Nacken - Hand Probleme

Dabei seit
23. Mai 2018
Punkte Reaktionen
193
Hallo zusammen,

gleich vorweg, ich hoffe das Thema passt hier rein...

Ich versuch mal so gut wie es geht mein Problem zu gliedern und darzustellen was schon probiert wurde.

Problem:
Ich habe seit geraumer Zeit Probleme mit meinem Nacken und meine Händen bei meinem Jeffsy.
Das heißt nach ein paar km auf der Geraden fängt mein Nacken an zu ziehen. Es ist nicht dramatisch aber auch nicht angenehm.
Das größere Problem sind aktuell meine Hände. Diese schmerzen auch nach ein paar km auf der Geraden in dem unten rot markierten Bereich.
900972

Src: Wikipedia image
Fitness:
Die Probleme treten bei jeder Tour auf und werden in letzter Zeit immer nerviger. Bin ca in der Woche 2-3 mal für so jeweils 15-20km mit 300hm unterwegs. Nichts übertriebenes aber doch kontinuierlich, sodass ich das aktuell nicht auf zu wenig fahren schieben wrde.

MTB:

Ich fahre seit einem Jahr ein Jeffsy 27 2018 in Größe M. Meine Größe ist ca 1,80. Das heißt ich bin ca 2 cm über der maximalen Größenempfehlung Link zur Geotabelle Jeffsy. Ich hab mich hierfür aber damals entschieden, da ich sonst Probleme mit der Länge der Sattelstütze bekommen würde. (siehe Bilder weiter unten).

Änderungsversuche ohne Nutzen:
Ich habe bis jetzt folgendes Versucht. Dabei wurden die Probleme zum Teil schlimmer, gingen aber nie weg.
Wegen Händen getauscht:
1. Neue Griffe. Von den SDG Slatter auf Ergon Griffe gewechselt.
2.Handschuhe mit und ohne Polster.
3.RaceFace Turbine Lenker in alle mögliche Positionen gedreht und gefahren.
4.Sattel getauscht. Von nem SDG auf einen SQLap 60X. Hat meine Sitzprobleme weggeblasen aber meine Hände sind immer noch gleich.
5.Sattelneigung variiert. Beim SQlab gibts aber da nur einen kleinen Bereich der passt, da man ansonsten runterrutscht oder einem die Nase zu hoch kommt.

Wegen Nacken:
1. Bin mit der Sattelstütze ca 1cm tiefer als zuvor (SOo wie jetzt aktuell auf dem Bild).
2. Hab den Spacer des Vorbaus von oben nach unten verbaut. Leider kann ich keinen höheren montieren, da mir sonst die Länge der Gabel ausgeht :crash:

Fahren im Stehen:
Bin ich einen Tag im Bikepark unterwegs habe ich absolut keine Probleme. Weder bei den Händen noch sonst wo. Außer vlt bei den Oberschnekl die irgendwann das Brennen anfangen :D:D

Aber da Bikepark nicht so oft vorkommt hätte ich halt auf der Geraden gerne keine Probleme. Das raubt echt den Spaß ........
Ich weiß aktuell echt nicht mehr was ich noch testen könnte. Habt ihr noch Ideen?
Bin mittlerweile schon soweit, dass ich darüber nachdenke ob mir der Rahmen nicht doch zu klein ist? Vorne ein bisschen höher würde wahrscheinlich nicht schaden??

Bilder vom Fahrrad:
Sattelstütze ist ca 1-2cm raus.
900980

Versucht die Lenkerdrehung zu fotografieren
900981

900982


Habe den kleinen Spacer von oben unter den Vorbau montiert. Daher ist die Aheadkappe nun direkt auf dem Vorbau. Geht sich knapp mit dem Vorbau aus. Hat ca 5mm luft.
900983


Hoffe ihr habt ein paar Tipps.
Vielen Dank
Johannes
 
Dabei seit
23. Januar 2008
Punkte Reaktionen
1.932
Bei 180cm / Größe M bist du natürlich
,, gestaucht,,
Eventuell längerer Vorbau,deiner sollte da noch etwas Luft haben...
 

