Nackenschutz ( Leatt Brace ) ja oder nein....und wenn welchen ?

Dabei seit
30. August 2010
Punkte Reaktionen
0
Ort
nahe Nürnberg
Hallo zusammen ;)

Wie der Titel schon sagt bin ich am Überlegen ob ich mir einen Nackenschutz zulegen soll. Ich hätte zu diesem Thema ein paar Fragen :

-Bringt der Nackenschutz wirklich so viel wie er immer beschrieben wird ?

-Schränkt er die Bewegungsfreiheit beim Fahren in irgendeiner Art & Weise ein bzw. stört er ?

-Kann ich jeden Nackenschutz mit meiner Safty-jacket kombinieren ?

-Und welche Hersteller taugen was ? ( Leatt Brace ; EVS ; etc ) ---> Erfahrungsberichte ...

Hoffe ihr könnt mir helfen und mir evtl auch ein paar Angebote zeigen :)
Danke schon mal im Voraus
ride on Jan
 
Dabei seit
15. August 2010
Punkte Reaktionen
354
Ja, ich denke schon das er einen großen Nutzen hat.
Beispiel, Wetten Dass Kandidat oder was glaubst du wieviel Formel 1 Fahrern so ein Ding schon vor Wirbelsäulenverletzungen bewahrt hat.

Stören nicht wirklich, einschränken ein wenig...aber schau dir mal das hier an: [nomedia="http://www.youtube.com/watch?v=_-oHsg675q8"]YouTube - RC Evolution / EVS[/nomedia] der zieht am Ende des Videos auch ein paar Safey-Jackets drüber.
 
Dabei seit
30. August 2010
Punkte Reaktionen
0
Ort
nahe Nürnberg
Danke für die schnelle Antwort ...
Das mit den Formel 1 Fahrern klingt einleuchtend.
Inwiefern schränkt er dich ein ?

Dieser RC Evolution würde zu meiner Safty jacket passen da ich die selbe wie der Typ im video habe
 
Dabei seit
15. August 2010
Punkte Reaktionen
354
Kein Problem.

Ich sag mal so, er schränkt einen überhaupt nicht in der Fahrweise ein, du kannst halt mit dem Kinn ganz nicht zur Brust und mit dem Kopf nicht ganz nach hinten rechts, aber das soll ja auch so sein, sonst hätte das ding keinen Zweck, Kopf drehen geht problemlos. :D
 
Dabei seit
23. Juni 2005
Punkte Reaktionen
12
Ort
Göttingen
Die EVS-Teile empfand ich als zu warm, um im Sommer im Bikepark zu fahren. Ich habe mich dann nach langer Entscheidung zu einem Leatt Brace GPX Club durchgerungen. Sehr teuer, aber im Vergleich zu den Teilen, die man jedes Jahr ans Rad schraubt im Rahmen ;)

Ich konnte bisher nur feststellen, dass das Prinzip funktioniert, als ich Anfang der letzten Saison einen Baum frontal mit dem Helm gerammt habe: Die Kraft wurde spürbar zu einem gewissen Teil auf die Schultern abgeleitet.
 
Dabei seit
30. August 2010
Punkte Reaktionen
0
Ort
nahe Nürnberg
@ flyingscot: ok danke für die Infos ... ist das leatt brace wirklich so viel besser durchlüftet dass man einen Unterschied spürt ? Weil der Preisunterschied ist schon ganz ordentlich ;)

Aber gut zu wissen , dass das Prinzip an sich wirklich was bringt...
 

Pyrosteiner

Mr. Leatt
Dabei seit
6. September 2007
Punkte Reaktionen
5
Ort
IN - R
Ich würde mir jetzt nicht hauptsächlich wegen irgend einer Belüftung den Kopf zerbrechen sondern eher um die Tatsache welches System wirklich umfassenden Schutz bietet, dabei voll einstellbar ist, in Zukunft auch anpassbar, mit einem Aufwand den nur einige sehr grosse Firmen gemeinsam stemmen konnten von Ärzten entwickelt, getestet, durchdacht, auf den Markt gebracht und seitdem mehrmals in Nuancen verbessert wird.


Vor 2 Jahren war der Preisunterschied marginal, da das eine in den Lägern verstaubte und beim anderen Lieferzeiten bis 6 Wochen waren da die Produktion nicht nachkam wurde das eine extrem billig. Zurecht find ich weil 150 Euro reicht doch für ne Nackenrolle mit Plastikrahmen drumgespritzt.


Ähnlich durchdachte und umfassend schützende Systeme wie das von Alpinestar kosten auch dementsprechend.



Sehr teuer ist relativ... für den einen sind 200 Euro sehr teuer, für den anderen sind 2000 Euro sehr teuer. Aber das alles sind zu den Kosten im Ernstfall Peanuts. Ich will gar nicht wissen was z.B. der Wetten Dass Kandidat an Rehakosten hat, an kosten für ein rollstuhlgerechtes Weiterleben das beim Haus, Auto usw. anfängt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Pyrosteiner

Mr. Leatt
Dabei seit
6. September 2007
Punkte Reaktionen
5
Ort
IN - R
Also was hältst du von dem EVS rc evolution ?

Das Teil ist super für Fasching/Karneval wennst als Vampir gehen willst. Brauchst blos noch nen schwarzen Stoff als Umhang mit reinkleben - der Stehkragen ist ja schon da.

Zum Biken im Sommer kaufst dir dann nen guten Nackenschutz der umfassend Sicherheit bietet und angenehm zu tragen ist. Ich würde mich da am Marktführer orientieren.
 
Dabei seit
30. August 2010
Punkte Reaktionen
0
Ort
nahe Nürnberg
Klingt nicht sehr positiv...
Also doch ein Leatt Brace . Werde mich mal informieren was es da so an Angeboten gibt. Gibt es bei Leatt Brace selber große Unterschiede bei einzelnen Modellen ?
Weil zum Bsp bei BikeMailorder 3-4 versch. angezeigt werden.
 

Pyrosteiner

Mr. Leatt
Dabei seit
6. September 2007
Punkte Reaktionen
5
Ort
IN - R
Ich hatte schon alle gängigen Neck Braces in der Hand und um den Hals bis auf das ganz neue Moveo.

Ortema ist genauso enttäuschend. LB ist das durchdachteste System und wenns unbedingt nicht LB sein muss dann Alpinestars.

Das Moveo macht auch einen halbwegs guten Eindruck aber ich hatte es noch nicht zum testen und bevor das nicht der Fall ist habe ich keine eigenen Erfahrungen sondern nur vermutungen. Aufgrund meiner Vermutungen setze ich das Moveo aber auf das Niveau der LB Einstiegsmodelle denn so eine Vielfalt an individuellen Einstellmöglichkeiten bietet nur LB mit den Modellen GPX Club, GPX Club 2, GPX Club Plus, DBX Comp und DBX Comp 2.

@ Freeride: Natürlich gibts unterschiede bei den Braces sonst würde sich der Preisunterschied ja nicht begründen. Bei den günstigen Braces hat man weniger Anpassmöglichkeiten.
 

Pyrosteiner

Mr. Leatt
Dabei seit
6. September 2007
Punkte Reaktionen
5
Ort
IN - R
Wenn man nur eines kennt ist man meist mit dem einen zufrieden.

Wie lang ist eigendlich Dein Hals? Hast Du einen gerundeten Rückenpanzer? Schon mal so richtig im Schlamm gefahren und dann versucht den Gurt zu öffnen? Schon mal mit nem anderen Helm probiert obs dann auch noch gut ist? Begrenzt das ONB Deine Kopfbewegung nach links-rechts oder dein Genick?
 
Dabei seit
26. April 2005
Punkte Reaktionen
0
Hm... Kann man so ein Ding denn überhaupt online kaufen - oder muss man das nicht mit seinem Helm, Jacket, etc. ausprobieren?

Ich habe Sorge, daß es beim Bergabfahren = Kopf im Nacken, um die Linie sehen zu können, den nötigen, natürlichen Bewegungsraum nach hinten im Nacken einschränkt. Das würde nerven...
 
