[NEU] Carbonda (China) bringt neuen Carbon Gravel Rahmen raus CFR707

Colt__Seavers

Fahrradenthusiast
Dabei seit
4. Oktober 2005
Punkte für Reaktionen
1.805
Standort
Rostock
Hallo Leute,

nachdem Carbonda seinen 505 Rahmen an die Firma Thesis verkauft hat, wurde bereits parallel seit einiger Zeit an einem neuen Gravel Rahmen gefeilt.
Hier ist er nun endlich, der CFR707.

Der Rahmen sieht nach einer Kombination aus 505 und 696 aus. Er vereint die gefällige Optik des 505 seitens Sitzstreben und Steuerrohr mit der großen Reifenfreiheit des 696. Damit fällt der Radstand recht üppig wie beim 696 aus. Der 505 war dahingehend eher etwas kürzer im Radstand und mehr Road-lastig mit seinem kurzen Reach und niedrigem Stack. Der 707 bietet hier recht viel Stack und Reach. Ersteres bietet eine ergonomische Sitzposition und Zweiteres kann mit einem geeigneten Vorbau kompensiert werden.

Der Rahmen soll zeitnah in gängigen Größen verfügbar sein. Größen wie XXL dauern noch bis Ende des Jahres.

Ich finde die integrierte Sattelklemme, das Steuerrohr und die unten ansetzenden Sitzstreben gut. Sieht so sehr modern aus. Auch die große Reifenfreiheit mit abgesenkter Kettenstrebe spricht an. Was ich nicht so gut finde ist der große Radstand. Wenn jemand gerne 700x mit 32mm Reifen fährt, könnte das etwas eigenartig aussehen mit dem großen Platz zwischen dem Hinterrad und dem Sitzrohr. Hier kann ich nicht komplett nachvollziehen, warum das Sitzrohr selbst bei 700c 50mm Reifen noch ca. 2cm vom Reifen entfernt ist und das Rohr mit einem Radius des Hinterrad versehen wurde. Das sieht nur gefällig aus, wenn der Reifen sehr eng am Radius sitzt.
Dennoch bin ich davon überzeugt, dass sich dieser Rahmen großer Beliebtheit erfreuen wird.

Edit:
Die Positionierung der Flaschen ist wohl noch nicht final und wird wohlmöglich nochmals überarbeitet, basierend auf den Rückmeldung der Kunden, die bereits reinkommen. Auch die unter dem Unterrohr steht in Diskussion.

Quelle: (Carbonda staff)
mmexport1598465499266.jpg
mmexport1598465500729.jpg
Screenshot_2020-08-26-20-13-36-99.jpg
mmexport1598465508981.png
 
Zuletzt bearbeitet:

synlos

Metallikreatör
Dabei seit
3. Mai 2013
Punkte für Reaktionen
3.532
Standort
SNI
PF ist für mich auch ein Rückschritt. Die gabs in den 80ern und 90ern schon und konnten sich nicht durchsetzten. BSA können eben auch Hobbyisten tauschen. Ohne viel Spezialwerkzeug.

Die LVE sieht auch interessant aus! Die Attribute am Rahmen sind der Aerodynamik geschuldet. Das macht inzwischen fast jeder Hersteller. ;)
 
Dabei seit
28. Juli 2011
Punkte für Reaktionen
115
Standort
Wuppertal
Wenn ich mir den Rahmen so anschaue bin ich froh das ich den 696 habe. Der 707 ist für mich eher Verschlimmbesserung.
Was nützen mir 3 Halterungen im Rahmen wenn man entweder einen kleinen Rahmen oder ne Rahmentasche hat, da fehlt einfach der Mount am Unterrohr aussen. 3 große 800ml Flaschen werden da wohl auch keinesfalls passen.
Der längere Radstand ist bei Trekking/ Reiserädern ganz gut wegen den klassischen Taschen und das man dann ned so schnell mit großen Schuhen an ebendiese stösst aber an nem Gravel/ Rennrad?

Auch die gefühlt extrem filigrane Hinterbaustrebe zum Sattelrohr ist für mich nichts. Da mach doch niemand freiwillig Gepäck ran, egal ob jetzt klassisch mit Träger oder als Arschrakete.

Flex vs. Stabilität........... was hier wohl gewonnen hat? Wäre mal interessant ob und welche Belastungstests Carbonda gerade im Bezug auf Körpergewicht und extra Gepäck an der Sattelstange machen.
 

