Neues 29″ Giant Glory: World Cup-Team auf Prototyp unterwegs

Gregor

Forum-Team
Dabei seit
20. Februar 2017
Punkte für Reaktionen
823
Standort
Ilmenau
Bereits beim Downhill World Cup in Andorra waren Marcelo Gutierrez und Jacob Dickson für einige Runs auf einem neuen 29" Prototyp des Giant Glory-Downhill-Bikes unterwegs. In Les Gets konnten wir erste Spyshots des Alu-Bikes machen, aus denen sich bereits einige Infos erfassen lassen.


→ Den vollständigen Artikel „Neues 29″ Giant Glory: World Cup-Team auf Prototyp unterwegs“ ansehen


 
Dabei seit
28. Februar 2007
Punkte für Reaktionen
1.412
Standort
Innsbruck
Giant ist schon ein witziger Laden...kommen bei jedem Trend gefühlt 3-4 Jahre zu spät zur Party, bleiben aber Marktführer...:ka:

Quasi wie Shimano, nur noch langsamer.
Das 650b Reign war 2015 (also vorgestellt 2014) eins der ersten richtig langen Enduro Bikes (Reach 459mm, Wheelbase 1216mm Größe L)

Die können also schon, wenn sie wollen ;)
 

Florent29

Blind Racing for life
Dabei seit
8. Juli 2014
Punkte für Reaktionen
4.122
Standort
Heidelberg
Das 650b Reign war 2015 (also vorgestellt 2014) eins der ersten richtig langen Enduro Bikes (Reach 459mm, Wheelbase 1216mm Größe L)

Die können also schon, wenn sie wollen ;)
Stimmt. Giant war auch ein early-adopter von 27,5. Aber ziemlich spät dran, was 1x Antriebe anging.

Nur 29 haben sie irgendwie völlig verpennt. Zwischendurch hatte Giant ja sogar mal versucht, die komplette XC-Flotte auf 27,5 umzustellen!

GT und Rose hatten das damals auch versucht und es ging grandios schief...
 

Florent29

Blind Racing for life
Dabei seit
8. Juli 2014
Punkte für Reaktionen
4.122
Standort
Heidelberg
Giant hält (hielt?) auch 27,5 für die ideale Größe, vllt. hatten sie das deshalb so lange hintenan gestellt?

Siehe:
https://www.giant-bicycles.com/int/technology/detail/94
Ja, das hat Scott auch eine ganze Weile erzählt...bis ihr Top-XC-Racer mal nachgemessen hat und seitdem 29er fährt.

Bei Giant dürfte auch der asiatische Markt eine Rolle spielen, der deutlich konservativer ist. Dort sind Umwerfer nach wie vor gefragt und 29er wurden lange ignoriert.

Außerdem ist Giant, wie auch Cube, Bulls, Canyon, immer auf Masse aus. Und bis vor kurzem waren die meisteverkauften Bikes eben 27,5er. Das hat sich geändert, deshalb musste Giant jetzt das Trance 29 wieder zurück bringen und spätestens im Herbst muss ein Reign 29 kommen.
 
Dabei seit
15. August 2013
Punkte für Reaktionen
530
In Andorra war der Dickson auf dem 27,5er aber schneller als der Marcelo der angeblich auf dem 29er war? :D ;)
 

RFS_134

E-gal
Dabei seit
18. Oktober 2016
Punkte für Reaktionen
605
Standort
Freiburg i.Br.

Florent29

Blind Racing for life
Dabei seit
8. Juli 2014
Punkte für Reaktionen
4.122
Standort
Heidelberg
In Andorra war der Dickson auf dem 27,5er aber schneller als der Marcelo der angeblich auf dem 29er war? :D ;)
Vielleicht ist jacob Dickson aktuell einfach besser in Form? Ich meine mich erinnern zu köbnnen, dass der dieses jahr immer schneller war, egal auf welchen Laufrädern.

Eigentlich braucht ja niemand (mehr) die Diskussion, aber ich sag nur Troy Brosnan ;)
Oder Brook McDonald.

Ich bezog mich oben allerdings auf Nino Schurter. Und dass 29 beim XC schneller ist, dürfte mittlerweile Allgemeinwissen sein.

Giant, Rose und GT haben ja dann auch kaum Bikes verkauft. Oder hat einer von euch jemals ein Thrill Hill, Anthem 27,5 oder Helios in echt gesehen? Die Giant und GT Händler hier vor Ort haben immer noch 27,5 Restbestände aus 2016 im Schaufenster stehen...
 

