Neue Reifen für Merida Big Nine XT (2018)

Dabei seit
8. September 2016
Punkte Reaktionen
85
Ort
Heidenheim an der Brenz
Hallo liebes Community,

ich habe mir in 2018 das Merida Big Nine XT (2018) Bike gekauft.

Nun brauche ich neue Reifen. Die Reifen MAXXIS IKON 2.2 faltbar die beim Kauf drauf waren, vor allem hinten, sind jetzt fast abgeschliffen.

Hauptsächlich fahre ich alle 1-2 Tage mit dem Bike auf Asphalt ins Geschäft. Wenn ich Spätschicht habe fahre ich früher los und fahre auf Umwegen auf Wald-/Schotterwegen in die Firma. In meiner Freizeit, und/oder nach der Arbeit fahre ich dann noch gröberes Gelände, Wurzelwege und S1. Danebenher dann noch mit Frau gemütlich lange Touren.

Welche Reifen (Allrounder) sind hier für meine Bedürfnisse optimal? Klar, eine eierliegende Wollmilchsau ist hier nicht zu erwarten.

Was haltet ihr von diesem Mantel, auch wenn der Preis hier günstig ist:
Oder würdet ihr lieber den hier vorziehen, statt dem normalen Race King II?
Oder macht der Nobby Nic eine bessere Figur für meine Ansprüche, statt der beiden o.g?
Oder sind die MAXXIS IKON 2.2 faltbar immer noch besser als die o.g. und kann wieder die gleichen Reifen kaufen?

Oder neigt ihr lieber dazu, andere zu kaufen? Bitte um Vorschläge!

Vielen Dank im Voraus für evtl. Rückmeldungen!

Gruß
Alex
 
Dabei seit
24. Oktober 2010
Punkte Reaktionen
2.599
Nun ja, wenn du mit dem Maxxis zufrieden warst, mach den Vorderen nach hinten und vorne einen neuen drauf.

Der Race King Performance ist die Billigausführung. Rollwiderstand und Grip sind bei den teuren Varianten Race Sport oder Protection (höherer Pannenschutz) gegenüber dem Performance besser. Rollen besser als der Ikon, haben aber etwas weniger Grip.

Nobby Nic Performance ist ebenfalls die günstige Ausführung. Naßgrip und hohes Gewicht sind die Nachteile gegenüber den teuren Varianten. Wäre aufgrund der Stollenhöhe auch eher was für vorne, in Kombi mit dem Maxxis hinten.
 
Oben