Neue Lazer MTB-Helme mit Kineticore-Technologie: Mehr Schutz dank vollständig integriertem Rotations-System

Neue Lazer MTB-Helme mit Kineticore-Technologie: Mehr Schutz dank vollständig integriertem Rotations-System

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAyMi8wMy9sYXplci1qYWNrYWwta2luZXRpY29yZS10aXRlbC0wODM1LXNjYWxlZC5qcGc.jpg
Helme mit Systemen, die Rotationskräfte bei einem Sturz reduzieren sollen, gibt es viele. Nun geht Lazer einen eigenen Weg und präsentieren die Kineticore-Technologie, bei der erstmals ein Schutzsystem gegen Rotationskräfte direkt in die EPS-Schale integriert ist. Wir haben alle Infos zu den neuen Lazer Kineticore-Helmen.

Den vollständigen Artikel ansehen:
Neue Lazer MTB-Helme mit Kineticore-Technologie: Mehr Schutz dank vollständig integriertem Rotations-System

Mehr Schutz für den Schädel dank in die EPS-Schale integriertem Schutz: Was sagst du zum Kineticore-Ansatz von Lazer?
 

-oli-

Oliver
Dabei seit
2. September 2018
Punkte Reaktionen
26
ich hatte eigentlich auf die Vorstellung des neuen Lazer Fullface Helms spekuliert, naja wird schon noch kommen

Interessant wäre dann wie das Konzept eben jenes Helms mit dem Kineticore aussieht
 
Hilfreichster Beitrag geschrieben von DR_Z

Hilfreich
Zum Beitrag springen →

MarvinM

Hmm...
Dabei seit
1. Mai 2013
Punkte Reaktionen
1.083
Weiß jemand wieso urbane Helme immer so wenig Durchlüftung bieten?
Also wenn ich an mich selbst denke, bei 35-40 Grad in der Stadt auf dem Rad- ich wollte so eine Schale nicht tragen. Oder täusche ich mich und die sind so doch gut belüftet
 
Dabei seit
15. August 2013
Punkte Reaktionen
3.445
350g und 400g sind leicht? Aha


Und was ist jetzt der MIPS Ersatz? Sollen die dünnen EPS Pfeiler brechen und so "drehen"?
 

DR_Z

und der alte Mann
Dabei seit
15. November 2013
Punkte Reaktionen
1.337
Ort
Niederrhein
Definitiv sehen wir zu selten Damen Anfang 30.

Ich würde immer den günstigeren Helm ohne Rotationsschutz nehmen, wenn die restlichen Features adequat sind.. Ich glaube nicht an einen relevanten Vorteil.
Überrascht mich gerade von Dir.
Ein Freund kam in Livigno nach einem Sprung seitlich in die Wiese wo er umkippte. Der Helm hatte kurzen Bodenkontakt und verhakte sich seitlich an der Schirmbefestigung an einer relativ kleinen Wurzel. Wir fanden ihn zuerst bewußtlos vor. Nach kurzer Zeit öffnete er die Augen konnte aber nicht sprechen.
Wir riefen sofort den Rettungshubschrauber. In der Zwischenzeit machten wir die üblichen Test, um Verletzungen festzustellen.
In Sondalo wurden in der Neurologie 20 kleine Blutgerinsel im Gehirn festhestellt, die durch ein Rotationstrauma ausgelöst worden war. Er hatte Glück, dass er nach einem Jahr wieder gesund war.
Solche "harmlosen" Unfälle mit schweren Gehirnschäden haben in der Unfallforschung zu MIPS geführt.
Alle die in Livigno dabei waren haben heute MIPS-Helme.
 
Dabei seit
15. August 2013
Punkte Reaktionen
180
Habe gerade mal auf der Seite von Virginia Tech nachgeschaut, weil ich wissen wollte, wie genau die testen und bewerten. Lazer Kineticore Helme sind dort in der aktuellen Liste der Helme 2022 nicht aufgeführt.
:oops::ka:
 
Dabei seit
29. August 2020
Punkte Reaktionen
240
Habe gerade mal auf der Seite von Virginia Tech nachgeschaut, weil ich wissen wollte, wie genau die testen und bewerten. Lazer Kineticore Helme sind dort in der aktuellen Liste der Helme 2022 nicht aufgeführt.
:oops::ka:
Auf Pinkbike schrieb einer, dass das ggf. Mit der offiziellen Verfügbarkeit der Helme erst ab 15.4. (USA) zusammen hängen könnte...

In den Specs wird dort auch eine ovale Passform angegeben, das habe ich in dem Artikel nicht gelesen?

Ihr habt dafür gute Fotos gemacht, mir gefällt der Helm.
 
Dabei seit
2. Dezember 2020
Punkte Reaktionen
396
Ort
Austria
Definitiv sehen wir zu selten Damen Anfang 30.

Ich würde immer den günstigeren Helm ohne Rotationsschutz nehmen, wenn die restlichen Features adequat sind.. Ich glaube nicht an einen relevanten Vorteil.
Ein Kumpel von mir ist seitlich in ein Auto geknallt nachdem der Autofahrer ihm die Vorfahrt genommen hat.
Er war dann eine Weile im Koma und musste danach wieder alles erlernen (gehen, sprechen, usw.)
Zum Glück kam alles wieder zurück und ein Jahr später fährt er auch schon wieder recht flott Trails.
Seiner Meinung nach hat ihm MIPS vom schlimmsten verschont.
Schwer zu sagen meiner Meinung nach aber meine Devise lautet, hilfts nicht schadets nicht.
Testen kann oder möchte man sowas ja nicht...:ka:
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
21. Juni 2013
Punkte Reaktionen
8.426
Dass da Rotationskräfte ähnlich effektiv abgebaut werden wie bei MIPS kann ich mir nur schwer vorstellen.
Dass es deutlich billiger zu produzieren ist hingegen schon.
 