RFS_134

E-gal
Dabei seit
18. Oktober 2016
Punkte für Reaktionen
605
Standort
Freiburg i.Br.
Ich bezog mich oben allerdings auf Nino Schurter. Und dass 29 beim XC schneller ist, dürfte mittlerweile Allgemeinwissen sein.

Giant, Rose und GT haben ja dann auch kaum Bikes verkauft. Oder hat einer von euch jemals ein Thrill Hill, Anthem 27,5 oder Helios in echt gesehen? Die Giant und GT Händler hier vor Ort haben immer noch 27,5 Restbestände aus 2016 im Schaufenster stehen...
Kein Thema, ich werde selbst beim nächsten Bike auf 29 wechseln, oder zumindest am Vorderrad, das ist ja im kommen und sollte verfügbar sein wenn ich ein neues brauche. Allerdings auch nur weil ich nur 171cm groß bin und ich mir da noch Vorteile verspreche vom 27,5 Hinterrad. Bin auch schon mehrere reine 29er Enduros gefahren und war recht angetan :daumen:
 

Florent29

Blind Racing for life
Dabei seit
8. Juli 2014
Punkte für Reaktionen
4.122
Standort
Heidelberg
Kein Thema, ich werde selbst beim nächsten Bike auf 29 wechseln, oder zumindest am Vorderrad, das ist ja im kommen und sollte verfügbar sein wenn ich ein neues brauche. Allerdings auch nur weil ich nur 171cm groß bin und ich mir da noch Vorteile verspreche vom 27,5 Hinterrad. Bin auch schon mehrere reine 29er Enduros gefahren und war recht angetan :daumen:
Alutech bietet schon eine Fanes mit 29/27,5 ab Werk an! Das werden nicht die einzigen bleiben...
 

bohne__

strizi
Dabei seit
20. Juli 2012
Punkte für Reaktionen
114
Giant, Rose und GT haben ja dann auch kaum Bikes verkauft. Oder hat einer von euch jemals ein Thrill Hill, Anthem 27,5 oder Helios in echt gesehen? Die Giant und GT Händler hier vor Ort haben immer noch 27,5 Restbestände aus 2016 im Schaufenster stehen...
Einen kleinen Hersteller mit einem Team von vll 15 Leuten wie Rose mit Giant als weltweit größten Bikehersteller zu vergleichen ist echt mal gewagt.

Btw hab da ein Thrill Hill in Riva und später dann auf pinkbike gesehen.. die Mühlen bei Rose mahlen zwar vll langsam, dafür aber extrem gut.. ;)
 

RFS_134

E-gal
Dabei seit
18. Oktober 2016
Punkte für Reaktionen
605
Standort
Freiburg i.Br.
Warum sollte es, wenn es eine Fanes mit mixed sizes gibt?
Weil es eigentlich das 27,5er Enduro ist und das Tofane das 29er? Meines Wissens wurde am Fanes Rahmen nichts auf 29er geändert, oder hast du da andere Infos? Also ich denke die haben einfach ne 29er Gabel+Rad reingetan? Ohne weitere Änderungen kommt doch da das Tretlager höher :ka:
 

freetourer

Guest
Dabei seit
23. März 2006
Punkte für Reaktionen
1.930
Kein Thema, ich werde selbst beim nächsten Bike auf 29 wechseln, oder zumindest am Vorderrad, das ist ja im kommen und sollte verfügbar sein wenn ich ein neues brauche. Allerdings auch nur weil ich nur 171cm groß bin und ich mir da noch Vorteile verspreche vom 27,5 Hinterrad. Bin auch schon mehrere reine 29er Enduros gefahren und war recht angetan :daumen:
Diesen Wunsch beim Hinterrad auf die Vorteile vom 29er Laufrad zu verzichten werde ich wohl nie verstehen....

Schau mal wie groß die aktuell führende Fahrerin in der EWS ist - und die fährt 29/29.
 

Florent29

Blind Racing for life
Dabei seit
8. Juli 2014
Punkte für Reaktionen
4.122
Standort
Heidelberg
Weil es eigentlich das 27,5er Enduro ist und das Tofane das 29er? Meines Wissens wurde am Fanes Rahmen nichts auf 29er geändert, oder hast du da andere Infos? Also ich denke die haben einfach ne 29er Gabel+Rad reingetan? Ohne weitere Änderungen kommt doch da das Tretlager höher :ka:
Das ist anzunehmen. Dafür ist die Gabel kürzer, was das Tretlager wieder etwas absenkt.

