Neuer LRS für Trek Fuel EX 29"

mttam

no hope - no glory
Dabei seit
6. Dezember 2001
Punkte Reaktionen
16
Hallo zusammen,

ich bin auf der Suche nach einem neuen LRS für mein 2017er Trek Fuel EX mit 140mm und 130mm Federweg. Das Fuel Ex ist mein one-for-all Bike.

1) Laufradgröße? Welche Einbaubreite/welches Achssystem wird benötigt? (vorne/hinten)
Größe: 29" boost vorne und hinten; 15mm Steckachse vorne & 12mm hinten

2) Welche Reifenbreite soll gefahren werden?
2,2 - 2,5 Plus Reifen (wahrscheinlich kommen aber fast immer 2,35er oder 2,4er Reifen drauf)

3) Welches Reifensystem soll genutzt werden? "Normaler" Reifen mit Schlauch? Tubeless mit Latexmilch? Geklebte Schlauchreifen?
Tubeless mit Milch

4) Bitte den Einsatzbereich und Fahrstil so genau wie möglich beschreiben.

Trails von lokal bis alpin; meist nicht schwerer als S2. Ich trete hoch und fahre runter. Wenn sich ein Abstecher in den Bikepark ergibt; nehme ich diesen auch mal mit (jedoch ohne Materialmord). Wenn auf einem Flowtrail Tables warten, werden diese auch gesprungen. Der Fahrstil ist eher sauber und smooth als brachial. Bei Drops bin ich ein rechter Hasenfuss; ergo nur selten höher als 70-80cm.

5) Körpergewicht des Fahrers/der Fahrerin?
Fahrer ca 78-80kg

6) Bisher hatte ich folgende Laufräder: Mit denen hatte ich folgende Probleme: Im übrigen hat mich gestört...
Der aktuelle Laufradsatz ist ein DT Swiss 350 mit SUNN DUROC 40 mm in 27,5 mit Plusbereifung, bisher noch keine Probleme. Jedoch will ich auf 29" wechseln. Bin mit dem Trek Fuel Ex noch in der Findungsphase bezüglich der endgültigen Konfiguration.

Hope Pro 2 mit Flow, 32 CX-Ray vom Laufradbauer (auf dem vorherigen Bike): Bis auf einen Felgentotalverlust (Fahrfehler) alles gut; d.h. von Whistler (ohne die ganz großen Fiesheiten) bis Home Trail hat der LRS alles sehr gut mitgemacht; bzw. funktioniert auch heute noch. Das Fuel EX wird aber eher selten in den Bikepark entführt werden.

7) Budget - was darf's kosten?
Budget liegt in etwa zwischen 500-900 Euro

8) Wo soll gekauft werden? Händler vor Ort? Laufradbauer? Discounter? Eigenbau?

Je nach Entscheidung beim Laufradbauer oder online.

9) Bitte gewichten, was dem Käufer am wichtigsten ist (mit dem wichtigsten anfangen):
sinnvoller Kompromiss aus Stabilität und Gewicht (deutlich 1700g wäre gut).

10) Sonstige Wünsche: Etwa Farbwünsche, lauter/leiser Freilauf, bestimmte Zielvorstellung des Laufradgewichts ...

Centerlockaufnahme wäre sinnvoll, ist aber nicht zwingend.

11) Bisher im Rennen sind bei mir folgende Laufradsätze (mit Link), über die ich mich bereits über die Suchfunktion informiert habe:
Meine beiden Favoriten bis jetzt sind:

1.)
Newmen SLA.30
https://www.mtb-news.de/news/2017/10/04/newmen-laufradsatz-test-sla30/
Wobei ich mir nicht sicher bin, ob nicht auch der SLA 25 ausreicht

2.) Oder ein Aufbau mit DT 240/350 oder Hope Naben vom Laufradbauer; wobei ich mir noch nicht sicher bin, welche Felge es sein soll.


Über Anregungen und Tipps würde mich freuen. Danke.
 

bikeseppl

Laufradbauer
Dabei seit
3. April 2005
Punkte Reaktionen
176
Ort
Frankenland
Hallo mttam, bei den Felgen sind die asymmetrische Profiline 2232A mit 27 mm Innenweite oder die Veltec ExtraDrei mit 30 mm interessant, sie sind für Reifen bis 2.5 kein Problem.
Mit Acros Nineteen Naben und einem leichten Speichengerüst wiegt der LRS ca. 1700-1730 gr. je nach Felge und mit deinem Budget kommst du locker hin.

Servus Reiner
 

felixthewolf

Light-WOLF
Dabei seit
28. November 2001
Punkte Reaktionen
2.655
Ort
Dresden
Hope Pro 2 mit Flow, 32 CX-Ray vom Laufradbauer (auf dem vorherigen Bike): Bis auf einen Felgentotalverlust (Fahrfehler) alles gut; d.h. von Whistler (ohne die ganz großen Fiesheiten) bis Home Trail hat der LRS alles sehr gut mitgemacht; bzw. funktioniert auch heute noch. Das Fuel EX wird aber eher selten in den Bikepark entführt werden.

7) Budget - was darf's kosten?
Budget liegt in etwa zwischen 500-900 Euro

Wenn du beim Laufradbauer gute Erfahrungen gemacht hast mit dessen Arbeit/Service zurfrieden bist, dann wende dich doch vertrauensvoll an ihn.
Er wird dir eine Reihe Felge vorschlagen und dir begründen, welche für dich die best geeignete ist.
Für das Budget gibts ein breits Sortiment an Möglichkeiten. Wenn der komplette LRS nicht gerade in einem Onlineshop veramscht wird, kann jeder Laufradbauer gleichwertiges ohne bzw. mit geringem Aufpreis individuell aufbauen und bietet dir dazu vorab i.d.R. eine ausführliche Beratung und nach dem Kauf oft auch ein reichhaltiges Garantie- und Servicepaket. Einige Kollegen führen auch die Einzelkomponeneten von Newmen, wenn sie es dir optisch angetan haben.

Gruss, Felix
 
Oben