Neuer Marathon in Bamberg am 17. Mai

mhu

Dabei seit
10. April 2006
Punkte Reaktionen
1
------ Weitergeleitete Nachricht
Von: Ritchey Mountainbike Challenge <[email protected]>
Unterhaltung: Presseinfo Ritchey Challenge



Ritchey Mountainbike Challenge 2009
Neues Rennen in der Fränkischen Schweiz!
Mit über 9000 Teilnehmern ist die Ritchey Mountainbike Challenge eine der beliebtesten Marathon Serien. Nach dem Auftakt unter den Palmen von Gran Canaria geht es diesmal in die Weltkulturerbestadt Bamberg, dem neuen Start-/Zielort des Fränkische-Schweiz-Mountainbike-Marathons. Der neue Kurs führt vom Regnitztal hinauf in die Fränkische Schweiz und hat trotz der Streckenverkürzung zu Saisonbeginn ein ausreichend anspruchsvolles Profil. Der höchste Punkt ist der 585 Meter hohe Geisberg. Am Seigelstein (548 m), einer der typischen Felsformationen, bietet sich dem Biker ein traumhaftes Panorama! Nach dem neuen Rennen in Bamberg warten wieder die schönsten Marathonstrecken in den Nördlichen Kalkalpen auf die Teilnehmer. Die bewährten Veranstaltungen im Tegernseer Tal, in Pfronten, Kirchberg, dem Salzkammergut, Oberammergau und Oberstdorf zählen somit auch 2009 zur Serie und bieten ausreichend Gelegenheit „Rennluft“ und Marathonatmosphäre zu schnuppern. www.mountainbike-challenge.de

Saisonkarte powered by Holmenkol
Der Preis für die Challenge Saisonkarte 2009 wurde um 30 Euro gesenkt! Das Startgeld für alle Marathons in Deutschland und Österreich beträgt nur mehr 145 Euro! Als Draufgabe gibt es für die ersten 100 Anmeldungen eine Dose Holmenkol LubeExtreme 250 im Wert von 19,95 Euro gratis!

Trans-Germany-Startplatz gewinnen!
Auch bevor die Serie richtig losgeht, kann man schon einen tollen Preis gewinnen! Unter allen Teilnehmern, die sich bis Ende März zu einem Marathon der Ritchey Mountainbike Challenge anmelden, wird eine Trans-Germany-Teilnahme verlost!

Trainingspläne 2009
Für die Saison 2009 gibt es in Zusammenarbeit mit moooove, einem Institut für Leistungsdiagnostik und Trainingssteuerung aus München, wieder kostenlose Basis-Trainingspläne zur Vorbereitung auf die Marathons der Ritchey Mountainbike Challenge. Am Tegernsee und in Oberammergau organisiert Andrea Hiller – Trainerin des “moooove Racing Teams” - auch wieder ein Techniktraining. Mehr Infos dazu unter www.moooove.de, [email protected] oder unter 089-75905943.

Preise
Für die drei besten Damen und Herren gibt es beim Finale schöne Trophäen. Alle Teilnehmer, die mindestens fünf Rennen gefahren sind, bekommen ein Set Ärmlinge und Beinlinge im Design der Serie von Redvil!

Terminübersicht
14.03.2009 Gran Canaria (ESP)
17.05.2009 Bamberg (GER)
07.06.2009 Tegernseer-Tal (GER)
20.06.2009 Pfronten (GER)
27.06.2009 Kirchberg (AUT)
18.07.2009 Salzkammergut (AUT)
13.09.2009 Oberammergau (GER)
26.09.2009 Oberstdorf (GER)

www.mountainbike-challenge.de


Challenge Sieger 2008

Challenge-Sieger-2008m.jpg

Foto: v.l. Jan-Marc Schmitdt, Andreas Strobel, Franz-Josef Kisch



Challenge-Sieger-2008w.jpg

Foto: v.l. Barbara Kaltenhauser, Till Claudia, Stefanie Hadraschek
 
Zuletzt bearbeitet:

]:->

hauptsach' draußen
Dabei seit
27. November 2002
Punkte Reaktionen
4
kurz gesagt: der Fränkische Schweiz Marathon ist nun von Hollfeld nach Bamberg umgezogen.
 
Dabei seit
26. September 2003
Punkte Reaktionen
0
Hallo,

kennt irgendjemand die Strecke?

Nur Forstautobahn oder sind wenigstens ein paar Singletrails auch dabei?

