Neuaufbau Nicolai Saturn von 2003

Dabei seit
2. September 2014
Punkte für Reaktionen
260
Ein geklautes Bike kehrt wieder zurück:

Mein Bruder hat sich Ende 2003 ein Saturn mit viel Feingefühl aufgebaut - und es wurde ihm noch vor der ersten aktiven Ausfahrt geklaut.
Via sehr verschlungener Wege wurde der Rahmen vor wenigen Wochen wieder nach Deutschland eingeführt und im Rahmen der allgemeinen Grenzkontrollen in Freilassing wieder aufgefunden. :D

Der Rahmen ist ohne irgendwelche Anbauteile, die mitgeführte Federgabel gehört zu einem anderen Diebstahlopfer.

Ich habe nun einen dunkelgrau eloxierten Rahmen in Größe L und will den zum Gedenken an meinen Bruder aufbauen. Mein Bruder ist 2004 mit dem Segelflieger tödlich verunglückt.

Der damalige Bikekollege meines Bruders hat den Aufbau federführend durchgeführt - der wohnt jetzt in Südafrika und ist nicht mehr in Reichweite.

Will nun wissen welche Parts in der besten Qualität für den Rahmen geeignet sind. Denke an Shimano XTR - aber welche Ausführung war 2004 damals üblich? Bremse war die Gustav von Magura verbaut, Federgabel wohl von RockShox oder Marzocchi, Laufräder mit Chris King Naben, Steuersatz von Reset, Sattel von Selle Italia Flite, Schaltung usw. wohl Shimano XTR. Dämpfer weiss ich nicht mehr - übliche Kleinteile wie Odi Griffe usw.

Ich will den Rahmen im Baujahr 2004 aufbauen, keine neueren Teile sollen dran.

Bitte um Hinweise - habe 2004 noch kein Nicolai gefahren.
 
Dabei seit
19. November 2014
Punkte für Reaktionen
284
Standort
Blicke auf den Dünsberg
@gardenman
Gesundes neues Jahr.
Ich wünsche dir für den Aufbau viele gute Erinnerungen an deinen Bruder und - hoffentlich damit verbunden - einige schöne Stunden beim Zusammenstellen und Aufbauen! Wenn es dann soweit ist: Eine tolle Gedächtnis - Tour!
Grüße Maik.
 
Dabei seit
2. September 2014
Punkte für Reaktionen
260
@Kaffeeklicker , danke für die Wünsche zum Neuen Jahr - Rad soll eine Erinnerung an meinen Bruder bedeuten. So wie ich sein Auto mit dem er damals auf den Flugplatz gefahren ist immernoch aufbewahre und in der damaligen Ausführung (1991er W 126C, 420 SEC, dunkelrotmetallic, beiges Leder, Designo Vollausstattung) erhalte. Obwohl die damals verbauten AMG Felgen nicht zu den schönsten ihrer Art gehören...

Denke wohl es wird gut sein wenn der Rahmen zu Nicolai für ne Vermessung eingeschickt wird, ich weiss ja nicht was damit in den letzten Jahren gemacht worden ist. Einige Schrammen sind schon dran, der Hinterbau hat auf der Kettenseite deutlich sichtbare Spuren.

Da jetzt ja zig neue Radgrößen, neue Standards usw. aktuell gehalten werden - wird das wohl eine Klassik-Rad-Neuaufbau oder so - schätze die meisten Teile werde ich nur noch gebraucht bekommen. Muss schauen das die Farben stimmen. Einzig der Laufradbauer der damals die Naben verbaut hat ist noch immer am Markt präsent. :daumen: Der soll die neuen Laufräder wieder aufbauen. Wenn das auch ne Reise nach Rosenheim bedeutet.

Steuersatz ist wohl 1 1/8", Sattelrohr 31,6mm. Normales Innenlager - nur war damals schon Hollowtech II üblich? Ich weiss das mein Bruder damals alle sich drehenden Teile (Innenlager, Steuersatz, Naben) nur von Chris King genommen hat. Er wollte einfach richtig gute Teile haben - mich erstaunt in dem Zusammenhang der verbaute Reset Steuersatz. Die untere Lagerschale ist noch verbaut - das kann vielleicht auch der letzte Nutzer gemacht haben. :ka:
 

