Neuer LRS oder Lagertausch?

Dabei seit
23. Januar 2019
Punkte Reaktionen
0
Hallo Leute, ich habe ein Focus Raven aus 2016, dessen einzige Aufgabe es derzeit ist, mich (100kg geballte Power :D ) und einen Croozer 2 Sitzer mit 18 und 16 Kilo Lebendgewicht auf den Bayrischen Radwegen zu bewegen. Die Fuhre hat also mit den Kiddos gut Gewicht.
Am Rad sind noch die Concept Laufräder montiert, welche beim Kauf dabei waren.
Ich hab gestern beim Schrauben gemerkt dass die Lager in den Naben fies ruckeln und rau laufen. Die Laufräder habe ich schon ein paar mal nachzentrieren müssen. Da ich davon ausgehe, dass das Concept Zeugs jetzt nicht gerade high end ist, stellt sich mir die Frage, ob es nicht neue Laufräder werden sollen (bevor ich jetzt die Lager wechsle und das mit der Zentriererei nicht besser wird).

Ich wäre über ein paar Meinungen dankbar. Falls neuer lrs, würde mir auf jeden Fall ne dt swiss 350er Nabe gut gefallen. Gibt's hier ne Brot und Butter Empfehlung (so was wie beim Rennrad Fulcrum R3 oder Campa Zonda)? Oder hat rcz was hübsches? Oder doch lieber Lager wechseln und weiter mit den Concept...?

Denn arg teuer braucht's von mir aus nicht sein :D

Grüße Andreas!
 
Dabei seit
23. Januar 2019
Punkte Reaktionen
0
Ach so, der Katalog:

1) 29 Zoll Laufräder. Müssten 100 und 142 sein mit vorne 15er hinten 12er Achse.

2) 2.25er Standard Reifen

3) Reifen mit Schlauch

4) Kinderhänger ziehen, Feldwege. Kein Gehüpfe oder Trails

5) 100kg. Mit Hänger und Kids und Bike ca 145-150 wobei der Anhänger an der Achse des Fahrrads keine 5 Kilo aus macht.

6) Die Concept Dinger

7) Arg viel mehr als 400 will ich nicht ausgeben.

8) Wo soll gekauft werden? Egal

10) Freilauf darf laut sein. DT Swiss find ich gut!
 
Dabei seit
29. Oktober 2018
Punkte Reaktionen
1.332
Ort
Randberlin / Erkner
Ich sag mal so - es ist leider der alte Standard, alles was du hier also als gute Neuware noch bekommen wirst, ist schon ein bisschen eingeschränkt in seiner Auswahl. Das muss nicht schlecht sein, kann auch bedeuten, dass du einige Schnäppchen machen kannst.

Hier ist aber auch der Grund, warum vielleicht nicht so viele antworten - es dürfte dir ja durchaus möglich sein, dich dementsprechend schon mal umzugucken. Du hast ja selbst schon min. 1 Seite genannt, die berüchtigt ist für ihre Sonderangebote. Warum also darauf warten, dass dir hier jemand den Butler gibt, wenn du es doch auch selbst recht schnell erledigen könntest?

Dein Rad klingt nach einem Arbeitstier, was ordentlich was ziehen muss. Dennoch ist es keinesfalls so beansprucht, dass nur ganz spezielle Laufräder hier möglich wären. Nimm was von DT Swiss mit einer 1700 im Namen, wenn du es ein bisschen "überdurchschnittlich" haben möchtest, ansonsten schau nach den 1900er Modellen. Alles ab M1900 sollte für dich fahrbar sein.
Vg
Hexe
 
Dabei seit
23. Januar 2019
Punkte Reaktionen
0
Servus Hexe, na nen Butler brauche ich sicher nicht, ein paar Tipps würden schon reichen (mit dem Argument könnte man den ganzen Kaufberatungsbereich zu machen, frei nach dem Motto: Such dir dein Gelumpe selber zusamnen, wir behalten unsere Erfahrungen lieber für uns).
Außerdem geht es mir ja auch um eine Einschätzung ob so ein Satz wie der von dur empfohlene 1700er dann auch vorteilhaft gegenüber den Concept Laufrädern wäre oder ob ich die sonst gleich behalten kann.

Grüße Andreas
 
Oben Unten