Colt__Seavers

Fahrradenthusiast
Dabei seit
4. Oktober 2005
Punkte für Reaktionen
1.805
Standort
Rostock
Anscheinend ist seitens der Positionen für Flaschen, auch der unter dem Unterrohr, noch nicht alles final. Hier könnte nachgebessert werden, wurde mir soeben gesagt.
 

synlos

Metallikreatör
Dabei seit
3. Mai 2013
Punkte für Reaktionen
3.532
Standort
SNI
Man sollte auch die 2. Kettenstrebe, wie beim WI.DE., auch runterziehen. Ergibt eine schöne steife Box am Tretlager.

Meine Wünsche: BSA, richtige Sattelklemme, beide Streben nach unten, OR FlaHa, 2 FlaHa im Dreieck. ;D
Geo ist ok, geht halt mehr Richtung Gelände/Touren, denn reine Rennstraße.
 

Colt__Seavers

Fahrradenthusiast
Dabei seit
4. Oktober 2005
Punkte für Reaktionen
1.805
Standort
Rostock
Man sollte auch die 2. Kettenstrebe, wie beim WI.DE., auch runterziehen. Ergibt eine schöne steife Box am Tretlager.

Meine Wünsche: BSA, richtige Sattelklemme, beide Streben nach unten, OR FlaHa, 2 FlaHa im Dreieck. ;D
Geo ist ok, geht halt mehr Richtung Gelände/Touren, denn reine Rennstraße.
Mein Reden! Hab das mit dem Wide sehr früh an Carbonda weitergeben, aber wurde nicht berücksichtigt. Ist mit Abstand mein Traumrahmen.
 

aka

"normaler Tourenfahrer"
Dabei seit
14. September 2004
Punkte für Reaktionen
462
Standort
Öschelbronn
Der gefaellt mir jetzt bei weiterm nicht so gut wie die beiden anderen Carbonda Rahmen.
Die Flaschenhalter find ich echt schlecht positioniert. Auf diese Art kann man keine Rahmentaschen im Rahmendreieck in Verbindung mit 2 Trinkflaschen fahren. Auch der Reach ist mir etwas zu progressiv lang, aber da bin ich wahrscheinlich zu altmodisch.
 
Dabei seit
28. Februar 2016
Punkte für Reaktionen
23
Die Gabel auf den Bildern schaut interessant aus. Viele Montagepunkte für Radreisen.
Ist die auch von denen?
 
Dabei seit
21. September 2020
Punkte für Reaktionen
0
Hallo,

sieht interessant aus. Ist die Zugführung dann ähnlich wie beim Rose Backroad ab "unterhalb des Vorbaus" im Rahmen? Dann wäre die im Bild in der Gabel befindliche Öffnung für eine Bremsleitung ja ehr dem Versuchsaufbau geschuldet, müsste ja konsequenterweise auch intern laufen.
Apropos intern, eine Kabelführung von der Antriebsseite in der Gabel für einen Nabendynamo würde ich super finden, gerade wenn es mehr Richtung Reiserad geht.
Vielleicht kann ja jemand mit Kontakten zu Carbonda da mal nachhaken...

und bitte Flaschenhalterösen am Unterrohr unten!
 
Dabei seit
28. Februar 2016
Punkte für Reaktionen
23
Hallo,

sieht interessant aus. Ist die Zugführung dann ähnlich wie beim Rose Backroad ab "unterhalb des Vorbaus" im Rahmen? Dann wäre die im Bild in der Gabel befindliche Öffnung für eine Bremsleitung ja ehr dem Versuchsaufbau geschuldet, müsste ja konsequenterweise auch intern laufen.
Apropos intern, eine Kabelführung von der Antriebsseite in der Gabel für einen Nabendynamo würde ich super finden, gerade wenn es mehr Richtung Reiserad geht.
Vielleicht kann ja jemand mit Kontakten zu Carbonda da mal nachhaken...

und bitte Flaschenhalterösen am Unterrohr unten!
Es wird zwei Versionen vom Rahmen geben. Die mit interner Führung ist noch mehr intern als beim Backroad. Vollständig intern: Fotos
(Quelle)
 

Colt__Seavers

Fahrradenthusiast
Dabei seit
4. Oktober 2005
Punkte für Reaktionen
1.805
Standort
Rostock
Carbonda hat einige Änderungen durchgeführt.
1. BSA BB
2. Optimiertere Position Flasche
3. Abnehmbare Aufnahme für Schutzbleche
 
Oben