# Neuer BIKEPARK - Bikepark Braunlage - Teil 2

Nasum

Harzer
Dabei seit
9. April 2010
Punkte Reaktionen
166
Ort
Halberstadt
Eigentlich wurden die Dinger immer reingepackt aber ich kann mich erinnern das ich das ein paar mal auch selber gemacht hab was ich jetzt nicht soo schlimm fand.
 
Dabei seit
30. Mai 2009
Punkte Reaktionen
3
Ort
Einbeck
Wir waren gestern da. Erstmal war kein Transport von Personen oder Fahrrädern möglich. So gegen 10.15 Uhr ging es dann los.

Das mit den Schmutzmatten stimmt, diese mussten wir auch reinlegen. Fand ich aber nicht schlimm. Viel schlimmer sind die gestiegenen Preise für das 10 Ticket für Biker!

Die Strecken waren alle ziemlich mitgenommen, aber bei dem Wetter, was will man erwarten. Wir hatten Spaß.
 
Dabei seit
20. Januar 2009
Punkte Reaktionen
31
da bin ich nun auch wieder und kündige ganz kruzfristig den nächsten bautag 27.08. an. angemeldete teilnehmer bisher:
- Benjamin Tschage
- Tim Fricke
- Christoph Thorwarth
- Arne Riedel
- Raphael Fedtke
es gibt noch 7 startplätze.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
13. Juli 2011
Punkte Reaktionen
0
Ort
Goslar, Salzgitter, Wunstorf
Wir waren heute da. Es war echt super!!! Zwar gab es ein paar nasse Stellen, aber es hat echt mega Spaß gemacht. Das Wetter war einfach nur der Hammer... Sonnenschein, und manchmal sogar blauer Himmel. Man hatte das Gefühl, als hätten wir "Sommer" :D

Hier noch ein Bild vom neuen Road Gap
 

Anhänge

  • Foto 1.jpg
    Foto 1.jpg
    42,7 KB · Aufrufe: 119

Nasum

Harzer
Dabei seit
9. April 2010
Punkte Reaktionen
166
Ort
Halberstadt
So, ich hoffe am We wird alles gut mit dem Wetter.Ich will unbedingt nach BL.Ich bin Samstag da und wenn es Schäferhundgroße Tropfen regnet...das Roadgap wartet und muss gesprungen werden.Wer da ist haut mich an.
 

jaamaa

Geländeradsportler
Dabei seit
19. Dezember 2008
Punkte Reaktionen
81
Waren heute auch mal wieder vor Ort und positiv überrascht, was sich so alles an den Strecken getan hat :daumen:. Bis auf die eine Matschkuhle, in der ich dann auch gelegen habe, hat es heute viel Spaß gemacht.

Lob auch an den BikeShop - gutes Material und nettes Personal :daumen:
 
Dabei seit
20. Januar 2009
Punkte Reaktionen
31
Nein leider auch nicht, da sind wir zum Jedermann-Downhill-Rennen in Merxhausen :heul:


na ist es denn zu fassen, ihr sollt keine anderen götter neben dem wurmgott haben ;)

das wetter
partly_cloudy.png

soll jedenfalls den rest der woche UND das kommende wochenende optimal sein :daumen:, wer will denn da nur eine strecke in thale oder merxhausen einen ganzen tag lang beackern :confused:
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
1. Januar 2011
Punkte Reaktionen
251
Ort
Goslar
War heute da, göttliches Wetter und die Strecken viel trockener als am Montag, leider ist durch den Regen die eine oder andere Strecke ziemlich ausgewaschen, so das immer mehr Wurzelgeballere zu Tage kommt, ist mal ganz schön, aber auf dauer ist das nicht der Burner.
 

