Neuer LRS für Cannondale Ai - Speichenfrage

x-o

Dabei seit
20. April 2005
Punkte Reaktionen
274
Ort
Rostock
So, ich will mir einen neuen Laufradsatz für mein Scalpel aufspeichen. Einsatzzweck XC, Fahrergewicht 68kg. Cannondaletypisch mit Lefty und Boost Ai. Es soll leicht werden, aber nicht um jeden Preis.

Felgen werden die neuen Newmen Evolution SL X.A.25 Carbonfelgen mit 25mm Maulweite. Bei den Naben wird es eine Tune Cannonball und hinten eine DT 240 EXP Boost Nabe. Alles in 28 Loch.

Jetzt die Spezialfrage: Welche Speichen bieten sich an? Mein Favorit ist aktuell die CX-Ray. Spricht etwas dagegen oder gibt es mittlerweile einen neuen "Heiligen Gral" im Speichensegment. Ich bin da aktuell nicht auf dem neuesten Stand.

Gruß
Christian

PS: Um die Speichenlänge für Cannondale Ai mit 3mm Offset zu berechnen sollte es doch ausreichen im Spokes Calculator einfach nur die Flansche 3mm nach rechts zu schieben?
 
Dabei seit
26. Juli 2019
Punkte Reaktionen
259
So, ich will mir einen neuen Laufradsatz für mein Scalpel aufspeichen. Einsatzzweck XC, Fahrergewicht 68kg. Cannondaletypisch mit Lefty und Boost Ai. Es soll leicht werden, aber nicht um jeden Preis.

Felgen werden die neuen Newmen Evolution SL X.A.25 Carbonfelgen mit 25mm Maulweite. Bei den Naben wird es eine Tune Cannonball und hinten eine DT 240 EXP Boost Nabe. Alles in 28 Loch.

Jetzt die Spezialfrage: Welche Speichen bieten sich an? Mein Favorit ist aktuell die CX-Ray. Spricht etwas dagegen oder gibt es mittlerweile einen neuen "Heiligen Gral" im Speichensegment. Ich bin da aktuell nicht auf dem neuesten Stand.

Gruß
Christian

PS: Um die Speichenlänge für Cannondale Ai mit 3mm Offset zu berechnen sollte es doch ausreichen im Spokes Calculator einfach nur die Flansche 3mm nach rechts zu schieben?
mit der CX-RAY machst nix falsch ABER unterhalb von 32 / 28 Speichen je nach Systemgewicht kann das ganze zu weich werden. Ich selber bin ja ein Fan von der D-light die ist noch wirtschaftlich vertretbar :) und dennoch macht sie alles was eine gute Speiche machen soll.

Gute stabile AM Felge mit 32 CX-RAY sauber aufgebaut ! Da hast ein TOP Laufrad, ABER die Frage ist ob man wirklich einen Unterschied zwischen D-Light und CX-RAY im Alltag dies täglichen Kilometer Hobeln merken würde, ich sage da mal direkt NEIN.

Ich habe lange zwischen diesen beiden Speichen überlegt, CX-RAY und D-Light , bei mir ist es die D-Light geworden. Hoffe das es hier jemanden gibt der wirklich die nicht nur theoretischen Vorteile der CX-RAY gegenüber der D-Light ausarbeiten kann. Im normalen Radel Alltag wirst Du zwischen der CX-RAY und der D-Light gar nix merken da bin ich mir 100% sicher. Und Dauerhaltbar sind beide wenn das Laufrad sauber und sorgfältig aufgebaut wurde !
 
Dabei seit
29. Oktober 2018
Punkte Reaktionen
1.335
Ort
Randberlin / Erkner
Messerspeichen - CX-Ray/Sprint bei Sapim oder Aerolite bei DT Swiss - sind generell in allen technischen Details Rundspeichen gegenüber überlegen, haben nur den kleinen Nachteil, dass sie empfindlicher auf Beschädigungen reagieren. Wenn du gut einschätzen kannst, wie es bei dir um Steichschlag etc. bestellt ist, solltet du ganz gut abwägen können, ob die Messerspeichen für dich in Frage kommen.

Im XC Bereich sind sie aber meistens problemlos einsetzbar.

