Neue EXT Era V2-Federgabel: Umfassendes Update für das italienische Bügeleisen

Neue EXT Era V2-Federgabel: Umfassendes Update für das italienische Bügeleisen

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAyMS8xMS9nYWJlbDQuanBn.jpg
Die EXT Era hat seit ihrer Einführung im vergangenen Jahr für mächtig Furore gesorgt. Nun bekommt die edle Federgabel aus Italien ein Update. Bei uns gibt es alle Informationen zur neuen EXT Era V2!

Den vollständigen Artikel ansehen:
Neue EXT Era V2-Federgabel: Umfassendes Update für das italienische Bügeleisen

Die ohnehin schon sehr beliebte Federgabel bekommt einige Updates spendiert. Wie gefällt dir die neue EXT Era V2?
 
Dabei seit
18. März 2002
Punkte Reaktionen
1.119
Ich rieche günstige V1 im Bikemarkt
Unfahrbar, max noch für Forstwege geeignet!

Ein bisschen schmunzel ich schon in mich rein; da proklamiert ein Firma nach krassem Entwicklungsaufwand DIE ultimative Federgabel entwickelt zu haben, und nun schieben sie kaum ein Jahr später jetzt aber endlich DIE ultimative Gabel hinterher. Und alle Jünger so: jaaaa, melke mich....
Erinnert irgendwie an den Apple-Kult. Funktioniert bei erstaunlich vielen Gläubigen, der Markt regelt das schon.

Gönnt euch! Yolo! 👍
 
Dabei seit
13. Juli 2012
Punkte Reaktionen
289
Unfahrbar, max noch für Forstwege geeignet!

Ein bisschen schmunzel ich schon in mich rein; da proklamiert ein Firma nach krassem Entwicklungsaufwand DIE ultimative Federgabel entwickelt zu haben, und nun schieben sie kaum ein Jahr später jetzt aber endlich DIE ultimative Gabel hinterher. Und alle Jünger so: jaaaa, melke mich....
Erinnert irgendwie an den Apple-Kult. Funktioniert bei erstaunlich vielen Gläubigen, der Markt regelt das schon.

Gönnt euch! Yolo! 👍
sorry, aber dein post ist leider sehr dumm. da es sehr verständlich und auch handelsüblich ist, bestehende produkt zu verbessern und weiterzuentwickeln.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
4. April 2009
Punkte Reaktionen
5.708
Die Gabel gefällt mir mittlerweile auch echt gut. Nachteile, die noch da waren, sind allesamt behoben.
Einzig: Ich verstehe nicht, warum man so einen geringen Buchsenabstand macht. Die Rohrüberlappung ist viel größer. Warum wird das nicht für einen größeren Buchsenabstand gentuzt?

Optisch ist sie besser geworden, aber dennoch arg "graue Maus".
 

Symion

dz-suspension.de
Dabei seit
6. November 2006
Punkte Reaktionen
1.751
Ort
in de Palz
Die Gabel gefällt mir mittlerweile auch echt gut. Nachteile, die noch da waren, sind allesamt behoben.
Einzig: Ich verstehe nicht, warum man so einen geringen Buchsenabstand macht. Die Rohrüberlappung ist viel größer. Warum wird das nicht für einen größeren Buchsenabstand gentuzt?

Optisch ist sie besser geworden, aber dennoch arg "graue Maus".
Da sitzen zwei Spacer in der Negativkammer, daher auf dem Schnittbild ist nicht die Variante mit dem größten Federweg gezeigt.
 
Dabei seit
4. April 2009
Punkte Reaktionen
5.708
Da sitzen zwei Spacer in der Negativkammer, daher auf dem Schnittbild ist nicht die Variante mit dem größten Federweg gezeigt.
Ja, stimmt habe ich übersehen.
Am neuen Casting haben sie dennoch das Gramm-Fuchsen angefangen, wo beim Rest eher auf Performance Wert gelegt wurde, habe ich so den Eindruck. Man hätte die Rohrüberlappung und den Buchsenabstand auch vergrößern können, in dem man den Abschluss der Innereien unten auch an die, oder unter die Achse legt. Hier ist das weiter oben im Rohr versenkt (siehe Rebound-Einsteller), was schon fast so ein wenig Cross Country -mäßig anmutet, im Vergleich mit Fox, RS und Co.
 
Dabei seit
14. August 2008
Punkte Reaktionen
9.340
Ort
/ˈsabəθ/ für ne Zeit zumindest
Bike der Woche
Bike der Woche
Laut pb Kommentare 749,-. Das wäre witzig
Ich habe Marco schon drauf angesprochen und er meint, wenn selbst er den Preis dafür noch nicht weiß, dann wird es wohl kaum ein Kommentarschreiber bei PB wissen.

