Neue Continental MTB Reifen Gravity Range: Der Kaiser ist tot, es lebe Gripology!

Neue Continental MTB Reifen Gravity Range: Der Kaiser ist tot, es lebe Gripology!

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAyMi8wNC9EeWZpX0NvbnRpX1NoaWZ0X01hcmNoXzIwMjItMDc0My5qcGc.jpg
Continental verabschiedet sich von alten Gewohnheiten und präsentiert ein komplett neues Reifen-Sortiment für den Gravity-Bereich. Ganze 5 brandneue Reifen gibt es zum Launch – in Kombination mit drei Karkassen und drei Gummimischungen soll dabei alles von harten Böden bis Matsch abgedeckt werden. Alle Infos und einen ersten Praxis-Eindruck der neuen Continental MTB-Reifen gibt es hier!

Den vollständigen Artikel ansehen:
Neue Continental MTB Reifen Gravity Range: Der Kaiser ist tot, es lebe Gripology!

Was sagt ihr zu zum brandneuen Gravity-Portfolio von Continental?
 

Datenwurm

matschig und nass
Dabei seit
13. Januar 2006
Punkte Reaktionen
320
Ort
grünes Herz Deutschlands
Moin!

Ist denn wirklich noch niemand den Krypto Fr DH SS bei matschigen Bedingungen gefahren oder fährt niemand den Argotal und kann seine Erfahrungen schildern?
In Betracht ziehe ich nun auch noch den Krypto Re fürs Vorderrad, gibt es da Erfahrungen?

Danke 🙏
Ich fahre den Krypto Fr DH SS am Vorderrad. Auf Hardpack knicken die Seitenstollen (bei hoher Belastung) weg. Im Matsch ist es so wie ich es von einem allround-intermediat Reifen erwarte: unauffällig.

Unter selben Bedingungen hat der Xynotal DH S am Hinterrad bei Trockenheit eine super Figur gemacht - viel Grip UND kontrollierbarer Grenzbereich. Dafür ist er bei Matsch echt eine Katastrophe.
 

rzOne20

Asphalt ist Teufelswerk
Dabei seit
3. November 2009
Punkte Reaktionen
3.649
Toll wäre wenn jz hier jeder schreiben könnte wenn er/sie Conti bestellt hat. Und dann vlt auch noch mal wenn geliefert wurden. So würden wir dann gut Bescheid wissen 😂🤌
 
Dabei seit
13. März 2021
Punkte Reaktionen
84
In der neuen bike ist ein Reifentest drin wo u.a. die Kryptotal getestet werden, schneiden ganz ordentlich ab, und die Rollwiderstände sind schon super, allerdings hatten sie die Trail Variante, die hat 20,7/21,1 W (hinten/vorne) Rollwiderstand (der Nobby Nic Speedgrip hat im Vergleich 18W.
 

ReKon

Earn your turns.
Dabei seit
28. Dezember 2021
Punkte Reaktionen
248
"Leider kann die harte Gummimischung das Potential der neuen Conti-Reifen im Praxistest nicht entfalten. (...) Auf hartem Untergrund erreicht man früh den Grenzbereich. (...)"
 
Dabei seit
12. Juli 2022
Punkte Reaktionen
172
Keine Ahnung was ihr alle mit dem Rollwiderstand habt 🤷🏻‍♂️
Trete DH SS/S 1000hm und es fühlt sich kaum anders an als mit Kaiser PPA, DHR2 DH 3C MG oder Magic Mary SnakeSkin ... müde bin ich am Ende so oder so 🤷🏻‍♂️
Klar, im direkten Vergleich, bei einem Rennen oder auf einer Rolle wird man mit Sicherheit die Unterschiede spüren! Macht man mal zwei drei Woche "frei" und steigt von DH auf Trailcasing, dann spürt man da auch keinen Unterschied mehr 🤷🏻‍♂️

Einfach fahren und gut is - man gewöhnt bzw. trainiert sich an alles ☝️

Mal ein anderes Thema... kann es sein dass der Reifen (Krypto FRss REs DH) nach einigen Tausend Höhenmetern etwas weicher/elastischer wird? Oder gewöhnt man sich einfach an die neue "Härte" 🤔 Kann/Muss mittlerweile 0,2-0,3bar mehr fahren als zu Beginn und es fühlt sich kaum harsher an 🤷🏻‍♂️

edit:
der nächste HR Reifen wird def. supersoft ... komme vom DHR2 DH 3C Maxxgrip und da bricht der Conti in Soft merklich früher aus und hat etwas weniger "Performance" auf der Bremse.
 
Dabei seit
4. Dezember 2017
Punkte Reaktionen
870
Ort
Westpfalz
"Leider kann die harte Gummimischung das Potential der neuen Conti-Reifen im Praxistest nicht entfalten. (...) Auf hartem Untergrund erreicht man früh den Grenzbereich. (...)"
Die Bike kann schreiben was sie will. Ich bin den Dissector hinten gefahren seit es ihn gibt und der Krypto Re Trail Endurance rollt meiner Meinung nach besser und grippt klar besser. Mehr muss ich nicht wissen.
 
Dabei seit
1. Februar 2010
Punkte Reaktionen
1.372
Ort
Linz - Österreich
"Leider kann die harte Gummimischung das Potential der neuen Conti-Reifen im Praxistest nicht entfalten. (...) Auf hartem Untergrund erreicht man früh den Grenzbereich. (...)"
jaja, die liebe "Bike".
ich fahr Kaiser PA an einem LRS und Krypto-Re Trail am anderen.
Bis auf Durchschlagschutz ist der Krypto überall besser (RoWi, Traktion uphill) bzw ebenbürtig (Bremsgrip, Kurvengrip, Selbstreinigung).
 
Dabei seit
13. März 2021
Punkte Reaktionen
84

redspawn2005

Angstbremser
Dabei seit
13. Mai 2006
Punkte Reaktionen
1.556
Ort
Kassel
Dabei seit
29. Juli 2022
Punkte Reaktionen
336
Dabei seit
28. Januar 2020
Punkte Reaktionen
120
Mein Krypto Enduro Soft hinten sieht nach wenigen Ausfahrten leider so aus. Das ist die Stollenrückseite. Bin ich zu blöd zum fahren?
Nur staubige Hometrails bisher, kein Park. Bremse bricht aufgrund der Bedingungen leider manchmal leicht aus, aber das müsste man ja auf der anderen Seite der Stollen sehen.
B88BBC47-9250-47F7-9AF2-B241660961FB.jpeg
 
Dabei seit
29. Juli 2022
Punkte Reaktionen
336
Wieso müsste man das auf der anderen Seite der Stollen sehen? Das auf dem Foto vorne ist die Bremskante. Alles andere ergäbe keine Sinn. Warum sollte die Kante die bremst abgeschrägt sein?
 
Oben Unten