Neue DT Swiss 1501 Spline One-Laufräder im ersten Test: Noch besser dank Kohlefaser

Neue DT Swiss 1501 Spline One-Laufräder im ersten Test: Noch besser dank Kohlefaser

Die DT Swiss 1501 Spline One-Laufräder erfreuen sich bereits seit einigen Jahren großer Beliebtheit bei Mountainbikern aller Kategorien. Jetzt hat DT Swiss den Highend-Laufrädern nochmals ein ordentliches Update verpasst: Ab sofort rollen die Spline One-Laufräder auf leichten Carbon-Felgen. Alle Infos zu dem neuen DT Swiss Spline One-Laufrädern und erste Testeindrücke gibt's hier.

Den vollständigen Artikel ansehen:
Neue DT Swiss 1501 Spline One-Laufräder im ersten Test: Noch besser dank Kohlefaser
 
Dabei seit
3. April 2019
Punkte Reaktionen
14
Für 1500€ gibt es auch sehr attraktive Konkurrenzprodukte (z. B. Pi-Rope).

Warum überhaupt so viel Geld raushauen, wenn man für ca. 500€ nen Alu LRS erwerben kann, welcher auch nur im die 1700g wiegt??!
Ich bin der Meinung, dass so einige Hersteller mit ihren Preisen übertreiben ?
 

Frostfalke

Querwaldexplorer
Dabei seit
13. August 2017
Punkte Reaktionen
3.830
Super, den "ordentlichen Alusatz" mit guten Gewicht für ca. 700 € auf 1500 Euro "updaten". Der Preis für ein Carbonlaufradsatz ist in Ordnung, aber gibts nun Alu-Ersatz für den weggefallenen Laufradsatz?
 
Dabei seit
6. August 2018
Punkte Reaktionen
4.157
bald kommt ne neue 1700er Serie
Am Transition Spur sind schon neue XR1700 dran. (Auf den Produktfotos steht überall nur DT Swiss drauf, aber im Vorschaubild sieht man es, und bei nsmb.com auch)
 
Dabei seit
6. August 2018
Punkte Reaktionen
4.157
zumindest sind die felgen nicht geöst, so wie jetzt beim x1700.
350er naben mit den felgen der xr1501?
da warten wir mal auf offizielle Quellen, gell? Alles andere ist ja nur Hörensagen... Aber eine 1700er mit 350er Nabe und 1501er Felgen klingt ja gar nicht soooo scheiße... auf den Preis warten mal.
 
Dabei seit
9. Dezember 2012
Punkte Reaktionen
2.346
1501 Carbon - Nöh - da nehm ich lieber Newmen.
Ob se marginal besser oder schlechter sind, will ich mich nicht drüber streiten.
Aber bei dem Preis geb ich das Geld lieber nach Deutschland.
 
Dabei seit
3. Mai 2013
Punkte Reaktionen
7
Schade, schade. Im alten Sortiment im CC-Bereich war für den jeden Fahrer/in und Geldbeutel was passendes dabei. Mal schauen, wo der neue X1700 so angesiedelt wird.

Bin echt zufrieden mit dem Alu XR1501 LRS, bis mir die Felge gebrochen ist, nach ca. 3000km mit einigen Rennkilometern. Andere Felge hält seit weiteren 1000km ohne Probleme ?

Für den Preis kriegt man schon deutlich leichtere Laufradsätze. Bei Newmen ca. -200g und vom Laufradbauer(siehe Bikemarkt) ca. -300g(Okay, "nur" 28mm Innenweite) ?
 

garbel

Einer von den Gelben
Dabei seit
31. August 2004
Punkte Reaktionen
1.828
Da bin ich gespannt, wie lange der Aufkleber mit den winzigen Punkten lesbar sein wird...
 
Dabei seit
6. August 2018
Punkte Reaktionen
4.157
Am Besten du legst dir ein Sticker-Album zu. Dann kannste die da einkleben. Ich würde sowas ja einfach am Anfang mal abfotografieren und den Link dahinter irgendwo so abspeichern, dass er eher nicht verloren geht.
 
