Neue YT Blaze-Modelle: Ultimative Abfahrts-Updates für Izzo, Jeffsy und Capra

Neue YT Blaze-Modelle: Ultimative Abfahrts-Updates für Izzo, Jeffsy und Capra

Mit der neuen Blaze-Reihe präsentiert YT Industries spannende Ausstattungs-Updates für die Modelle Izzo, Jeffsy und Capra. Gerade das kurzhubige Izzo wird dank RockShox Ultimate-Fahrwerk und angepasster Maxxis-Bereifung nun deutlich abfahrtsorientierter. Wir haben alle Infos zu den limitierten YT Blaze-Modellen!

Den vollständigen Artikel ansehen:
Neue YT Blaze-Modelle: Ultimative Abfahrts-Updates für Izzo, Jeffsy und Capra
 

Willer82

Love the Ride
Dabei seit
23. November 2013
Punkte Reaktionen
170
Ort
Karlstein
Beim Izzo alles richtig gemacht...das wäre meins gewesen, na ja, jetzt hab ich seit 2 Monaten das Izzo Pro. Finde das neue aber wesentlich sinnvoller ausgestattet.
 
Dabei seit
11. April 2006
Punkte Reaktionen
247
Ort
Franken
Das Capra ist sicher nicht mehr auf dem allerneuesten Stand. Aber wenn ich mir z.B. das Meta AM anschaue, das hat in L (Ich fahre ein Capra in L) 495mm :eek:reach. Da würde ich wahrscheinlich auf ein M gehen, und wäre dann keine Welten mehr vom Capra in L entfernt. Vielleicht ändern die auch den Umständen bedingt etwas ihre Modellzyklen. Das Izzo kam doch auch später auf den Markt, oder?
Mir ist das so recht, bleibt mein Capra noch etwas länger ein aktuelles Modell:daumen:
 
Dabei seit
23. Juni 2013
Punkte Reaktionen
30
Ort
Fürstenfeldbruck - Gröbenzell
Nenn mal Beispiele für bessere gesamtpakete, das interessiert mich jetzt mal

Wie oben geschrieben geht es die für mich persönlich besseren Gesamtpakete:
Auch wenn mich Canyon nicht besonders anspricht, hat das Spectral 29 CF 9 mMn eine tolle moderne progressive Geo, ist super gespect und sofort verfügbar. Alleine die Verfügbarkeit ist schon ein riesen Pluspunkt im Gesamtpaket.
Das Hugene ist hat mMn bzgl der Geo auch die Nase vor, Lieferzeit ist hier ein Nachteil.
Bei Bold kannst du die ein super Bike mit anpassbarer Geo bestellen zu nem akzeptablen Preis, solange man sich nicht zu sehr im Konfigurator austobt.

Wie gesagt, mMn haben andere aktuell ein Stück weit die Nase vorn und da wundert es mich einfach, dass YT nicht eins Ihrer Modelle einem Facelift unterzogen haben. Das Izzo ist ja praktisch neu und da habe ich ja eingehend auch geschrieben, dass das mit der 140mm Pike stimmig ist.
 
Dabei seit
4. Februar 2019
Punkte Reaktionen
466
Ort
Münster
Das Capra ist sicher nicht mehr auf dem allerneuesten Stand. Aber wenn ich mir z.B. das Meta AM anschaue, das hat in L (Ich fahre ein Capra in L) 495mm :eek:reach. Da würde ich wahrscheinlich auf ein M gehen, und wäre dann keine Welten mehr vom Capra in L entfernt. Vielleicht ändern die auch den Umständen bedingt etwas ihre Modellzyklen. Das Izzo kam doch auch später auf den Markt, oder?
Mir ist das so recht, bleibt mein Capra noch etwas länger ein aktuelles Modell:daumen:
Das Meta liegt ja auch am anderen Ende der Geo-Tabelle, hin ins extreme. Ist ja gewollt. Aber zwischen extrem und unmodern liegt eben der spannende Bereich. Und da wird ein neues capra auch hingehen.
 

2pi

Live uncaged and love the ride
Dabei seit
14. Dezember 2017
Punkte Reaktionen
1.686
Ort
VS
Wie gesagt, mMn haben andere aktuell ein Stück weit die Nase vorn und da wundert es mich einfach, dass YT nicht eins Ihrer Modelle einem Facelift unterzogen haben. Das Izzo ist ja praktisch neu und da habe ich ja eingehend auch geschrieben, dass das mit der 140mm Pike stimmig ist.
Was zur Hölle ist denn bitte ein Facelift ?!? Entweder es gibt einen neue Rahmen oder es gibt keinen.
Du solltest mal deinen Urlaub nehmen und nach Taiwan fliegen mit deinen Vorstellungen von Produktzyklen.

