Neuer Laufradsatz gesucht, Newmen oder DT Swiss? Welche Felgenbreite?

Dabei seit
8. Februar 2015
Punkte für Reaktionen
38
Bin auf der Suche nach einem neuen Laufradsatz für mein Scott Spark 910 (Mj 2015)

1) Laufradgröße? Welche Einbaubreite/welches Achssystem wird benötigt? (vorne/hinten) Umbaumöglichkeiten auf andere Standards erwünscht?
29" vorne 15x100, hinten 12x142 XD-Freilauf, Bremsscheibenbefestigung 6-Loch oder Center-Lock ist egal

2) Welche Reifenbreite soll gefahren werden?
2.25

3) Welches Reifensystem soll genutzt werden?
Tubeless

4) Bitte den Einsatzbereich und Fahrstil so genau wie möglich beschreiben.
Trails S1 bis S2 . Meist Tour und XC, keine Bike-Parks

5) Körpergewicht des Fahrers/der Fahrerin?
80kg +Rucksack

6) Bisher hatte ich folgende Laufräder:
aktuell ist der serienmässige Syncros XR2.0 verbaut, bin sonst eigentlich DT-Swiss begeistert

7) Budget - was darf's kosten?
ca. 700€ (da ist Carbon dann wohl raus :) )

8) Wo soll gekauft werden?
Ist eigentlich egal.

9) Klar sollte sein, dass nicht alle Wünsche zu jedem günstigen Preis realisiert werden können. Die Frage ist dann, an welchem Punkt man am ehesten bereit ist, Kompromisse einzugehen. Dies wird oft umschrieben mit einem Zitat von Keith Bontrager: "Strong, light, cheap - choose two." Daher: Bitte gewichten, was dem Käufer am wichtigsten ist (mit dem wichtigsten anfangen):- Stabilität - Gewicht - unbedingte Zuverlässigkeit - Steifigkeit - Optik

Zuverlässigkeit, Gewicht, Steifigkeit, Optik

10) Bisher im Rennen sind bei mir folgende Laufradsätze (mit Link), über die ich mich bereits über die Suchfunktion informiert habe:
-DT Swiss XR1501 (leider etwas über dem Zielgewicht)
-Hätte einen Gebrauchten (fast neuen) DT Swiss XRC1200 Laufradsatz in Aussicht leider mit 22.5 Maulweite
-Newmen mit DT Swiss 350 Naben https://www.slowbuild.eu/mtb-29/1400-gr-newmen-x-a-25/

11) Wünsche?
Gewicht ca 1400 gr
DT Swiss Straightpull Naben 350 (wenn möglich 240)
Der Laufradsatz sollte in Schwarz/Rot gehalten sein, kann evtl. auch mit eigenen Decals nachträglich gemacht werden.

12) Hab da noch ein paar allgemeine Fragen, die mich zu Laufrädern interessieren:
1. meine aktuellen Felgen haben 20mm ist hier ein großer Wow-Effekt zu erwarten, wenn die neuen Felgen 22,5 bzw. 25mm haben?
2. Das Bike ist ja noch Non-Boot macht da eine 25 mm Felge überhaupt Sinn?
3. Lassen sich von den Newmen Felgen die Decals problemlos entfernen?
4. Lohnen sich Aero-Speichen?

Wie ihr seht sind noch viele Fragen offen und ich bin über jeden Ratschlag dankbar.
 
Dabei seit
29. Oktober 2018
Punkte für Reaktionen
111
Bei 80kg plus Rucksack bin ich zwar schon immer ein bisschen vorsichtiger, wenn es um die XA25 geht, da ich deren "Steifigkeit" ab diesem Bereich nicht mehr als Optimum ansehe, aber da du diese Eigenschaft ohnehin erst an 3. Stelle führst, sollte das ja kein Manko sein.
Aero Speichen in einem MTB LRS sind eher Spielerei denn begründete Notwendigkeit, aber wenn man nicht all zu häufig Steinschlag im LR erwartet, kann man die schon nehmen. Wenn es häufiger mal in ruppiges Gelände mit viel losem Untergrund geht, würde ich eher zu Rundspeichen greifen.

Als Alternative Nabe würde ich mal noch die Acros XC in den Raum werfen....
Hexe
 

mutternatur

Kinesis-Lover
Dabei seit
4. Januar 2005
Punkte für Reaktionen
13
Standort
Neubrandenburg
Ich würde die DT Naben nehmen.Jahrelang erprobt und als sorglos zu bezeichnen.
Bei Newmen liest man ja sehr oft von Problemen.

Schau mal folgendes Angebot da kommst du deinen Wunschvorstellungen schon sehr nah mit.


240s Naben
Felgen mit 24mm Innenweite
leicht
 

felixthewolf

Light-WOLF
Dabei seit
28. November 2001
Punkte für Reaktionen
912
Standort
Dresden
Hi

die Gewichte stimmen hinten und vorn nicht. Ein LRS mit Newmen-Naben, leichten CX-Ray/CX-Sprint Messerspeichen und den wiegt 1475gr.
Das wäre ann aber spätesten mit den SP-Naben und nur 28L sicher nicht meine Empfehlung für 80kg +Rucksack.

Gruss, Felix
 
Dabei seit
8. Februar 2015
Punkte für Reaktionen
38
Ok dann bin ich wohl zu schwer für die Newmen-Felgen.
Rucksack ist eigentlich eher Selten dabei und nur dann nur leichtes Gepäck.
Wie steht’s mit den DT Laufradsätzen? Lieg ich da besser?
Ach ja und wie steht um die Felgenbreite ist 25 mm mittlerweile ein muss oder reichen evtl. 22,5.
Danke schon mal bis jetzt für die Tipps und Ratschläge
 

Wüstenhund

MTB-Mittelhessen
Dabei seit
28. August 2006
Punkte für Reaktionen
5
Standort
Hürth
An meinem Spark habe ich noch die dt swiss 1825 in Boost, was in etwa dem 1700ern entspricht. Der LRS ist Alu, 25mm Maulweite und etwa 1.730g. Über mein Gewicht spreche ich heute besser nicht, aber die Räder sind bestimmt bis 110-120kg belastbar. Und was die Maulweite betrifft: nach reiflicher Überlegung würde zumindest ich, der eher XC mäßig fährt, nicht mehr unter 25mm nehmen. Ich überlege mir sogar gerade den XMC 1200 30 oder die Roval Carbon SL zu kaufen. Die Newmen finde ich auch alle super und kann mir nicht vorstellen, dass die 80kg nicht locker aushalten würden. Zur Not einfach mal direkt bei Michi Grätz hier im Newmen Forum fragen.
 
Dabei seit
18. August 2013
Punkte für Reaktionen
0
Ich fahre 25mm Newman mit DT 350 Strait pull u. Aero Speichen +Tubless. 87kg Rider nun schon 750km ohne Probleme. Vorwiegend Tour+ XC unbefestigt. Auf nem 29er Fully. Einzig das Speichen knistern jetzt beim Aufsteigen das kam hinzu.
 

Anhänge

Oben