Neuer Antrieb Trek 950

Dabei seit
13. Juli 2018
Punkte für Reaktionen
0
Hallo zusammen,

Ich hoffe erstmal mein Thread ist hier richtig aufgehoben. Als meinen Einstand im Forum hätte ich eine Anfrage zum Umbau eines alten MTBs, weil ich etwas überfordert bei der Kompatibilität der älteren Teile bin:

Der Antrieb meines Trek 950 (Deore LX) ist stark überholungsbedürftig und aufgrund dessen habe ich den Plan das gute Stück zum Stadtrad umzubauen. Ich würde gerne die bestehende Deore LX Schaltung einlagern und durch etwas neueres 1x9 oder 1x10 ersetzen.

Meine Frage ist ob ich auf dem Freilauf der Nabe (Deore LX FH-M550) eine 9 bzw. 10-fach Kassette unterkriege. Falls nicht, welcher Freilaufkörper, der eine solche Kassette aufnehmen kann, wäre zur Nabe kompatibel?

Das wirft für mich dann gleich die Frage nach dem entsprechenden Tretlager (dieses muss dringend getauscht werden) plus Kettenblatt vorne auf, das zu dem Schaltwerk hinten passt bzw. passen würde. Welche Kurbelgarnitur und Innenlager würden da passen?

Bei Schaltwerk und Trigger bin ich auch noch unschlüssig hinsichtlich der Balance zwischen Funktion und Diebstahlpotential.

Habt ihr Vorschläge / Tipps für mich? Oder ist mein Vorhaben an sich unsinnig?

Falls ich noch relevante Infos vergessen habe, versuche ich das schnell nachzureichen.

Danke schon mal für eure Tipps!

Sabri
 
Dabei seit
7. März 2008
Punkte für Reaktionen
4.528
Standort
Wien
Wie viele Gänge hast jetzt hinten ? ( Wahrscheindlich 7 ) Dann brauchst auch ein neues Hinterrad . Und willst wirklich doppelt bis dreifach soviel investieren wie der Wert des Bikes ist ? Einfach so wie es ist weiterfahren und gut ist es . Oder ist etwas kaputt ?
 
Dabei seit
13. Juli 2018
Punkte für Reaktionen
0
Genau, aktuell sind es 7 Gänge. Das Rad bräuchte auf jeden Fall mindestens eine Reinigung der Schalthebel, weil extrem schwergängig und evtl. neue Züge. Die sehen auch nicht mehr so frisch aus.
Den Zustand der Kassette kann ich gerade nicht so beurteilen, Kette ist auf jeden Fall nötig aber das ist ja kein Problem.

Also eher alles mal zerlegen und reinigen?

Dann bliebe noch das innenlager, welches auf jeden Fall getauscht werden muss. Das macht fiese Geräusche unter Last.
 

crazyeddie

www.crazyeddie.de
Dabei seit
24. November 2005
Punkte für Reaktionen
565
die nabe ist würde ich sagen nur 7fach, damit hat sich alles ab 8fach erledigt ohne neues hinterrad.

innenlager: kurbel abbauen, gehäusebreite und länge der welle messen, neues von shimano kaufen.

falls die kettenblätter runter sind, ist wahrscheinlich der kauf einer neuen kurbel interessant. acera müsste noch in 8fach zu bekommen sein, das wäre kompatibel. vermutlich haben da die neueren kurbeln 50mm kettenlinie, du bräuchtest eher 47,5mm - das kann man aber über eine kürzere welle am innenlager (5mm kürzer als empfehlung zur neuen kurbel) auch beheben.
 
Oben