Neue Bikes für Tochter und Sohn | Bitte um Empfehlungen

Dabei seit
15. August 2015
Punkte Reaktionen
0
Hallo, liebe Forumsgemeinde!

Wir möchten gerne für unsere beiden Kinder jeweils ein neues Bike kaufen und hätten gerne ein paar Tips bzw. würden gerne Empfehlungen einholen. Zu diesem Zweck habe ich mich nun hier angemeldet nachdem ich bisher nur stiller Mitleser war.

Also...gleich mal zur Sache:

A) Bike für unsere Tochter

Unsere Tochter wird in 3 Wochen 3 Jahre alt. Aktuell fährt sie noch Laufrad, ist ca. 92 cm groß und hat eine Innenbeinlänge von 38,5 cm. Das heisst, sie soll nun mit dem neuen Bike das Fahren lernen.

B) Bike für unseren Sohn

Unser Sohn wird in 4 Wochen 7 Jahre alt. Er ist ca. 128 cm groß und hat eine Innenbeinlänge von 57,5 cm. Fahren kann er schon. :D

Wir sind bereit schon ein wenig tiefer in die Tasche zu greifen (in der Hoffnung, dass wir Räder kaufen, bei denen der Wiederverkaufswert dann evtl. auch entsprechend höher ist) und denken daher klar in Richtung Isla / Kania / KUBikes.

Generell bin ich zwar theoretisch in der Lage an den Rädern rum zu schrauben, aber zu aufwändig bzw. zeitintensiv sollte es nicht sein, da mir diese fehlt. Eine Teilekiste ist nicht vorhanden. Im Idealfall sollte es sich also bei den Rädern um "Serienbikes" handeln, bei denen ich maximal noch kleinere Modifizierungen vornehmen muss.

Die Räder werden bei uns nur für kurze Fahrten zum Kindergarten / Spielplatz / See / Eisdiele eingesetzt. Das Gelände ist als flach und befestigt zu bezeichnen.

So...ich hoffe, dass diese Infos aussagekräftig sind und freue mich auf Empfehlungen und Ratschläge. Wenn noch Infos fehlen, beantworte ich Fragen natürlich sehr gerne.

Vielen Dank im Voraus!

P.S.: Spezial-Anforderung für das Rad unserer Tochter: Entweder ist es rosa oder lila. Andernfalls muss ich es lackieren lassen. ;)


-------------------

Nachtrag:

Bei den 3 oben genannten Herstellern (Isla / Kania / KU) habe ich mich natürlich schon umgesehen. Für unseren Sohn würde ich aktuell zum KUBike 24S (in schwarz) tendieren. Das spricht mich (als Laien) irgendwie am meisten an.

Für unsere Tochter sehe ich aufgrund ihrer Körpermaße derzeit eigentlich nur das CNOC14 in Frage kommen. Das KU12 gibt es nur in orange und grün - und leider kommt nur rosa / lila / pink in Frage.

Daher noch eine konkrete Frage:

Lässt sich das KU 16 evtl. irgendwie modifizieren, so dass es schon für ihre Größe und somit eben auch als "erstes Rad" in Frage kommt? Ich denke da evtl. an andere Reifen, Sattelstange, etc. Ich könnte mir vorstellen, dass hier evtl. Potential ist. Weiterer Vorteil wäre, dass das Rad dann ja auch länger wieder "mitwachsen" kann.

Vielen Dank!


