• Der MTB-News Kalender 2020 ist jetzt für kurze Zeit verfügbar. Jetzt bestellen.

neues all-mountain fully! brauche dringend hilfe!

welches fahrrad soll ich nehmen? (bitte auch schriftlich begründen)

  • univega ram am-7

    Stimmen: 1 5,3%
  • RED BULL Pro Factory-700

    Stimmen: 6 31,6%
  • ein anderes

    Stimmen: 12 63,2%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    19
Dabei seit
5. April 2010
Punkte für Reaktionen
0
Standort
böblingen, tannenberg
hallo erstmal zusammen
also, ich möchte mir die nächsten paar wochen ein neues Fahrrad kaufen, ein Fully.
Es sollte vorn um die 140mm haben, aber absenkbar. hinten eine gute feder auch zum feststellen, die teile sollten sich an xt bzw. x0 orientieren, und das ganze sollte nicht zu schwer sein. beim preis wollte ich so gegen 2200 euro gehen.
Jetzt habe ich mal zwei bikes zur auswahl, aber kann mich nicht entscheiden!!

bitte helft mir bei der entscheidung, aber mit nachvollziehbaren argumenten, die auch ein nichtvollprofi versteht.
also, erstens:
http://www.roseversand.de/fahrraeder/mountainbikes/fullsuspension/red-bull-pro-factory-700.html?cid=155&detail=1000&detail2=30570

wobei ich die tolle sattelstütze noch dazumachen würde, also + 110€

und dann:
http://www.univega.com/bike_detail.asp?lang=german&kat=Mountainbikes&ID=100 024&active=2

ich weiß nicht, ob der link klappt, aber es ist das univega ram am-7
und, wegen dem preis, ich würde das fahrrad auch für 2200€ bekommen, neu natürlich

so...nun bitte ich um hilfe, welches fahrrad ich nehmen soll.
falls es gerade ein vergleichbares/besser bike in dem preisrahmen von um die 2200€ gibt, schaue ich mir jenes natürlich auch gerne an.

vielen dank schonmal im vorraus euch allen!!
mfg fabi
 
Dabei seit
6. Juni 2010
Punkte für Reaktionen
1.255
Standort
München
Schau Dir mal das Cube AMR 125 SE bei Rabe Bikes an. Das sollte eine echte Alternative für Dich sein.
 
Dabei seit
5. April 2010
Punkte für Reaktionen
0
Standort
böblingen, tannenberg
vielen dank, habe die bikes mal angeschaut, aber das ghost z.B. hat einen carbonrahmen, was ich in der richtung fahrrad eig. nicht will.
will vlt. jmd auf meine beiden vorschläge eingehen, weil eig. ist das univega ja schon gut, aber ich habe gehört, dass univega eben von der konstruktion, was den rahmen angeht doch hinter red bull liegt, also der red bull rahmen besser ist, vom fahrverhalten her und eben und ich eben, auch wegen höherer garantie bei rose das red bull nehmen sollte.
 

fone

Klimahysteriker
Dabei seit
15. September 2003
Punkte für Reaktionen
6.729
Standort
München
trek fuel ex, giant trance X.

das redbull und das cube sind optisch zu langweilig ;)
 
Dabei seit
1. Mai 2010
Punkte für Reaktionen
0
ALso ich fahre seit kurzem ein Pro Factory-500 und bin mehr als zufrieden. Qualität passt, Preis auch. Ahja und Service bei Rose ist auch super. Hab schn Sattel, Computer, Reifen getauscht, alles auf Kulanz :)
 

sharky

TwentyNEIN
Dabei seit
14. Mai 2002
Punkte für Reaktionen
6.578
Standort
ausgewandert
schau dir das da mal an. hatte ein trance x, habe nun ein remedy mit AM aufbau, vorher diverse ähnliche. kann nur sagen, dass das trance rein preis-leistungs-mäßig nicht zu schlagen ist. der hinterbau des remedy ist genial, der des trance aber nicht weit, eher im labor messbar, "schlechter". für kleines geld wirst IMHO nix besseres an fahrwerkstechnik bekommen als das trance x. wenn es besser sein soll, darfst du gern 1000€ drauf legen.
 
Oben