Neue Klickschuhe anprobieren/testen

Dabei seit
11. Februar 2016
Punkte Reaktionen
14
Moin!

Habt ihr Tipps und Tricks, wie man recht schnell feststellen kann, ob neue/potentielle Klickpedalschuhe passen oder doch zu eng sein könnten? Sobald die Cleats montiert wurden, kann man die Schuhe ja (logischerweise) nicht mehr zurückschicken.

Ich habe recht breite Füße (27,5cm, normale Größe 44/44,5) und hatte mich vor 2,5 Jahren für den Shimano XC7 in normaler Breite entschieden.
Soweit bin ich sehr mit dem Schuh zufrieden, länger als ca. 60min lässt es sich aber nicht "angenehm" fahren, nutzen tue ich sie bis dato trotzdem.
Für die neue Saison wollte ich mir etwas Gutes tun und habe mir deshalb die Nachfolger (Shimano XC701) nach Hause bestellt (in normal und breit) und musste hier feststellen, dass: a.) ich kaum Unterschied zwischen normal und weit feststellen kann und b.) auch hier mein kleiner Zeh im Sitzen/Gehen in der Wohnung minimal gedrückt wird. Insgesamt ist es aber schon deutlich besser im Vgl. zum alten XC7.

Soll ich den Schuh im "Zweifel" einfach testen?
Andere Marken/Modelle ausprobieren?

Ich finde Schuhkauf extrem schwer und weiß hier nicht so recht weiter...

Beste Grüße
Hendrik
 
Dabei seit
31. Oktober 2017
Punkte Reaktionen
387
Der Giro Chamber ist meiner Erfahrung nach ganz breit. Sonst kann man ja auch mit einem Schuhdehner ausprobieren... Paar mm kann man schon ausdehnen. Ist bei meiner Schuhgröße 49 ständig im Einsatz ;)

. 1614595082482.png
 
Dabei seit
4. September 2013
Punkte Reaktionen
1.173
Ort
Neumünster
Schuhe die schon bei der Anprobe zu Hause drücken kannste abhaken.

Am besten nachmittags oder abends anprobieren, wenn die Füße angeschwollen sind. Nach nem langen Tag im Sattel sind sie das auch. Dann ne Weile anlassen und immer wieder damit durch die Bude latschen. Wenn es dann noch nicht gefunkt hat, wird das vermutlich auch nichts mehr mit euch.

Niemand sollte sich sinnlos mit unpassenden Schuhen quälen. Ruiniert auf Dauer nur die Gesundheit und die Laune.
 
Oben