Dabei seit
27. August 2014
Punkte Reaktionen
2.953
Ort
Pirna
Bike der Woche
Bike der Woche
Gewicht und Preis sind für einen fertig-Carbon-LRS aus dem Hause DT-Swiss gar nicht mal so übel :ka: . Da zahlt man bei anderen bekannten Firmen teilweise deutlich mehr und landet dann oft bei weit über 1700 g bei 29" und 30 mm Innenweite. Die 250 € für die komplette Abwicklung im Schadensfall sind auch sehr, sehr fair!
 

tekknik

NDUR
Dabei seit
16. März 2015
Punkte Reaktionen
448
Hab sie mir 2 Carbon-Sätze vom Laufradbauer mit schwarzen Newmen Naben machen lassen. Einen A30 und einen X-A30. Der leichte wäre evtl. sogar übrig(neu)
Anhang anzeigen 1085968
Anhang anzeigen 1085969

danke, aber ich hab mich jetzt dann doch gegen Carbon entschieden. Ich bekomme beim Laufradbauer Pancho bei mir in der Nähe die Stratus 30mm Alu Laufräder für Enduro um knapp 600 euro bei 1550gramm. Da fehlt mir einfach der Grund warum ich das 3-fache bezahlen sollte.
 
Dabei seit
6. April 2012
Punkte Reaktionen
208
Ort
Wendelsheim
Hm die Gewichtsangaben machen nachdenklich.
Die XMC soll 29"mit 30mm 1639g wiegen
Wenn ich mal grob schätze mit den Einzelteilen dann habe ich die 240er exp mit 210 / 110 g die Speichen mit ca 300g sowie die Nippel wohl 25g das wären 645g also 497g pro Felge.
Vielleicht hab ich ja nen Denkfehler :confused: aber das wäre heftig und alles andere als leicht.
 
Dabei seit
6. August 2018
Punkte Reaktionen
4.157
Pro Speichennippel ca 3g x 56 = 168g
Pro Speiche ca 5g x 56 = 280g
Naben gewogen mit 141 und 223
HR gewogen bei r2 864g
VR gewogen bei r2 775g

So komme ich auf ca 400g pro Felge und habe Unterlegscheiben nicht beachtet
 
Dabei seit
6. April 2012
Punkte Reaktionen
208
Ort
Wendelsheim
Pro Speichennippel ca 3g x 56 = 168g
Pro Speiche ca 5g x 56 = 280g
Naben gewogen mit 141 und 223
HR gewogen bei r2 864g
VR gewogen bei r2 775g

So komme ich auf ca 400g pro Felge und habe Unterlegscheiben nicht beachtet
Kann deine Gewichte nicht nachvollziehen.

Die Naben wiegen laut r2. 207g und 110g
Die Nippel wiegen 0,4g und 10 stk. 4,1g
Unterlegscheiben benötigen die Felgen nicht.
 
Dabei seit
6. August 2018
Punkte Reaktionen
4.157
Uh... Fuck. Ja bei den Nippeln hab ich nicht beachtet, dass immer zehn Stück gewogen werden 🤯 das ist peinlich.

Und die Naben hatte ich mit klassischem Flansch und 6-Loch in meiner eigenen Tabelle für die Entscheidung zu meinem eigenen lrs.
Leider hat der System lrs dann ja centerlock und so. Die Naben sind auch etwas leichter.
 
Dabei seit
3. Mai 2013
Punkte Reaktionen
7
Leicht sind die Felgen nicht gerade. Komme ebenfalls auf ca. 500g. Meine China Carbon Felgen mit 30mm Maulweite für XC wiegen ~330g pro Stück. Wüsste nicht, was dieses DTswiss Laufrad besser machen könnte, außer Herstellergarantie.

Vielleicht ist dies der Grund, warum das Scott Sram MTB Team auf Syncros Laufräder gewechselt ist:ka:
 
Dabei seit
6. April 2012
Punkte Reaktionen
208
Ort
Wendelsheim
Hat DT eigentlich die Carbon Felgen überhaupt nicht einzeln?
Nee, ich wollte das nur mal nachvollziehen können. Übrigens hat DT Swiss bestätigt das die Felgen 497g wiegen. Dann dürfte die XRC bei 40g weniger liegen.
Glaube mit den Daten wäre ein Verkauf einzeln nicht so erfolgreich. :)
Bin schon überrascht wenn man das mal vergleicht. Hier ist DT vermutlich noch sehr konservativ, weil ja noch nicht so mega viel Erfahrung mit Carbon hat.
 
Oben