Surtre

HT-Fahrer wider dem Aktualisierungsdruck
Dabei seit
6. Juli 2005
Punkte für Reaktionen
765
Standort
Hannover
Bike der Woche
Bike der Woche
Steuersatz ist wohl 1 1/8", Sattelrohr 31,6mm. Normales Innenlager - nur war damals schon Hollowtech II üblich? Ich weiss das mein Bruder damals alle sich drehenden Teile (Innenlager, Steuersatz, Naben) nur von Chris King genommen hat. Er wollte einfach richtig gute Teile haben - mich erstaunt in dem Zusammenhang der verbaute Reset Steuersatz. Die untere Lagerschale ist noch verbaut - das kann vielleicht auch der letzte Nutzer gemacht haben. :ka:
Spannende Aufbauaufgabe :daumen:
Die 960er XTR mit HTII-Kurbeln kam 2003, es dürfte also zeitkorrekt sein.
Zum Steuersatz: Nicolai hatte ja bei den EC-Steuerrohren recht hohe Steuersatzeinpresstiefen gefordert. War das beim Saturn ebenfalls der Fall? Evtl. ist der Reset dann verbaut worden, weil er leichter ist, als das entsprechende CK Steelset. Qualitativ spricht doch nichts dagegen. :confused: Da die Nicolaisteuerrohre gelegentlich recht eng sind, wehren sich die langen Schalen gern wieder herauszukommen. Die untere Schale (oben wurde oft eine kürzere Schale verbaut) könnte also tatsächlich original sein.
 

Timmy35

Opfer der Schwerkraft
Dabei seit
5. Juni 2001
Punkte für Reaktionen
179
Standort
Negenborn
Interessante Aufgabe.

Was aber meiner Meinung nach nicht sein kann, ist dass an dem Rad eine GustavM-Bremse verbaut war. Das macht keinen Sinn. Der leichteste Nicolai-Rahmen und die schwerste Scheibenbremse? Zu der Zeit war die Marta die richtige Bremse für so ein Projekt.

Ich wünsche Dir auf alle Fälle eine schöne Zeit bei dem Aufbau.
 
Dabei seit
2. September 2014
Punkte für Reaktionen
260
Danke mal soweit:

Ich mache mich auf die Suche nach ner Kurbelgarnitur Shimano XTR aus der 960er Serie. Möglichst NOS oder ganz wenig gebraucht. Schaltwerk und Bedienhebel lagern glaube ich noch bei mir im Keller - ungenutzte Neuware wohlbemerkt :D

Marta Bremse wollte mein Bruder damals verbauen - die hat er aber nicht in der gewünschten Farbe bekommen. War irgendwie im Rückstand - und hat deshalb ne speziell farbige Gustav M Bremse verbaut. Die Marta ist wenige Tage nach seinem Tod eingetroffen - glaub die liegt noch immer in seinem Büro rum. Muss mal nachsehen.

Innenlager und Steuersatz liegen bei mir im Vorrat rum, da muss ich nur die richtige Farbe auswählen.

Aufgebaut hat er mit grünen Naben, Innenlager und Steuersatz. Felgen waren irgendwelche DT Swiss oder sowas in der Art. Da er brav alle Belege abgeheftet hat kann ich nachgucken was er wirklich verbaut hat. Über Fasching kommt sein ehemaliger Bikekumpel zu Besuch, der wird mir noch mehr zum Bikeaufbau sagen können.
Rahmen Rechnung von Nicolai ist noch vorhanden, war ja nicht ganz günstig...

Wegen dem doch verbrauchten dunkelgrauen Elox bin ich jetzt leicht ratlos: soll ich die Eloxschicht so lassen oder neu pulvern in schwarz matt? Zur Beruhigung will ich den Rahmen zu Nicolai fürs Vermessen und Kontrollieren einschicken. Da könnte dann auch ne neue Oberflächenbehandlung drauf kommen...
Allerdings würden dann seine von ihm farbig veränderten Nicolai Schriftzüge (schwarz glänzend mit matt grüner Umrandung; extra vom Schriftplotter anfertigen lassen) wegfallen. :confused:

Lenker von Easton in breiter Ausführung mit der kleinen Klemmung liegt noch rum - obwohl ich wahrscheinlich davon abweichend eine 31,8mm Klemmung bevorzugen will. Griffe von Odi sind auch kein Problem - Vorbau wohl aus meinem Fundus oder neu kaufen. Sollte halt grün eloxiert sein...
Ich kann mich noch gut daran erinnern das mein Bruder ewig rumgesucht hat bis er farbige Teile fürs Bike gefunden hat. War damals nicht so groß die Auswahl wie heute... Sattelklemme wohl Reset oder Hope, Sattel nehme ich einen der meinem Hintern passend ist.

Gabel muss ich noch auswählen, da kann vielleicht mein Stammhändler weiterhelfen.

