Neuer Knog Scout: Cleverer Bike-Alarm plus AirTag-Funktion

Blackcatbikes

Die Hölle, das sind die anderen.
Dabei seit
18. März 2019
Punkte Reaktionen
169
Ort
Hamburg
Blöde Frage aber wie viel Sinn macht die Kombi aus Alarm und Airtag? Wenn das Ding beim anfassen schon schreit "hier bin ich" wird der Dieb das ja wohl kaum dran/ganz lassen, so das ich das anschließend orten kann.
Oder ist das eher so ein Feature für die Leute die ihr Fahrrad in der Garage nicht finden?
 
Dabei seit
3. Februar 2021
Punkte Reaktionen
853
Finde ich richtig gut, vorallem wenn das Bike mal beim Camping draussen bleibt.

Sieht in schwarz wie eine Fidlock Halterung aus.

Besser wie ein lautloser GPS Empfänger.

Der laute Sound könnte wirklich eine abschrenkende und überraschende Wirkung haben
 
D

Deleted 612780

Guest
In einer entsprechend großen Stadt mit abgestumpfter Bevölkerung wird kein Passant versuchen einen potentiellen Dieb davon abzuhalten Dein Rad zu klauen bis Du mit Deinem pipsenden iPhone wieder aus dem Laden kommst.

Stell mir gerade vor, mein Rad am Kotti vor der Radspannerei nur mit dem Knog Dingens „gesichert“ abzustellen und dann 5min im Laden zu verbringen 😂
 
Dabei seit
9. Oktober 2005
Punkte Reaktionen
22
Ort
Ittenbach
Wäre interessant zu wissen, wieviel Bewegung notwendig ist, damit er anspringt. "Any movement" finde ich etwas vage.

Und ich hoffe, das die Android APP ohne Google play Dienste funktioniert.

Richtig nett wäre jetzt noch ein 4g Modul mit Internetanbindung. Das würde.mir besser gefallen, als die Apple-Bluetooth-Cloud. Die Ortung funktioniert ja nur, wenn andere Tags in der Nähe sind.
 
Dabei seit
6. September 2020
Punkte Reaktionen
1.128
schau mal das header bild nochmal scharf an, evtl. merkst du es dann
klär mich auf? ich sehe nur irgendwelche abdeckungen, aber im text steht nichts dazu ob die abdeckungen festgesetzt werden, wenn das tool aktiv geschaltet wird (so funktioniert es z.b. beim lock'n'roll).

wenn da nichts blockiert wird kann es auch einfach demontiert werden - ergo, rein aus dem bild kann ich keinen mechanismus erkennen
 
Dabei seit
13. Dezember 2015
Punkte Reaktionen
112
Ort
München
klär mich auf? ich sehe nur irgendwelche abdeckungen, aber im text steht nichts dazu ob die abdeckungen festgesetzt werden, wenn das tool aktiv geschaltet wird (so funktioniert es z.b. beim lock'n'roll).

wenn da nichts blockiert wird kann es auch einfach demontiert werden - ergo, rein aus dem bild kann ich keinen mechanismus erkennen
Sicherheitsschrauben. Nicht unüberwindbar, aber mit einem normalen Multitool sollte das nicht eben schnell mal gehen.

Ansonsten funktioniert das Airtag-Netzwerk erstaunlich gut. Ich hab an meinen Bikes Airtags angebracht und die lassen sich damit relativ präzise Orten. (Über Vor- und Nachteile wurde ja schon berichtet). Früher oder später ist immer ein Apple-Gerät in der Nähe. Ein GPS-Modul mit 4G ist natürlich weitaus genauer; verbraucht aber auch sehr viel mehr Strom. Und da der irgendwoher kommen muss, sind die Geräte meist auch deutlich größer. Für Ebikes gibts da schöne Lösungen; da ist i. d. R. Strom auch kein Problem. Und auch Platz, um dass ordentlich zu verbauen.

Ein Schloss ersetzt es natürlich auch nicht. Kein System bietet 100% Sicherheit.

Zum Alarm: Ich hab zusätzlich zu meinem Abus Bordo Schloss noch so ein Bremsscheibenschloss mit Alarm. Das ist so unangenehm laut, da schauen die Leute schon hin - zumindest in München ;-) Könnte ich mir hier also auch gut vorstellen.
 