Bzgl. Offsetberechnung - ja, du verschiebst sozusagen die Mitte überm Flansch um die 3mm und beachtest das auch bei der entsprechenden Angabe der Abstände vom Flansch zur Mitte.
Vg
Hexe
 
Dabei seit
26. Juli 2019
Punkte Reaktionen
259
Messerspeichen - CX-Ray/Sprint bei Sapim oder Aerolite bei DT Swiss - sind generell in allen technischen Details Rundspeichen gegenüber überlegen, haben nur den kleinen Nachteil, dass sie empfindlicher auf Beschädigungen reagieren. Wenn du gut einschätzen kannst, wie es bei dir um Steichschlag etc. bestellt ist, solltet du ganz gut abwägen können, ob die Messerspeichen für dich in Frage kommen.

Im XC Bereich sind sie aber meistens problemlos einsetzbar.

Bzgl. Offsetberechnung - ja, du verschiebst sozusagen die Mitte überm Flansch um die 3mm und beachtest das auch bei der entsprechenden Angabe der Abstände vom Flansch zur Mitte.
Vg
Hexe
das die CX-RAY die bessere Speiche als die D-Light ist das ist KLAR .... ABER ist dieser Unterschied im Alltag und in Dauerhaltbarkeit so gravierend das man A. wirklich was beim Radeln an sich merken tut und B. ist der ca, 3 Fache Preis auch in einer 3 fachen Haltbarkeit begründet ? Ein sauber aufgebautes Laufrad mit ausreichend stabiler Felge für den Einsatzzweck und ca. 20% bis 30% "reserve" mit den D-Light hält ja auch Dauerhaft (habe Kumpels die fahren damit schon 6 Jahre ohne jegliche Probleme und NICHT zaghaft, gebaut vom Felix in Dresden damals !) .... selbst nachzentrieren etc. war bis jetzt NICHT nötig alle Speichen genau so gespannt wie sie Felix damals gebaut hat .... das nach 6 Jahren ist schon ziemlich geil und relativiert den Preis komplett !
 

x-o

Dabei seit
20. April 2005
Punkte Reaktionen
274
Ort
Rostock
mit der CX-RAY machst nix falsch ABER unterhalb von 32 / 28 Speichen je nach Systemgewicht kann das ganze zu weich werden. Ich selber bin ja ein Fan von der D-light die ist noch wirtschaftlich vertretbar :) und dennoch macht sie alles was eine gute Speiche machen soll.

Gute stabile AM Felge mit 32 CX-RAY sauber aufgebaut ! Da hast ein TOP Laufrad, ABER die Frage ist ob man wirklich einen Unterschied zwischen D-Light und CX-RAY im Alltag dies täglichen Kilometer Hobeln merken würde, ich sage da mal direkt NEIN.

Ich habe lange zwischen diesen beiden Speichen überlegt, CX-RAY und D-Light , bei mir ist es die D-Light geworden. Hoffe das es hier jemanden gibt der wirklich die nicht nur theoretischen Vorteile der CX-RAY gegenüber der D-Light ausarbeiten kann. Im normalen Radel Alltag wirst Du zwischen der CX-RAY und der D-Light gar nix merken da bin ich mir 100% sicher. Und Dauerhaltbar sind beide wenn das Laufrad sauber und sorgfältig aufgebaut wurde !

Die SL X.A.25 ist die XC Felge mit knapp 305g.

Die D-Light ist eine gute Option und passt von den Werten auch super ins Raster. Den Unterschied zur CX-Ray wird man vermutlich nicht merken. Die Preisdifferenz wäre für mich nicht so entscheidend.

Wenn du gut einschätzen kannst, wie es bei dir um Steichschlag etc. bestellt ist, solltet du ganz gut abwägen können, ob die Messerspeichen für dich in Frage kommen.

Ich denke ausschließen kann man das nie. Ich lege mir dafür immer ein paar Speichen extra, damit man die bei Bedarf ersetzen kann. Mein letzter LRS mit CX-Ray hat wirklich super gehalten. Hatte den nach 6 Jahren in Topzustand verkauft.

Hat sich bei den Nippeln etwas getan? Ich würde normal Polyax Alu Nippel verbauen.
 
Dabei seit
26. Juli 2019
Punkte Reaktionen
259
Die SL X.A.25 ist die XC Felge mit knapp 305g.

