionen
0
Komme aus Darmstadt ;D

brauche ein wenig hilfe

würdet ihr mir das Bike empfehlen ??
was haltet ihr von dem Univega RAM AM 3 ?
ist der Preis vernünftig ??
____________________________________________________
Rahmen: Univega All Mountain, aluminium
Gabel: Fox 32-Talas RL, Air, Platform, Lockout,
Rebound, 15 mm Axle
Dämpfer: Fox Float RPL, Air Shock
190 mm-50 mm, Rebound, Lockout
Federweg: front: 140 mm-100 mm/rear: 130 mm
Schaltwerk: Shimano XT, Shadow
Schalthebel: Shimano SLX Rapidfire
Tretlager: Shimano M542, Hollowtech II
Übersetzung: front: 44/32/22, rear: 11-34
Lenker: FSA Riserbar, aluminium
Vorbau: Concept X-treme, A-Head, aluminium
Sattel: Concept X-treme MTB, CroMo
Sattelstütze: Concept X-treme, patent, aluminium
Bremsen: Avid Elixir 5, hydraulic disc-brake
Bremsscheiben: front-/rear: 185 mm
Naben: front: Concept X-treme, Disc, 15MM Axle,
rear: Concept X-treme, Disc, Quick Release
Felgen: Alex EN24, eyed, Disc, 559-19, aluminium
Speichen: stainless, black
Bereifung: Schwalbe Nobby Nic, Evolution Line, foldable, 57-559
Pedal: ---
Farbe: polarwhite
Größen: 42/47/52 cm
____________________________________________________
Summe EUR 1.899,00€
____________________________________________________
 
Dabei seit
5. Juli 2002
Punkte für Reaktionen
20
@ wissefux.
Ja genau den Trail meine ich.
Update zu:
Kleiner Mannstein Weg Staufen-Fischbach-Kelkheim: Der Weg ist wieder frei.
Rossert: Der direkte Weg runter nach Eppstein ist auch bis auf einen Baum, den man gut umschieben/fahren kann wieder frei.

lg Tom
 
Dabei seit
10. Juli 2004
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Frankfurt am Meer
Am Hünerberg ist der schöne Trail durch die Tannen ausradiert :heul:
Da liegen x Tannen drüber ...

Gruss,

Karsten.
Ist leider nach wie vor so. Und so wie es auf dem Trail aussieht, wäre ich doch sehr überrascht, wenn sich das in nächster Zeit ändern würde. :heul:

Hätte hier im Thread mal lesen sollen, bevor ich den Trail 'gefahren' bin...
 

wap

Dabei seit
27. April 2003
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Hofheim/Taunus
du meinst sicher den trail von der großen "5 oder mehr wegekreuzung" (irgendwo im dreieck langenhain, brehmtal und eppstein) abgehend nach eppstein hbf runter, oder :confused:
Also falls wir denselben meinen(ein eigentlich breiter Forstweg, trocken fahrbar war aber meist nur eine Spur auf der Talseite): Ist jetzt wieder frei, aber durch Harvester-Durchwühlung machts keinen großen Spass dort runterzufahren.
 

wissefux

der trail ist nicht genug
Dabei seit
19. April 2002
Punkte für Reaktionen
131
Standort
Taunus
heute auf patrouille noch reichlich gehölz gefunden :(

das meiste befindet sich hier, der trail, welcher am ende des schneisendownhills vom steinbruch an der bank scharf links beginnt und sich schön am hang entlang nach oben schlängelt. hier liegen mindestens 20 umgestürzte bäume, die mit sämtlichen klettertechnischen schwierigkeiten aufwarten. wer also tragetechniken üben möchte, ist hier genau richtig ...
dieser trail ist teil der tt-strecke und sollt bis ende august hoffentlich wieder befahr sein. derzeit kann ich nur dringend davon abraten ....

auch am downhill zum gimbi runter (beginnend an der forstwegekreuzung, an der es rechter hand steil richtung staufen geht), ist durch aktuelle forstarbeiten nicht befahrbar. so schön wie früher wird er wohl auch - forst sei dank - nie mehr werden. aber wir biker machen ja immer alles kaputt ...
 
Zuletzt bearbeitet:

Everstyle

Feldbergpatrouille
Dabei seit
17. Januar 2007
Punkte für Reaktionen
1
Standort
FRA
Ehmmm... macht das Sinn jedermann zu erzählen, wo wir fahren?!?
 

wissefux

der trail ist nicht genug
Dabei seit
19. April 2002
Punkte für Reaktionen
131
Standort
Taunus
wo ist dein problem :confused:

alles legale strecken ... ja sogar hochoffiziell genehmigte teile der tt-rennstrecke. schreibt ja keiner, dass der kicker bei xy aufgrund mutwilliger zerstörung durch forstmitarbeiter nicht mehr zu befahren ist oder so. hier gehts um ganz normale strecken, die in der regel durch windbruch und forstarbeiten zeitweise schlecht oder gar unpassierbar sind ...

also ich hätte mich gefreut, wenn ich mir diese kletterei in eppstein gestern hätte ersparen können. man denkt, na gut die paar bäume und weiter gehts. aber es kommen immer mehr umgestürzte bäume und die schinderei will nicht enden ...

und wenn der forst hier mitliest, weiß er auch, wo noch arbeit für ihn rumliegt. wanderer dürften von solchen streckenabschnitten auch wenig begeistert sein ;)

ich persönlich halte diesen thread hier für sinnvoll :daumen:
was meinen die anderen ?
 
Oben