Neue Hope XCR MTB-Bremse für XC und Trail: Leichte Stopper von der Insel

Neue Hope XCR MTB-Bremse für XC und Trail: Leichte Stopper von der Insel

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAyMS8wNi9YQ1JfTEVWRVJfQ0FMSVBFUi1zY2FsZWQuanBn.jpg
Die neue Hope XCR MTB-Bremse der Fräs-Spezialisten aus dem britischen Barnoldswick verfügt über einige spannende Verbesserungen und soll trotz des geringen Gewichts ohne Kompromisse für den XC und Trail-Einsatz perfekt sein. Wir haben die Infos!

Den vollständigen Artikel ansehen:
Neue Hope XCR MTB-Bremse für XC und Trail: Leichte Stopper von der Insel
 

sluette

Old school biking since 1989... #iamspecialized
Dabei seit
27. August 2003
Punkte Reaktionen
1.110
Ort
RuhrgeBEAT
Der Hebel gefällt mir optisch sehr gut, Radialpumpen sehen immer ziemlich clean aus. Schade das es keine Druckpunktverstellung mehr gibt und das nun scheinbar verpresste Leitungen (jedenfalls am Sattel) genutzt werden. Wird wohl beides dem Gewicht geschuldet sein aber die Leitung wird man ja mit den bekannten Verschraubungen umrüsten können wenn der Sattel dem alten Design entspricht.
 
Hilfreichster Beitrag geschrieben von feedyourhead

Hilfreich
Zum Beitrag springen →

Geisterfahrer

ab und zu da
Dabei seit
23. Februar 2004
Punkte Reaktionen
12.724
Ort
Nordbaden
Gefällt mir optisch. Ausnahmsweise mal ein etwas reduzierter Einsatz von Lasergrafiken - tut ihr sehr gut.

Letztlich hängt's aber davon ab, wie die Bremsleistung ist. Da war ich von meiner alten Tech X2 nicht gerade verwöhnt. Man kam zwar immer zum Stehen, aber musste ganz schön am Hebel zerren. Da müsste schon deutlich mehr kommen, dass ich mir die ans Rad schraube. Insofern schließe ich mich Tyrolens Frage an.
 
Dabei seit
9. Juli 2020
Punkte Reaktionen
214
Ich fande bei den Hope Tech 3 den Ausgleichsbehälter immer viel zu wuchtig und dominant. Hier finde ich den Geber sehr stimmig. Gefällt mir sehr gut :daumen:
Bin gespannt wie sich der Stückpreis entwickelt...315€ pro Bremse ist mal eine Ansage...
 
Dabei seit
21. Juni 2013
Punkte Reaktionen
7.453
Übersetzung Geber-/Nehmerkolben?
Letztlich hängt's aber davon ab, wie die Bremsleistung ist. Da war ich von meiner alten Tech X2 nicht gerade verwöhnt. Man kam zwar immer zum Stehen, aber musste ganz schön am Hebel zerren. Da müsste schon deutlich mehr kommen, dass ich mir die ans Rad schraube. Insofern schließe ich mich Tyrolens Frage an.
Auf der Hope Seite gibts Explosionszeichnungen mit Ersatzteilnummern.

Da die Geberkolbendichtungen identisch mit denen der alten Tech3 Pumpen und die Nehmerkolben identisch mit denen im X2 Sattel sind stehen die Chancen auf eine Hope mit Bremskraft eher schlecht...
 
Dabei seit
29. April 2011
Punkte Reaktionen
976
sollte das tatsächlich die erste kräftige xc bremse von hope sein?
aber dafür eigentlich auch schon wieder zu schwer :ka:
 

Geisterfahrer

ab und zu da
Dabei seit
23. Februar 2004
Punkte Reaktionen
12.724
Ort
Nordbaden
Auf der Hope Seite gibts Explosionszeichnungen mit Ersatzteilnummern.

Da die Geberkolbendichtungen identisch mit denen der alten Tech3 Pumpen und die Nehmerkolben identisch mit denen im X2 Sattel sind stehen die Chancen auf eine Hope mit Bremskraft eher schlecht...
Du alte Spürnase! Gute Idee, da nachzugucken! :daumen:
Dann hat sich das schon wieder erledigt...
 

Sickgirl

Natural Born Biker
Dabei seit
31. Juli 2004
Punkte Reaktionen
3.922
Ort
Stuttgart
Ich habe eine schöne Hope Mini Pro, mit der bin ich immer noch zufrieden.

Muss mal schauen ob ich irgendwo das Gewicht notiert habe
 
Dabei seit
28. Januar 2008
Punkte Reaktionen
346
sollte das tatsächlich die erste kräftige xc bremse von hope sein?
aber dafür eigentlich auch schon wieder zu schwer :ka:
ehrlich? keine ahnung mit was du da bremst, aber ich habe x2+tech3 an zwei rädern verbaut, und wenn ich damit bremse hebts mir n magen aus.
der neue hebel ist schön schlank. das er leichtgängiger ist, ist zu begrüßen. ich persönlich hätte aber dennoch lieber n aluhebel.
 
Dabei seit
17. Mai 2012
Punkte Reaktionen
1.959
Wenn die XCR als Bremse für XC und Trail beworben wird, dann sollte die Bremsleistung auch entsprechend sein. Der Praxistest wird es zeigen. Momentan bin ich nicht so überzeugt. Hübsch ist sie aber. Allerdings erwarte ich bei einer Bremse auch entsprechende Funktionalität.
 
Dabei seit
10. August 2009
Punkte Reaktionen
120
Wenn die XCR als Bremse für XC und Trail beworben wird, dann sollte die Bremsleistung auch entsprechend sein. Der Praxistest wird es zeigen. Momentan bin ich nicht so überzeugt. Hübsch ist sie aber. Allerdings erwarte ich bei einer Bremse auch entsprechende Funktionalität.
Vor allem bei einer Bremse die für diesen Preis verkauft wird. Hübsch finde ich sie ja auch aber nach einer Erfahrung mit einer Tech 3 E4 bin ich eher skeptisch was die Bremskraft bei Hope angeht.
 

cycophilipp

Kitschkuchenbäcker
Dabei seit
31. August 2003
Punkte Reaktionen
2.003
Ort
Augsburg
ich bin die Bremsen - alle - jahrelang gefahren und fahre sie immer noch.

  • Tech 3 M4 wurde erst gut mit Trickstuff Power Plus Belägen, aber damit bin ich ziemlich zufrieden
  • Tech 3 X2 ist out of the box mit den OEM Belägen keine Offenbarung
  • Tech 3 V4 - da helfen auch die Trickstuff Power Beläge, leider gibts davon keine Plus-Version, aber damit kann man auch klarkommen

Die Race X2 war bzgl. der Bremsleistung auch nicht wirklich gut.

Vor zwei Jahren haben sie wohl die organische Belagsmischung geändert, ebenfalls die Stahlflexleitungen, die sind viel flexibler als die ersten Tech 3 Serien

Ich versteh nicht und das sag ich als Fan, dass sie die hydraulische Übersetzungen nicht irgendwann ändern UND die Rückstellkraft der Tech 3 Hebel. Da geht allein schon 10% der Bremsleistung durch die reduzierte Handkraft flöten. Frag mal @525Rainer a.k.a. "die Hand"
 
Oben