Neue YT Bikes 2018 - Was ist euer erster Eindruck der neuen Range?

Dabei seit
20. Juni 2014
Punkte für Reaktionen
66
Hab gestern das weiß-schwarze Jeffsy CF Pro bestellt :lol:

Hatte lange zwischen dem Propain Tyee AM Carbon und dem CF Pro hin und herüberlegt. Dank @Rainer-75 war es mir aber möglich beide Bikes zu fahren/testen. Fazit war, dass das Propain für mich doch deutlich abfahrtlastiger ist als das Jeffsy. Das Jeffsy kommt daher in meinen Augen der Eierlegenden Wollmilchsau (Einsatz von Bikepark bis zum Alpencross) am nächsten und in Sachen Preis/Leistung dürfte es mit das beste 2018er-Modell von YT sein :daumen:
Glückwunsch!! Ein ausführlicher Bericht und Fotos sind natürlich Pflicht!! :hüpf:
 
Dabei seit
20. Juni 2014
Punkte für Reaktionen
66
Sehr sehr enttäuschend was da YT rausgehauen hat als 2018 lineup, wollte mir ein neues 29" Fully zulegen, bei dem Preis was da aufgefahren wird z.B. bei dem Top-Modell da hätte ich viel bessere, wertigere und langlebige Parts erwartet, E13 Parts komme mir an kein Bike mehr, bei 5000€ hätte man auch locker die 36Fox mit einer SRAM Eagle Schaltung verbauen können. Jetzt wird es wohl ein anderes Bike, vielleicht sollte ich einfach noch auf das 160mm Enduro Fully von Cube warten oder Radon nochmal eine Chance geben, Canyon kommt mir keines mehr ins Haus.
Was ich nicht verstehe... wenn die E13 Produkte wirklich so miserabel wie man hier hört, warum erhöht dann YT die E13 Anteile bei der neuen Range? Ohne Hr Flossmann zu kennen, aber irgendwie traue ich ihm totale Profitgier mit billigen E13 Teilen im OEM nicht zu. Irgendwie hört sich die E13 Diskussion als Leiden auf ganz hohem Niveau an. Ich habe auch Zweifel an der Qualität, aber bin noch nicht persönlich in den „Genuss“ gekommen...gibt es eigentlich keine Reaktion aus dem Hause YT? Nix?
 
Dabei seit
15. Januar 2015
Punkte für Reaktionen
413
Was ich nicht verstehe... wenn die E13 Produkte wirklich so miserabel wie man hier hört, warum erhöht dann YT die E13 Anteile bei der neuen Range? Ohne Hr Flossmann zu kennen, aber irgendwie traue ich ihm totale Profitgier mit billigen E13 Teilen im OEM nicht zu. Irgendwie hört sich die E13 Diskussion als Leiden auf ganz hohem Niveau an. Ich habe auch Zweifel an der Qualität, aber bin noch nicht persönlich in den „Genuss“ gekommen...gibt es eigentlich keine Reaktion aus dem Hause YT? Nix?
was erwartest du von yt?
etwa die aussage. natürlich schauen wir in erster linie aufs betriebsergebnis, daher kaufen wir alle komponenten nach den billigsten oem preisen. auch im wissen dass die qualität nicht überzeugt, was ja kein problem darstellt, da ja im garantiefall der hersteller einspringt. zwar ärgerlich für den kunden aber uns im prinzip egal..
also kauft das produkt, immerhin haben wirs ja super vermarktet.
und auf hohem niveau kann in anbetracht der berichte hier im forum in verbindung mit der bisher am markt befindlichen teilen ganz sicher nicht die rede sein.
soll doch jeder seine erfahrung damit machen. also kauft!
 
Dabei seit
20. Juni 2014
Punkte für Reaktionen
66
natürlich schauen wir in erster linie aufs betriebsergebnis, daher kaufen wir alle komponenten nach den billigsten oem preisen. auch im wissen dass die qualität nicht überzeugt, was ja kein problem darstellt, da ja im garantiefall der hersteller einspringt. zwar ärgerlich für den kunden aber uns im prinzip egal..
also kauft das produkt, immerhin haben wirs ja super vermarktet.
Nach deiner Argumentation würden alle dann alle Bike Hersteller schlecht da stehen.... da ja alle Gewinn machen müssen und sollten!

