Neuer Commencal Supreme DH-Prototyp: Der virtuelle Drehpunkt mit Kettenumlenkung ist da!

Neuer Commencal Supreme DH-Prototyp: Der virtuelle Drehpunkt mit Kettenumlenkung ist da!

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAyMS8wNi9EU0NfMzMyMC5qcGc.jpg
Dass Commencal an einem neuen Downhill-Bike tüftelt, ist kein Geheimnis, Informationen waren bisher allerdings rar. Nun zeigt der andorranische Versender das Bike endlich offiziell – betont aber, dass es sich weiterhin um einen Prototyp handelt.

Den vollständigen Artikel ansehen:
Neuer Commencal Supreme DH-Prototyp: Der virtuelle Drehpunkt mit Kettenumlenkung ist da!
 
Dabei seit
2. August 2019
Punkte Reaktionen
91
und was sind Hinterbauten bei Motorrädern?
Die die mir spontan einfallen sind noch simpler. Ich wollte es aber gar nicht mit Motorrädern vergleichen. Es wird nur ein riesen Bohei darum gemacht mit lauter Marketingworten, die sich eher lose an den eigentlichen Grundlagen orientieren.

Siehe das Thema mit dem virtuellen Drehpunkt. Da haben manche diese Bezeichnung für sich gepachtet, wobei jede Hinterradachse, die mit einem Viergelenker geführt wird, um einen virtuellen Drehpunkt wandert aka. Momentanpol.

"Hat es nu einen Horstlink oder nicht" wäre übersetzt: Wird die Achse durch ein viergliedriges Getriebe geführt oder ist es über eine einzelne Koppel ("Eingelenker", "single pivot") am Rahmen gelagert?

Wer den Wikipedia Artikel zum Momentanpol mal liest, wird sehen wie einfach man den virtuellen Drehpunkt ermitteln kann, wenn man die Lagerstellen der beiden Schwingen/Hebel in der Seitenansicht sieht. Dann wird es interessant in welche Richtung Schwinge und Hebel rotieren, weil dadurch der virtuelle Drehpunkt wandert (dh. die Raderhebungskurve ist kein Kreis).
Das entzaubert dann das Marketinggewäsch etwas, aber ist dann technisch wieder interessanter.
 
Oben