Dann das mal vor Ort mit den realen Gegebenheiten von Produktionsslots, Carbonformenbau, Mindestabnahme, Materialallokation bei den Zulieferern, Zulassung bzw. Testen von Rahmen etc. vergleichen.
Die lächeln dich bestimmt freundlich an und du hast einen interessanten Urlaub :D
Und es war dabei noch kein Corona im Spiel.

Außerdem haben sie dann nächstes Jahr wieder die Nase vorne. So ist das im Fahrradleben und es geht immer so weiter. Also kauf ein Hugene oder ein Canyon oder sonst was und sei zufrieden.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
23. Juni 2013
Punkte Reaktionen
30
Ort
Fürstenfeldbruck - Gröbenzell
Was zur Hölle ist denn bitte ein Facelift ?!? Entweder es gibt einen neue Rahmen oder es gibt keinen.
Du solltest mal deinen Urlaub nehmen und nach Taiwan fliegen mit deinen Vorstellungen von Produktzyklen.

Dann das mal vor Ort mit den realen Produktionsslots, Coarbonformenbau, Mindestabnahme, Materialallokation bei den Zulieferern, Zulassung bzw. Testen von Rahmen etc. vergleichen.
Die lächeln dich bestimmt freundlich an und du hast einen interessanten Urlaub :D

Außerdem haben sie dann nächstes Jahr wieder die Nase vorne. So ist das im Fahrradleben und es geht immer so weiter. Also kauf ein Hugene oder ein Canyon oder sonst was und sei zufrieden.
Ein Facelift ist, wenn man das Rad nicht komplett neu erfindet, sondern nur bestimmte Dinge anpasst, um die Entwicklungszeit zu verkürzen. ;-)

Dann das mal vor Ort mit den realen Gegebenheiten von Produktionsslots, Coarbonformenbau, Mindestabnahme, Materialallokation bei den Zulieferern, Zulassung bzw. Testen von Rahmen etc. vergleichen.
Die lächeln dich bestimmt freundlich an und du hast einen interessanten Urlaub :D
Und es war dabei noch kein Corona im Spiel.
Ah ha und das ist jetzt ein Grund dafür das der Produktentwicklungszyklus in Stein gemeißelt ist und wenn die Konkurrenz jedes Jahr was neues Auf den Markt bringen würde, dann ändert man trotzdem nichts oder wie stellst du dir das vor? :D Sorry aber so läuft das in der Wirtschaft nicht ab, Pläne werden angepasst und auf den Markt reagiert.
Dein Argument wäre ja plausibel, wenn YT die Formen nicht wollen würde, um die Modelle wieder on stock zu haben, haben Sie aber nicht.
Vielleicht nehmen wir beide Urlaub und schaust dir dann mal so eine Produktentwicklung im gesamten an. :D
Außerdem haben sie dann nächstes Jahr wieder die Nase vorne.
...oder die Kunden haben sich in der Zwischenzeit anders orientiert.

Also kauf ein Hugene oder ein Canyon oder sonst was und sei zufrieden.
Bitte erst richtig lesen und verstehen, dann kritisieren.

Aber kein Grund gleich so pampig zu werden, wünsch dir nen schönen Abend
 
Zuletzt bearbeitet:

BrotherMo

Radfahrer
Dabei seit
29. Juli 2010
Punkte Reaktionen
18.076
Ort
Zuhause in WN
Ich finde es garnicht mal so unsympathisch die Modelle länger laufen zu lassen und in der Ausstattung immer mal wieder was zu variieren.

Die längeren Modellzyklen sind wohl nur für Leute kritisch die jedes Jahr was neues brauchen. Hier könnte man dann mit Farben helfen (Hallo SC!).

Ausserdem kenn ich doch einige Leute die sich freuen das nicht alle Hersteller immer mehr Reich Reach bauen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
4. Mai 2020
Punkte Reaktionen
429
So wie ich die Firma YT bisher gesehen haben, glaube ich nicht das die selbst den Anspruch haben groß in Innovation zu investieren.
Die wollen eher ein solides Produkt zum akzeptablen P/L Verhältnis verkaufen.

Dementsprechend wird sich deren Design/Entwicklungsabteilung nicht auf Giant/Specialized whatever Niveau (rein Manpower betrachtet) bewegen.

Wenn man jetzt die Gesamtgröße und die Anzahl der verkauften Räder + das aktuelle Sortiment betrachten kommen die Punkte von @2pi zum Tragen.

Daraus resultierend verstehe ich persönlich auch die Produktzyklen.