Vielleicht bin ich geblendet von der/m genialen YT Idee/Marketing, aber ab 2017/18 nur noch billiges OEM einzubauen, das ist mir auch zu einfach. Die carbon Kurbel im Race, ist die wirklich schlecht? Kostet auch um die 300€ Schleifen, wenn ich mich nicht irre. Irgendwie schaut das nach einem deutschen „Problem „ aus. Sind die Amis hier lockerer? Oder ist die Kritik an E13 weltweit identisch?
 
Dabei seit
13. November 2012
Punkte für Reaktionen
17
Standort
Salzburg
Also, ich kann aus meiner Erfahrung im Bekanntenkreis (9 Capras) nur sagen, dass E13 in jedem Bereich nur Probleme macht. Von Sattelstütze über Kurbel über Laufräder...alles regelmäßig Schrott und muss dann zum - zugegeben sehr guten Service von E13 - zurück. Eine gewisse Relevanz haben die ständigen Defekte in den diversen Foren definitiv. Sieht gut aus, ist aber meiner Erfahrung nach für ernsthafte Mountainbiker einfach nur Schrott. Aber es muss jeder seine eigenen Erfahrungen machen, und dass gutes Marketing funktioniert, sieht man nicht zuletzt an dem letzten Post.
 
  • Like
Reaktionen: Ray
Dabei seit
15. Januar 2015
Punkte für Reaktionen
413
E13 ist halt im Querschnitt gesehen deutlich anfälliger als sram shimano rs dt swiss und co! Die Marke ist halt zurzeit massiv gehypt! Crank brothers warens auch vor einigen Jahren! Jetzt sieht man kaum mehr teile von denen auf den Bikes in erstausrüstung!
 

2pi

not Young and working on Talent
Dabei seit
14. Dezember 2017
Punkte für Reaktionen
735
Standort
VS
SRAM ist viel knackiger und direkter.
Das würde ich jetzt so nicht allgemein unterschreiben. Die XT an meinem Jeffsy steht den beiden anderen Schramms im Haushalt in nichts nach. Nur die Ganganzeige wirkt nach wie vor irgendwie lustig :D

Irgendwie schaut das nach einem deutschen „Problem „ aus. Sind die Amis hier lockerer? Oder ist die Kritik an E13 weltweit identisch?
Eine berechtigte Frage :D

Wenn man halt 4 Leute fragt, bekommt man 5 bis 6 Meinungen bzw. Erfahrungsberichte.
Wenn ich heute ein Capra hätte, würde ich zum 29 CF Pro in weiß greifen. Die Ausstattung ist ja wohl top und ich stehe auf die Farbe.

Am 2017er Capra CF mit Schramm Bremse und Schalter finde ich die Einheit auf einer Schelle übrigens auch recht Klobig. Bei einzelnen Teilen hast du theoretisch mehr Einstellfreiraum.

Für 50Km und 1000+ Hm sind die Reifen wohl eher nichts. Aber was hält denn schon ewig an einem MTB außer im Normalfall Rahmen, Lenker und Vorbau. Von daher kann man auch das Modell nehmen, was einem optisch am besten gefällt und die Komponenten so lange fahren, bis sie kaputt sind und dann nach Gusto ersetzen.
RCT3 und RT3, welche sich an deinem Favoriten befinden, finde ich übrigens ebenfalls sehr gelungen und die Guide RS tut auch, was sie soll.
 

Ray

Dabei seit
19. März 2002
Punkte für Reaktionen
319
Standort
Bayreuth
Ich habe YT meine Meinung zu e13 geschrieben und darum gebeten meine Kundenstimme zu berücksichtigen, wenn diese bei YT etwas bedeuten sollte. Ich habe darauf nur die Antwort erhalten, dass ich mein defektes e13 Teil einsenden kann.

Eigentlich sagt einem doch schon der gesunde Menschenverstand, dass ein ehemaliger Kettenführungshersteller, der mit aller Gewalt, Geschwindigkeit und viel Kapital in den umkämpften hochpreisigen MTB-Teilemarkt drängt die Entwicklungsleistung der etablierten Hersteller nicht sofort aufholen kann, und auch nicht durch einen super Service kompensieren kann.

