Neue Gabel auf Rockhopper 29 - Laufräder-Problem

Registriert
6. März 2024
Reaktionspunkte
15
Hallo Leute!

Also, ich hab folgendes Problem, bzw. Zustand:

Auf meinem Rockhopper 29 Sport (Werksausstattung) wollte ich eigentlich NUR eine neue Gabel! HAHA :)
(https://www.specialized.com/at/de/r...574?color=319822-199574&searchText=91522-6803)

So. Jetzt hab ich eine (für mich absolut ausreichende) neue Gabel - eine Rockshox Judy Gold - komplett neu sehr günstig bekommen.
Allerdings ist diese ja mit Steckachse. Somit passt mein Vorderrad nicht mehr (weil Standard 9mm-Schnellspanner).
Das ist mir jetzt (leider) bewusst.
Bedeutet: neues Laufrad vorne mit Steckachse-Aufnahme. Das wäre ja nicht sooo schlimm, weil ich sowieso auf Tubeless umsteigen möchte.
Aaaaber. Was mach ich mit dem Hinterrad? Ich brauche da auch eine neue Felge (eben wegen Umstieg auf TL). Aber 2 verschiedene Laufräder fahren mit vielleicht komplett unterschiedlicher Optik/oder noch schlimmer Fahreigenschaften? buhuuu :(
Und ein neuwertiger (gebrauchter) günstigerer LRS macht ja für mich in dem Fall keinen Sinn... VR würde passen, HR eben leider nicht.

Hat hier irgendwer eine Idee, wie ich das am besten lösen könnte?

Vielen Dank vorab!
Chris.
 
Das wäre "nur" ein optisches und kein technisches Problem !
Danke!
Ich hatte/habe nur die "Angst", dass unterschiedliche Laufräder (Einspeichung, Maulweite, usw...) trotz gleicher Bereifung vielleicht "komische" Fahreigenschaften haben könnten, die das gesamte Rad "unruhig" machen.
Einzige Möglichkeit, die ich sehe: einen Steckachse-Laufradsatz zu nehmen und beim Hinterrad die Nabe tauschen. Das würde doch Sinn machen, oder? Ein größerer Aufwand wäre es halt.
 
Einzige Möglichkeit, die ich sehe: einen Steckachse-Laufradsatz zu nehmen und beim Hinterrad die Nabe tauschen. Das würde doch Sinn machen, oder? Ein größerer Aufwand wäre es halt.
Macht überhaupt keinen Sinn, da man einen passenden Laufradsatz kaufen kann.

Würde halt ca. die Hälfte des Neupreises des Rades kosten.

Abgesehen davon könnte man die jetzigen Felgen auch auf tubeless umbauen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Danke!
Ich hatte/habe nur die "Angst", dass unterschiedliche Laufräder (Einspeichung, Maulweite, usw...) trotz gleicher Bereifung vielleicht "komische" Fahreigenschaften haben könnten, die das gesamte Rad "unruhig" machen.
Einzige Möglichkeit, die ich sehe: einen Steckachse-Laufradsatz zu nehmen und beim Hinterrad die Nabe tauschen. Das würde doch Sinn machen, oder? Ein größerer Aufwand wäre es halt.
Da wäre es weniger Aufwand einfach Passende Nabe und Felgen zu kaufen und neu Aufbauen. Da sparst du dir den Schritt mit der alten Nabe ausbauen und du sparst dir eine unnötige Nabe.

Oder einfach einen passenden Laufradsatz kaufen.
Man kann einen LRS kaufen, der vorne Steckachse und hinten Schnellspanner hat? Eher als "Sonderanfertigung", oder?
Ist zwar Sonderanfertigung, es gibt aber einige Anbieter wo du dir die selbst konfigurieren kannst:

https://www.bike-laedle.de/shop/de/...mIMXJX2BPF1Io_K4WZeSOtjPigSzmJrxoCdfgQAvD_BwE
https://shop.radsporttechnik-mueller.de/de/laufrad-konfigurieren
https://www.fun-works.de/laufradkonfigurator/
https://whizz-wheels.de/laufradkonfigurator

Am besten noch eine Nabe wählen, die sich auch auf Steckackse umbauen lässt. Dann kannst du in Zukunft den Laufradsatz eventuell an einem anderen Rahmen weiterverwenden.
Bei DT-Swiss Naben ist es z.B. so.
 
Einige Naben lassen sich problemlos von Schnellspanner zu Steckachse umrüsten (durch Wechsel der Endkappen).
Eine Nabe umzuspeichen ist nur selten sinnvoll.
 
Da kann ich mir die Antwort ja sparen. 😁

Aber eigentlich wäre meine verschmähte Antwort mit neuer Gabel und die vorhandenen Laufräder auf tubeless umbauen die preiswerteste Lösung.
 
Ich glaub ich würde irgendwo ein günstiges passendes Vorderrad besorgen, am besten in schwarz, dann die Decals von der Felge abmachen. Dann bei Gelegenheit dasselbe mit dem Hinterrad. Dann passt's auch optisch
 
Einige Naben lassen sich problemlos von Schnellspanner zu Steckachse umrüsten (durch Wechsel der Endkappen).
Eine Nabe umzuspeichen ist nur selten sinnvoll.
Das wäre auch eine Möglichkeit.
Aber erstmal alle Maße Checken:
Rahmen hat 135x5mm Schnellspanner.
Die Gabel hat ne Steckachse, aber welche? 15x100mm oder 15x110mm Boost?
Freilauf brauchst du normalen Shimano (HG). (Nicht Shimano Microspline!)
 
