Neuer Evoc Hydro Pro MTB-Rucksack im Test: Klein, aber fein!

Neuer Evoc Hydro Pro MTB-Rucksack im Test: Klein, aber fein!

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAyMS8xMC9Fdm9jLUh5ZHJvLVByby0xLjUtVGl0ZWwtMjAyNi1zY2FsZWQuanBn.jpg
Die Rucksack-Spezialisten von Evoc erweitern ihr Portfolio und stellen erstmals einen extrem minimalistischen Trinkrucksack mit 1,5 bis 3 Liter Volumen vor. Der neue Evoc Hydro Pro richtet sich an Enduro- und Gravel-Fans und wurde von uns bereits ausgiebig getestet!

Den vollständigen Artikel ansehen:
Neuer Evoc Hydro Pro MTB-Rucksack im Test: Klein, aber fein!

Was ist deine Meinung zu minimalistischen Rucksäcken für Rennen oder Tagestouren?
 

SerpentrasD

Zernichter
Dabei seit
1. September 2016
Punkte Reaktionen
1.158
Ort
Heidelberg, Freiburg
Die Lösung heißt backcountry research mutherload strap + evtl noch oneup edc Pumpe
Also ich finde die EDC Pumpe geht gar nicht im siff. Wenn du da die Werkzeuge drin hast wirds nicht lange so super funktionieren da alles total verdeckt wird. Zu Mal ich überhaupt nicht von dem Halter überzeugt bin. Mir ist das Ding nach wenigen Monaten abgerissen.
 

RobG301

Endurist
Dabei seit
13. August 2012
Punkte Reaktionen
659
Ort
Bonn
Wüsste jetzt auch nicht, warum der Evoc Hip Pack uncool sein soll.
Mir taugt er für mittlere Touren absolut und es wird viel weniger geschwitzt als mit einem Rucksack,
auch wenn er noch so klein ist und dann hinterher keinen Sinn mehr gegenüber dem Hip Pack macht.
Es ist einfach eine Frage, welches System für den jeweiligen Biketyp mehr Sinn macht.

Ja für die neuen "Gravel"-Produkte mag es sicherlich mehr Sinn machen weil da die Last besser sitzt durch die gestrecktere Haltung als beim Hippack auf dem Gravelbike und ja viele Ultra-Endurance-Racer sich schon Trailrunning Rucksäcke für Rennen umfunktioniert haben! Warum also da nicht ein Produkt zur Nachfrage schaffen bzw. einfach Gravel mit ins Marketing nehmen und es verkauft sich :D ein Schelm welch Böses dabei denkt!
 

JensDey

Beide Seiten haben unrecht!
Dabei seit
20. Januar 2016
Punkte Reaktionen
6.192
Ort
Ilvesheim -> zwischen Mannheim / Heidelberg
Letztes Jahr bin ich im Trail über den Lenker und flach auf dem Boden gelandet. Dabei brach das klobige Mundstück der Trinkblase ab und prellte mir zwei Rippen im Brustbereich. Wenn ich jetzt an dem Minirucksack Brusttaschen sehe die mit Tools aus Metall bestückt werden, Autsch! Da melden sich gleich wieder die Rippen...
Das gilt für alle Werkzeuge (oder unnachgiebige Elemente) am Körper. Es sagt keiner, dass man so packen muss/ soll. Das Werkzeug kann imm Lenker sein und der Müsli-Riegel kommt an den Körper.
 

gurkenfolie

a. D.
Dabei seit
9. April 2003
Punkte Reaktionen
3.088
Ort
Hotspot
Mit voller Trinkblase und den nötigsten Utensilien vollgestopft, die man für eine Tagestour in den Alpen so braucht, bewegt sich der Evoc Hydro Pro 1.5 keinen Millimeter. Evocs Marketing-Terminus „Body Hugging-System“ scheint hier perfekt in die Tat umgesetzt zu sein.
Tagestour heisst mit Lift hoch oder wie? mit 1.5 Liter kann man ja grad mal 1 1/2 Std im Sommer in den Alpen rumfahren...
 
Oben Unten