Neues All-Mountain / Enduro Bike bis 5000€

Dabei seit
29. Oktober 2017
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Herford
Hallo zusammen,

ich bin schon länger auf der Suche nach einem neue Fully Bike. Bisher bin ich Slide Carbon 160 27,5 Team Replica gefahren. Das ist mir aber leider aufgrund der geringen Laufruhe und harten Manitou Maddoc nicht so sehr ans Herz gewachsen. Also muss was besser passendes her :)

Da ich sowohl meine Heim-Trails im Mittelgebirge, als auch Bike Parks (Winterberg/Willingen/Saalbach-Hinterglemm) fahren möchte, hab ich an ein AM mit Enduro Genen bzw. Enduro mit AM Genen gedacht. Die Grenzen sind da ja fließend. Wichtig sind mir aufgrund der Heimtrails die Möglichkeit auch eine Tour mit Uphills zu fahren und beim Downhill eine gute Laufruhe zu haben. Technisch bin ich nicht der Schrauber - ich möchte nicht alles bis ins Detail einstellen können sondern fahren :p

Mir schweben bisher folgende Bikes vor:

Nukeproof Reaktor 290c RS
Finde ich vom Look nur die teuerste Version geil :p

Young Talent Jeffsy Pro 29 / Pro Race 29
Lohnt hier das Upgrade auf die FOX 36 FLOAT FACTORY? Welchen Vorteil hat man außer den vielen Einstellmöglichkeiten?

Raaw Madonna V2

Vielleicht zu viel Enduro Bike für meine Einsatzgebiete?

Was habt ihr für Anregungen / Erfahrungen mit den genannten Bikes gemacht bzw. welche kommen noch in Frage?
 

MonstaBomba24-7

Magic-Cycling
Dabei seit
23. Oktober 2012
Punkte für Reaktionen
300
Standort
Diez an der Lahn
Orbea Occam. Im Konfigurator die Fox 36 und den DPX2 auswählen, bestellen, glücklich sein.
Vorn 150mm, hinten 140mm. Sollte also in dein Profil passen.
 
Dabei seit
16. Juli 2013
Punkte für Reaktionen
157
Ich kenne das Occam nicht, aber ich hatte mal das Rallon für einen Monat geliehen - ich fand das auf Touren und einfachen Trails sehr angenehm und unauffällig (im positiven Sinne), bergab war dann aber klar, wofür das Rad eigentlich gemacht wurde. Ich war überrascht, wie gut die den Spagat zwischen up- und dowhnhill Performance geschafft haben, ohne hier oder dort Einschränkungen zu haben.
Bei mir ist es dann nur wegen persönlicher Präferenzen was anderes geworden.
 

Florent29

Blind Racing for life
Dabei seit
8. Juli 2014
Punkte für Reaktionen
6.193
Standort
Heidelberg
Last Glen
Giant Reign 29
Ibis Ripmo AF
Transition Sentinel
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
3. Mai 2014
Punkte für Reaktionen
561
Wie groß bist du denn? Da fallen ja manchmal ein paar der Optionen raus...
Aber mit deinen Anforderungen bin ich da aktuell ziemlich genau bei @Florent29
 
Dabei seit
5. Oktober 2012
Punkte für Reaktionen
76
Auf jeden Fall für 5k keinen Versenderkübel.
irgendwie doof, dann fällt das Last Glen ja praktisch schon wieder raus, oder?

Und selbst bei den meisten anderen Herstellern wird's oft schwierig werden immer einen Händler in der näheren Umgebung zu finden.
Und ob's andererseits Sinn macht sich nen Händlerkübel ein paar hundert km vom Wohnort entfernt zu kaufen???
 
Dabei seit
22. Dezember 2015
Punkte für Reaktionen
4.687
irgendwie doof, dann fällt das Last Glen ja praktisch schon wieder raus, oder?

Und selbst bei den meisten anderen Herstellern wird's oft schwierig werden immer einen Händler in der näheren Umgebung zu finden.
Und ob's andererseits Sinn macht sich nen Händlerkübel ein paar hundert km vom Wohnort entfernt zu kaufen???
Fährst Versender?
Der TE kann/will nicht schrauben, dann ist die Sache eh schon klar, oder?
 

Florent29

Blind Racing for life
Dabei seit
8. Juli 2014
Punkte für Reaktionen
6.193
Standort
Heidelberg
irgendwie doof, dann fällt das Last Glen ja praktisch schon wieder raus, oder?

Und selbst bei den meisten anderen Herstellern wird's oft schwierig werden immer einen Händler in der näheren Umgebung zu finden.
Und ob's andererseits Sinn macht sich nen Händlerkübel ein paar hundert km vom Wohnort entfernt zu kaufen???
Last ist nicht wirklich ein Versender - ja, sie versenden ihre Bikes, aber nicht weil sie auf große Stückzahlen und fehlende Händlermargen setzen wie Radon, Rose, Canyon und YT, sondern weil sie so klein sind, dass sie gar nicht in der Lage wären, genügend Händler zu bestücken.

Bei Last kannst du ausgiebig probefahren, dein Bike komplett custom konfigurieren und jederzeit anrufen.

