Neue Marke Unleazhed: Innovativer Mudguard M02, Rahmenfolien und mehr

Neue Marke Unleazhed: Innovativer Mudguard M02, Rahmenfolien und mehr

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAyMS8wMi91bmxlYXpoZWRfdGl0ZWwtc2NhbGVkLmpwZw.jpg
Mit Unleazhed stellt sich ein neues Unternehmen am Markt vor, das vor allem mit Nachhaltigkeit, Innovationen und frischen Designs überzeugen möchte. Insbesondere der neue Mudguard M02 soll einige spannende Innovationen bieten. Alle Infos zu den ersten Produkten!

Den vollständigen Artikel ansehen:
Neue Marke Unleazhed: Innovativer Mudguard M02, Rahmenfolien und mehr
 
Dabei seit
4. Februar 2019
Punkte Reaktionen
762
Ort
Münster
geil .. man schreibt dass die ehre von mtb-news härter genommen wurde ...


beitrag gelöscht ...
ich habe mir grad mal deine Beiträge angeschaut. Du hast jeden einzelnen kommentierten Post von MTB-News immer zynisch oder sarkastisch beantwortet, Fans von bestimmten Marken beleidigt, bestimmte Szenen kritisiert und die Fahrtechnik andere Kommentatoren schlecht gemacht, weil sie eine bestimmte Marke, ein Produkt und einen Fahrer unterstützen. Ich würde an deiner Stelle mal dringen darüber nachdenken, wo die ganze Wut herkommt, die dazu führt, dass du alles schlecht reden musst. Das ist definitiv nicht gesund. Ich bin raus hier, du tust mir im übrigen sogar leid. Alles gute noch und auf baldige Genesung!
 
Dabei seit
30. August 2018
Punkte Reaktionen
409
Schade dass der Fender nur mit Kabelbindern zu befestigen ist. Seit ich den RRP Bolt On Standard benutze, will ich keinen mehr mit Kabelbindern:

Anhang anzeigen 1208989
Gibt halt leider immer noch Gabeln wo du nix ran schrauben kannst. Eine Lösung hierfür zum Schrauben wäre dann wirklich mal innovativ. Denke mit 3D- Druck dürfe sowas sogar möglich sein.
 
Dabei seit
28. August 2013
Punkte Reaktionen
152
Neue Marke "vorgestellt" und direkt hat die neue Marke ein dickes Werbebanner "gebucht"
Anhang anzeigen 1208987

Dh wenn ich als Marke/Hersteller ein Banner buche, bekomme ich gleich einen "News-Artikel" dazu?

Das ist auf Pinkbike Standard und da regt sich auch keiner auf.
Die Firma unleazh hat es wohl so gemacht:
  • PR an die Redaktion von Mtb-News mit dem Tag der Veröffentlichung gesendet
  • Werbebanner an dem Tag gebucht (was für Füchse!)
Fertig.
Verschwörungsgeschwurbel ist also nicht angebracht.
 

LTB

Der Wolf im Faulpelz
Dabei seit
26. August 2015
Punkte Reaktionen
38.936
Ort
Middelhesse
Neue Marke "vorgestellt" und direkt hat die neue Marke ein dickes Werbebanner "gebucht"


Das ist auf Pinkbike Standard und da regt sich auch keiner auf.
Die Firma unleazh hat es wohl so gemacht:
  • PR an die Redaktion von Mtb-News mit dem Tag der Veröffentlichung gesendet
  • Werbebanner an dem Tag gebucht (was für Füchse!)
Fertig.
Verschwörungsgeschwurbel ist also nicht angebracht.

"Ihr" mir eurem Verschwörungsgeschwurbel :lol:

Geht ja darum wie es läuft. Eine Markierung als Pressemitteilung/Anzeige und alles hätte kein Geschmäckle gehabt.

Alles halb so wild :winken:
 
Dabei seit
30. August 2018
Punkte Reaktionen
409
Und auch sehr vertrauenserweckend wenn im Artikel folgender Satz steht: "Zum Nachhaltigkeitsaspekt der Firma: Unleazhed produziert vorwiegend in Deutschland, einen Teil davon auch direkt in-house."
Denn ich glaube nicht, dass die am ersten Tag bis Mittags schon alles verkauft haben was die auf Lager hatten. Wenn sie denn ein Lager haben.
 

Unleazhed_

Offizieller Account
Dabei seit
16. Februar 2021
Punkte Reaktionen
24
Wenn man sich mal in die Welt des "Kunststoffrecyclings" reinfuchst und feststellt, wie wenig von recyclebarem Plastik tatsächlich wiederverwertet wird - dann finde ich es fast schon frech, einfachste Teile wie Mudguards nicht aus Recyclingmaterial zu fertigen.

Firmen wie Mudhugger kriegen das ja (angeblich/anscheinend) schon hin. Ohne diesen Ansatz hätte es für mich jetzt nicht unbedingt die x-te Firma dafür gebraucht.
Hey sims1122,

alle unsere Mudguards werden aus einem recycleten Polypropylen Granulat in Deutschland hergestellt. Kurzer Funfact: Energieverbrauch je Mudguard 27 Watt bei 25.000 Stück 663 kWh (Kilowattstunden)
Verbrauch bei einer herkömmlichen Herstellungsweise: Energieverbrauch je Mudguard 173 Watt bei 25.000 Stück 4.331 kWh (Kilowattstunden).
Das entspricht einer Energieeinsparung von ca. 85 Prozent und entspricht bei 25.000Stück einer CO²-Einsparung von 1.871kg!;)
 
Dabei seit
12. Dezember 2020
Punkte Reaktionen
1
Ort
Berlin
Gibt halt leider immer noch Gabeln wo du nix ran schrauben kannst. Eine Lösung hierfür zum Schrauben wäre dann wirklich mal innovativ. Denke mit 3D- Druck dürfe sowas sogar möglich sein.
Da bin ich mit meiner Fox Tallas Gabel auch am überlegen einen kleinen Adapter zu drucken. Ich habe nur noch nichts gefunden und muss wohl selber ran ^^
 
Dabei seit
28. März 2018
Punkte Reaktionen
138
Neue Marke "vorgestellt" und direkt hat die neue Marke ein dickes Werbebanner "gebucht"


Das ist auf Pinkbike Standard und da regt sich auch keiner auf.
Die Firma unleazh hat es wohl so gemacht:
  • PR an die Redaktion von Mtb-News mit dem Tag der Veröffentlichung gesendet
  • Werbebanner an dem Tag gebucht (was für Füchse!)
Fertig.
Verschwörungsgeschwurbel ist also nicht angebracht.
auf PB gibt es für offensichtliche Werbeinblendungen umgehend entsprechende Reaktionen, erheblich heftiger als hier und es werden keine negativen Kommentare gelöscht (dazu hat es ja "down voting"). Die PB Redaktion kriegt ordentlich was zu hören; allerdings ignorieren die in der Regel negative Rückmeldungen und kümmern sich in der Zwischenzeit wohl um den nächsten Werbekunden.

Die Innovation bei Rahmenschutz und Fendern kann ich irgendwie nicht erkennen, aber was weiss ich alter Sack schon... :rolleyes:
 
Dabei seit
14. Januar 2018
Punkte Reaktionen
103
Ort
Mainz
Hey sims1122,

alle unsere Mudguards werden aus einem recycleten Polypropylen Granulat in Deutschland hergestellt. Kurzer Funfact: Energieverbrauch je Mudguard 27 Watt bei 25.000 Stück 663 kWh (Kilowattstunden)
Verbrauch bei einer herkömmlichen Herstellungsweise: Energieverbrauch je Mudguard 173 Watt bei 25.000 Stück 4.331 kWh (Kilowattstunden).
Das entspricht einer Energieeinsparung von ca. 85 Prozent und entspricht bei 25.000Stück einer CO²-Einsparung von 1.871kg!;)
Ah krass - ich bin jetzt kein Marketingexperte, aber solltet ihr dann vielleicht nicht eher das "recyclet" über das "recyclebar" stellen? und zwar prominent? ;)
Die Rückmeldungen hier im Forum deuten ja schon eine gewisse Awareness dahingehend an.

In dem Sinne stehe ich zu meiner ersten Aussage: Der Markt für so Dinger aus recycletem Material scheint mir abgesehen von Mudhugger recht dünn zu sein. MIT dem Ansatz ist die x-te Firma für das Produkt dann wohl angebracht.
 
Dabei seit
28. November 2008
Punkte Reaktionen
36
Ort
95448 Bayreuth
Finde es schade, das hier immer so extrem viel gemeckert wird.
Es ist ein Startup, sie produzieren in Deutschland, sie nutzen umweltfreundliche Technologie, das Produkt scheint gut durchdacht (längliche Schlitze, Rinne zum abführen von Wasser, Individualisierung mit Verschiedenen Stickersätzen passend zum Bike).
Das alles trifft auf zB auf die sehr verbreiteten Mudhugger nicht zu und jetzt schimpfen viele?
Ganz abgesehen davon, im Artikel steht 35, auf der Seite kosten sie aber nur 25!

Oder bei den Rahmenschutzstickern. Vielleicht kein Bahnbrechend neues Desgin.
Aber
"
  • Lieferumfang: drei Bögen je Breite 22,5 cm x Höhe 30,5 cm
  • 33 Einzelteile"
"
Für das Geld gibts bei Riesel einen Bogen mit 5 Teilen.

Bleibt doch mal fair!
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
25. Mai 2018
Punkte Reaktionen
73
Also, ich weiß nicht, wo euer Problem liegt ...
Jeder schreit nach Umweltschutz und nachhaltigem Handeln und dann hier teilweise so heftige Reaktionen...

Ich gebe auch gerne mehr Geld für solche Produkte aus. Habe mir gerade erst 2 Mudguards von Barelli Concepts (die Marke von Yoann Barelli) geholt. Produziert von "RideGuard" aus 100% recycleten Fischernetzen.

Ich finde es Klasse, was Yoann im Bereich Umweltschutz macht (schaut mal auf Insta oder YT), das will ich auch unterstützen und so finde ich auch den Ansatz der Firma Unleazhed super. Der Fender sieht soweit ganz gut aus... Steht auf der Liste für den nächsten Winter ...
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben