Neuer leichter LRS gesucht

Dabei seit
22. Oktober 2005
Punkte Reaktionen
74
Hallo zusammen,

ich bin aktuell auf der Suche nach einem neuen leichteren Mtb Laufradsatz für mein Scott Spark RC von 2022. Vielleicht haben die Fachleute ein paar Tipps für mich. Ist ja nicht wenig Geld.

Folgend ein paar Details zu mir und meiner Motivation:

Geschlecht: männlich
Gewicht: 65Kg
Aktueller Laufradsatz: Newmen Evolution SL X.A.25 Gen 2
Einsatzbereich: Touren, leichte Trails, Marathons, Alpencross
Wunschgewicht: kleiner 1300gr
Budget: ca. 1300 Euro
Maulweite: mind. 28mm lieber 30mm
Scheibenaufnahme: 6Loch
Fahrweise: Tubless
Naben: gerne leise hintere Nabe
Motivation: Gewichtsreduzierung, besseres Fahrverhalten, breitere Maulweite

Diesen LRS habe ich für mich in die nähere Auswahl aufgenommen. Kann jedoch nicht die Qualität einordnen. Fährt zufällig jemand schon die Felge?


Alternativ ein sehr interessanter Satz von R2

Laufradsatz 29" XC | Newmen MTB Straightpull 6-Loch Naben | Duke Carbon Felgen
1 ×Newmen FADE schwarz | 15x110 mm Steckachse Boost | Art.-Nr. 45465
1 ×Newmen FADE schwarz | 12x148 mm Steckachse Boost | Shimano/SRAM MTB | Art.-Nr. 45474
1 ×DUKE Lucky Jack SLS3 6TERS 30 + 28 | Lochzahl 28/28 | Art-Nr. 49458 + 49463
1 ×Sapim CX-Ray Messerspeiche schwarz
1 ×Nippel schwarz
1 ×2x Felgenband inklusive Montage


Viele Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
16. Oktober 2019
Punkte Reaktionen
2
Ort
Saarbrooklyn
Hallo Gillmore173,

ich fahre genaue diesen LRS aus dem Hause Müller. Ich kann die sehr leichte Felgen zu 100% empfehlen.
Ich habe mich für die 28er Maulweite entschieden. Mein Satz mit Tune Naben wiegt 1220g. Ich fahre Marathon Rennen und ich habe was schnelles, leichtes und Zuverlässiges gesucht.
Falls Du noch Fragen hast kannst Du das einfach mit dem Laufradbauer klären. Der Support ist nämlich auch klasse.
Ich hoffe ich konnte damit etwas helfen.
Liebe Grüße
#schnurrrad
 
Dabei seit
22. Oktober 2005
Punkte Reaktionen
74
Hey, danke für Dein Feedback. Das hat mir sehr geholfen. Aktuell schwanke ich allerdings noch zwischen der MXC in 28 und der MXCR in 30. Die MXCR wiegt gerade einmal 285gr. Wie gesagt mir ist neben dem Gewicht und der Stabilität auch die Dauerhaltbarkeit wichtig. Möchte so ein LRS mehere Jahre fahren. Kann halt gar nicht einschätzen ob so eine Felge dies erfüllt.

Mit Müller bin ich schon in der Kommunikation.
 
Dabei seit
16. Oktober 2019
Punkte Reaktionen
2
Ort
Saarbrooklyn
Ich fahre den LRS die ganze Saison und denke da fallen so ca. 10 000km an :) Bis jetzt habe ich ein Lager am Hinterrad erneuert. Mit einem LRS wirst Du lange Deinen Spaß haben.
Ich hatte bis jetzt keinerlei Probleme.
 
Dabei seit
22. Oktober 2005
Punkte Reaktionen
74
Hallo Gillmore173,

ich fahre genaue diesen LRS aus dem Hause Müller. Ich kann die sehr leichte Felgen zu 100% empfehlen.
Ich habe mich für die 28er Maulweite entschieden. Mein Satz mit Tune Naben wiegt 1220g. Ich fahre Marathon Rennen und ich habe was schnelles, leichtes und Zuverlässiges gesucht.
Falls Du noch Fragen hast kannst Du das einfach mit dem Laufradbauer klären. Der Support ist nämlich auch klasse.
Ich hoffe ich konnte damit etwas helfen.
Liebe Grüße
#schnurrrad
Danke nochmal...habe heute bei Müller bestellt. Ist die MXCR mit FADE geworden.
 
Dabei seit
22. Oktober 2005
Punkte Reaktionen
74
Die Fade Naben sind relativ schwer. Mit den Vorgängern, Gen.2 bist du nochmal fast 100 Gramm leichter.
Top, danke für den Tipp. Bevorzuge allerdings eine möglichst leise Nabe. Die Gen 2 habe ich bereits an einem anderen Rad. Heute sind die Naben mir schon um einiges zu laut. Früher fand ich das toll. Man wird ja nicht jünger;-)
 
Oben Unten