Auf alle Fälle werde ich das aufgebaute Bike niemals, gar nie-niemals ohne Schloss irgendwo stehen lassen. Das wird nur gefahren wenn es in Sichtweite verbleiben kann. Nochmals klauen muss nicht sein - wurde meinem Bruder aus seinem Werkstattwagen heraus entwendet. Hatte es dabei bei nem Kundentermin, vermeintlich sicher im Sprinter gewähnt - noch während er seinen Kunden geholfen hat wurde der Sprinter geknackt und neben Werkzeug (Festo, Fein, Flex, Messinstrumente, Bosch) auch sein Saturn geklaut.
 
Dabei seit
19. November 2014
Punkte für Reaktionen
284
Standort
Blicke auf den Dünsberg
Das klingt ganz schön umfangreich, aber gut!
Wegen der Macken am Rahmen:
Vielleicht finden die Nicolai Jungs ja eine Möglichkeit zur Teilreparatur, um die Decals zu erhalten? Wenn es nur der Hinterbau ist, den kann man ja sicher leichter herrichten..
Der Rest klingt doch gut - was du noch alles so hast...!:eek:
 

Timmy35

Opfer der Schwerkraft
Dabei seit
5. Juni 2001
Punkte für Reaktionen
179
Standort
Negenborn
Es gab von Nicolai kein dunkelgraues Elox. Das war bestimmt schwarz. Versuch mal, es mit Ballistol zu reinigen.
Aber wenn eine neue Oberfläche, dann sollten die Decals auch kein Problem darstellen, was damals möglich war, sollte ein Folienplotter auch heute wieder hinbekommen.
 
Dabei seit
2. September 2014
Punkte für Reaktionen
260
@Timmy35 , ich denke der Rahmen war mal schwarz eloxiert. Und ist im Lauf der Jahre (wer weiss schon wo der Fahrraddieb seine Räder rumstehen hat....) ausgeblichen. Jetzt ist das nur noch dunkelgrau bei Tageslicht - in der Dämmerung wieder schwarz.
Auf der Rechnung steht "Rahmen Saturn, schwarz Elox" - Sonnenlicht mit UV Anteil und eifrige Nutzung lassen schwarze Eloxierungen verblassen.
 
Dabei seit
2. September 2014
Punkte für Reaktionen
260
Nochmal eloxieren soll laut telefonischer Auskunft (Franzi oder so...) nicht gehen. Da werden die Lagersitze und Gewinde irgendwie beschädigt - oder die Oberfläche wird nicht mehr so gut.
Die Auskunft liegt schon ne Weile zurück, wollte damals einen Titan/Bronce eloxierten Rahmen nochmals behandeln lassen weil da so störende Farbverläufe im Bereich der Schweißnähte vorhanden waren. Endete dann damit das ich den Rahmen hab neu pulvern lassen.... Und die Pulverschicht ist auch schon wieder überholungsbedürftig: Kratzer ohne Ende, ausgeblichen und mit deutlich sichtbaren Steinschlagschäden am Unterrohr :eek: Gar so toll ist die Pulverschicht auch nicht mehr.

Werde im Lauf der Woche den Rahmen mehrmals genauer anschauen, werde ihn im Büro aufstellen und dann frei aus dem Bauch heraus entscheiden wie ich mit der Oberflächengestaltung weitermache. Sollte halt wieder in solides Schwarz werden.... Ob matt oder glänzend ist mir egal - habe noch die Vectordatei für den Nicolai Schriftzug im Bestand. :daumen:
 
Dabei seit
3. Januar 2003
Punkte für Reaktionen
69
Standort
BERLIN
Erstmal meinen Glückwunsch zu dieser glücklichen Fügung.

Hast du bereits eine Entscheidung bezüglich der Eloxierung bzw. einer neuen Pulverung getroffen?

Ich weiß nicht wie es anderen geht, aber ich würde mich über Fotos des Fundstückes freuen, insbesondere da ich auch schon immer mit dem Gedanken an ein Saturn TCC geliebäugelt habe und den Rahmen sehr spannend finde.

VG
 
Dabei seit
2. September 2014
Punkte für Reaktionen
260
Photos kommen noch - die sind auf analogem Film gemacht worden und ich darf die Filmrolle erstmal zum Entwickeln geben.... Rahmen weilt aktuell bei Nicolai und wird neu gepulvert werden. Elxoierung geht ja kein zweites mal ;)
 
S

Synapse

Guest
Das wird seine Gründe haben, dass Gardenman verschwunden ist 8-)

Recherchier mal hier im Forum.... ;)
 
Oben