Grüße SFB
 

MTBermLuS

Das Genick
Dabei seit
8. Oktober 2008
Punkte Reaktionen
143
Ja, das Streckenprofil würde mich auch mal interessieren. Aber bei einer 40km Runde bleibt nicht soviel übrig wenn es über Geisberg und Siegelstein geht. War am WE dort unterwegs. Mit RR Hinten verdammt schwer voranzukommen bei dem Wetter zur Zeit.
Zumindest wohl auf den 20% Singletrail wenns berg auf geht.
Werde wohl mit NN hinten fahren. Sicher ist sicher. Kämpfe eh nur um die hinteren Ränge.
Nur nicht Letzter werden. :)
 

MTBermLuS

Das Genick
Dabei seit
8. Oktober 2008
Punkte Reaktionen
143
Als ich das letzte mal dabei war, war der Start noch bei Hollfeld irgendwo.
Ich kenne die Strecke jetzt nicht genau, gibt ja leider nichts darüber. Verstehe einer mal warum nicht.

Meine Vermutung: Von Bamberg gestartet geht es die ersten 20km mehr hoch als runter. Vermutlich mit ein paar Schleifen (von den Hauptwegen auf Trails) damit auf den 40km die 800hm erreicht werden. Nach Geisberg und dann Seigelstein? Siegelstein" egal, dürfte es bis Bamberg eigentlich nur Berg ab gehen. Vielleicht ganz gut so, "erholt" man sich etwas für die zweite Runde wenn es erst mal wieder hoch geht. Wird wohl eine recht schnelle Strecke, die schnellen fahren auf jeden Fall unter 4 Std.
 

UAD

Dabei seit
2. Oktober 2007
Punkte Reaktionen
0
Ort
München
Hallo,

Also ich bin die Strecke am 26.04. mal gefahren, allerdings die Route, die damals noch aktuell war. Seit letzter Woche gab es da wieder einige Änderungen.

Der Start ist in Litzendorf und nicht wie ursprünglich vorgesehen in Bamberg.

Ich habe mal aus meinen GPS-Aufzeichnungen und den letzten Änderungen ein hoffentlich repräsentatives Höhenprofil erstellt.

Es geht nach dem Start relativ schnell steil hoch und sobald man im Wald ist, ist der Boden ziemlich tief, teilweise sogar schlammig gewesen. Danach ging's hauptsächlich auf Schotter und Teer dahin. Die neue Schleife bergauf ab km 19 bin ich nicht gefahren.
Der Streckenabschnitt im Westen, wo es vorher sehr schön flach mitten durch den Wald über Stock und Stein ging, ist wohl (leider) auch etwas entschärft worden.
Mit der zusätzlichen Schleife sollte dann die angegebene Streckenlänge von 40km und die 800 Hm ungefähr passen.
Den 20% Singletrailanteil finde ich allerdings etwas übertrieben.

Gruß
Reinhold
 

Anhänge

  • MTB-FS.gif
    MTB-FS.gif
    16 KB · Aufrufe: 28

MTBermLuS

Das Genick
Dabei seit
8. Oktober 2008
Punkte Reaktionen
143
Ok dann doch Start in Litzendorf. Wenn du sagst im Wald wird er Boden schnell tief und es geht gleich Berg auf, dann wohl am Sängerehrenmal vorbei hoch in den Wald nehme ich an. Da ist es echt schlammig. Wenn es jetzt noch ein paar Tage regnet erst recht. Vorallem wenn da schon mal 300 Mann/Frau durch sind.

Welchen Reifen fahrt ihr am HR für die 80km? Kann mich nicht entscheiden. :)
 
Dabei seit
18. August 2003
Punkte Reaktionen
11
Ort
Raum Stuttgart
Hm, das Höhenprofil auf der Homepage sieht anders aus - aber die Strecke würde eigentlich zu dem hier passen...
Litzendorf steht zumindest überall auf der Homepage und im Streckenplan, das müsste schon stimmen. Wieviel % der Strecke sind den Schlammgefährdet? Wegen ein zwei kleineren Stücken würd ich jetzt keinen Schlammreifen aufziehen, wenn der Rest Schotter und Asphalt bzw. griffig genug ist setzt ich eher auf was das gut rollt...
 

MTBermLuS

Das Genick
Dabei seit
8. Oktober 2008
Punkte Reaktionen
143
Die Strecke ist ja auch schon dargestellt. Hätte ich das früher gesehen wäre ich am Sa nicht beim Matzenstein rumgeeiert.
Kann mir nur zwei Stellen vorstellen, wenn nicht sogar nur eine, wo man mit z.B. einem RR nicht so gut hochkommt. Also bleibt er drauf.

