Neue Trägerhose für XC/Marathon

Dabei seit
20. April 2020
Punkte Reaktionen
14
Ort
Ennepetal
Servus Leute, Ich war mit meiner Leverve Trägerhose immer sehr zufrieden, leider ist sie in die Jahre gekommen. Ich habe gehört Aktuell soll man eher zu Gonso, Castelli, oder Poc greifen. Haut mal bitte eure Erfahrungen raus. LG Chris.
Die Mille GT von Assos scheint mir vorne ein wenig Tief geschnitten... Kostenpunkt so um die 13-150 Euro
Bei der Castelli Free Aero Race sollen Löcher entstehen und die Träger reissen.. 🧐
 

daniel77

IBC DIMB Racing Team
Dabei seit
14. Juni 2004
Punkte Reaktionen
5.394
Ort
CH-Basel
Bike der Woche
Bike der Woche
Assos ist m.M. nach das beste bezüglich Komfort und (Langzeit) Qualität. Qualitativ deutlich über Castelli, POC und Gore. Meine älteste Assos ist fünf Jahre und immer noch ohne Schäden und das Polster ist weit weg von durchgesessen.
Ja der Schnitt vorne ist recht tief, da gibt`s keine Kompression für die Plauze. Dafür ist`s top beim pinkeln :D
 
Dabei seit
7. Februar 2011
Punkte Reaktionen
200
Suche was ähnliches. Die Mille GT scheint ja bei Assos eher noch das Brot und und Butter Modell zu sein. Was können denn die noch hochpreisigeren Modelle besser?
 

neo-bahamuth

MisanthroperMountainbiker
Dabei seit
3. August 2004
Punkte Reaktionen
2.419
Ort
Augusta Vindelicorum
Ich fahre die günstigsten von Vaude, lediglich das Logo hat sich bei einer abgelöst:

War damit schon knapp 12h ohne Probleme im Sattel, Schnitt am Bauch ist für Vielpinkler wie mich aber nicht optimal :D
Das Topmodell hat dann ein SQLab Sitzpolster. Mir langt aber das normale.

Kostet dann aber soviel wie alle anderen. :D
 
Dabei seit
20. April 2020
Punkte Reaktionen
14
Ort
Ennepetal
Servus, danke für eure Antworten. Na ja Meine Asso Tf1 Mille sehen nach 2 Jahren aus wie ein Moskitonetz. Möchte euch gerne jegliches Bildmaterial ersparen.
Ich bin jetzt bei Ale gelandet, so wirklich überzeugt hat mich der erste Eindruck nicht aber bin noch nicht dazu gekommen die Bibshort zu fahren.
 
Dabei seit
24. Juli 2012
Punkte Reaktionen
182
Ort
Rockenhausen
Ich hab mir im Frühjahr die DHB Aeron bei Wiggle bestellt, ist für mich Persönlich die Bequemste Hose die ich bis jetzt gefahren bin egal ob MTB oder RR.

Für den Aktuellen Preis ist die ohne jegliche Einschränkung zu empfehlen !
 

JPS

Prost !!!
Dabei seit
28. November 2001
Punkte Reaktionen
154
Ort
Fulda
Ich hab mir im Frühjahr die DHB Aeron bei Wiggle bestellt, ist für mich Persönlich die Bequemste Hose die ich bis jetzt gefahren bin egal ob MTB oder RR.

Für den Aktuellen Preis ist die ohne jegliche Einschränkung zu empfehlen !
Wie fällt die Größe der Hosen aus? Dank' Dir für die Antwort.
Gruß JPS :bier:
 
Dabei seit
24. Juli 2012
Punkte Reaktionen
182
Ort
Rockenhausen
Ich bin ca 1,86 und hab mir sie in der Größe L mit einem Gewicht von ca 86kg gekauft, zwischenzeitlich hab ich um die 92kg passen aber immer noch.

Sind an den Oberschenkel recht stramm, aber nicht unangenehm.
 

JPS

Prost !!!
Dabei seit
28. November 2001
Punkte Reaktionen
154
Ort
Fulda
Besten Dank, dann wird bei mir (184 cm und 73 kg) die Größe M wohl die passende Wahl sein.
Gruß JPS :bier:
 
Dabei seit
9. Juli 2020
Punkte Reaktionen
213
Ich kann noch guten Gewissens Vermarc (PR.R Hosen) in die Runde werfen. Bin seit vielen Jahren sehr zufrieden :daumen:
Hergestellt werden die PR.R Hosen von Alé Cycling. Bin inzwischen umgestiegen zu Alé, da hier die Auswahl an Designs un co über die Saisons hinweg doch deutlich größer ist als bei Vermarc. Die Qualität ist aber gleich :daumen:
 
Dabei seit
7. Februar 2011
Punkte Reaktionen
200
Frage an die Bierbauch bzw. Schmalarsch-Fraktion:

Zu welcher Größe sollte man greifen, wenn die Hüfte mehr Umfang hat als die Taille? :D

1628173681575.png
 
Oben