ILJA

Cannondized
Dabei seit
26. März 2003
Punkte Reaktionen
6
Ort
Wernigerode
Hatte auch heute das Vergnügen seit langem mal wieder da zu sein (Vielleicht hat mich wer erkanntm 03* Speci BigHit mit Dorado, ab und zu mal Gefilmt, auch mit meinem Kamera-Helm-Propeller...Video folgt^^) Da darf ein wenig Feedback natürlich nicht fehlen:

plus:
- Lifttransport völlig problemlos, Personal freundlich, nix auszusetzen

- Der Racetrack im unteren Drittel ist echt fetzig, trotz der relativ geringen Steigung ist das für mich ein Stück mit dem schönsten flow des Parks, wenn man die paar vollbrems-Schlammlöcher noch irgendwie in den Griff bekommt noch besser (also nur die schlimmsten, die 2x2m haben und 20cm tief sind)

- Streckenidentifizierung mit den Farbigen Hölzern find ich OK (Oben am Startplateau zum Racetrack/Singletrail hat aber glaube ne Auszeichnung für den Singletrail gefehlt, kann mich aber auch geirrt haben)

- Northshores sind schön. Sehr gut auch alle hintereinander zu bauen, damit man, wenn man Lust hat auch wirklich alle fahren kann (Oben beim Freeride muss man immer vorher Würfeln^^)

- Die gebauten Anlieger tragen sehr gut zum Fahrfluss bei!

minus:
Erstmal kurz zu den Bedingungen heute: Die Strecken an sich waren zwar größtenteils trocken, aber man hatte auf vielen wegen noch alle 20-30m nen Schlammloch (was an vielen Stellen jetzt mal garnich so schlimm ist, gehört halt dazu, nur oft bereiten die einem ein wenig Probleme...)

- Singletrail: Das steinfeld im mittleren Drittel: Bei ABSOLUTER Trockenheit stell ich mir das machbar vor, auch für viele andere. Da aber unser guter Harzer Granit immer sehr lange die Feuchtigkeit hält (und man sich in den Zwischenräumen immer wieder nasse Reifen holt) kann man das Stück bei leichter Nässe kaum mehr bewältigen. Da es dort sehr flach ist, ist man ohne Vortrieb aufgeschmissen, und das klappt leider auf den nassen Steinen nicht. Meine Vorschläge: Entweder im Steinfeld selbst 2-3 kleine Holzbrückchen an den ungünstigen Stellen zum Schwung holen hinbasteln, oder aber diese mit ein wenig Kies füllen. Alternativ bietet sich das Gelände ca 5m oberhalb für eine zweite "Schlechtwetterlinie" an, da man dort auch mit dem Gefälle ein wenig mehr Spielraum hat, aber das wird wohl zu schwierig zu realisieren sein da noch mal 50m neuen Trail zu tüfteln.

- Racetrack Oben: Alter Schwede :eek: ich bin ja aus dem Harz vieles gewohnt, aber das :D . Ne im ernst, oben das Steingelumpe geht auch irgendwie, aber das unbefestigte Steilstück danach ist schon ne harte Nummer. ich bin beim Schieben ausgerutscht und fand mich dann 3m tiefer wieder. Bei nässe kann man da wohl nur unten zum Stillstand kommen^^, aber OK, nichts für zartbesaitete.

- Allgemein: Ich finde die Strecken untereinander sind kaum zu differenzieren (Klar, oberes Stück Racetrack ist schon ne andere Hausnummer als der Freeride...). Nach vielen Abschnitten kann man jetzt nicht sagen: "Hey, das war jetzt aber nen typischer ....-Abschnitt". Leider wird man da aber kaum was ändern können, weil man die die komplette Charakteristik zumindest einer Strecke umbasteln muss. Mir persönlich ist der Freeride ein wenig zu "Singletrail" und der Singletrail ein bisschen zu viel "Downhill"

- Die beiden Drops im Freeride zwischen der Doubleline und dem Wallride brauchen unbedingt irgendwas Warnschildartiges. Ich kannte die Strecke noch ohne und bin vor Schreck erstmal vom ersten in den Zwischenraum gefallen :D (und nicht nur ich, in der Seilbahn hab ich einen Leidensgenossen gefunden^^)


Ansonsten noch ein großes Lob: Letztes Jahr bin ich leider nicht dazu gekommen in den Park zu fahren, und wurde dieses Mal fast erschlagen von den Neuerungen. :daumen:
 