Wenn die Teile 50% billiger wären, wäre mein Anspruch ein anderer. Die Teile konkurrieren aufgrund ihres hohen Preises aber am Ersatzteilmarkt mit etablierten Produkten. Dahinter steckt auch System, da e13 natürlich wegen der Mondpreise im Handel eine edle Ausstattung bei Komplettbikes suggeriert. Aber sind wir doch mal ehrlich, wer würde denn 1500€ für den e13 Carbon-LRS oder 460€ für eine e13 Kurbel ausgeben?
 

Hummerhurt

... und mehr Lametta !!
Dabei seit
12. Januar 2018
Punkte für Reaktionen
2
Standort
Gaimersheim
Mal eine grundsätzliche Frage, zu der es evtl. ja Erfahrungen gibt:

Wie läuft das, wenn man ein Rad bei YT einfach bestellt und dann feststellt, dass alles mögliche gar nicht passt ...??
Wieder einpacken und zurückschicken?

Klar, dass ich damit nicht erst 200 km durch Gelände brechen kann, bevor ich mir eine Rückgabe überlege ...
Aber zusammenbauen, aufpumpen und vor der Tür damit rumrollen, evtl. auch mal ein paar Kilometer zurücklegen, so ohne "schmutzig machen" ...

Also eigentlich das, was man sich bei einem Besuch vorort auch so vorstellt.
 
Dabei seit
23. Dezember 2013
Punkte für Reaktionen
19
Ich habe YT meine Meinung zu e13 geschrieben und darum gebeten meine Kundenstimme zu berücksichtigen, wenn diese bei YT etwas bedeuten sollte. Ich habe darauf nur die Antwort erhalten, dass ich mein defektes e13 Teil einsenden kann.

Eigentlich sagt einem doch schon der gesunde Menschenverstand, dass ein ehemaliger Kettenführungshersteller, der mit aller Gewalt, Geschwindigkeit und viel Kapital in den umkämpften hochpreisigen MTB-Teilemarkt drängt die Entwicklungsleistung der etablierten Hersteller nicht sofort aufholen kann, und auch nicht durch einen super Service kompensieren kann.

Wenn die Teile 50% billiger wären, wäre mein Anspruch ein anderer. Die Teile konkurrieren aufgrund ihres hohen Preises aber am Ersatzteilmarkt mit etablierten Produkten. Dahinter steckt auch System, da e13 natürlich wegen der Mondpreise im Handel eine edle Ausstattung bei Komplettbikes suggeriert. Aber sind wir doch mal ehrlich, wer würde denn 1500€ für den e13 Carbon-LRS oder 460€ für eine e13 Kurbel ausgeben?

meinst du deine Kundenstimme kann von irgendwie berücksichtigt werden?
wie stellst du dir das vor?
 

homerkills

kommste rauf...kommste runter
Dabei seit
24. Februar 2006
Punkte für Reaktionen
177
Standort
Ahrtal
Ich wäre da gaanz vorsichtig mit dem "Proberollen".
Laut Fernabsatzgesetz sind 14 Tage Rückgaberecht klar aber was YT dir dann im nachgang in Rechnung stellt, aufgrund "Verschleiß" von Reifen oder den Antriebsteilen, das bleibt bis dahin deren Geheimniss.

Hatte ich erwähnt das der YT Service mich an Canyon erinnert? ;-)
 
Dabei seit
11. Januar 2013
Punkte für Reaktionen
1.096
Standort
Bamberg
Ich wäre da gaanz vorsichtig mit dem "Proberollen".
Laut Fernabsatzgesetz sind 14 Tage Rückgaberecht klar aber was YT dir dann im nachgang in Rechnung stellt, aufgrund "Verschleiß" von Reifen oder den Antriebsteilen, das bleibt bis dahin deren Geheimniss.

Hatte ich erwähnt das der YT Service mich an Canyon erinnert? ;-)
In wie fern erinnert er dich an Canyon? Bis jetzt waren eigentlich immer kompetente und freundliche Mitarbeiter am Telefon und vor Ort ebenfalls. Mir wurde auch immer schnell, unkompliziert und sehr kulant geholfen.