Ich frage mich ob man etwas an den Buchsen geändert hat, weil die Schmierung mit den alten (und bei einigen sehr stramm sitzenden) Buchsen nicht so gegeben war.
 
Dabei seit
11. Mai 2008
Punkte Reaktionen
472
Optisch ist sie besser geworden, aber dennoch arg "graue Maus".
Man sieht ihr in jedem Falle den Preis nicht an. Für manche ein Pluspunkt, Understatement...

Mir wäre es wohl für ein HighEnd-Produkt zu beliebig...da fehlt mir der Faktor mein Radel auch optisch zu "pimpen".

(Davon ab bin ich mit der Mezzer eh mehr als zufrieden. Wüsste nicht, was ich dort noch besser haben wollen würde -> Sensibel bei dennoch viel Gegenhalt, souverän bei dicken Hits und rel. leicht -> mehr brauch ich nicht)
 
Dabei seit
14. August 2008
Punkte Reaktionen
9.340
Ort
/ˈsabəθ/ für ne Zeit zumindest
Bike der Woche
Bike der Woche
Steht doch im Artikel. Nicht nur Kommentare lesen, vielleicht auch mal den dazugehörigen Artikel.
:rolleyes: Im Artikel steht dass sie jetzt besser unter Last schmieren sollen. Meine Vermutung (und die habe ich oben mit dem "weil" geäußert) ist, dass das nicht der Grund ist sondern die allgemein recht schlechte Schmierung mit den alten Buchsen.

Übrigens:

 

xMARTINx

Echter (Ex) Nordhäuser!
Dabei seit
7. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
12.815
Ort
Goslar
Bike der Woche
Bike der Woche
Man sieht ihr in jedem Falle den Preis nicht an. Für manche ein Pluspunkt, Understatement...

Mir wäre es wohl für ein HighEnd-Produkt zu beliebig...da fehlt mir der Faktor mein Radel auch optisch zu "pimpen".

(Davon ab bin ich mit der Mezzer eh mehr als zufrieden. Wüsste nicht, was ich dort noch besser haben wollen würde -> Sensibel bei dennoch viel Gegenhalt, souverän bei dicken Hits und rel. leicht -> mehr brauch ich nicht)
Welche Gabel nutzt man um optisch zu pimpen?
 

JensDey

Beide Seiten haben unrecht!
Dabei seit
20. Januar 2016
Punkte Reaktionen
4.837
Ort
Ilvesheim -> zwischen Mannheim / Heidelberg
Bei Gabeln mit unterschiedlichen FW, wäre immer interessant, wie eine Veränderung des FW umgesetzt wird. Braucht es immer neue Tauchrohre?

Zudem wäre die initiale Einbauhöhe interessant. Ich gehe davon aus, dass man dann einfach nur die 10mm-Schritte aufaddieren muss.
Oder ist die Einbauhöhe bei jeder 130mm-Gabel (29" kompatibel) 545mm?
 
Dabei seit
3. November 2021
Punkte Reaktionen
163
Ist doch ein eher kleines Update. Man darf doch auch an hervorragenden Produkten weiterentwickeln. Oder sollen Updates nur noch im 5 Jahres Rhythmus kommen ?!
Klar darf man das. Aber auf Pinkbike wird halt auch erwähnt, dass damit auch Probleme behoben werden sollen, die sich bei einer längeren Nutzung ergeben haben. Das ist schon etwas differenzierter als die Aussage hier im Artikel, dass damit die ohnehin schon hervorragende Performance der Federgabel noch weiter verbessert werden soll. Die Performance sollen eben schon unter der nicht ganz optimalen Schmierung gelitten haben und das lädt halt schon dazu ein, dass man sich ein bisschen darüber lustig macht.
 
Zuletzt bearbeitet:

reo-fahrer

cooler Junge.
Dabei seit
20. Juli 2004
Punkte Reaktionen
27.567
Ort
Nürnberg
Im Artikel steht dass sie jetzt besser unter Last schmieren sollen. Meine Vermutung (und die habe ich oben mit dem "weil" geäußert) ist, dass das nicht der Grund ist sondern die allgemein recht schlechte Schmierung mit den alten Buchsen.


naja, sind halt zwei Punkte: Nuten hinter den Buchsen wie in den 2022er Fox Castings (imho einfacher von der Fertigung, die Nuten außen in die Buchsen sind vermutlich einfacher zu fräsen als die Form vom Casting anpassen). Und die Schmiertaschen aka Vertiefungen in der Lauffläche.
 
Oben