Freu mich auf jeden Fall. Erster Marathon wieder sei 3,5 Jahren. Hoffentlich noch viele werden folgen. Dieses Jahr muss ich allerdings bei den Senioren I starten. Man wird älter. ;)

Was ich nicht mag ist das Gedränge am Anfang auf den ersten km oder an irgendwelchen Engstellen. Die 2te Runde bin ich bestimmt für mich, wie bei letzen mal. :) Der Rest war schon da.
 
Zuletzt bearbeitet:

MTBermLuS

Das Genick
Dabei seit
8. Oktober 2008
Punkte Reaktionen
143
Kuck doch auf der Homepage des Marathons. Da ist Streckenbeschreibung alles da, die Verpflegungsstationen sind auch gekennzeichnet.

Ich habe auch keine Nachricht bekommen das mein Geld eingegangen ist. Ich finde mich zwar mit Teilnehmer/Challangenummer, aber das habe ich auch schon vor der Überweisung.

Es wird auf jeden Fall verdammt nass. Richtig Schlamm dürfte aber nur an zwei kurzen Stellen sein, einmal hoch und einmal runter.
Hauptsache es bleibt von oben trocken.
 
Dabei seit
7. Mai 2004
Punkte Reaktionen
0
Kuck doch auf der Homepage des Marathons. Da ist Streckenbeschreibung alles da, die Verpflegungsstationen sind auch gekennzeichnet.

Ich habe auch keine Nachricht bekommen das mein Geld eingegangen ist. Ich finde mich zwar mit Teilnehmer/Challangenummer, aber das habe ich auch schon vor der Überweisung.

Es wird auf jeden Fall verdammt nass. Richtig Schlamm dürfte aber nur an zwei kurzen Stellen sein, einmal hoch und einmal runter.
Hauptsache es bleibt von oben trocken.


naja - aber wenn man sich halt net auskennt, dann bringt streckenbeschreibung nicht so viel
 
Dabei seit
16. Oktober 2007
Punkte Reaktionen
7
Sehe ich das richtig, dass die erste Verpflegungstation schon nach ca 10km kommt?:confused:

Die Aufteilung finde ich ja net ganz so gelungen, aber was solls.
 

MTBermLuS

Das Genick
Dabei seit
8. Oktober 2008
Punkte Reaktionen
143
Also für mich sind das eher 18km bis zur Ersten. Das passt schon bis dahin müsste es die meisten Steigungen geben.

Wo ich mir ziemlich sicher bin ist, hier wirds matchig und geht Berg auf.
Grün= Berauf
Rot=Match und Bergauf
 
Zuletzt bearbeitet:

MTBermLuS

Das Genick
Dabei seit
8. Oktober 2008
Punkte Reaktionen
143
Also regent seit 2 Wochen eigentlich jeden Tag mal, meistens Nachts. Morgen sind noch einmal Gewitter gemeldet und Samstag gelegentlich Schauer. Sonntag wärmer aber bedeckt.
Und ja, es trocknet stellenweise sehr schlecht ab. Jura halt. Lehm und Steine.
Aber tiefe Stellen wüsste ich eben nur eine mit geschätzen 200m länge. Sonst nass halt.
Zumindest war es letzten Samstag so. Da war ich mal in der Gegend unterwegs. Seitdem hat es aber noch mehr geregnet.
 
Dabei seit
16. Oktober 2007
Punkte Reaktionen
7
Dann habe ich mich wohl verguckt:confused:

Wir haben seit Tagen sehr feuchtes Wetter, deswegen wird es matschig. Das Wochenende sieht aber gar nicht so schlecht aus.
 

]:->

hauptsach' draußen
Dabei seit
27. November 2002
Punkte Reaktionen
4
Ist das was grün eingezeichnet ist dann Schotterweg?
Wie ist es bergab mit glitschigen Wurzeltrails, oder is da auch eher Schotter im Spiel?

Kann mich immer noch nicht entscheiden, ob meine Larsen TT ausreichen werden oder doch lieber gegen Schlammreifen wechseln ...


[edit] jetzt ist ein anderes Höhenprofil online vom 14.05., sah ich grad:
http://www.abload.de/image.php?img=hhenprofilmtbrgbl9tk.gif
Geht gleich steil raus, und hat insges. wohl 2 ernst zu nehmende Anstiege. Am Ende sinds nochmal 10 km leicht Auf und Ab.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben