• Der MTB-News Kalender 2020 ist jetzt für kurze Zeit verfügbar. Jetzt bestellen.

Neue Mavic Deemax DH-Laufräder: Überarbeiteter Downhill-Klassiker aus Frankreich

Mitglied

seit August '04
Dabei seit
18. Dezember 2013
Punkte für Reaktionen
44.955
Ich hab' nix gelesen, aber war "andere billiger, leichter, schöner, schnellere Ersatzteilversorgung in Lampukistan" schon?!
 
Dabei seit
2. Juni 2007
Punkte für Reaktionen
722
Allerdings: 28mm Innenbreite für eine DH-Felge kommt mir sehr schmal vor, aber ich bin auch kein Downhiller.
Schmalere Felgen sind bei gleichem Gewicht stabiler. Und DH-Reifen sind nicht außergewöhnlich breit, weil sie mit ihren dicken Karkassen sonst unmäßig schwer würden. Das passt also schon.
 
Dabei seit
13. September 2012
Punkte für Reaktionen
67
Standort
Sachsen/ Bayern
Bike der Woche
Bike der Woche
Das ganze System ist gesteckt, kann also mehr oder weniger werkzeuglos auseinandergenommen werden. Auf der linken Seit sitzt hinter der Endkappe eine wellige Federscheibe. In eingebautem Zustand übt die leichten Druck auf das System aus und beseitigt dadurch jedes Spiel. Verschleißt das ganze System, kann sie das vermutlich um 1–2 Zehntel nachregulieren. Der Vorteil ist, dass Mavic die Vorspannung sehr verträglich für die Lager gewählt haben wird und man als Nutzer nicht viel versauen kann.

Ein Testlaufradsatz für mein 29" DH-Bike ist auf dem Weg, ich werde mir das auch nochmal genauer anschauen und berichten.
wenn ich das richtig verstehe wird durch die federscheibe allerdings das spiel nicht beseitigt, es wird nur vorgespannt aber dennoch wandert die nabe was beim antritt oder seitlichen schlägen zum schleifen der bremsscheibe führen düfte ähnlich wie bei einer schwimmend gelagerten bremsscheibe nur das diese nicht vorgespannt ist nur das diese nicht durch federn sondern durch die bremskolben zentriert wird. Habe ich das richtig verstanden oder bin ich komplett auf dem Holzweg.
Wird es eine im handel erhältliche gelbe variante geben?
 
Dabei seit
20. Juni 2007
Punkte für Reaktionen
1.681
Standort
zu hause
man könnte natürlich auch erwähnen, dass die völlig abgehobenen Mavic Jungs jüngst in diesem Monat von nem amerikanischen Investmentbumms gekauft worden sind. Wären auch "News".

Und wie geil diese Marke mit Kunden umgeht, die ne gebrochene Speiche haben, könnte man auch erwähnen, wenn man sowas anpreist.
Die Abwicklung seitens Mavic ist hier absolut unterirdisch, wenn nicht gar frech. Besser wird das vermutlich mit einem Finanzhai im Rücken auch nicht.
 
Dabei seit
14. April 2017
Punkte für Reaktionen
41
Ohhhh.... ists vorbei mit spaltenden felgen am ventilloch und zerbröselnden nippeln....?!!!

Das einzig coole an den mavic lrs war die optik im neuzustand und der sound der nabe, zumindestens bei dem 3er freilauf
 

Datenwurm

matschig und nass
Dabei seit
13. Januar 2006
Punkte für Reaktionen
70
Standort
grünes Herz Deutschlands
Das ganze System ist gesteckt, kann also mehr oder weniger werkzeuglos auseinandergenommen werden. Auf der linken Seit sitzt hinter der Endkappe eine wellige Federscheibe. In eingebautem Zustand übt die leichten Druck auf das System aus und beseitigt dadurch jedes Spiel. Verschleißt das ganze System, kann sie das vermutlich um 1–2 Zehntel nachregulieren. Der Vorteil ist, dass Mavic die Vorspannung sehr verträglich für die Lager gewählt haben wird und man als Nutzer nicht viel versauen kann.

Ein Testlaufradsatz für mein 29" DH-Bike ist auf dem Weg, ich werde mir das auch nochmal genauer anschauen und berichten.
Hast du schon Test können? Wie sieht's aus mit Testbericht?
 

Gregor

Forum-Team
Dabei seit
20. Februar 2017
Punkte für Reaktionen
1.348
Standort
Ilmenau
Hast du schon Test können? Wie sieht's aus mit Testbericht?
Hey,

ich bin sie schon ein paar Mal gefahren, leider aber nicht genug für einen tieferen Testeindruck. Sie machen aber insgesamt einen recht hochwertigen Eindruck. Die Lager drehen sich nicht sonderlich leichtgängig, aber sanft – da scheint nicht am Fett in den Lagern gespart worden zu sein.
Die Speichen haben sich bei mir hinten nach 2-3 Tagen in Bozi Dar gelockert – ich habe nochmal gründlich nachzentriert und muss mal gucken, ob es jetzt länger hält. Die Felgen hingegen haben schon einige Schläge eingesteckt und noch keinerlei Macken oder Dellen.
 
Oben