Dabei seit
30. August 2010
Punkte Reaktionen
0
Ort
nahe Nürnberg
Also ich habe mir jetzt nach langem Überlegen das Leatt Brace "Moto GPX Club" gekauft .
Es ist gestern angekommen und ich bin es heute das erste mal Probe gefahren & ich muss sagen ich habe einen positiven ersten Eindruck . Es ist wirklich leicht ; also man merkt die "Last " auf den Schultern gar nicht und stören tut es eigentlich auch nicht.Man hat locker genügend Spielraum um zum BSP. die Linie ,etc einzushehen. Manchmal merkt man bei schnellen, ruckartigen Bewegungen, dass man leicht anstößt aber behindern tut das nicht . Es ist ja genau der Sinn bei dieser Konstruktion dass es den Nacken in alle Richtungen abstützt. Es passt perfekt zu meinem Rückenprotektor bzw. zu meiner Safty-Jacket. Ich habe mich ja für die teurere Version entschieden und habe es nicht bereut. Bei diesen Protektoren ist es wirklich wichtig nicht einfach das billigste zu kaufen. Ein großer Vorteil des Moto GPX Club ist die Einstellbarkeit.Es werden versch. Verbindungsteile mitgeliefert um die Größe jeweils anpassen zu können. Mit dem Gurt ist das Leatt Brace auch gut fixiert. Also ich kann jetzt nach diesem heutigen 1. Eindruck das Leatt Brace nur weiterempfehlen weil wir wollen ja alle gesund bleiben ;)

Ach ja ich hab meins auch online bestellt und ist alles glatt gelaufen. Die Größe kannst du ja dann einstellen.
 

Pyrosteiner

Mr. Leatt
Dabei seit
6. September 2007
Punkte Reaktionen
5
Ort
IN - R
Hm... Kann man so ein Ding denn überhaupt online kaufen - oder muss man das nicht mit seinem Helm, Jacket, etc. ausprobieren?

Ich habe Sorge, daß es beim Bergabfahren = Kopf im Nacken, um die Linie sehen zu können, den nötigen, natürlichen Bewegungsraum nach hinten im Nacken einschränkt. Das würde nerven...

Bei größengebundenen Systemen funktioniert das nicht perfekt, korrekt.

Im Falle der voll einstellbaren Leatt Braces gibt es diese Bedenken nicht denn Du bekommst ein ganzes Set an Teilen um das Brace mit manchmal etwas Zeitaufwand aber dafür perfekt an Dich anzupassen.
 

Trail-Seeker

ride on...
Dabei seit
7. September 2010
Punkte Reaktionen
21
Ich fahre auch eine LB, wenn Du dir die Zeit nimmst und es vorher richtig einstellst schränkt es deine Bewegungsfreiheit überhaupt nicht ein.

Wenn Du ganz sicher gehen willst, such im Netz mal nach einem Shop in deiner Nähe und probier es mit deinem Helm und Jacke aus.


Gruß

M.
 
Dabei seit
26. April 2005
Punkte Reaktionen
0
Ok! Verstehe so langsam!

Ich finde aber nicht so wirklich den Unterschied zwischen den GPXClub- und den DBX2-Modellen?

Hat da einer eine Website parat, die das aufklärt?

Vielen Dank!
 
Dabei seit
26. März 2008
Punkte Reaktionen
1.979
So ein LB oder ähnliches kann ich mir definitiv nicht leisten und halte meine Fahrweise jetzt auch noch nicht für so extrem das ich es brauche.

Wie sieht es auch mit diesen einfachen Nackenschonern, die beim Kartfahren gefahren werden?
Bringen die was oder kann man das ganz vergessen?
 

Anhänge

  • 661necknut.jpg
    661necknut.jpg
    13 KB · Aufrufe: 49

Pyrosteiner

Mr. Leatt
Dabei seit
6. September 2007
Punkte Reaktionen
5
Ort
IN - R
Ok! Verstehe so langsam!

Ich finde aber nicht so wirklich den Unterschied zwischen den GPXClub- und den DBX2-Modellen?

Hat da einer eine Website parat, die das aufklärt?

Vielen Dank!

Wie wärs mit dem Nackenschutzthread in Verbindung mit meinem Fotoalbum und den Kommentaren unter den Fotos??

Da findet auch der Crossx seine Antwort...
 
Dabei seit
15. Mai 2011
Punkte Reaktionen
2
hey,
überleg mir auch nen neck brace zuzulegen, jz wär meine frage welcher zu der ixs battle evo jacket und dem giro remedy helm passt.
 
Dabei seit
31. Januar 2011
Punkte Reaktionen
0
ich kann euch nur den ortema ans herz legen, der hat schon mal beim mx den arsch gerette außerdem lässt er sich super einstellen. ich find den persönlich besser als den leatt, da ich die genaue einstellung des ortema bervorzuge.
 
Oben Unten