Da wäre es weniger Aufwand einfach Passende Nabe und Felgen zu kaufen und neu Aufbauen. Da sparst du dir den Schritt mit der alten Nabe ausbauen und du sparst dir eine unnötige Nabe.

Oder einfach einen passenden Laufradsatz kaufen.

Ist zwar Sonderanfertigung, es gibt aber einige Anbieter wo du dir die selbst konfigurieren kannst:

https://www.bike-laedle.de/shop/de/...mIMXJX2BPF1Io_K4WZeSOtjPigSzmJrxoCdfgQAvD_BwE
https://shop.radsporttechnik-mueller.de/de/laufrad-konfigurieren
https://www.fun-works.de/laufradkonfigurator/
https://whizz-wheels.de/laufradkonfigurator

Am besten noch eine Nabe wählen, die sich auch auf Steckackse umbauen lässt. Dann kannst du in Zukunft den Laufradsatz eventuell an einem anderen Rahmen weiterverwenden.
Bei DT-Swiss Naben ist es z.B. so.
Danke für den Input! Ist aber für mich unbezahlbar!
 
Einige Naben lassen sich problemlos von Schnellspanner zu Steckachse umrüsten (durch Wechsel der Endkappen).
Eine Nabe umzuspeichen ist nur selten sinnvoll.
Das wär meine VR-Nabe:
Formula 6-Bolt, disc, 100x9mm spacing, quick-release, 32H
Ich finde da nix mit Endkappen. Hättest du da eine Idee ob/wo ich sowas kriegen kann? das wär natürlich fürs erste das Allereinfachste!
 
Da kann ich mir die Antwort ja sparen. 😁

Aber eigentlich wäre meine verschmähte Antwort mit neuer Gabel und die vorhandenen Laufräder auf tubeless umbauen die preiswerteste Lösung.

Ich hab keine "ordentliche Gabel" mit Schnellspanner zu einem vernünftigen Preis gefunden.
Was ich im Nachinein aber gut finde, weil ich durch die Steckachse mehr Stabilität bekomme und dadurch die Scheibenbremse nicht mehr solche "Probleme" macht (von bereits SEHR vielen Leuten gehört) und fürs voll beladen ist es auch viel stabiler. Macht das ganze natürlich viel umständlicher, was mir mittlerweile klar ist :)
 
Ich glaub ich würde irgendwo ein günstiges passendes Vorderrad besorgen, am besten in schwarz, dann die Decals von der Felge abmachen. Dann bei Gelegenheit dasselbe mit dem Hinterrad. Dann passt's auch optisch
Siehst du, DAS ist mal eine Antwort mit der ich arbeiten kann :) Vielleicht hätte ich anfangs dazusagen sollen, dass die Lösung so günstig wie möglich sein soll. Bin aber damit nicht erst einmal "angemacht" worden. Günstig kaufen und den Großteil selbermachen ist halt heutzutage nicht mehr so "hip".
Aussagen wie: Wennst dir das nicht leisten kannst, würd ich zum radfahren aufhören - als Beispiel : ))
Aber ich schweife ab, sorry :)
Aber eine Frage hätt ich noch: wenn die Felgenbreite bei beiden LR nicht gleich ist, macht das fahrtechnisch nicht viel aus, oder? Reifen würden natürlich beide die gleichen sein.
 
Das wär meine VR-Nabe:
Formula 6-Bolt, disc, 100x9mm spacing, quick-release, 32H
Das beschreibt nur die Standards - 6-Loch Befestigung der Bremsscheibe, 100mm Einbaubreite mit Schnellspanner und 32 Speichenlöcher.
Ob sich bei der Nabe die Endkappen tauschen lassen (?) ist damit nicht erkennbar - das es nicht "High-End" war bzw. ist, vermutlich nicht.
Ein passendes Vorderrad für Steckachse aufzutreiben, dürfte allerdings weder schwierig noch kostenaufwändig sein ;) !
 
Das wäre auch eine Möglichkeit.
Aber erstmal alle Maße Checken:
Rahmen hat 135x5mm Schnellspanner.
Die Gabel hat ne Steckachse, aber welche? 15x100mm oder 15x110mm Boost?
Freilauf brauchst du normalen Shimano (HG). (Nicht Shimano Microspline!)
Der Rahmen hat hinten 135x9 (also eigentlich ja 135x10)
Die Gabel hat 110x15 (Boost)
Wegen Freilauf müsste ich noch schauen (wie seh ich, welchen ich hab - muss ich ihn dafür ausbauen?
 
Klares kommt darauf an...
Ich würde mir nur darum weniger Kopf machen, solange der Reifen zur Maulweite passt ist das schon in Ordnung. Die 25mm Maulweite des OEM Laufrads finde ich schon in Ordnung. Ob du dann 25,27 oder 30mm Maulweite fährst, egal.

Würde mir persönlich wohl einfach ein günstiges 29er VR Boost von Kleinanzeigen holen,
günstiger kommst du nicht weg.
 
Zurück
Oben Unten