Nachteile Shimano Kombipedale

Dabei seit
16. Mai 2014
Punkte für Reaktionen
33
Moin,

habe mir neue Shimano SH-M089L - MTB Schuhe für das 2016er Bulls Wild Cup 2 Fully bestellt

Nun stellt sich noch die Frage nach den richtigen Klickpedalen - habe da noch keine Erfahrung

Machen die Shimano Pedale PD-M324 – Kombipedale Sinn - kosten knapp 40 € inkl Versand ?






 

Sven_Kiel

Bewegungsmensch
Dabei seit
29. Oktober 2003
Punkte für Reaktionen
1.781
Standort
<*)))><
Warum willst Du beidseitig mit klick und ohne fahren?

Frage ist, was willst DU fahren? Willst Du etwas ins Gelände---> nimm NUR Plattform...z.B.: https://www.bike-components.de/de/SIXPACK-RACING/Menace-Comp-Plattformpedale-Auslaufmodell-p45711/

willst DU hauptsächlich Feldwege fahren und viel Strasse----> nimm z.B. Deine vorgeschlagenen PDM530 oder Time-Pedale (bin ich lange gefahren..haben viel Spiel und klicken gut ein aus im Dreck):
https://www.bike-components.de/de/time/ATAC-MX2-Klickpedale-p43922/


ein konkreter Nachteil der Kombipedale: man "trifft" nie die richtige Seite auf Anhieb...mich hats irgendwann genervt.
 
Dabei seit
26. März 2008
Punkte für Reaktionen
1.071
Frage ist, was willst DU fahren? Willst Du etwas ins Gelände---> nimm NUR Plattform...

willst DU hauptsächlich Feldwege fahren und viel Strasse----> nimm z.B. Deine vorgeschlagenen PDM530 oder Time-Pedale .
Das musst du mal bitte erklären, warum man mit Klickpedalen nur Feldwege, aber kein Gelände fahren kann?
 

bronks

gebraucht, wie neu
Dabei seit
12. Juni 2007
Punkte für Reaktionen
385
Standort
Inntal

bronks

gebraucht, wie neu
Dabei seit
12. Juni 2007
Punkte für Reaktionen
385
Standort
Inntal
Machen die Shimano Pedale PD-M324 – Kombipedale Sinn - kosten knapp 40 € inkl Versand ?
Das sind einwandfreie Pedale. Wenn Sie eingefahren sind, dann hast du die Klickseite eigentlich immer oben. Wenn Du die Flatseite antreten willst mußt du das Pedal umdrehen, was mit etwas Übung schnell erledigt ist.
 

Florent29

Blind Racing for life
Dabei seit
8. Juli 2014
Punkte für Reaktionen
6.459
Standort
Heidelberg
Das sind einwandfreie Pedale. Wenn Sie eingefahren sind, dann hast du die Klickseite eigentlich immer oben. Wenn Du die Flatseite antreten willst mußt du das Pedal umdrehen, was mit etwas Übung schnell erledigt ist.
Da habe ich die gegenteilige Erfahrung gemacht - ich hatte die Teile mal auf dem Langstreckenrad und da war eigentlich immer die falsche Seite oben - und die "flache" Seite bietet so wenig Grip, dass ich die Teile eher als gefährlich empfand.

Ich rate davon ab - wenn, dann richtige Flats mit Pins oder doppelseitige Klickies.
 

fone

Kompetenz Kompetenz
Dabei seit
15. September 2003
Punkte für Reaktionen
7.448
Standort
München
Moin,

Machen die Shimano Pedale PD-M324 – Kombipedale Sinn - kosten knapp 40 € inkl Versand ?

Ich habe mit den 324 auch meine ersten Klick-Versuche unternommen und damit ein paar Touren während meiner kurzen Touren-Phase gemacht.
Zb. am Gardasee war es eine Qual im schwierigen Gelände wieder in die Pedale rein zu kommen.
Rumpeliger Boden und du willst eigentlich nur möglichst schnell maximalen Kontakt zum Bike: erstmal richtige Seite suchen, guckst nach unten, fummelst rum, solltest aber eigentlich nach vorne gucken. Unkonzentriert, abgelenkt, schlechte Kontrolle, gefährlich.


