Nackenschutz

Dabei seit
22. September 2009
Punkte Reaktionen
1
Ort
Meenz!
Nur mal eine kurze Frage zwischendurch... Ist die Rückenfinne vom Alpinestars genauso breit und lang wie vom Leatt?? Frage deshalb weil ich das neue Leatt Jacket habe und die Aussparung am Rücken gerade so groß ist das die Finne vom Leatt rein passt. Würde gerne mal das Alpinestars bestellen nur wenn die Finne nicht ins Jacket passt muss ich den Brustumfang ja mit angezogenem Jacket messen.
@svenson69
Kann man leider mit dem dunklen Trikot nicht so gut erkennen. Würde aber meinen das die Finne vom Leatt noch besser am Rücken anliegen könnte. Gerade im oberen Bereich...
Aber wie gesagt kann das nicht so gut erkennen :D
Gesendet von meinem GT-I9100 mit Tapatalk 2
@ Menuett: Hab gerade bei meinem Alpinestars größe M ausgemessen: Länge ca. 20 cm, Breite oben ca. 12,5 cm, Breite unten ca. 6 cm.
Vielleicht hilft das ja weiter. Leatt hab ich keinen zur Hand. Irgendwo im Forum habe ich aber gelesen, dass die Finnen bei Leatt etwas verkürzt und verbreitert wurden...
lg
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
6. Mai 2011
Punkte Reaktionen
0
Ort
Rheinland Pfalz
@ Menuett: Hab gerade bei meinem Alpinestars größe M ausgemessen: Länge ca. 20 cm, Breite oben ca. 12,5 cm, Breite unten ca. 6 cm.
Vielleicht hilft das ja weiter. Leatt hab ich keinen zur Hand. Irgendwo im Forum habe ich aber gelesen, dass die Finnen bei Leatt etwas verkürzt und verbreitert wurden...
lg

Super vielen lieben Dank fürs Nachmessen. Dann kann ich das nun wenigstens mit meinem Leatt vergleichen :) Ja die neuen Finnen sehen wirklich breiter aus als die alten, aber ein neues Modell hab ich hier auch nicht rumfliegen. Egal, damit hab ich schonmal ganz gute Anhaltspunkte :)
 
Dabei seit
7. Januar 2012
Punkte Reaktionen
3
Ort
Hennef
Hallo zusammen,
Hallo Pyro...,

nach dem ursprünglichen Gedanken ,, son Ding Brauch ich nicht, so hart fahr ich eh nicht'' Bin ich nun zu dem Entschluß gekommen, das man an der Sicherheit nicht sparen sollte, gerade wo ich ein Park Neuling bin.

An einem Mehrpreis von 50-100€ für ein vernünftiges Produkt soll es nicht scheitern.

Aber woran erkenne ich das richtige Brace und wo liegen die Unterschiede?
Ich weiß, das wird hier auf fast 150 Seiten geschildert aber alleine von leatt brace gibt es gefühlte 100 Modelle.

Pyro, kannst du da mal einen Überblick verschaffen welches Modell für welchen Einsatz Ideal ist oder ob es auf die Körperform ankommt für welches Modell man sich entscheidet.

Ich hab einen sehr kurzen Hals, bin 175cm groß und habe einen Brustumfang von 119cm. Jetzt kommt es noch auf den Helm an, ich weiß. Das ist in meinem fall ein Oneal Backflip.

Es gibt bei mir in der Nähe leider keinen Händler der die teile da hat, somit fällt ein ausprobieren aus.

Folgende hersteller sind im meiner engeren Wahl. Alpinestars, Moveo und leatt brace.

Vielen dank schonmal für deine oder eure Hilfe.
 

Downhillsocke

Dr. DH
Dabei seit
4. Juli 2002
Punkte Reaktionen
1.292
Ort
Taka-Tuka-Land
Bike der Woche
Bike der Woche
Wahre Worte!!

Habe nun gleiches getan. Wer auch ein Dainese Jacket fährt, wird oftmals das Problem haben, dass die Rückenfinne von Leatt, Moveo & co auf dem Rückenpanzer aufliegt und so alles nicht richtig sitzt.

Habe deswegen jetzt das HYBRID NECK BRACE bestellt. Das wird 100% richtig zum Jacket passen.

http://www.dainese.com/de_de/motorbike/hybrid-neck-brace.html

full_Dainese_Neck_Brace_Connor_Fearon_3_231261.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
2. Mai 2012
Punkte Reaktionen
340
Hi,

was haltet ihr von der Passform meines Alpinestars bns? er sitzt satt und fest. Kleiner dürfte er eigentlich nicht sein wenn ich ganz tief Luft hole spüre ich auch das er "klemmt" beim normalen Atmen spüre ich aber nichts.
Es ist ein M der L war definitiv zu groß.

Ich habe allerdings eher nicht so die Ahnung und würde mich freuen wenn jemand welche hätte und auf den Bildern die wirklich nicht gut sind etwas erkennt und dazu was sagen kann.