Die D-Light ist eine gute Option und passt von den Werten auch super ins Raster. Den Unterschied zur CX-Ray wird man vermutlich nicht merken. Die Preisdifferenz wäre für mich nicht so entscheidend.



Ich denke ausschließen kann man das nie. Ich lege mir dafür immer ein paar Speichen extra, damit man die bei Bedarf ersetzen kann. Mein letzter LRS mit CX-Ray hat wirklich super gehalten. Hatte den nach 6 Jahren in Topzustand verkauft.

Hat sich bei den Nippeln etwas getan? Ich würde normal Polyax Alu Nippel verbauen.
nein diese Nippel sind immer noch die erste Wahl ! ABER ich nehme lieber die Dtswiss Squorx Pro Head Messig Nippel SCHWARZ , ich bin da wahrscheinlich einfach zu Konservativ und das letzte Gramm Gewichts Ersparnis geht bei mir nicht vor Haltbarkeit etc.
 

x-o

Dabei seit
20. April 2005
Punkte Reaktionen
274
Ort
Rostock
nein diese Nippel sind immer noch die erste Wahl ! ABER ich nehme lieber die Dtswiss Squorx Pro Head Messig Nippel SCHWARZ , ich bin da wahrscheinlich einfach zu Konservativ und das letzte Gramm Gewichts Ersparnis geht bei mir nicht vor Haltbarkeit etc.

Ich bin auch eigentlich Fan von Messing Nippeln, gerade für Räder, die ich bei jedem Wetter fahre. Hier wollte ich allerdings Alu mal wieder eine Chance geben. :)
 

schnellerpfeil

German-Lightness Laufradbau
Dabei seit
3. Januar 2006
Punkte Reaktionen
2.041
Messerspeichen - CX-Ray/Sprint bei Sapim oder Aerolite bei DT Swiss - sind generell in allen technischen Details Rundspeichen gegenüber überlegen, (...)
Vg
Hexe

In der Theorie hast du sicher recht. Trotzdem können sie kaum mehr als schön aussehen und sich einfacher Aufbauen lassen. Den Vorteil, das sie mehr Lastwechsel mitmachen, sehe ich eher beim Rennrad mit stark reduzierter Speichenanzahl, aber definitiv nicht beim MTB.
Wenn sie gefallen, ist der Aufpreis gut investiert. Wenn jemand mit der Erwartung kauft, einen Wunderdraht zu bekommen, dann eher nicht.
 

x-o

Dabei seit
20. April 2005
Punkte Reaktionen
274
Ort
Rostock
In der Theorie hast du sicher recht. Trotzdem können sie kaum mehr als schön aussehen und sich einfacher Aufbauen lassen. Den Vorteil, das sie mehr Lastwechsel mitmachen, sehe ich eher beim Rennrad mit stark reduzierter Speichenanzahl, aber definitiv nicht beim MTB.
Wenn sie gefallen, ist der Aufpreis gut investiert. Wenn jemand mit der Erwartung kauft, einen Wunderdraht zu bekommen, dann eher nicht.

Den Wunderdraht gibts ja nicht. Kochen alle nur mit Wasser. Ich habe damals mit CX-Ray aufgespeicht und da war das das Maß der Dinge für leichte XC Laufräder. Das liegt aber schon sehr lange zurück, deshalb hat mich mal interessiert, ob es da was neues gibt.

Und ich speiche ja nicht am laufenden Band Laufräder ein. Für mich ist das immer eine größere Aktion. Da will ich ungern irgendwas zusammenstecken, was schon in der Vorauswahl hätte besser gemacht werden können. :)
 
Dabei seit
26. Juli 2019
Punkte Reaktionen
259
bitte auch mal etwas an die Seiten Steifigkeit denken ! Laufräder (also exakt die gleichen) sind mit D-Light aufgespeicht ca. 20% Seiten Steifer als mit CX-RAY zudem mag die CX-RAY steinschläge und Äste etc. gar nicht. Für das Rad was man wirklich jeden Tag ca. 60 Kilometer fährt und das 365 Tage würde ich wirklich zur D-Light mit klassischen Messing Nippleln greifen.

wenn es um einen Renn LRS geht dann ganz klar CX-RAY mit Alu Nippeln !
 
Oben Unten