Auf der Seite ohne Klick hast du mit Klick-Schuhen keinen Halt, da der Cleat im Weg ist. Kannst also mit Klick-Schuhen auch nicht uneingeklickt fahren.
Der Schuh entscheidet welche Seite des Pedals du nutzen kannst. Ein Wechsel der Seite unterwegs scheidet aus. Also kannst du auch schon vor Fahrtantritt die Wahl treffen und entsprechende Pedale montieren und die passenden Schuhe anziehen.

Bin dann bald auf Flats umgestiegen. Hab ich nicht bereut. Ziehen tut man eh nicht. Reicht für meine Uphill-Ansprüche.


edit: bei den 530 stehst du auch immer auf dem Klick-Mechanismus, weil der über den Käfig raussteht. Also hast du da mit normalen Schuhen oder uneingeklickt auch keinen Halt.
 

Florent29

Blind Racing for life
Dabei seit
8. Juli 2014
Punkte für Reaktionen
6.459
Standort
Heidelberg
Sind die Pedale bei Dir ausgependelt oder einfach so stehen geblieben, wie die Füße weggenommen hast? Bei mir sind sie so dagehangen, wie Rennradpedale.
Sie haben sich eigentlich ziemlich zuverlässig immer auf die falsche Seite, also flach nach oben, gedreht.

Allerdings hat man im Gelände meistens größere Sorgen als nach unten zu gucken.
 

nightwolf

Surlyversteher (soweit moeglich)
Dabei seit
21. März 2004
Punkte für Reaktionen
2.588
Standort
au-dela de Grand Est
Ich hab am liebsten so was in der Art:
https://www.bike-components.de/en/Shimano/Platform-Clipless-PD-M545-Pedals-p992/
(...) Bin dann bald auf Flats umgestiegen. Hab ich nicht bereut. Ziehen tut man eh nicht. (...)
Ja genau :lol: - Also Du vielleicht ...

Hier sieht man wieder mal die komplette Unzulaessigkeit von einfach-so-Pauschal-Verallgemeinerungen ...

Klickpedalverunglimpfung ist auch so eine aktuelle Modeseuche. Muss man halt wissen, ob man da mitmachen will oder lieber was praxisgerechtes bevorzugt :lol:
 
Dabei seit
26. November 2013
Punkte für Reaktionen
25
Ich hab die PD-M324 seit jahren am Winter/Alltagsradl und die funktionieren echt unauffällig. Die grundlegende Diskussion ob Flat oder Klick kann ich nicht nachvollziehen. Kommt eben auf persönliche Vorlieben und den Einsatzbereich an. Mit Kombi hast du halt beides zur Auswahl. ich bin im Winter immer froh an glatten stellen ausgeklickt fahren zu können. Im Alltagsbtrieb ist es auch angenehmer. Auf der anderen Seite ist natürlich die Kraftübertragung mit Klickis deutlich besser.
 

nightwolf

Surlyversteher (soweit moeglich)
Dabei seit
21. März 2004
Punkte für Reaktionen
2.588
Standort
au-dela de Grand Est
Ich hab die PD-M324 seit jahren am Winter/Alltagsradl und die funktionieren echt unauffällig. Die grundlegende Diskussion ob Flat oder Klick kann ich nicht nachvollziehen. (...)
Ja, vor allen Dingen nicht die Schaerfe mit der Klickpedale aktuell von verschiedensten Leuten abgekanzelt werden.

Die umgekehrte Formulierung waere quasi so:
'Flats sind nur fuer Bewegungslegastheniker, die das mit dem Ausklicken nicht auf die Reihe kriegen und nicht rund treten koennen. Wer auch nur ansatzweise radfahren kann, faehrt alles eingeklickt'

Kommt vermutlich dann in ein paar Jahren - das mit den Modestroemungen ist ja immer so eine Sache in der MTB-Szene. Was heute komplett untendurch ist, kann morgen schon der grosse Hype sein, oder umgekehrt.

Letztlich muss man wissen, was man haben will / womit man klarkommt, und diese Moden ignorieren.
 

fone

Kompetenz Kompetenz
Dabei seit
15. September 2003
Punkte für Reaktionen
7.448
Standort
München
Ja genau :lol: - Also Du vielleicht ...