-------------------

Nachtrag 2:

Auch beim Rad für unsere Tochter spricht mich in der Tat das KUBike derzeit am meisten an. Sollten wir vielleicht doch in Erwägung zu ziehen, noch ein paar Monate zu warten bis sie einfach groß genug ist für das KU 16 und sie solange noch mit ihrem Laufrad (Kettler *hust*) rum heizen lassen? :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Y_G

Dabei seit
30. Juni 2004
Punkte Reaktionen
86
Ort
Dickes-B
Moin, moin, eigentlich hast Du Dir einige Deine Fragen schon selber beantwortet :) Hast Du Dir schon mal die supurb Räder angeschaut? Das 12er würde für Deine Tochter jetzt passen, aber ist dann auch bald zu klein. Ein 16" fängt so ab IBL40 cm +/-1 cm, wir haben ein cnoc 16" mit einer Kerzenstütze und einem flachen Sattel umgebat. Wenn das Kind schon fahren kann geht das ab IBL38 cm, wobei das auch vom Kind abhängt. Unsere hatten keine Angst und auch wirklich Lust zu fahren. Da war das kein Problem das sie nur ganz knapp mit den Zehenspitzen auf den Boden gekommen sind. Wo wohnt Ihr denn? In Berlin könnetet Ihr das ausprobieren. Von Kubikes kenn ich das 16" in Live, das ist sehr gut, denke das 24" wird nicht schlechter sein. Hätte keine Bedenken das zu kaufen...
 
Dabei seit
8. Dezember 2011
Punkte Reaktionen
187
Ort
barcelona
in ergaenzung zu meinem vorschreiber: mein sohn hat fast die gleichen "abmessungen" wie deine tochter und ich habe ihm letztes jahr auf halde ein 16"kubike gekauft, was ich dann mit einen kuerzeren vorbau und tieferem sattel nachgeruestet habe. das hat bei anderen leuten hier funktioniert, trotzdem wollte er mit dem rad nicht wirklich gerne fahren, da es ihm halt eigentlich noch zu gross war und er unsicher, obwohl er mit dem laufrad sehr sicher umgeht. ich habe daher letzten monat ein supurb bo12 gebraucht gekauft und damit macht ihm das fahren mehr spass, da es von der groesse passt. ich weiss, dass er das rad nur kurz fahren wird, daher war mir das bo12 neu auch zu teuer, aber gebraucht war es ok und fuer den kleinen ist es auf jeden fall richtig passend. ich denke das kubike 14 duerfte eigentlich auch passen und ich finde die kubikes qualitativ und optisch sehr schoen (schoener als isla) und ihren preis wert. farben sind nicht so wichtig wie die groesse und aufkleber gibt es ja auch. also von meiner seite ganz klar der rat wirklich ein passendes bike wie das bo12 oder das ku14 zu kaufen, auch wenn es weh tut, deine tochter wird mehr spass damit haben.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
15. August 2015
Punkte Reaktionen
0
Vielen Dank für eure Antworten, Meinungen und Empfehlungen.

Ich habe heute noch einmal nachgemessen und festgestellt, dass unsere Kleine erst 92cm groß ist. Hab das oben mal geändert. Unter anderem deswegen wird die 16 Zoll Variante auch nach entsprechenden Modifikationen wohl einfach viel zu groß sein.

Das KU 14 wäre wohl aktuell mit Sicherheit das perfekte Rad. Die Größe würde wohl ideal passen und ich finde das Rad an sich sehr ansprechend. Aber die Farbe... :( Egal wie toll es sich fahren lassen würde - unsere Tochter wäre wohl von Anfang an enttäuscht, wenn ihr Fahrrad nicht rosa, pink oder lila wäre.

Da es wahrscheinlich mit hohem Aufwand / Kosten verbunden ist ein KU 14 "umzulackieren", wäre es wohl wirklich vielleicht am sinnvollsten noch ein bisschen beim Laufrad zu bleiben (das sie wirklich gerne fährt) und dann erst nächstes Jahr umzusteigen. Evtl. sollten wir ihr vielleicht einfach noch ein neues besseres Laufrad kaufen, bevor sie aufs Rad umsteigt. Da gibts ja auch ganz tolle. :D

Und vielleicht warten wir dann am besten bei unserem Sohn auch noch bis zum nächsten Frühjahr und greifen dann gleich zum KU 24 Large - auch wenn ich nach all den Recherchen ja schon fast ein schlechtes Gewissen habe, ihn noch weiter mit seinem 20 Zoll Puky Crusader fahren zu lassen.
 