Gesendet von meinem E5823 mit Tapatalk
 

Ray

Dabei seit
19. März 2002
Punkte für Reaktionen
319
Standort
Bayreuth
meinst du deine Kundenstimme kann von irgendwie berücksichtigt werden?
wie stellst du dir das vor?
Ich bin Kunde und kaufe das Produkt, das mir am besten zusagt. Das YT-Konzept fand ich von Beginn an attraktiv. Die Leute dort sind cool, der Service ist freundlich, die Rahmen haben eine zeitgemäße Geo, sind nicht zu schwer und sehen auch noch schick aus. Aber letztendlich kaufe ich ein Mountainbike. Und wenn sich das Preis-Leistungsverhältnis aufgrund der Komponentenwahl verschiebt, kann das meine Kaufentscheidung für die Zukunft beeinflussen. Ich denke es ist fair so etwas mitzuteilen, gerade weil ich YT cool finde. Ich muss mir dazu aber nichts vorstellen. Manche Unternehmen beauftragen dafür Marktforschungsunternehmen. YT kann in diesem Forum einfach mitlesen und daraus eigene Schlüsse ziehen.
 
Dabei seit
23. Dezember 2013
Punkte für Reaktionen
19
Ich bin Kunde und kaufe das Produkt, das mir am besten zusagt. Das YT-Konzept fand ich von Beginn an attraktiv. Die Leute dort sind cool, der Service ist freundlich, die Rahmen haben eine zeitgemäße Geo, sind nicht zu schwer und sehen auch noch schick aus. Aber letztendlich kaufe ich ein Mountainbike. Und wenn sich das Preis-Leistungsverhältnis aufgrund der Komponentenwahl verschiebt, kann das meine Kaufentscheidung für die Zukunft beeinflussen. Ich denke es ist fair so etwas mitzuteilen, gerade weil ich YT cool finde. Ich muss mir dazu aber nichts vorstellen. Manche Unternehmen beauftragen dafür Marktforschungsunternehmen. YT kann in diesem Forum einfach mitlesen und daraus eigene Schlüsse ziehen.

Gut ausgedrückt
Da hast du Recht
 
Dabei seit
25. April 2014
Punkte für Reaktionen
20
Standort
Lörrach
Ich gebe auch mal meine Senf dazu:aetsch:

Das Tues hat ja noch keiner erwähnt:heul:

Ich bin wiederholt sehr enttäuscht, dass es kein Tues AL XL gibt, denn die AL Variante ist ehe schon im Reach 10mm Kürzer als die CF und es geht mir einfach nicht in den Kopf wieso jemand der Groß gewachsen ist sich gleich das CF Modell hohlen muss damit er die passende Größe hat, zumahl sie in diesem Jahr auch noch 500 tacken mehr Kostet als im Letzten, nur wegen dem FOX Elite Fahrwerk oder was? Das kann auch nicht mehr als das Fahrwerk vom CF Modell im letzten Jahr, denke das sie das eher wegen dem Ami Markt gemacht haben um die Preise zu Puschen oder um druck auf die Lieferanten der OEM Teile auszuüben!?(der Genauigkeit wegen am Dämpfer vom 2018 CF Modell kann ich nur halt mit Volumen Spacern arbeiten im vergleich zum 2017, WOW, ist ja sonst nicht progressiv genug)

Habe mir das 2017 Tues CF XL im Ausverkauf geholt ist wohl das beste was ich machen konnte denke ich.
Mein Kaufgrund ist auch ein etwas anderer als:"ich brauche ein neues Bike und YT hat ein gutes Preis Leistung Verhältnis und ein nicht schlechtes Marketing"(Commencal kann das Feeling dem Kunden viel besser näher bringen finde ich Persönlich mit dem ganzen Webauftritt).
Ich kaufe das Bike wegen dem KD Service dem Crash Replacement(im vergleich zu Canyon) der Geo und vor allem wegen der Kinematik.
Buy the way das Sender liegt Kinematisch erstaunlich nahe beim Tues ist nur etwas weniger konsequent, Zufall!?

Gut finde ich, dass die Tues AL Variante in diesem Jahr mit dem Vivid Dämpfer endlich kommt!
Das Pro Race ist unverändert gut, das Preis Leistung Verhältnis stimmt, auch wenn für mich persönlich dann doch etwas zu teuer ist. Tunne lieber das 2017 Fahrwerk vom CF Modell, kommt mich billiger und so viel Carbon brauche ich nicht.
Die Farben finde ich in diesem Jahr besser bei allen Tues Modellen auch wenn ich die Graue Farbe auf den Bildern etwas lahm finde aber Schwarz wollten sie wohl nicht wieder mal machen und im look "Paint by dirt" kommt es sicher gut.;)
Die Onza Aquila Reifen durch die Range durch finde ich auch sehr interessant.

Das Logo finde ich nicht gut, das alte war viel authentischer!!!
Nur weil jetzt ein E-Bike kommt, der Blitz im T oder was?:wut:

Beim Jeffsy hatte ich erwartet, dass die Eagle Schaltungen kommen, aber die Zukunft wird zeigen wie gut die Kombi ist, bin erst mal offen für die Ergebnisse auch wenn ich Sram echt richtig richtig sexy fände.(und damit fest gerechnet habe)

Die Farben beim Jeffsy finde ich soweit auch ansprechend.

Preise sind insgesamt schon etwas gestiegen bei der bisherigen 2018 Range, eher nicht so sexy auch wenn das irgendwie klar war.
 
Dabei seit
11. August 2017
Punkte für Reaktionen
24
Ich gebe auch mal meine Senf dazu:aetsch:

Das Tues hat ja noch keiner erwähnt:heul:

Ich bin wiederholt sehr enttäuscht, dass es kein Tues AL XL gibt, denn die AL Variante ist ehe schon im Reach 10mm Kürzer als die CF und es geht mir einfach nicht in den Kopf wieso jemand der Groß gewachsen ist sich gleich das CF Modell hohlen muss damit er die passende Größe hat, zumahl sie in diesem Jahr auch noch 500 tacken mehr Kostet als im Letzten, nur wegen dem FOX Elite Fahrwerk oder was?
Im Outlet gibts das letztjährige Tues CF und CF PRO noch in XL, vielleicht ist das ja was für dich :)
https://www.yt-industries.com/cat/index/sCategory/203#category-section-72802

Ich hätte am Jeffsy (29 AL Comp) auch lieber die GX Eagle gesehen (zumal ich von der Schaltperformance von der GX an meinem Hardtail sehr angetan war), aber letztlich geht's mir um die Bandbreite, von daher ist die E13/SLX-Kombo vielleicht nicht die erwartete aber doch eine möglich Lösung.

Und wegen der E13-Kritik hier: ich bin noch keine E13-Komponenten gefahren, aber am Tues zB sind sie ja auch drauf. Gibts ja ebenfalls so viel Kritik oder vllt sind sie ja doch ganz brauchbar. Vom Verschleiß her sehe ich für den Ottonormalfahrer (Touren, ~2000km/Jahr) eigentlich eh kaum Probleme.
 
Dabei seit
4. April 2005
Punkte für Reaktionen
1.379
Standort
Munichs Speckgürtel
Ich hätte am Jeffsy (29 AL Comp) auch lieber die GX Eagle gesehen (zumal ich von der Schaltperformance von der GX an meinem Hardtail sehr angetan war), aber letztlich geht's mir um die Bandbreite, von daher ist die E13/SLX-Kombo vielleicht nicht die erwartete aber doch eine möglich Lösung.

Und wegen der E13-Kritik hier: ich bin noch keine E13-Komponenten gefahren, aber am Tues zB sind sie ja auch drauf. Gibts ja ebenfalls so viel Kritik oder vllt sind sie ja doch ganz brauchbar. Vom Verschleiß her sehe ich für den Ottonormalfahrer (Touren, ~2000km/Jahr) eigentlich eh kaum Probleme.
Genau so sehe ich das auch. Habe auch Eindruck, dass hier auf hohem Niveau gejammert wird. Meist melden sich eh nur die zu Wort, die schlechte Erfahrungen gemacht haben. Die mit postiven Erfahrungen äußern sich nicht, die sind ja beim Biken :hüpf:

Ich für meinen Teil werde die e*thirteen-Kombi ausprobieren. Betrifft beim CF Pro ja eh "nur" die Laufräder/Reifen und die Kassette. Sollte es - wider erwarten - gar nicht taugen, kann ich noch immer nachrüsten. Die Testberichte der Fachzeitschriften (und auch mtb-news.de) stimmen mich in jedem Fall positiv, dass die e*thirteen-Teile nicht solch ein Schrott sind, wie hier viele behaupten :daumen:
 
Dabei seit
15. Januar 2015
Punkte für Reaktionen
413
Genau so sehe ich das auch. Habe auch Eindruck, dass hier auf hohem Niveau gejammert wird. Meist melden sich eh nur die zu Wort, die schlechte Erfahrungen gemacht haben. Die mit postiven Erfahrungen äußern sich nicht, die sind ja beim Biken :hüpf:

Ich für meinen Teil werde die e*thirteen-Kombi ausprobieren. Betrifft beim CF Pro ja eh "nur" die Laufräder/Reifen und die Kassette. Sollte es - wider erwarten - gar nicht taugen, kann ich noch immer nachrüsten. Die Testberichte der Fachzeitschriften (und auch mtb-news.de) stimmen mich in jedem Fall positiv, dass die e*thirteen-Teile nicht solch ein Schrott sind, wie hier viele behaupten :daumen:
gottseidank werden in den bikebravos die räder auch mindestens 1 mal 250hm hochgetreten und 1 mal den berg runter gelassen um dauerhafte eindrücke zu hinterlassen. sagt alles über dauerhaltbarkeit und wartbarkeit aus!
 
Dabei seit
4. April 2005
Punkte für Reaktionen
1.379
Standort
Munichs Speckgürtel
gottseidank werden in den bikebravos die räder auch mindestens 1 mal 250hm hochgetreten und 1 mal den berg runter gelassen um dauerhafte eindrücke zu hinterlassen. sagt alles über dauerhaltbarkeit und wartbarkeit aus!
Ich arbeite selbst im Marketing und weiß, dass man sich vieles „erkaufen“ kann. Aber wirklich schlechtes - so wie es einige bei E13 sehen - werden die „Bravos“ nicht als gut oder sehr gut bewerten.

Außerdem gibt es auch Langzeittests, bei denen auch der dauerhafte Einsatz geprüft wird.

Aber gut, eigene Erfahrungen muss natürlich jeder selbst machen!
 
Dabei seit
6. Oktober 2008
Punkte für Reaktionen
50
Standort
Göteborg
Mir gefällt die Kombination Shimano/E13 Kombination auch nicht sonderlich und hab mir ein 2017er al one bestellt (zum preis des 2018er Al). Grad zusammengesteckt und ziemlich zufrieden mit der Entscheidung ;)
 

darkrider23

odenwälder bubb
Dabei seit
16. April 2003
Punkte für Reaktionen
60
Standort
Tor zum Odenwald
Was ich nicht verstehe... wenn die E13 Produkte wirklich so miserabel wie man hier hört, warum erhöht dann YT die E13 Anteile bei der neuen Range? Ohne Hr Flossmann zu kennen, aber irgendwie traue ich ihm totale Profitgier mit billigen E13 Teilen im OEM nicht zu. Irgendwie hört sich die E13 Diskussion als Leiden auf ganz hohem Niveau an. Ich habe auch Zweifel an der Qualität, aber bin noch nicht persönlich in den „Genuss“ gekommen...gibt es eigentlich keine Reaktion aus dem Hause YT? Nix?
wenn ich die Kohle hätte, würde ich dir morgen eine Sattelstütze und einen LRS von E13 zukommen lassen..einfach, um mich danach über deine Beiträge hier zu freuen ;-)
 
Dabei seit
11. Januar 2013
Punkte für Reaktionen
1.096
Standort
Bamberg
Mein Laufradsatz von YT funktioniert seit 3,5 Jahren problemlos.

Gesendet von meinem E5823 mit Tapatalk
 
Oben