Hier sieht man wieder mal die komplette Unzulaessigkeit von einfach-so-Pauschal-Verallgemeinerungen ...

Klickpedalverunglimpfung ist auch so eine aktuelle Modeseuche. Muss man halt wissen, ob man da mitmachen will oder lieber was praxisgerechtes bevorzugt :lol:
Wat? Wer bist du denn?

Egal...



Ich kann mich an eine Studie erinnern, so um 2003/2004 rum, in der das Thema Ziehen (ich meine bei Rennradprofis) untersucht wurde, über längere Fahrtzeit wurde das Pedal maximal entlastet, wirklich Kraft nach oben wurde eigentlich nicht aufgebracht.

Ich hab die PD-M324 seit jahren am Winter/Alltagsradl und die funktionieren echt unauffällig. Die grundlegende Diskussion ob Flat oder Klick kann ich nicht nachvollziehen. Kommt eben auf persönliche Vorlieben und den Einsatzbereich an. Mit Kombi hast du halt beides zur Auswahl. ich bin im Winter immer froh an glatten stellen ausgeklickt fahren zu können. Im Alltagsbtrieb ist es auch angenehmer. Auf der anderen Seite ist natürlich die Kraftübertragung mit Klickis deutlich besser.
Hier findet überhaupt keine grundlegende Diskussion Flat/Klick statt.
Natürlich ist Klick effizienter und manche bevorzugen es auch im rauen Gelände. Geschmackssache. Hab Kumpels die Klicks am Downhiller fahren.

Auf dem Kombipedal steht man mit Cleat auf beiden Seiten sehr schlecht wenn man nicht eingeklickt ist und hat keinen Halt. Wenn das Gelände holprig ist, ist das von Nachteil. [edit:]
Nochmal umformulieren: Das 324 kann man mit Klick-Schuhen nicht ausgeklickt benutzen. Egal auf welcher Seite. Der Halt ist auf beiden Seiten zu schlecht.

Für Schotterstraßen-Touren oder Glatteis spielt das natürlich keine Rolle.


Entweder Klicks oder Flats.
Ich persönlich finde für meine Ansprüche Flats bzw die Kraftübertragung ausreichend und da muss ich nicht die ganzen Komfort-Nachteile in Kauf nehmen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
16. Oktober 2016
Punkte für Reaktionen
377
Shimano Pedale PD-M324
Dieses Pedal habe ich an meinem Alltagsrad und es stechen 2 Eigenschaften heraus:

1. Es rostet wie Hupe

2. Es ist schlau ! Denn es weiß, welche Schuhe ich an habe.
Sind es die mit Cleats, ist grundsätzlich die Flatpedalseite oben. Trage ich Strassenschuhe, ist grundsätzlich die Clickseite oben. :confused:

Fazit:
Wenn ein Pedaltyp, dann immer beidseitig.
 
Zuletzt bearbeitet:

nightwolf

Surlyversteher (soweit moeglich)
Dabei seit
21. März 2004
Punkte für Reaktionen
2.588
Standort
au-dela de Grand Est
(...) Ich kann mich an eine Studie erinnern, so um 2003/2004 rum, in der das Thema Ziehen (ich meine bei Rennradprofis) untersucht wurde, über längere Fahrtzeit wurde das Pedal maximal entlastet, wirklich Kraft nach oben wurde eigentlich nicht aufgebracht. (...)
Ja ich hab das auch gehoert und fand das etwas merkwuerdig bis unglaubwuerdig, dass angeblich Profis nicht nach oben ziehen wuerden ... oder nur 20% von denen :confused:

Uebrigens findet Google nur Ausagen, wo Leute, genau wie Du, davon berichten, das gehoert zu haben, koennte also genausogut ein sich verselbstaendigt habendes Geruecht sein ...


Ich ziehe aber sehr wohl nach oben. Und wenn es nur bzw. hauptsaechlich bergauf bzw. beim Beschleunigen ist ... Es besteht kein Grund fuer diesen despektierlichen Stil. Wie gesagt, das geht auch andersrum o_O
 

fone

Kompetenz Kompetenz
Dabei seit
15. September 2003
Punkte für Reaktionen
7.448
Standort
München
Es besteht kein Grund fuer diesen despektierlichen Stil.
Dann fang mal an.