Versuch das mal bei Canyon.
 
Dabei seit
3. November 2013
Punkte für Reaktionen
1.518
Standort
Albtrauf
Fährst Versender?
Der TE kann/will nicht schrauben, dann ist die Sache eh schon klar, oder?
So generell ja eben nicht. Wenn es, wie bspw. bei mir im Ort, der Fahrradwerkstatt völlig egal ist, welche Marke und wo gekauft du anschleppst, könnten auch Versender hier reinpassen. Tatsächlich hat man ja leider zwischenzeitlich nur noch mit viel Glück ein "Wunschrad" in der passenden Größe beim Händler im Umkreis zum Probefahren. Da bleibt dann ja meist auch nur Online-Kauf und damit ist man dann fast auf Versenderstufe.
 
Dabei seit
3. November 2013
Punkte für Reaktionen
1.518
Standort
Albtrauf
Vielleicht gibt es in Deiner Umgebung auch einen Scott Händler. Insbesondere für den Uphill finde ich die Funktion des TwinLoc einfach genial. Ein Genius oder mit mehr Federweg Ransom aus 2019 ist evtl. auch vor Ort noch zu finden und bezahlbar.
 
Dabei seit
22. Dezember 2015
Punkte für Reaktionen
4.687
Was spricht denn für/gegen die von mir genannten Bikes von YT / Nukeproof / Raaw ?
Raaw find ich schön, bin es aber nie gefahren. Nukeproof ebenso, kenne auch niemanden im Umfeld. YT find ich nicht so dolle. Für 5k würde ich kein YT, Canyon, Radon kaufen. Ich würd bei Scott, Specialized, SC etc. gucken.
 

Florent29

Blind Racing for life
Dabei seit
8. Juli 2014
Punkte für Reaktionen
6.193
Standort
Heidelberg
Was spricht denn für/gegen die von mir genannten Bikes von YT / Nukeproof / Raaw ?
YT ist eine Discounter-Kiste. Eine von den besseren zwar, aber man merkt es dann doch.

Nukeproof und Raaw sind Rennenduros, gebaut für Stabilität bei Highspeed. Klingt einfach nicht nach dem, was du suchst.
 

fone

Klimahysteriker
Dabei seit
15. September 2003
Punkte für Reaktionen
6.975
Standort
München
Was spricht denn für/gegen die von mir genannten Bikes von YT / Nukeproof / Raaw ?
Nichts außer ein paar belanglosen Kommentaren im Internet-Forum. :ka:

Ich würde aktuell aber aus rein optischen Gründen ein Santa Cruz haben wollen. Alu gibts auch schön unter 5k. Ah, Carbon auch.
Tallboy, Hightower oder 5010, Bronson, je nach Vorliebe.
 
Zuletzt bearbeitet:

Florent29

Blind Racing for life
Dabei seit
8. Juli 2014
Punkte für Reaktionen
6.193
Standort
Heidelberg
Nichts außer ein paar belanglosen Kommentaren im Internet-Forum. :ka:

Ich würde aktuell aber aus rein optischen Gründen ein Santa Cruz haben wollen. Alu gibts auch schön unter 5k. Ah, Carbon auch.
Tallboy, Hightower oder 5010, Bronson, je nach Vorliebe.
Du weißt schon, dass du hier gerade in einem Internetforum kommentierst? :D
 

fone

Klimahysteriker
Dabei seit
15. September 2003
Punkte für Reaktionen
6.975
Standort
München
Deshalb habe ich extra geschrieben, aus rein optischen Gründen.
 
Dabei seit
5. Oktober 2012
Punkte für Reaktionen
76
Last ist nicht wirklich ein Versender - ja, sie versenden ihre Bikes, aber nicht weil sie auf große Stückzahlen und fehlende Händlermargen setzen wie Radon, Rose, Canyon und YT, sondern weil sie so klein sind, dass sie gar nicht in der Lage wären, genügend Händler zu bestücken.

Bei Last kannst du ausgiebig probefahren, dein Bike komplett custom konfigurieren und jederzeit anrufen.

Versuch das mal bei Canyon.
Ich möchte hier keine sinnlose Diskussion über "Versender" oder "Vor Ort" vom Zaun brechen.

Ich schätze, dass Canyon im Monat mehr Räder verkauft als ein Hersteller wie z.b. Last wahrscheinlich im Jahr.
Wenn man sich dann oft vergegenwärtigt, dass sich online unendliche viele dazu genötigt sehen, zu wirklich allem Kommentare abzugeben und man dann auch noch Service Mitarbeiter kennt und erfährt, was die sich täglich am Telefon oder per Email anhören müssen...

Insofern relativiert sich dann die ein oder andere Nörgelei wieder, v.a. wenn es noch dazu Leute sind die nie selbst ein Versenderbike hatten.
Ich würde solche Kommentare nicht zwingend als belanglos bezeichnen, aber zumindest als fragwürdig und mit größter Vorsicht zu genießen.
Der Hass gegenüber bestimmten Marken/Herstellern nimmt wie online üblich manchmal schon komische Züge an...
 
Oben