Neue Reifenmarke: Wolfpack

Dabei seit
13. Juni 2012
Punkte Reaktionen
5.991
Der rollt ziemlich gut. Ich fahr damit immer so 40-50km. Waldautobahn rauf, Wanderweg wieder runter.
War bisher immer zufrieden. Gutes Verhältnis von Grip und Rollwiderstand.

Hab bisher noch keinen Vergleich zum nobby nic oder Wp-Trail. Erstes nächstes Frühjahr wird Magic Marry + Nobby nic aufgezogen. Dann kann ich mehr dazu sagen.

Ok. Top. Danke!
Dann gibts 2x Enduro und keinen Mix
 

Babaj

Waldschrat
Dabei seit
30. August 2020
Punkte Reaktionen
1.054
Ort
Im Wald
welchen Shorty fährst du denn?

Sorry für die verspätete Antwort. Ich fahre den in 3c Maxxterra Exo WT. Bin nach wie vor davon begeistert. Sicher verhärtet der nen bisschen wenn's kälter. Finde das aber nicht schlimm. Ist mir noch nicht einmal weggerutscht und bei uns ist ordentlich schlammig.

 
Dabei seit
23. Mai 2007
Punkte Reaktionen
710
Ort
Regensburg

Sorry für die verspätete Antwort. Ich fahre den in 3c Maxxterra Exo WT. Bin nach wie vor davon begeistert. Sicher verhärtet der nen bisschen wenn's kälter. Finde das aber nicht schlimm. Ist mir noch nicht einmal weggerutscht und bei uns ist ordentlich schlammig.

kein Problem :)

mir ging es auch um die Breite.

Ich habe ein Shore-Meter und habe den 2,3", 2,4" WT und den 2,5WT gemessen - waren sehr unterschiedlich. Am weichsten bei 20° und ~5° war der 2,4WT. Habe leider gerade die Werte nicht da
 
Dabei seit
17. Juli 2003
Punkte Reaktionen
3.600
Ort
Hessen

Sorry für die verspätete Antwort. Ich fahre den in 3c Maxxterra Exo WT. Bin nach wie vor davon begeistert. Sicher verhärtet der nen bisschen wenn's kälter. Finde das aber nicht schlimm. Ist mir noch nicht einmal weggerutscht und bei uns ist ordentlich schlammig.

schon den Hillbilly oder Butcher t9 im Vergleich gefahren? Die Matschspezialisten haben ja leider gerade Hochsaison :) Den Assi in MT hab ich runtergeschmissen, die Mischung war nicht so gut als dass das etwas schlechtere Profil (für aktuell).
Im Schlamm ists ja eher Profil, Wurzel/Stein usw. ist ja eher Mischung.
Schlammspezialisten gehört aber nicht hierher eigentlich, da ist WP meilenweit weg von der Reifenkategorie
 
Dabei seit
21. Januar 2021
Punkte Reaktionen
23
Ort
Wien
Ich suche für mein Top Fuel eine schnellere und vor allem leichtere Kombi als Maxxis Dissector/Rekon die ich zur Zeit fahre. Wolfpack find ich ziemlich interessant, vorne Trail wäre gesetzt, hinten bin ich unschlüssig Cross oder eher Race? Wenn die Gewichte bei WP einigermaßen stimmen wären da fast
300g einzusparen (meine Maxxis sind ziemlich übergewichtig, mit dem Grip bin ich eigentlich zufrieden)
Fahre meistens 30-40km Touren, bergab bis S2, Trails sind meist Waldboden und tendenziell mehr Wurzeln als felsig.
 

Babaj

Waldschrat
Dabei seit
30. August 2020
Punkte Reaktionen
1.054
Ort
Im Wald
schon den Hillbilly oder Butcher t9 im Vergleich gefahren? Die Matschspezialisten haben ja leider gerade Hochsaison :) Den Assi in MT hab ich runtergeschmissen, die Mischung war nicht so gut als dass das etwas schlechtere Profil (für aktuell).
Im Schlamm ists ja eher Profil, Wurzel/Stein usw. ist ja eher Mischung.
Schlammspezialisten gehört aber nicht hierher eigentlich, da ist WP meilenweit weg von der Reifenkategorie
Nee noch nicht. Aber die werden dann nächstes Jahr getestet.
Wobei mein Diss hinten auch in MT ne gute Figur macht. 😊
 

tommi101

MTB addict!
Dabei seit
31. März 2006
Punkte Reaktionen
568
Ich suche für mein Top Fuel eine schnellere und vor allem leichtere Kombi als Maxxis Dissector/Rekon die ich zur Zeit fahre. Wolfpack find ich ziemlich interessant, vorne Trail wäre gesetzt, hinten bin ich unschlüssig Cross oder eher Race? Wenn die Gewichte bei WP einigermaßen stimmen wären da fast
300g einzusparen (meine Maxxis sind ziemlich übergewichtig, mit dem Grip bin ich eigentlich zufrieden)
Fahre meistens 30-40km Touren, bergab bis S2, Trails sind meist Waldboden und tendenziell mehr Wurzeln als felsig.
Bei "bis S2" würde ich Trail/Trail in 2,25 wählen...geht gut bis ~30mm Maulweite.
Cross und Race mögen vielleicht etwas besser rollen , gripmäßig aber nicht mithalten.
 

JensDey

Beide Seiten haben unrecht!
Dabei seit
20. Januar 2016
Punkte Reaktionen
6.173
Ort
Ilvesheim -> zwischen Mannheim / Heidelberg
Bei "bis S2" würde ich Trail/Trail in 2,25 wählen...geht gut bis ~30mm Maulweite.
Cross und Race mögen vielleicht etwas besser rollen , gripmäßig aber nicht mithalten.
Ich bin eher der Frontbremser und fahre eher vorne Grip und hinten rollend.
Somit bin ich auch bei S2 Trail/Cross oder Trail/ Race.
hinten bin ich unschlüssig Cross oder eher Race?
Ich bin da immer noch sehr hin und her. Mir erscheinen die Unterschiede eher gering.
 
Dabei seit
21. Januar 2021
Punkte Reaktionen
23
Ort
Wien
Ich bin eher der Frontbremser und fahre eher vorne Grip und hinten rollend.
Somit bin ich auch bei S2 Trail/Cross oder Trail/ Race.

Ich bin da immer noch sehr hin und her. Mir erscheinen die Unterschiede eher gering.
Das ist auch meine Problematik und bei Touren mit längeren Forststraßenpassagen wär mir Trail/Trail glaub ich zu langsam, das macht der Rekon grundsätzlich ja ganz gut. 2.4 ist fix, schmäler als jetzt möcht ich eigentlich nicht.
 

tommi101

MTB addict!
Dabei seit
31. März 2006
Punkte Reaktionen
568
Das ist auch meine Problematik und bei Touren mit längeren Forststraßenpassagen wär mir Trail/Trail glaub ich zu langsam, das macht der Rekon grundsätzlich ja ganz gut. 2.4 ist fix, schmäler als jetzt möcht ich eigentlich nicht.
Was immer Du Dir drauf schnallst - alles von WP wird besser rollen als Maxxis !:o
;)
 

tommi101

MTB addict!
Dabei seit
31. März 2006
Punkte Reaktionen
568
Beim WP-Race muss man sich halt der etwas zahnlosen Aufreihung der Aussenstollen bewusst sein.
Die Lauffläche hat def. genügend Grip!

Wie breit sind denn Deine Felgen?
 
Dabei seit
12. November 2020
Punkte Reaktionen
470
Ich bin bis zum Frühjahr Trail/Cross und Trail/Race nacheinander gefahren. Ich könnte keinen Unterschied sicher benennen.
Gefühlt find ich den Cross im Matsch/feuchte Erde schneller griffig/spurtreuer. Liegt evtl. an den durchgehenden Reihen an Außenstollen?

1B6ACD40-05FE-43CC-8F4E-B38C1631286B.jpeg


Ich fahre eher so Naturtrails (und die gerne auch rauf) und Wald/Matsche/Haldentrails. Beide Reifen sind sehr gut für den Einsatz und vor allem vorhersehbar wann das Ende erreicht ist.