Resendisback

Zack und weg!
Dabei seit
15. April 2008
Punkte Reaktionen
7
Hatte auch heute das Vergnügen seit langem mal wieder da zu sein (Vielleicht hat mich wer erkanntm 03* Speci BigHit mit Dorado, ab und zu mal Gefilmt, auch mit meinem Kamera-Helm-Propeller...Video folgt^^) Da darf ein wenig Feedback natürlich nicht fehlen:

plus:
- Lifttransport völlig problemlos, Personal freundlich, nix auszusetzen

- Der Racetrack im unteren Drittel ist echt fetzig, trotz der relativ geringen Steigung ist das für mich ein Stück mit dem schönsten flow des Parks, wenn man die paar vollbrems-Schlammlöcher noch irgendwie in den Griff bekommt noch besser (also nur die schlimmsten, die 2x2m haben und 20cm tief sind)

- Streckenidentifizierung mit den Farbigen Hölzern find ich OK (Oben am Startplateau zum Racetrack/Singletrail hat aber glaube ne Auszeichnung für den Singletrail gefehlt, kann mich aber auch geirrt haben)

- Northshores sind schön. Sehr gut auch alle hintereinander zu bauen, damit man, wenn man Lust hat auch wirklich alle fahren kann (Oben beim Freeride muss man immer vorher Würfeln^^)

- Die gebauten Anlieger tragen sehr gut zum Fahrfluss bei!

minus:
Erstmal kurz zu den Bedingungen heute: Die Strecken an sich waren zwar größtenteils trocken, aber man hatte auf vielen wegen noch alle 20-30m nen Schlammloch (was an vielen Stellen jetzt mal garnich so schlimm ist, gehört halt dazu, nur oft bereiten die einem ein wenig Probleme...)

- Singletrail: Das steinfeld im mittleren Drittel: Bei ABSOLUTER Trockenheit stell ich mir das machbar vor, auch für viele andere. Da aber unser guter Harzer Granit immer sehr lange die Feuchtigkeit hält (und man sich in den Zwischenräumen immer wieder nasse Reifen holt) kann man das Stück bei leichter Nässe kaum mehr bewältigen. Da es dort sehr flach ist, ist man ohne Vortrieb aufgeschmissen, und das klappt leider auf den nassen Steinen nicht. Meine Vorschläge: Entweder im Steinfeld selbst 2-3 kleine Holzbrückchen an den ungünstigen Stellen zum Schwung holen hinbasteln, oder aber diese mit ein wenig Kies füllen. Alternativ bietet sich das Gelände ca 5m oberhalb für eine zweite "Schlechtwetterlinie" an, da man dort auch mit dem Gefälle ein wenig mehr Spielraum hat, aber das wird wohl zu schwierig zu realisieren sein da noch mal 50m neuen Trail zu tüfteln.

- Racetrack Oben: Alter Schwede :eek: ich bin ja aus dem Harz vieles gewohnt, aber das :D . Ne im ernst, oben das Steingelumpe geht auch irgendwie, aber das unbefestigte Steilstück danach ist schon ne harte Nummer. ich bin beim Schieben ausgerutscht und fand mich dann 3m tiefer wieder. Bei nässe kann man da wohl nur unten zum Stillstand kommen^^, aber OK, nichts für zartbesaitete.

- Allgemein: Ich finde die Strecken untereinander sind kaum zu differenzieren (Klar, oberes Stück Racetrack ist schon ne andere Hausnummer als der Freeride...). Nach vielen Abschnitten kann man jetzt nicht sagen: "Hey, das war jetzt aber nen typischer ....-Abschnitt". Leider wird man da aber kaum was ändern können, weil man die die komplette Charakteristik zumindest einer Strecke umbasteln muss. Mir persönlich ist der Freeride ein wenig zu "Singletrail" und der Singletrail ein bisschen zu viel "Downhill"

- Die beiden Drops im Freeride zwischen der Doubleline und dem Wallride brauchen unbedingt irgendwas Warnschildartiges. Ich kannte die Strecke noch ohne und bin vor Schreck erstmal vom ersten in den Zwischenraum gefallen :D (und nicht nur ich, in der Seilbahn hab ich einen Leidensgenossen gefunden^^)


Ansonsten noch ein großes Lob: Letztes Jahr bin ich leider nicht dazu gekommen in den Park zu fahren, und wurde dieses Mal fast erschlagen von den Neuerungen. :daumen:

Aber nichtmal feedback zu unserer hoch-spezialisierten Kompressor-Luft für eure Räder geben? Frechheit! :lol:
 
Oben