Und am Ende kann man es nicht allen recht machen. Die einen wollen jedes Jahr was neues, andere hingegen feiern wenn ein Rad nicht nach einem Jahr wieder "veraltet" ist.
 
Dabei seit
27. August 2014
Punkte Reaktionen
3.008
Ort
Pirna
Bike der Woche
Bike der Woche
Wie oben geschrieben geht es die für mich persönlich besseren Gesamtpakete:
Auch wenn mich Canyon nicht besonders anspricht, hat das Spectral 29 CF 9 mMn eine tolle moderne progressive Geo, ist super gespect und sofort verfügbar. Alleine die Verfügbarkeit ist schon ein riesen Pluspunkt im Gesamtpaket.

Wenn es schon um das Gesamtpaket geht, dann sollte man beim neuen Spectral das Thema Kettenblattgröße nicht unerwähnt lassen. Ohne Modifikationen kann man das Bike minimal mit einem 32er KB fahren. Wenn man den Kettenstrebenschutz zurechtschneidet, gehen gerade so noch 30T. Das ist ein Punkt, der das Canyon, egal wie gut es ist, sofort von meiner persönlichen Liste streichen würde :ka: .
 
Dabei seit
9. April 2007
Punkte Reaktionen
108
Ort
Berlin
Was zur Hölle ist denn bitte ein Facelift ?!? Entweder es gibt einen neue Rahmen oder es gibt keinen.
Du solltest mal deinen Urlaub nehmen und nach Taiwan fliegen mit deinen Vorstellungen von Produktzyklen.

Dann das mal vor Ort mit den realen Gegebenheiten von Produktionsslots, Coarbonformenbau, Mindestabnahme, Materialallokation bei den Zulieferern, Zulassung bzw. Testen von Rahmen etc. vergleichen.
Die lächeln dich bestimmt freundlich an und du hast einen interessanten Urlaub :D
Und es war dabei noch kein Corona im Spiel.

Außerdem haben sie dann nächstes Jahr wieder die Nase vorne. So ist das im Fahrradleben und es geht immer so weiter. Also kauf ein Hugene oder ein Canyon oder sonst was und sei zufrieden.

Es gibt von einigen Firmen ab und an geringere Änderungen bzw Anpassungen in der Geo oder einzelnen Maßen, wie z.B. Lenkwinkel, Sitzwinkel, leichte Kinnematikänderungen z.B. leicht höhere Progression ohne alles zu ändern. Das ist ein klassischen Facelift und ergibt ja durchaus Sinn. Das wirkt sich dann auch nicht immer unbedingt auf die von dir genannten Punkte aus.
 
Dabei seit
23. Juni 2013
Punkte Reaktionen
30
Ort
Fürstenfeldbruck - Gröbenzell
Wenn es schon um das Gesamtpaket geht, dann sollte man beim neuen Spectral das Thema Kettenblattgröße nicht unerwähnt lassen. Ohne Modifikationen kann man das Bike minimal mit einem 32er KB fahren. Wenn man den Kettenstrebenschutz zurechtschneidet, gehen gerade so noch 30T. Das ist ein Punkt, der das Canyon, egal wie gut es ist, sofort von meiner persönlichen Liste streichen würde :ka: .
Fair Point; für mich persönlich kommt es deshalb auch nicht in frage. Wie schon gesagt ist Canyon aber unabhängig davon auch einfach nicht meine Marke.
 

2pi

Live uncaged and love the ride
Dabei seit
14. Dezember 2017
Punkte Reaktionen
1.686
Ort
VS
Ein Facelift ist, wenn man das Rad nicht komplett neu erfindet, sondern nur bestimmte Dinge anpasst, um die Entwicklungszeit zu verkürzen. ;-)
Es geht nicht so sehr ums Entwickeln. Das geschieht mehr oder minder kontinuierlich am Rechner in Hausen.
Sondern um das, was anschließend passiert bzw. passieren muss, um Rahmen zu haben, die man verkaufen darf.
Jede Klappe oder wirkliche Geoänderung ist ein neuer Rahmen mit neuen Formen mit neuen Produktionsslots mit neuen Tests und mit neuer Zulassung.
YT ist nicht so groß, daß sie hier in Taiwan den Zampano machen können. Die sind eher in der unteren Hälfte der Fresskette angesiedelt, genau wie @B1ackAdd3r sagt.
Die Fahrradindustrie hat ihre eigenen Regeln. Das ist nicht wie bei anderen Gegenständen, bei den "man mal kurz was macht", denn man muss fast immer durch die volle Mühle.
Vielleicht könnten sie sie Anlenkung des Dämpfers ändern. Und, ist das nötig ?
Das muss man sich alles sehr gut überlegen und gegenrechnen.

