Naloo Hill Bill MK2 vs Hill Bill Pro MK2

Dabei seit
23. März 2009
Punkte Reaktionen
0
Ort
Solothurn
Hallo Sportsfreunde



Kennt jemand den Unterschied zwischen den beiden Bikes? Bis auf die Federgabel und Schaltgruppe scheint alles identisch zu sein. Sind die 300 EUR gerechtfertigt?



Kurz zu Ausgangslage:

Der Junior (8J, 125cm, 55IBL) fährt aktuell ein Woom 4 und es wird langsam eng/klein. Er wünscht sich auch ein richtiges MTB wie beim Papa 😊

Wir wohnen in der Schweiz direkt am Bergfuss und haben genügend MTB Trails vor der Haustür, ich würde den Junior gerne mal zu mal Ride mitnehmen.



Kriterien für das Bike:

  • Vernünftige Scheibenbremsen
  • Federgabel, Wunsch vom Junior.
  • Kein Woom. Das ist sein 3tes Woom jetzt und die Marke ist ihm «verleidet». Bzw. alle kleineren Kinder in der Nachbarschaft fahren ein Woom. Zitat vom Junir: Woom ist peinlich da nur für Babies…
Was will man da sagen. Für mich wäre sonst Woom 5 Air Off der Favorit. Aber Schwarz ist nicht grad eine tolle Farbe für ein Kinderbike

  • Preis: So um die 1300 EUR
  • Gewicht <10kg
  • Vernünftige Übersetzung, auch mal für steile Anstiege!
  • Keine Drehshifter


Bei der Suche kamen dann die üblichen Verdächtigen in Frage:

  • VSPACE – MAX24: Mein Favorit, aber 190EUR Versandkosten + Zoll + Import + CH MwSt  Da kommt einiges zusammen. 1700 EUR wären mir dann zu viel
  • Pyro – TWENTYFOUR AIR: Preislich an der obergrenze. Optisch finde ich den nicht der Brühler. Ist natürlich Geschmacksache
  • Naloo – Hill Bill MK2 PRO: Finde ich sehr interessant
  • KUbikes 24S TRAIL Custom Aufbau: mit 1000 EUR eines der günstigsten. Optik Geschmachsache
  • Ghost Kato 24 Full Party: Der Günstigste in Rennen aber auch der schwerste: 11.3 KG
  • Early Rider – Hellion 24: Vermutlich zu gross. Auch knapp über dem Budget
  • Early Rider – Seeker 24: Keine Federgabel
  • Bulls - Tokee Ultra Lite 24: mit 12kg sehr schwer


Gibt es noch etwas man sich anschauen sollte? Bin für jeden Tipp dankbar.



Sportliche Grüsse

K
 
Dabei seit
10. März 2022
Punkte Reaktionen
97
Evtl noch das "Nize One"?
Die Hersteller sind auch hier im Forum aktiv und haben einen Thread zum Bike, kannst ja mal anfragen wie es mit Versand nach CH wäre
 

daniel77

IBC DIMB Racing Team
Dabei seit
14. Juni 2004
Punkte Reaktionen
9.190
Ort
CH-Basel
Bike der Woche
Bike der Woche
Bei jetzt 125cm ist er in kürze aus den 24er Biles rausgewachsen. Mein Grosser ist mit 123cm Vpace Max26 gefahren und das auch im Park.

Naloo sind für den aufgerufenen Preis zu schwer. Würde ein Max26 kaufen oder wenn selbst aufbauen in Frage kommt ein Mworx.
Auf Velomarkt.ch gibt’s immer wieder Occasion Vpace.
 
Dabei seit
14. September 2021
Punkte Reaktionen
0
  • VSPACE – MAX24: Mein Favorit, aber 190EUR Versandkosten + Zoll + Import + CH MwSt  Da kommt einiges zusammen. 1700 EUR wären mir dann zu viel
Wäre bei Vpace nicht den 26" fällig (für nächste Saison allerdings)?
Ich bin auch in der Schweiz und habe gerade ein MAX20 geliefert bekommen. Grundsätzlich habe ich weniger bezahlt als von Deutschland aus. Vpace verechnet den Preis ohne MwSt. Mit Zoll + Import + CH MwSt liegt man unter DE MwSt (bei mir sind 128CHF angefallen für ca. 960€). Aber natürlich sind die Versandkosten ab dem MAX24 ganz anders als beim MAX20 (40€)...
 

daniel77

IBC DIMB Racing Team
Dabei seit
14. Juni 2004
Punkte Reaktionen
9.190
Ort
CH-Basel
Bike der Woche
Bike der Woche
  • VSPACE – MAX24: Mein Favorit, aber 190EUR Versandkosten + Zoll + Import + CH MwSt  Da kommt einiges zusammen. 1700 EUR wären mir dann zu viel
Äh, die 7.7% CH-MwSt zahlst du auf den brutto-Betrag und nicht auf netto. Das heisst du bekommst 19% D-MwSt zurück und zahlst auf den brutto-Betrag 7.7% CH-MwSt.
Und 11.3% Preisvorteil ist schonmal was....
Zoll/Import bezahlst du nicht, höchstens eine Handlinggebühr der CH-Post von ca. 20CHF, das kommt aber auf den Versanddienstleister an den Vpace beauftragt. Einfach mal @snoeren fragen, der sagt dir bestimmt gerne die Realkosten vom Max bis zu deiner Haustüre.
Alternativ grenznahnach D liefern lassen, z.B. nach Weil am Rhein und selber importieren und dann die D-MwSt von Vpace rückerstatten lassen. Gibt ja jede Menge Lieferadressen in D, z.B.
www.swiss-paket.ch

 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
14. September 2021
Punkte Reaktionen
0
Bei mir war es so:
  • Post (CH): 11.50CHF + 3% Warenwert
  • Verzollung: 12CHF + 7.7% MwSt auf Warenwert
Im Warenwert sind die Versandkosten einzurechnen, aber dann alles ohne DE MwSt... Wie gesagt, in meinem Fall sicherlich günstiger alles ein Kauf + Versand innerhalb DE.

Naloo Hill Bill (bzw. Pro) habe ich auch in Betracht gezogen als ich nicht gleich zum MAX20 gekommen bin. War dann aber NoGo wegen Gewicht und Bremshebel (MT-200), wäre für den kleinen wirklich nicht so gut gewesen...
 
D

Deleted 129888

Guest
Schau mal bei Orbea, die Laufeys sind nicht uninteressant
Wobei als Schweizer das Naloo ja eigentlich gesetzt ist😉
Größe ist echt eine gute Frage, mein Junior fährt bei 123cm/53cm aktuell ein 20“ Orbea MX, überlege auch direkt auf 26“ zu gehen
 
Oben Unten