Neue Manitou Dorado Expert Federgabel im ersten Test: Die Welt steht Kopf

Neue Manitou Dorado Expert Federgabel im ersten Test: Die Welt steht Kopf

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAyMS8wNy9NYW5pdG91LURvcmFkby1UaXRlbC02NTc0LXNjYWxlZC5qcGc.jpg
Sie ist wieder da – Manitou hat die mittlerweile legendäre Downhill-Gabel Dorado einem Update unterzogen und bringt sie in drei Varianten auf den Markt. Natürlich bleibt es bei der Upside-Down-Bauweise. Strukturell hat sich mit neuem Innenleben, 37 mm-Standrohren und unterschiedlichen Kronen jedoch so ziemlich alles geändert. Wir konnten die neue Manitou Dorado Expert bereits einem ersten Test unterziehen.

Den vollständigen Artikel ansehen:
Neue Manitou Dorado Expert Federgabel im ersten Test: Die Welt steht Kopf
 
Hilfreichster Beitrag geschrieben von tschud

Hilfreich
Zum Beitrag springen →

Loki1987

flow ist wenns knallt
Dabei seit
7. Juni 2012
Punkte Reaktionen
293
Ort
Salzburg
Billigste Variante mit der teuren Dämpfungseinheit upgraden wäre evtl. interessant. Das wäre dann endlich mal wieder eine high end Gabel mit Stahlfeder :anbet::anbet:
Vorausgesetzt natürlich, dass man die Dämpfungskartusche separat kaufen kann.
 

Intenserider

Holla
Dabei seit
13. September 2002
Punkte Reaktionen
47
dafür spart man tendenziell jedoch an der ungefederten Masse. Schließlich bewegt man kein komplettes Magnesium-Casting samt Schmieröl, sondern eben nur die beiden unteren Tauchrohre.
Habt ihr das je nachgewogen? Ich bin zwar ein Fan der Dorado (zugegebenermassen in erster Linie aus optischen Gründen), aber das mit der geringeren ungefederten Masse bei USD halte ich für ein Gerücht. Ein Casting sieht zwar massiv aus, ist aber nicht wirklich schwer. Die Tauchrohre sind dünner aber viel länger, dazu steckt die Dämpferkartusche bei den meisten USD-Gabeln auf der ungefederten Seite.
 

Nd-60

Umwege erhöhen die Ortskenntnis
Dabei seit
2. April 2004
Punkte Reaktionen
4.483
Ort
Tal der Ahnungslosen
@Gregor
Bildunterschrift bei #14 nochmal checken :)

Ich hoffe irgendwann kommt die SC Version zurück. Schönste Gabel!

Edit:

Ihr hättet auch noch auf die Entlüftungsports eingehen können, die jetzt immer Serie sind. Damit man immer den richtigen Innendruck hat. [ Side Relief (TSR) ]


Billigste Variante mit der teuren Dämpfungseinheit upgraden wäre evtl. interessant. Das wäre dann endlich mal wieder eine high end Gabel mit Stahlfeder :anbet::anbet:
Vorausgesetzt natürlich, dass man die Dämpfungskartusche separat kaufen kann.

Hier von Bikeradar

"As an aside, all dampers are interchangeable, so if you do buy the cheaper Comp fork but decide you want to up its performance, you can purchase the fancier TPC+ cartridge and slot it right in."

Außerdem schreiben sie dort, dass dir Gabel aus 6000er Alu ist, eigentlich schade. Da verschenkt man im vgl. zur 7000er Serie einiges an Potenzial. Bei 6061 zu 7075 ist es annähernd Faktor 2 bei der Festigkeit und beim StW Wert.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
12. März 2008
Punkte Reaktionen
213
Ort
Lichtenfels/Stuttgart
@Gregor
Bildunterschrift bei #14 nochmal checken :)

Ich hoffe irgendwann kommt die SC Version zurück. Schönste Gabel!

Edit:

Ihr hättet auch noch auf die Entlüftungsports eingehen können, die jetzt immer Serie sind. Damit man immer den richtigen Innendruck hat. [ Side Relief (TSR) ]




Hier von Bikeradar

"As an aside, all dampers are interchangeable, so if you do buy the cheaper Comp fork but decide you want to up its performance, you can purchase the fancier TPC+ cartridge and slot it right in."

Außerdem schreiben sie dort, dass dir Gabel aus 6000er Alu ist, eigentlich schade. Da verschenkt man im vgl. zur 7000er Serie einiges an Potenzial. Bei 6061 zu 7075 ist es annähernd Faktor 2 bei der Festigkeit und beim StW Wert.
Wenn aber bei dieser Gabel die Steifigkeit und nicht die Festigkeit das Hauptproblem bei der Auslegung ist, gewinnst du mit einer hoch festen Alu Legierung leider nichts. Der E Modul bleibt ja annähernd gleich.
 
Dabei seit
7. November 2003
Punkte Reaktionen
73
Ort
Jena
Also grundsätzlich erst mal schön zu sehen das die Dorado nicht langsam und still ausstribt (fahre selber noch das "alte" Modell). Das es jetzt wieder Carbon Rohre gibt finde ich überraschend aber gut, bin mal gespannt was diese in puncto Gewicht bringen. Farblich sind die silbernen Kronen bei der Pro leider absolut hässlich, warum man so etwas macht werde ich wohl nie verstehen.

Das selbst die Expert nur das IVA System hat ist leider sehr schade da gerade der angesprochenen Punkt mit dem zu starken einfedern in schnellen Kurven mit viel Kompression etwas ist was auch schon das Vorgängermodell nicht sonderlich gut konnte. Als dann aber das MRD Kit kam (incl. IRT) gehörten diese Probleme der Vergangenheit an. Gerade das IRT Kit ist etwas das ich nicht mehr missen möchte (auch bei der Mattoc) da es eben genau diesen Effekt nahezu verschwinden lässt.

Wäre wirklich schade wenn das IRT Kit nur in der Pro ist denn die fällt optisch leider in die Kategorie :wut:

Edit: Gerade gelesen das dass IRT Kit auch separat erhältlich sein soll :daumen:
 
Zuletzt bearbeitet:

Gregor

Forum-Team
MTB-News.de Redaktion
Dabei seit
20. Februar 2017
Punkte Reaktionen
3.475
Ort
Ilmenau
@Gregor
Bildunterschrift bei #14 nochmal checken :)

Ich hoffe irgendwann kommt die SC Version zurück. Schönste Gabel!

Edit:

Ihr hättet auch noch auf die Entlüftungsports eingehen können, die jetzt immer Serie sind. Damit man immer den richtigen Innendruck hat. [ Side Relief (TSR) ]




Hier von Bikeradar

"As an aside, all dampers are interchangeable, so if you do buy the cheaper Comp fork but decide you want to up its performance, you can purchase the fancier TPC+ cartridge and slot it right in."

Außerdem schreiben sie dort, dass dir Gabel aus 6000er Alu ist, eigentlich schade. Da verschenkt man im vgl. zur 7000er Serie einiges an Potenzial. Bei 6061 zu 7075 ist es annähernd Faktor 2 bei der Festigkeit und beim StW Wert.
Steht auch bei uns:
Das günstigste Comp-Modell setzt weiterhin auf die bereits sehr lange verbaute und simple ABS+ Dämpfung. Alle Dämpfungen sind zwischen den Modellen jedoch kompatibel und austauschbar, sollte man sich irgendwann ein Upgrade wünschen.
TSR habe ich tatsächlich vergessen.
 

xMARTINx

Echter (Ex) Nordhäuser!
Dabei seit
7. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
16.938
Ort
Goslar
Bike der Woche
Bike der Woche
Schöner Test, Fotos vor roten Hintergrund...puh.
Boxxer ultimate kostet ziemlich genauso viel und ist gute 400 g leichter, das muss man auch schon wollen.

Man kann ja noch die Schützer abbauen, sind doch eh völlig unnötig 🤣

@Gregor
Sind die Michelin Reifen auf dem Demo auch im Test ?
 

chorge

Rollert rum auf Stollen seit 1988
Dabei seit
7. Mai 2002
Punkte Reaktionen
2.163
Ort
Chiemgau
Endlich ist die beste Gabel zurück! Wer 1x ne Dorado gefahren ist, der will keine bocksteife Fox40 mehr - zumindest wenn man mal 2 Tage in Folge ballert! Auch ne Boxxer ist spürbar brutaler zu den Händen! Ich hoffe, dass dieses Gefühl auch bei der neuen Gabel erhalten blieb…
 
Dabei seit
7. November 2003
Punkte Reaktionen
73
Ort
Jena
.... Boxxer ultimate kostet ziemlich genauso viel und ist gute 400 g leichter, das muss man auch schon wollen...
Naja der Preis wird in Realität sicherlich deutlich niedriger ausfallen ansonsten bitte auch die UVP der Boxxer zum Vergleich heran ziehen -> €1982

Mal sehen wo die Pro mit dem Gewicht landet aber grundsätzlich schon komisch das die neue 200 g schwerer ist als die alte.
 
Dabei seit
15. September 2020
Punkte Reaktionen
2
Find ich geil 😬
Hab meine "alte" noch Baujahr 2018 damals verkauft weil ich ne Dvo emerald bekommen hab
Und ich von upside down voll überzeugt bin
Jetzt bin ich wieder am überlegenmit eine dorado zu holen 🤣
 

xMARTINx

Echter (Ex) Nordhäuser!
Dabei seit
7. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
16.938
Ort
Goslar
Bike der Woche
Bike der Woche
Naja der Preis wird in Realität sicherlich deutlich niedriger ausfallen ansonsten bitte auch die UVP der Boxxer zum Vergleich heran ziehen -> €1982

Mal sehen wo die Pro mit dem Gewicht landet aber grundsätzlich schon komisch das die neue 200 g schwerer ist als die alte.
Okay dann ist die auch etwas teuerer geworden. Im jetzt aktuell um 1400.
Gewicht ist trotzdem ordentlicher unterschied, wurde an meinem Rad den Unterschied ob knapp unter, oder deutlich über 18 kg machen 🤣
 

Symion

dz-suspension.de
Dabei seit
6. November 2006
Punkte Reaktionen
1.785
Ort
in de Palz
Das Gewicht ist doch piepe, oder trägt wer sein Bike hoch zum Starthäuschen?
IRT sollte auch direkt in der Expert verbaut sein, das ist ja gerade das Feature welches Manitou von anderen Herstellen bei den Luftfedern absetzt!
Das Nachrüstteil kostet bei der Alten um die 60€, das hätte man für geringen Aufpreis direkt verbauen sollen.
Bin gespannt auf die Tests mit der Pro, wenn diese dann verfügbar ist.
 

xMARTINx

Echter (Ex) Nordhäuser!
Dabei seit
7. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
16.938
Ort
Goslar
Bike der Woche
Bike der Woche
Das Gewicht ist doch piepe, oder trägt wer sein Bike hoch zum Starthäuschen?
IRT sollte auch direkt in der Expert verbaut sein, das ist ja gerade das Feature welches Manitou von anderen Herstellen bei den Luftfedern absetzt!
Das Nachrüstteil kostet bei der Alten um die 60€, das hätte man für geringen Aufpreis direkt verbauen sollen.
Bin gespannt auf die Tests mit der Pro, wenn diese dann verfügbar ist.
Na piepe ist Gewicht nicbt, ab nem Downhiller aber eher zweitrangig das stimmt.
Aber willst das Teil mit 180mm an nen potentes Enduro bauen ist über 400 Gramm zur Boxxer dann schon viel, zur Selva XL wären es schon 800g, da gibt's eigentlich kein Grund warum man dann zu ner Dorado greifen sollte da sie nix besser kann. Ja sieht geil aus und funzt gut, das sie sich in Steinfelderninien sucht ist auch angenehm aber bezahlt man ja auch wieder mit Nachteilen
 
D

Deleted 8566

Guest
Die Selva XL wird eh gleich viel flexen wie die Dorado. :D
Die Nero hat auch ein drei Kammern System und EXT wird das bei der Dh Gabel auch bringen. Die US Firmen werden noch auf das Auslaufen des Patents warten (müssen).
 

xMARTINx

Echter (Ex) Nordhäuser!
Dabei seit
7. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
16.938
Ort
Goslar
Bike der Woche
Bike der Woche
Die Selva XL wird eh gleich viel flexen wie die Dorado. :D
Die Nero hat auch ein drei Kammern System und EXT wird das bei der Dh Gabel auch bringen. Die US Firmen werden noch auf das Auslaufen des Patents warten (müssen).
Mit dem Flex wäre ich mir nicht so sicher, die können ne 20mm Achse da reinhauen. Hör Mal neuen NSMB Podcast mit Porter, da geht's auch um Achsstandards
 
D

Deleted 8566

Guest
Ich weiß. Bei Formula hast du ja die freie Wahl zwischen 15 und 20 mm. Dafür haben Standrohre und Krone mehr Flex.
 

Gregor

Forum-Team
MTB-News.de Redaktion
Dabei seit
20. Februar 2017
Punkte Reaktionen
3.475
Ort
Ilmenau
Naja der Preis wird in Realität sicherlich deutlich niedriger ausfallen ansonsten bitte auch die UVP der Boxxer zum Vergleich heran ziehen -> €1982

Mal sehen wo die Pro mit dem Gewicht landet aber grundsätzlich schon komisch das die neue 200 g schwerer ist als die alte.
Laut Manitou wiegt die Pro 2.970 g – ich update noch die Gewichte der anderen Gabeln im Artikel.
 
Dabei seit
19. August 2003
Punkte Reaktionen
2.105
Ort
Münster (Flachland)
Farblich sind die silbernen Kronen bei der Pro leider absolut hässlich, warum man so etwas macht werde ich wohl nie verstehen.
Also silberne Kronen an einem Raw-Allu Bike stelle ich mir geil vor.

Ich fahre seit Jahren die Mattoc an meinem HT und bin damit super zufrieden. Wäre die Dorado Anfang des Jahres verfügbar gewesen wäre es definitiv ein Kandidat für mein DH Bike geworden, anstatt der Boxxer die jetzt dran ist.
 

Symion

dz-suspension.de
Dabei seit
6. November 2006
Punkte Reaktionen
1.785
Ort
in de Palz
Na piepe ist Gewicht nicbt, ab nem Downhiller aber eher zweitrangig das stimmt.
Aber willst das Teil mit 180mm an nen potentes Enduro bauen ist über 400 Gramm zur Boxxer dann schon viel, zur Selva XL wären es schon 800g, da gibt's eigentlich kein Grund warum man dann zu ner Dorado greifen sollte da sie nix besser kann. Ja sieht geil aus und funzt gut, das sie sich in Steinfelderninien sucht ist auch angenehm aber bezahlt man ja auch wieder mit Nachteilen
Primär ist die Dorado eine DH Gabel, bin froh das sie nicht den Weg gehen eine sehr windige Gabel zu bauen nur um auch ggf. den 180mm Enduro Markt bedienen zu können.
Und wer keine Schoner an der USD Gabel braucht, der fährt einfach weit unter seinem Grenzbereich. Ist vollkommen ok, aber bitte nicht für alle Anderen die ihre Grenzen verschieben wollen das Gleiche einfordern!
 
Oben Unten