Ein Freund hat mir davon erzählt, der hat Triathlon gemacht und ist selbstverständlich nur mit Klicks gefahren, auch auf unseren MTB-Touren. Aber er wollte bestimmt nur Klicks verunglimpfen. :rolleyes:
 

fone

Kompetenz Kompetenz
Dabei seit
15. September 2003
Punkte für Reaktionen
7.448
Standort
München
Das hier

war meines Wissens von Dir.

Plus der Ton, der halt sonst so von der Flatpedal-Fraktion angeschlagen wird.
Ja genau :lol: - Also Du vielleicht ...

Hier sieht man wieder mal die komplette Unzulaessigkeit von einfach-so-Pauschal-Verallgemeinerungen ...

Klickpedalverunglimpfung ist auch so eine aktuelle Modeseuche. Muss man halt wissen, ob man da mitmachen will oder lieber was praxisgerechtes bevorzugt :lol:
Das war also nicht auf mich bezogen und in einem angemessenen Tonfall?
 

fone

Kompetenz Kompetenz
Dabei seit
15. September 2003
Punkte für Reaktionen
7.448
Standort
München
Aha. Dann passen meine Antworten also auch genau.
Passt.
 

Geisterfahrer

Sapere aude!
Dabei seit
23. Februar 2004
Punkte für Reaktionen
7.031
Standort
Nordbaden
Studien zumindest auszugsweise enthalten:
http://bildung.freepage.de/cgi-bin/feets/freepage_ext/41030x030A/rewrite/doc-hilli/VEROEFF/RUNDERTRITT.HTM
http://teamboriscycling.com/styled-13/styled/styled-7/index.html

Ich persönlich weigere mich allerdings, da so wissenschaftlich einzusteigen. Ich habe an den meisten Rädern Klickies und fühle mich damit wohl.
Am AM-Hardtail habe ich Flat Pedals montiert, um meine Fahrtechnik zu verbessern (Hinterrad nicht am Pedal über Hindernisse ziehen) und habe mich mittlerweile daran gewöhnt.

Ein Kombipedal, bei dem ggf. immer wieder die falsche Seite oben ist, wäre nichts für mich. Ebensowenig ein nahezu griploses Bärentatzenpedal. Sollten schon richtige Pins dran sein. Deswegen würde ich persönlich keine 324er montieren.
 
Dabei seit
5. November 2016
Punkte für Reaktionen
507
Ja ich hab das auch gehoert und fand das etwas merkwuerdig bis unglaubwuerdig, dass angeblich Profis nicht nach oben ziehen wuerden ... oder nur 20% von denen :confused:

Uebrigens findet Google nur Ausagen, wo Leute, genau wie Du, davon berichten, das gehoert zu haben, koennte also genausogut ein sich verselbstaendigt habendes Geruecht sein ...


Ich ziehe aber sehr wohl nach oben. Und wenn es nur bzw. hauptsaechlich bergauf bzw. beim Beschleunigen ist ... Es besteht kein Grund fuer diesen despektierlichen Stil. Wie gesagt, das geht auch andersrum o_O
Das Thema hatten wir gerade im Einsteigerthread, ich zitiere mich dazu mal selber:

"Hier mal ein bisschen was zum Lesen, 2 Studien, die ich auf die Schnelle gefunden und überfolgen habe.
Effect of Pedaling Technique on Mechanical Effectiveness and Efficiency in Cyclists, Korf et al.
https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/17545890 Kurzfassung
http://img2.timg.co.il/forums/1_168859045.pdf Das Paper

Effects of Pedal Type and Pull-Up Action during Cycling, Mornieux et al.
https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/18418807 Kurzfassung
http://www.radlabor.de/fileadmin/PD...lfeldt_Artikel_Feedback_Pedalkraefte_2008.pdf Paper"

Das Ziehen bringt anscheinend, von ein paar Spezielfällen mal abgesehen, nur Nachteile was die Effektivität angeht. Ein Betont runder Tritt übrigens auch, allerdings nicht so sehr wie "Ziehen".

EDIT: Es geht übrigens ausdrücklich nicht um den Vergleich Clipp oder Flat. Man kann mit Clips genauso treten wie mit Flats und das sollte man den Studien nach wohl auch.
 
Oben