Gut, man könnte natürlich in eine Tofane einen Fanes Hinterbau einsetzen...allerdings liegt es bei so einem kleinen Hersteller nahe, dass die Hauptrahmen eh identisch sein werden und nur die Hinterbauten verschieden.
 

Florent29

Blind Racing for life
Dabei seit
8. Juli 2014
Punkte für Reaktionen
4.122
Standort
Heidelberg
Diesen Wunsch beim Hinterrad auf die Vorteile vom 29er Laufrad zu verzichten werde ich wohl nie verstehen....

Schau mal wie groß die aktuell führende Fahrerin in der EWS ist - und die fährt 29/29.
Ich kann es verstehen. Nicht dass ich es wollte, aber ich kann es verstehen.

Besagte Isabeau Courdurier fährt einfach extrem zentral oder sogar frontlastig (sogar an meinen Maßstäben gemessen), weshalb es ihr völlig egal ist, dass ihr HR größer ist als sie selbst.

Wer kleiner als 1,65 ist und das nicht kann, der wird mit einem 29er Hinterrad öfter mal die Profiltiefe hinten mit dem Hintern überprüfen...
 

RFS_134

E-gal
Dabei seit
18. Oktober 2016
Punkte für Reaktionen
605
Standort
Freiburg i.Br.
Ja, etwas mehr Abstand zum Reifen ist da angenehmer für Leute meiner Größe. Zentral fahren versuche ich soweit möglich, geht aber nicht immer. Wobei auch reine 29er durchaus für mich fahrbar sind..
Aber warum sollte ich bei einer Neuanschaffung nächstes Jahr nicht schauen dass ich ein "mixed-size" bekomme :ka:
In der Richtung wird sowieso einiges kommen..
 
Dabei seit
19. März 2012
Punkte für Reaktionen
326
Ich war mal stolzer Besitzer eines Giant VT, zu der Zeit eins von wenigen in einem jetzt sehr populären Segment. War ein gutes Rad und auch was Ersatzteile und Garantie Leistungen anbelangt lässt sich der Laden nicht lumpen.
Ich vermute mal das deren Marktforschung, wie auch bei Scott und Specialized, festgestellt hat das die Zahnärzte und Architekten mittlerweile von anderen Herstellen bedient werden und Hobby Pros eh nicht zufrieden zustellen sind und Stückzahlen daher eher unrealistisch erscheinen. Irgendwie scheint das bei Giant ja auch aufzugehen...
:bier:

und das AC sah schon nach Trek aus bevor Trek wie Trek aussah.
 
Zuletzt bearbeitet:

xMARTINx

SuperBruniSuperfan
Dabei seit
7. Dezember 2006
Punkte für Reaktionen
4.618
Standort
echter nordhäuser!
Bike der Woche
Bike der Woche
Diesen Wunsch beim Hinterrad auf die Vorteile vom 29er Laufrad zu verzichten werde ich wohl nie verstehen....

Schau mal wie groß die aktuell führende Fahrerin in der EWS ist - und die fährt 29/29.
Der Wunsch ist sogar sehr leicht zu verstehen. Die kleineren Jungs wollen den Platz am popo und ein wenig mehr Agilität, ganz einfach, die Front gibt die Richtung vor also nutzt man Vorteil des besseren Überrollverhalten, das Hinterrad folgt nur.
Für mich völlig nachvollziehbar. Das Platzproblem kommt noch dazu, bei Pivot schlägt der Reifen an das Sitzrohr, bei V10 von Shaw ständig gegen den Sattel... Es schränkt halt ein.
Da Mullet Bike ist daher für viele die bessere Variante, und schau es sind sehr viele, Brendog, Bulldog, Bruni, Iles, Hart, Wyn usw.... Die Räder werden kommen und viele die auf reine 29er gesetzt haben von Anfang an gucken dann ein wenig doof aus der Wäsche.
Guck wie Gwin fährt, der sieht beim zuschauen auch wie ein Kandidat für das 69er aus.

Jeder hat die Wahl, drei Varianten, da dürften alle mit Happy werden
 
Oben