Ann

Dabei seit
14. Januar 2007
Punkte Reaktionen
48
kubikes hat doch bei den größeren modellen auch pink als auswahl, frag doch einfach mal an, ob man nicht was machen kann, daß du ein 14er in pink bekommst, vor allem wenn du dann noch eines für den sohn in schwarz bestellst ;)
 
Dabei seit
15. August 2015
Punkte Reaktionen
0
Ehrlich gesagt habe ich da sogar schon daran gedacht, aber dann dachte ich mir, das sei zu abwegig. Aber hey...warum nicht einfach probieren? :)

Danke!
 

Ann

Dabei seit
14. Januar 2007
Punkte Reaktionen
48
du mehr als nein sagen, kann doch nicht passieren. kannst ja dann immer noch auf isla umsteigen :p
 

Y_G

Dabei seit
30. Juni 2004
Punkte Reaktionen
86
Ort
Dickes-B
vielleicht kann man ja den Rahmen auch mit Folie bekleben, wird ja bei Autos jetzt auch ständig gemacht ... muss ja vielleicht nicht vollflächig sein...
 
Dabei seit
3. Juni 2010
Punkte Reaktionen
4
Unsere große (gerade 6 geworden) fährt das KUbikes 20 in Pink. Tochter begeistert - Papa begeistert - alles gut. Unsere kleinere (gerade 3 geworden) soll bald das KUbikes 14 bekommen. Wenn es das in Pink geben würde, wäre ich sofort dabei. Also vielleicht finden sich noch ein paar Interessenten und dann können wir mal mit den Kuisles reden. ;-) Hab heute noch E-Mail Kontakt gehabt wg. einer anderen Sache, hätte ich eigentlich direkt mal fragen können.;-)

PS.: Beim Kinderfahrradkauf kann man aus meiner Sicht 2 Dinge falsch machen:
- wer billig kauft - kauft zweimal bzw. hat keine Freude am Rad (das ist bei euch ja schon mal ausgeschlossen)
- ein zu großes Fahrrad wird nicht gefahren, bzw. nicht mit Freude

Auch wenn es aus Sicht der Eltern oft weh tut - für einen überschaubaren Zeitraum X ein passendes Fahrrad zu kaufen, so ist es für den Spaß und auch zum Erlernen einer sichereren und guten Fahrtechnik unabdingbar. Schuhe kaufen wir ja auch nicht 2 Nummern größer damit Sie lange halten. (...und wenn ich sehe, was da die Jahre über durchgeht ;-) - Eltern wissen wovon ich rede ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
15. August 2015
Punkte Reaktionen
0
Nachdem der Thread nun knapp 1 Jahr geschlummert hat, möchte ich ihn nun noch einmal hoch holen.

Mit dem Kauf neuer Räder hatten wir noch gewartet. Nun ist es dringender denn ja. Da unsere Tochter jetzt die perfekte Größe hat (101cm), wird es für sie das KUbikes 16 in pink. Ich bin gespannt, ob sie - als bisher nur Laufrad-fahrendes Mädchen mit nun schon fast 4 Jahren - damit zurecht kommt.

Für unseren nun bald 8-jährigen (134cm) tendiere ich nun zum KUbikes 24L. Ich schiele zwar immer noch etwas zum islabikes Beinn 24 oder Beinn 26s, aber aktuell wird es wohl auch für ihn das KUbikes werden. Der attraktive Pfundkurs macht das isla natürlich aktuell doch auch echt interessant. So richtig entscheiden kann ich mich irgendwie noch nicht.
 

Ann

Dabei seit
14. Januar 2007
Punkte Reaktionen
48
Unser Islabike 26L kommt morgen oder übermorgen Wäre auch fast ein Kubike geworden, aber nachdem Töchterlein das Beinn 24 heiß und innig liebt und dann beim dem Kurs, da gab es kein Überlegen mehr und es wurde am Mittwoch gleich bestellt :D
 
Oben Unten