1F67B1CC-E6B3-4CDC-B0FC-23CA16458023.jpeg


Edit: oben gehts nur um den Race/Cross -> als Hinterreifen. Aktuell fahre ich noch Race/Speed und der Speed hinten ist auf denselben Trails schon bisserl wenig. Wobei der Reifen enorm viel mitmacht/aushält und noch Traktion hat, vor allem auf Steinen überraschend viel. Ist aber andersrum schnell überfordert/rutscht durch, wenn man voll reintritt, um irgendwo drauf/drüber zu kommen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
4. Juni 2015
Punkte Reaktionen
285
Ich suche für mein Top Fuel eine schnellere und vor allem leichtere Kombi als Maxxis Dissector/Rekon die ich zur Zeit fahre. Wolfpack find ich ziemlich interessant, vorne Trail wäre gesetzt, hinten bin ich unschlüssig Cross oder eher Race? Wenn die Gewichte bei WP einigermaßen stimmen wären da fast
300g einzusparen (meine Maxxis sind ziemlich übergewichtig, mit dem Grip bin ich eigentlich zufrieden)
Fahre meistens 30-40km Touren, bergab bis S2, Trails sind meist Waldboden und tendenziell mehr Wurzeln als felsig.
Hallo, ich bin auf meinem Top Fuel mit 25mm Felgen Cross 2.4/Race 2.2 gefahren. Meine Touren sind etwas länger und bergab auch selten > S2. Die Kombi ist leicht, rollt gut und der Grip war für mich ausreichend. Pannen hatte ich keine. Der Trail 2.4 war mir bisher zu schwer, ist aber sicherlich vom Rollwiderstand auch noch absolut okay.
Jetzt bin ich auf den Mezcal Race 2.35 umgestiegen. Mir macht das Bike damit nochmal mehr Spaß, im trockenen ist dieser Reifen eine Klasse für sich. Bei feuchten Bedingungen ist die Haftgrenze aber recht niedrig. Man kann eben nicht alles haben.
 
Dabei seit
13. Oktober 2010
Punkte Reaktionen
902
Ort
Saerbeck
Ein Kumpel hatte Cross/Cross drauf und ist auf Trail/Race (alles in 2.4) gewechselt.
Auf einmal kann er richtig schnell fahren, bergauf und bergab.
Mit dem Cross ist er nicht warm geworden.

Wenn es nicht schwieriger als S2 wird und du reichlich Reserven haben möchtest, dann wäre sicherlich Trail/Race genau richtig ;)
 
Dabei seit
17. Juli 2003
Punkte Reaktionen
3.600
Ort
Hessen
Ein Kumpel hatte Cross/Cross drauf und ist auf Trail/Race (alles in 2.4) gewechselt.
Auf einmal kann er richtig schnell fahren, bergauf und bergab.
Mit dem Cross ist er nicht warm geworden.

Wenn es nicht schwieriger als S2 wird und du reichlich Reserven haben möchtest, dann wäre sicherlich Trail/Race genau richtig ;)
#crossbrauchtkeinmensch :lol:
 
Dabei seit
17. Juli 2003
Punkte Reaktionen
3.600
Ort
Hessen
Jetzt bin ich auf den Mezcal Race 2.35 umgestiegen. Mir macht das Bike damit nochmal mehr Spaß, im trockenen ist dieser Reifen eine Klasse für sich. Bei feuchten Bedingungen ist die Haftgrenze aber recht niedrig. Man kann eben nicht alles haben.
fahre den Mezcal als 2,25 (der schon wirklich breit und hoch baut) auf dem XC Haufen; trocken war das ne Macht, sogar v/h gefahren im XC Rennen. Nass war ich zu schwach oder der Reifen... das macht dann ein Barzo besser, den man mit nem Race 2,3 (zwischen 2,25 und 2,4). Race/Speed 2,25 ist die deutlich breiter aufgestellte Variante; die 2,4er Race / Speed sind da vermutlich auch allgemein besser, als die großen Vitt.
 
Dabei seit
3. November 2020
Punkte Reaktionen
5.554
Ort
Staffelsee
Nass war ich zu schwach oder der Reifen...
Eher du.
Den Schnee Test haben Barzo 2,25 und Mezcal 2,1 mit Bravour bestanden
4242FA49-8726-48C9-A04A-6023D4DFAF97.jpeg

48443250-851C-488D-A79F-B3BD396E35C9.jpeg


Auf der Bremse ist der Mezcal aber nicht der Beste. Bin den Weg mit 16% im Speedway Manier runter.

Wollte im Winter eigentlich Race/Race 2,25 oder Race/Trail 2,25 Testen. Und dann mit Race/Trail auf einen Alpencross. Im Moment gibt es aber keinen Grund zum Wechseln.
 
Dabei seit
17. Juli 2003
Punkte Reaktionen
3.600
Ort
Hessen
Eher du.
Den Schnee Test haben Barzo 2,25 und Mezcal 2,1 mit Bravour bestanden
Anhang anzeigen 1388719
Anhang anzeigen 1388718

Auf der Bremse ist der Mezcal aber nicht der Beste. Bin den Weg mit 16% im Speedway Manier runter.

Wollte im Winter eigentlich Race/Race 2,25 oder Race/Trail 2,25 Testen. Und dann mit Race/Trail auf einen Alpencross. Im Moment gibt es aber keinen Grund zum Wechseln.
Sauschön da...
Schnee bin ich noch keinen Meter gefahren mit den Dingern und Barzo / Mezcal sind nass auch ok für mich wobei der Barzo natürlich deutlich besser ist.
 
Oben Unten