Pläne werden angepasst und auf den Markt reagiert.
Genau das machen sie. Aber es entspricht offensichtlich nicht deinen zeitlichen Vorstellungen.
Sie entwickeln so, daß das Produkt den Zeitraum X abdecken kann. Am Ende hilft man mit dem Preis auf die Sprünge. Genau das ist momentan nicht wirklich nötig, denn Bikes verkaufen sich wie warme Semmeln.

...oder die Kunden haben sich in der Zwischenzeit anders orientiert.
Auch das passiert jedes Jahr. Und jeder Hersteller kommt mal dran mit mehr oder weniger verkaufen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
1. Juli 2019
Punkte Reaktionen
1.629
Ort
Bonn
Wie oben geschrieben geht es die für mich persönlich besseren Gesamtpakete:
Auch wenn mich Canyon nicht besonders anspricht, hat das Spectral 29 CF 9 mMn eine tolle moderne progressive Geo, ist super gespect und sofort verfügbar. Alleine die Verfügbarkeit ist schon ein riesen Pluspunkt im Gesamtpaket.
Das Hugene ist hat mMn bzgl der Geo auch die Nase vor, Lieferzeit ist hier ein Nachteil.
Bei Bold kannst du die ein super Bike mit anpassbarer Geo bestellen zu nem akzeptablen Preis, solange man sich nicht zu sehr im Konfigurator austobt.

Wie gesagt, mMn haben andere aktuell ein Stück weit die Nase vorn und da wundert es mich einfach, dass YT nicht eins Ihrer Modelle einem Facelift unterzogen haben. Das Izzo ist ja praktisch neu und da habe ich ja eingehend auch geschrieben, dass das mit der 140mm Pike stimmig ist.
Das canyon ist halt mal 1k teurer und du bekommst nur ne Pike und nen deluxe
 

2pi

Live uncaged and love the ride
Dabei seit
14. Dezember 2017
Punkte Reaktionen
1.686
Ort
VS

Pacpacpac

kennt deine Mutti
Dabei seit
19. Juli 2011
Punkte Reaktionen
134
Ort
deine Mutti
Oder dieses ewige Gewicht geheule. Für den Großteil wäre es sicher zuträglicher für die uphill Performance wenn sie an sich selbst 5-10kg abspecken als 1kg am Rad :daumen:
Off Topic:
Jetzt habe ich mich extra angemeldet um deinen Kommentar zu pushen. Wie mir dieses ganze Gewichtsgelaber auf die Nerven geht. Willst du schnell auf den Berg nützt dir das beste Rad nichts, wenn du zu viel wiegst und deswegen nur 2.5 w/kg drücken kannst.
Du kannst ja groß und stark sein, sportlicher Typ, aber Gewicht bedeutet immer, dass du mehr Watt aufbringen musst. Scheiß auf zwei Kilo am Rad wenn du selber zuviel wiegst.
Aber ist wohl die hiesige Mentalität. Geh in englischsprachige Foren und es dreht sich viel ums Fahren als solches. Hier sind die Foren und Threads für Fahrtechnik etc. total unterrepräsentiert.
So Rant zu Ende.
 

RockyRider66

nur quer bist du wer.....
Dabei seit
19. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
5.976
Ich denke hier werden die aktuellen und zukünftigen Lieferprobleme verschieden Hersteller kaschiert und aus der Not eine Tugend gemacht.
 
Dabei seit
1. Juli 2019
Punkte Reaktionen
38
Da werden die alten Rahmen-Formen gemolken bis zum Umfallen :D
Solange der alte Rahmen bergab noch immer sauschnell ist...so what?! 😁 Geile Farben und Designs, guter Preis, leicht unübersichtliches Line-Up. Und wer gerne und viel bergauf fährt, sollte generell kein Enduro kaufen. Wer ein Bike für alles sucht, ist beim Capra ebenfalls falsch. Da machen andere Bikes mehr Sinn. Mit dem Capra fahre ich ganz bewusst "Enduro", d.h. gemütlich nach oben und so schnell wie möglich runter. Und noch was: Beim Bike-Kauf spielen Emotionen und das Image einer Marke eine große Rolle. YT polarisiert. Das muss man als Besitzer mögen. Ich kenne genug Leute, die mögen das nicht. Mich ziehen solche Marken aber meistens an. Was ist ein 1 Grad steilerer Sitzwinkel gegen die Emotionen, die das Capra durch das Return of the Goat-Video eingebrannt bekommen hat? Da sch...ich auf den Sitzwinkel!
 
Oben