Dabei seit
5. April 2019
Punkte Reaktionen
925
Lazer spricht von einer Erhöhung der Cooling Efficiency von 78 % (Lazer Jackal MIPS) auf 85 % (Lazer Jackal Kineticore).
Uh ja, tolle Zahl. Und was sagt die jetzt genau aus?

Die Preise normaler Halbschalen sind mittlerweile astronomisch - wie werden die eigentlich gerechtfertigt? Selbst mit ausgefeilten Schutzsystemen drinne sind 200-300€ schnell erreicht. Gehts noch? Ein büschen Schaum, ein büschen Plastik aus der Spritzgussmaschine, Stoff, Verschlüsse... 5 Jahre Vollbeschäftigung einer R&D-Abteilung mit 200 Leuten?

Es wäre auch interessant, die Fähigkeiten des Systems mal im Detail zu sehen. Hoffentlich werden die Ergebnisse bald veröffentlicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
13. Mai 2004
Punkte Reaktionen
104
Ort
Hauptstadthausen
Auf Bild 1 ist deutlich zu sehen, wie weit die vorderen Riemen vom Kopf abstehen. Ist das tatsächlich so, oder ist das nur falsch eingestellt?
So einen Helm (ich glaub das war ein Abus) hatte ich auch mal, da haben die von den Riemen kommenden Windgeräusche wahnsinnig genervt.
 

JensDey

Beide Seiten haben unrecht!
Dabei seit
20. Januar 2016
Punkte Reaktionen
6.378
Ort
Ilvesheim -> zwischen Mannheim / Heidelberg
Schwer zu sagen meiner Meinung nach aber meine Devise lautet, hilfts nicht schadets nicht.
Ich will und kann da in keinster Weise gegenargumentieren. Ich bin auf meinen meisten Touren sicherheitstechnisch unterversorgt. Helm ist Pflicht, immer, auch im Alltag (bis auf 1% "vergessen beim losfahren".
Ich lehne MIPS und Co nicht ab und habe ja auch MIPS in meinem meistgenutzten MTB-Helm. Aber den abnehmbaren Kinnschutz habe ich auch hier zu selten im Einsatz, obwohl teuer bezahlt.
 

ufp

Daystrom Institut
Dabei seit
29. Dezember 2003
Punkte Reaktionen
4.211
Ort
L-S VI
Die Preise normaler Halbschalen sind mittlerweile astronomisch - wie werden die eigentlich gerechtfertigt? Selbst mit ausgefeilten Schutzsystemen drinne sind 200-300€ schnell erreicht. Gehts noch? Ein büschen Schaum, ein büschen Plastik aus der Spritzgussmaschine, Stoff, Verschlüsse... 5 Jahre Vollbeschäftigung einer R&D-Abteilung mit 200 Leuten?
30€ und tot ☠️

189,95-400€ und am Leben.
Dazu noch keine Beeinträchtigungen, keine Gehirnschäden, sprechen gehen laufen sehen können etc 8-).

Im Vergleich zum Sonder-/Klimapaket bei einem Auto, bei der Aufpreispolitik bei Motorrädern, im Vergleich zur jährlichen Eigenheimversicherung, im Vergleich zu Kommunen-/Gemeinden-/Land- und Bundesabgaben, oder im Vergleich zu kostenpflichtigen Abos (wie mtb-news.de, Netflix [4K], dazn, Sky usw usf).

189,95 € (oder ein bischen mehr), für ein paar Jahre (2-4 Jahre) Nutzung, als Lebensversicherung bzw -verlängerung?

Absurd niedriger Preis :eek: .

Mag sein, dass ein Helm um 30€ auch alle Sicherheitsstandards erfüllt. Und mag es auch sein, dass die teuren Helme auch nicht(s) so schützen, wie die Werbung/Marketing vollmundig versprechen, aber wenn es um meinen Kopf/Hirn geht, bin ich lieber nicht knausrig ;-).
 
Dabei seit
27. Mai 2012
Punkte Reaktionen
69
Ort
Ruhrgebiet
Weiß jemand wieso urbane Helme immer so wenig Durchlüftung bieten?
Also wenn ich an mich selbst denke, bei 35-40 Grad in der Stadt auf dem Rad- ich wollte so eine Schale nicht tragen. Oder täusche ich mich und die sind so doch gut belüftet
Vielleicht weil Urban-Biker so coole Typen sind? 🤷🏼‍♂️🤣🙈
Ich verstehe es auch nicht
 
Dabei seit
9. August 2004
Punkte Reaktionen
111
Ort
Köln
Wen es interessiert:
Biker-Boarder hat den Helm schon reduziert im Angebot. Statt 189 € "nur" 145 €
Verfügbar in grau

Scheint aber nur eine begrenzte Stückzahl zu sein.
Ich habe einen in M bestellt und nun ist er nicht mehr lieferbar 🙃
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
27. Mai 2012
Punkte Reaktionen
69
Ort
Ruhrgebiet
Interessante Diskussion gerade!
Ich kann bis jetzt auch alle Beiträge gut nachvollziehen.
Meine Überlegung dazu:
MIPS rotiert wahrscheinlich ein paar Millimeter, aber jeder Helm (gute Passform und festgezogen) rotiert auf meinen Haaren deutlich mehr. 🤷🏻‍♂️ Und ich hab keine lange Mähne…

Nachteile MIPS u.a.: - Gewicht - Lüftung - Preis
 
Oben Unten