Dabei seit
5. April 2019
Punkte Reaktionen
85
Ich finde die Kombi aus Alarm und Ortung über das "Wo-Ist"-Netzwerk eigentlich schon eine ganz vielversprechende Lösung.
Der Alarm und die Sicherheitsschrauben dürften es schwer machen, das Teil mal eben unauffällig zu entfernen und das Bike mitzunehmen und falls jemand das Bike trotz Alarm oder bei ausgeschaltetem Alarm z.B. schnell in einen Transporter schmeißt und mitnimmt, hat man zumindest noch in einem gewissen Zeitfenster eine Chance, das Bike zu Orten.
Wie schon geschrieben wurde, 100%ige Sicherheit gibt es nie. Es können sich natürlich Diebe auf das System spezialisieren und sich das Werkzeug für die Sicherheitsschrauben besorgen.

Aber es ist zumindest noch mal eine extra Hürde für Diebe zusätzlich zu einem Schloss.
Ich werde das wohl mal ausprobieren.
 
Dabei seit
12. Juni 2021
Punkte Reaktionen
1.865
Warum genau wird das Ding jetzt als E-Bike spezifisch deklariert? Es hat doch einen eigenen Akku und muss nicht an den des Rads angeschlossen werden. Wäre für mich gar nicht uninteressant (zumindest wenn die Android-Version kommt)...solange es am richtigen Fahrrad funktioniert.
 
Dabei seit
12. September 2013
Punkte Reaktionen
227
Ort
Hünstetten
Warum genau wird das Ding jetzt als E-Bike spezifisch deklariert? Es hat doch einen eigenen Akku und muss nicht an den des Rads angeschlossen werden. Wäre für mich gar nicht uninteressant (zumindest wenn die Android-Version kommt)...solange es am richtigen Fahrrad funktioniert.
also E-Bike-spezifisch ist super, gibt es auch Hersteller die sowas in der Art für Gravel und/oder Enduro anbieten? nicht das es am End nicht an meinem Enduro funktioniert 😣 Marketing...

Vielleicht wäre es auch mal an der Zeit ein extra diebstahlfreundliches Bike rauszubringen... extra teuer aber garantiert nicht abschließbar, Sattel(-Stütze) und alle teuren Teile extra leicht zu entfernen, ein Schloss ohne Schlüssel welches von allen Langfinger:innen leicht zu öffnen ist....

Da fällt mir auf - diskriminierend: Langfinger:innen... was ist mit Dieb:innen mit kurzen Finger:innen oder gar Dieben:innen welche einen Job im Sägewerk haben?
 
Dabei seit
12. Juni 2021
Punkte Reaktionen
1.865
also E-Bike-spezifisch ist super, gibt es auch Hersteller die sowas in der Art für Gravel und/oder Enduro anbieten? nicht das es am End nicht an meinem Enduro funktioniert 😣 Marketing...

Vielleicht wäre es auch mal an der Zeit ein extra diebstahlfreundliches Bike rauszubringen... extra teuer aber garantiert nicht abschließbar, Sattel(-Stütze) und alle teuren Teile extra leicht zu entfernen, ein Schloss ohne Schlüssel welches von allen Langfinger:innen leicht zu öffnen ist....

Da fällt mir auf - diskriminierend: Langfinger:innen... was ist mit Dieb:innen mit kurzen Finger:innen oder gar Dieben:innen welche einen Job im Sägewerk haben?
Ist noch früh, oder?
 
Dabei seit
9. Dezember 2012
Punkte Reaktionen
2.963
Wäre interessant zu wissen, wieviel Bewegung notwendig ist, damit er anspringt. "Any movement" finde ich etwas vage.

Richtig nett wäre jetzt noch ein 4g Modul mit Internetanbindung. Das würde.mir besser gefallen, als die Apple-Bluetooth-Cloud. Die Ortung funktioniert ja nur, wenn andere Tags in der Nähe sind.

Das Problem mit 4G ist aber zum Einen der Stromverbrauch und die Mobilfunkkosten.
Lösungen gibt es da, aber fast alles nur sinnvoll für E-Bikes.

Zur Empfindlichkeit. Auf der höchsten Empfindlichkeit reichen Vibrationen und Luftschall eines Glockengeläutes, dass das Ding los geht. 2x getestet.
 
Oben Unten