Neue EWS100-Serie für Amateure: Zeitgleich mit der EWS, aber ohne Leistungsdruck

Dabei seit
15. August 2013
Punkte Reaktionen
2.702
"Hilfe von außen gestattet"
oh man, die Möchtegern-Teamfahrer/-innen hatten schon bisher genug Mamis, Papis, Freund/i-nnen und Co die ihnen alles hintergetragen/gefahren haben:rolleyes:
 
D

Deleted 8566

Guest
Geht sich das logistisch noch aus?
Ich hatte bisher den Eindruck, dass sie es jetzt schon gerade noch so schaffen alle Teilnehmer durchzuschleusen.
Wie viele Teilnehmer hat ein EWS Rennen so circa? 200?
 
Dabei seit
11. Juni 2007
Punkte Reaktionen
2.290
Geht sich das logistisch noch aus?
Ich hatte bisher den Eindruck, dass sie es jetzt schon gerade noch so schaffen alle Teilnehmer durchzuschleusen.
Wie viele Teilnehmer hat ein EWS Rennen so circa? 200?

eher so um die 500. Die Teilnehmerzahl wird sich durch die neue Regel aber auch nicht erhöhen, da ja die Lotterieplätze wegfallen.
 
Zuletzt bearbeitet:

RobG301

Endurist
Dabei seit
13. August 2012
Punkte Reaktionen
658
Ort
Bonn
Klingt, als hätte man die Kritik der letzten Jahre zu Herzen genommen und würde sich gerne einem größeren Publikum öffnen!

Hoffe das bald mehr Details wie Kosten etc. Publik gemacht werden weil das EWS 100 oder 80 Format klingen sehr interessant! Wird es denn weiter die EWS Challenger geben oder werden diese auch durch die 100 und 80 ersetzt?! Das geht aus der Pressemeldung auf der EWS-Page auch nicht hervor!

Zermatt fände ich durchaus interessant!
 
D

Deleted 8566

Guest
Aber die haben doch schon heuer so ziemlich jeden mitfahren lassen. Ich kenne Leute, die sind vor ihrem EWS Start genau ein Endurorennen mit Platzierung im letzten Drittel gefahren.
 
Dabei seit
11. Juni 2007
Punkte Reaktionen
2.290
Aber die haben doch schon heuer so ziemlich jeden mitfahren lassen. Ich kenne Leute, die sind vor ihrem EWS Start genau ein Endurorennen mit Platzierung im letzten Drittel gefahren.

Worauf willst du hinaus? Ich habe einen getroffen, der ist vorher noch keins gefahren. Ist letzter geworden, aber schnellster Holländer.
 
Dabei seit
11. Juni 2007
Punkte Reaktionen
2.290

Da gibt es wahrscheinlich die unterschiedlichsten Gründen. In Frankreich vermutlich weil man nach dem ersten Renntag schon drei Tage à ca. 50 km und 2000 hm hinter sich hatte, weil am zweiten Renntag super anspruchsvolles Geläuf angesagt war und es am Vorabend geregnet hatte, weil viele Debütanten (inkl. mir) festgestellt haben, dass man noch nicht fit genug für die Distanzen dort über vier Tage ist. Das Knie war auch tot nach dem dritten 8-9 h Tag und die Handgelenke von nem Sturz verstaucht. So was wirst du da zu Hauf haben.
 
Dabei seit
15. August 2013
Punkte Reaktionen
2.702
Da gibt es wahrscheinlich die unterschiedlichsten Gründen. ...

Jo, manche haben unterwegs auch ihre Eier verloren (einer aus NZ zum Beispiel: "wenn ich da jetzt noch runterfahr passiert mir was"), sind gestürzt, waren konditionell schon nach dem 2-tägigen Training am Ende, also bevor das Rennen losgeht, oder spätestens dann nach dem ersten Renntag,...
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
15. August 2013
Punkte Reaktionen
2.702
Klingt, als hätte man die Kritik der letzten Jahre zu Herzen genommen und würde sich gerne einem größeren Publikum öffnen!

Hoffe das bald mehr Details wie Kosten etc. Publik gemacht werden weil das EWS 100 oder 80 Format klingen sehr interessant! Wird es denn weiter die EWS Challenger geben oder werden diese auch durch die 100 und 80 ersetzt?! Das geht aus der Pressemeldung auf der EWS-Page auch nicht hervor!

Zermatt fände ich durchaus interessant!

Lesen?
Es ändert sich nichts bis auf die Namen und First come first serve statt a) Auswahl zum Saisonanfang und dann b) Losverfahren während der Saison.

Outline of the EWS80
  • Race 80% of an EWS course on EWS weekend
  • Self seeded - ride with your friends
  • You have a time to complete the each stage and the course - but no pre-assigned start times or fixed start intervals
  • No pre-qualification needed
  • Simple rules. Outside assistance is permitted. Bike marking don't exist
  • EWS Members collect ranking points so you can race an EWS in the future
  • Previously called the Challenger

    http://www.enduroworldseries.com/ews-events/ews-80/
 
Dabei seit
28. Mai 2003
Punkte Reaktionen
26
Ort
St.Wendel
Da gibt es wahrscheinlich die unterschiedlichsten Gründen. In Frankreich vermutlich weil man nach dem ersten Renntag schon drei Tage à ca. 50 km und 2000 hm hinter sich hatte, weil am zweiten Renntag super anspruchsvolles Geläuf angesagt war und es am Vorabend geregnet hatte, weil viele Debütanten (inkl. mir) festgestellt haben, dass man noch nicht fit genug für die Distanzen dort über vier Tage ist. Das Knie war auch tot nach dem dritten 8-9 h Tag und die Handgelenke von nem Sturz verstaucht. So was wirst du da zu Hauf haben.

Das glaub ich direkt! ;-)
 

FJ836

HAHA
Dabei seit
8. September 2016
Punkte Reaktionen
1.189
Ort
Weyarn
Macht total Sinn sich für ein Rennen anzumelden ohne Leistungsdruck haben zu wollen. Das ist das Equivalent zum Ebike, Fahrrad fahren ja aber schwitzen ist mir dann doch zu viel ^^

Na dann viel Erfolg beim Versuch dich für die EWS Proklasse zu qualifizieren ... gibt auch noch andere Gründe für Spaß als bloßen Leistungsdruck. :bier:
 
Dabei seit
8. August 2013
Punkte Reaktionen
10
Deswegen ist es ja die EWS. Du spielst ja auch nicht für eine Wochenende mal Bundesliga um zu sehen wie es ist. Klar ist die Quali da schwer aber dann muss man halt die Enduro 1 fahren oder die EWS-Europe. Aber da gehts halt um die Kohle, nicht um Leistung. Die sollten die Klassen lieber mal ordentlich splitten damit man nicht immer nur 300 Starter in einer Klasse hat. Wenn du keinen Leistungsdruck willst dann mach einen Urlaub in Finale.
 
Oben