Dann habe ich noch eine andere Frage, wie ist das denn wenn ich stürzen sollte und der Kopf nach vorne gedrückt wird. Wenn ich dann irgendwann mit dem Kinn auf den ns komme breche ich mir doch wohl ganz sicher den Kiefer oder was denkt ihr?
 
Dabei seit
31. Juli 2009
Punkte Reaktionen
2.440
Ort
Neulussheim
Bike der Woche
Bike der Woche
So,jetzt mal ein besseres bild:D
Und jetzt die Frage,passt es so???



durch die rillen am protektor sieht das so aus als die finne nicht aufliegt,was sie aber macht.ich habe den abstandshalter mit 10mm verbaut.passt das so oder sollte ich einen längeren oder kürzeren abstandhalter verbauen?
ich finde es schon ein wenig beengend,kann aber auch daran liegen das es einfach ungewohnt ist.
 

ghostriderin12

freefaller
Dabei seit
28. Januar 2007
Punkte Reaktionen
5
Ort
BY
Ja, du musst es beim Biken testen. Bei mir sah es auch super aus, aber aufm Bike ging es gar nicht. Brauchte dann nen Brace der niedriger baut. Crashtest auch bereits erfolgreich überstanden.
Hab auch die Alpinestars Comi, Jacke und Brace.
 
Dabei seit
8. Juli 2011
Punkte Reaktionen
281
Servus,
ich hab mir die Tage auch mal ein Leatt Brace zugelegt und wollte mal fragen ob es okay ist wenn ich ausgeatmet habe so ca. 1-1,5cm Spalt zwischen Leatt und Körper habe oder ob das schon zuviel ist. Wenn ich beim biken normal atme spüre ich es aber es ist nicht störend.
Wie viel Platz sollte eigentlich zwischen Helm und Leatt sein so ca.?

Bild kann ich auch gerne machen
 

Carcass

Pfützling
Dabei seit
26. April 2011
Punkte Reaktionen
90
Ort
Lkr Ludwigsburg
In der beiligenden beschreibung kannst dus genau nachlesen. Als angabe von hinterer Leatt kante bis untere Kannte Helm sollte ca 5-9 cm sein. Vorne wieder die Kante nehmen bis zum Kinschutz 5-8cm. Les es dir am besten mal durch ;)
 
Dabei seit
6. Mai 2011
Punkte Reaktionen
0
Ort
Rheinland Pfalz
Ja, du musst es beim Biken testen. Bei mir sah es auch super aus, aber aufm Bike ging es gar nicht. Brauchte dann nen Brace der niedriger baut. Crashtest auch bereits erfolgreich überstanden.
Hab auch die Alpinestars Comi, Jacke und Brace.

Genau das selbe wollte ich auch schreiben. Setzt dich bzw. stell dich einfach mal aufs Bike dann wirste schnell feststellen ob es zu hoch oder niedrig eingestellt ist ;)
 

ghostriderin12

freefaller
Dabei seit
28. Januar 2007
Punkte Reaktionen
5
Ort
BY
Nicht nur aufs Bike setzen, man sollte schon mal im Gelände fahren. Ich habe auch erst bei einer Abfahrt gemerkt das ich damit nicht zurecht komme. Einstellungen korrigiert und nachmals probiert, ging nicht. Mein Helm, Brace, Hals und Haltung passten nicht zusammen. War in Kurven mehr als kritisch, da sich der Helm und das Brace verheddert haben, bzw gar kein mitgehen des Kopfes in die Kurve möglich machten.
Jetzt mit dem Alpinestars geht das super und sitzt auch gut mit den A-Straps.
Probieren muss sein, konnte zum Glück zwei Braces live testen und das AS habe ich online geordert und auch das habe ich ausprobiert,einmal am Hometrail gefahren, in eine andere Grösse getauscht, getestet und passt jetzt.
 
Dabei seit
8. Juli 2011
Punkte Reaktionen
281
In der beiligenden beschreibung kannst dus genau nachlesen. Als angabe von hinterer Leatt kante bis untere Kannte Helm sollte ca 5-9 cm sein. Vorne wieder die Kante nehmen bis zum Kinschutz 5-8cm. Les es dir am besten mal durch ;)

is mir klar, nur doof das ich die nicht dazubekommen hab :(
aber so auf die 5-9cm komm ich sind etwa 7 oder 8 also passt das und im gelände fühlt es sich auch gut an:daumen:
 
Dabei seit
31. Juli 2009
Punkte Reaktionen
2.440
Ort
Neulussheim
Bike der Woche
Bike der Woche
In der beiligenden beschreibung kannst dus genau nachlesen. Als angabe von hinterer Leatt kante bis untere Kannte Helm sollte ca 5-9 cm sein. Vorne wieder die Kante nehmen bis zum Kinschutz 5-8cm. Les es dir am besten mal durch ;)
also bei meinem user manual vom gpx club 3 steht nichts dabei mit irgendwelchen zentimeterangaben:confused:
bin ich blind oder gehts um ein anderen nackenschutz?
 
Oben Unten