Votec Tox

Sog. Cappucinobikerin
Dabei seit
21. April 2009
Punkte Reaktionen
2.588
Da Du nun schon viel unternommen hast, warst Du mal beim Arzt, um so Dinge wie Bandscheibenvorfall in der HWS abzuklären.
Nur meine dilletantische Meinung und Übung: versuch mal beim Pedalieren in der Ebene, wenn es wieder losgeht, die Schulterblätter aktiv nach unten und eher innen zu ziehen und den Kopf in der Verlängerung des Rückens zu halten, nicht in der Schildkrötenhaltung. (Vermutlich schaust dann etwas zu nah vors VR, aber ist ja nur ein Test). Ist es dann besser?
Wie gesagt, geh zu einem Arzt, das Forum ist immer so eine Sache ;)
 
Dabei seit
1. März 2004
Punkte Reaktionen
7.428
Ort
Leipzig
Arzt und dann eine gute Physio.

Eins ist ja mal klar: mit 1,80 ist ein altes Jeffsy in M so kurz, dass man extrem aufrecht sitzt.
Aber Nackenprobleme oder Handprobleme davon...???
Ich habe manchmal Schmerzen im Daumengrundgelenk, das kann davon kommen, dass der Schalthebel vielleicht nicht ideal sitzt (Matchmaker). Der Schalthebel sitzt bei dir ja fast senkrecht, ebenso die Bremsgriffe :eek: - hast du mal eine "normalere" Position probiert? Mehr so waagerechter?
 
Dabei seit
23. Mai 2018
Punkte Reaktionen
193
danke für eure tipps.
hab heute bei einer kleinen tour mal auf meine hände geachtet. die hände sind schon abgeknickt. was mir aber mehr aufgefallen ist dass ich extrem viel Gewicht auf den Händen habe.
 
Dabei seit
25. Mai 2019
Punkte Reaktionen
185
Hatte ich auch mit meinem alten Rad mit kurzem Oberrohr/reach. Mit dem neuen Rad mit modernem reach bin ich wieder schmerzfrei.
Habe für mich rausgefunden,wenn es um maximalen Komfort geht muss der Lenker hoch sein aber trotzdem viel reach damit der Oberkörper-arm Winkel flach ist und die Kraft somit nicht direkt durch die Arme geleitet wird
 
Dabei seit
26. Februar 2012
Punkte Reaktionen
1.959
Ort
Wien/ KLBG
Das mit dem Nacken habe/hatte ich auch.

Auf der Stadtschlampe (gehörte meinem Onkel der 8cm größer ist) muss ich den Nacken überstrecken um nach vorne zu sehen (vor allem.wegen der Brille).

Es kann sein, dass du sehr auf deinen Armen das Gewicht hast- sieht man eh wie hoch dein Sattel ist.

Ich würde einen Lenker mit mehr Rise Mal versuchen- anders kommt der Lenker nicht höher zu dir leider.

Vlt gehen die Probleme am Handgelenk dann auch weg
 
Dabei seit
26. Februar 2012
Punkte Reaktionen
1.959
Ort
Wien/ KLBG
danke für eure tipps.
hab heute bei einer kleinen tour mal auf meine hände geachtet. die hände sind schon abgeknickt. was mir aber mehr aufgefallen ist dass ich extrem viel Gewicht auf den Händen habe.
Beim alten Bike (3cm weniger Stack etwa) hatte ich auch immer extrem viel Druck auf den Armen/Händen....Schmerzen hatte ich nicht.
Seit weniger Reach und mehr Stack Null Probleme.

Dreh deine Bremsen evtl bissl runter, dann kommt das Handgelenk in eine neutralere Stellung
 
Dabei seit
23. Mai 2018
Punkte Reaktionen
193
hmm
d.h. entweder mehr rise oder andere gabel mit längeren schaft.
die bremsen passen eigentlich so.
auf der Geraden sind meine hände nicht auf der Bremse und im bike park hab ich null probleme
 
Dabei seit
1. März 2004
Punkte Reaktionen
7.428
Ort
Leipzig
hmm
d.h. entweder mehr rise oder andere gabel mit längeren schaft.
die bremsen passen eigentlich so.
auf der Geraden sind meine hände nicht auf der Bremse und im bike park hab ich null probleme
Das lässt eigentlich nur den Schluss zu, dass du NUR im Bikepark ordentlich mit Körperspannung auf dem Bike fährst, während du sonst wie ein nasser Sack in Schildkröten Haltung auf dem Lenker hängst.
Längeres Bike kaufen, Lenker dann tiefer und breiter.
 
Oben Unten