Neues Artikel-Format bei MTB-News – Sei dabei!

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. Jana

    Jana Karla Kolumna Forum-Team

    Dabei seit
    10/2016
    Hallo liebes Ladies Only Forum, ich brauche eure Unterstützung!

    Ich gestalte gerade ein kleines Artikel-Format für MTB-News, in dem es darum gehen wird, Frauen aus der Mountainbike-Welt zu verschiedensten Themen zu befragen, die nicht nur für uns Frauen sondern für jeden spannend sein könnte. Denn vorrangig soll es darum gehen, etwas mehr Platz für Frauen bei MTB-News zu schaffen. Arbeitstitel ist aktuell "FrauenFrage", am Ende wird es aber einen etwas kreativeren Titel geben. Hast du Lust, dabei zu sein? Ich hätte sehr gerne das Feedback unserer IBC-Userinnen mit dabei!

    Ich würde mit 3 Fragen starten, die ihr mir in eurer Thread-Antwort beatnworten könnt. Jeweils zwei werden ausgelost und gemeinsam mit anderen Antworten verschiedenster Frauen aus der MTB-Welt in einen Artikel gepackt.

    Die ersten 3 Fragen lauten wie folgt:

    1. (Schutz-)Bekleidung – Was muss richtig passen?

    2. Was war dein größtes Abenteuer?

    3. Was ist dir an deinem Bike besonders wichtig?



    Ich würde mich sehr über eine Antwort freuen! Damit das ganze auch vollständig ist, wäre es super wenn du mir noch ein Bild von dir (in Action oder nicht, das entscheidest du selbst) in deinen Post anhängen könntest.

    Wenn der Artikel online geht, schreibe ich den Link in den Thread!

    Liebe Grüße,

    Jana
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. Mausoline

    Mausoline ganz oder gar nicht

    Dabei seit
    08/2006
    Liebe Jana,

    ist ja eine nette Idee Mountainbikenden Frauen mehr Beachtung schenken zu wollen. Schade nur, dass ich dich in unserem Ladies-Only bisher noch nicht kennen lernen durfte. Dabei gibt es unser Forum schon seit 2009.

    Ich schlage vor du schaust gleich mal in den 1. Titel unseres Forums

    https://www.mtb-news.de/forum/t/bik...-oder-kleiner-gesucht-schau-hier-rein.743691/

    dann hast du sofort eines unserer brennendsten Themen mit ganz vielen Antworten ;)

    Hier noch ein Thema von uns Ladies :bier:

    [​IMG]

    und noch eins

    [​IMG]
     
    • gefällt mir gefällt mir x 10
  4. murmel04

    murmel04 gibt die Hoffnung nicht auf

    Dabei seit
    08/2010
    Liebe Jana,

    Ich hab fast das Gefühl das ganze läuft jetzt schon in die falsche Richtung.

    Schau dich bitte mal in unserem Forum um und du wirst schnell feststellen das die meisten Mädels hier weit weg sind von dem üblichen Klischeesdenken „Mädels und biken“
    Und da hab ich, wenn ich mir die Fragen so anschaue das Gefühl geht die Reise mit den Fragen hin.

    Sollte das ganze in die andere Richtung gehen, also nicht in der Art Tussis auf dem Bike wäre es sicher eine gute Sache, aber nur dann.
     
    • gefällt mir gefällt mir x 4
    • Gewinner Gewinner x 2
  5. Jana

    Jana Karla Kolumna Forum-Team

    Dabei seit
    10/2016
    Scheinbar habe ich mich dann nicht gut genug ausgedrückt :)

    Ich will eigentlich genau das Gegenteil erzielen, es soll überhaupt nicht darum gehen dass "Mädels die biken cool sind", meiner Meinung nach ist jeder cool der Mountainbike fährt. Ich möchte lediglich etwas mehr Platz schaffen um (irgendwann mal...und irgendwie muss man ja mal damit anfangen!) genau von diesem Klischee weg zu kommen. Aus diesem Grund habe ich auch Fragen gewählt, die man jedem stellen kann.

    Deswegen möchte ich auch so gerne die IBC-Userinnen mit einbeziehen, eben weil ich hier auch viel lese (nur nicht schreibe, weil das ja schon mein tägliches Brot ist) und weiß, dass hier Klischees keinen Platz haben. Ich hoffe, jetzt kommt das Ganze etwas verständlicher an...falls das aber nicht in eurem Sinne ist, kann ich das auch absolut verstehen!

    Liebe Grüße,

    Jana
     
  6. scylla

    scylla likes chocolate Forum-Team

    Dabei seit
    01/2010
    Ich glaube, das ist ein Teil des "Problems", warum es hier nicht ankommt. Wozu eine allgemeine Frage, die man jedem stellen kann, von Frauen beantworten lassen?
    Würde die Antwort ein Klischee bedienen, dann sind wir genau bei dem was Murmel sagte.
    Wäre es eine ganz neutrale Antwort wie sie jeder Mann auch geben würde, was soll es dann nutzen, dass die Antwort von einer Frau kommt?

    Es ist vermutlich nicht so gewollt, aber irgendwie scheint das Format so wie ich es lese und verstehe eben unabsichtlich aber auch unweigerlich auf die Bedienung von Klischees rauszulaufen.
    Eine Lösung wie sich das vermeiden ließe habe ich aber leider auch nicht.
     
    • Gewinner Gewinner x 7
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  7. lucie

    lucie der Schrecken der Straße

    Dabei seit
    02/2007
    Sorry, so richtig verstehe ich Dein Ansinnen nicht und die oben gestellten Fragen ebenso wenig. Was sollen diese denn bezwecken?

    Die meisten Mädels hier sind ja nicht nur im LO unterwegs, sondern schlagen sich auch in sämtlichen anderen Threads durch.
    Sicher gibt es die einen oder anderen Sprüche, aber wenn frau die nicht aushalten kann, ist sie generell in diesem Forum fehl am Platz.

    Das Format "LadiesOnly", so wie es aktuell und auch schon seit Jahren läuft, hat sich doch bewährt und es sei auch noch einmal daran erinnert, wem wir das LO zu verdanken haben:

    https://www.mtb-news.de/forum/t/lets-get-started.424777/

    https://www.mtb-news.de/forum/m/bergradlerin.17380/

    Warum sollte man also an einem funktionierenden System etwas ändern?
     
    • gefällt mir gefällt mir x 3
  8. Jana

    Jana Karla Kolumna Forum-Team

    Dabei seit
    10/2016
    @scylla@scylla danke für dein Feedback, jetzt verstehe ich das Problem besser.

    Wie würdet ihr euch denn ein konstruktives Format vorstellen, das mehr Platz für euch und generell mountainbikende Frauen, das ihr nicht als klischeebehaftet empfindet? Es ist ja nunmal so, dass Geschlechterunterschiede (noch) gemacht werden und es schwer ist, mehr Platz für Frauen zu schaffen und dabei alle Bedürfnisse abzudecken. Und ich befürchte auch, dass man Anfang in die Klischee-Kiste greifen muss, um das höhere Ziel zu erreichen.

    Ich bin da offen für jegliche Antwort und Ideen, es sei denn, das liegt gar nicht in eurem Interesse. Das respektiere ich natürlich auch!

    @lucie@lucie ändern will ich erstmal gar nichts, ich weiß ja selbst, wie es hier im Forum super funktionert. Ich möchte ein Artikel-Format auf der Newsseite schaffen, in dem ihr auch Platz findet. Wir haben das Bike der Woche, den Filmfreitag, Muschi am Mittwoch und seit neustem auch den Dreh-Momente Dienstag. Mein Ziel ist, ein Format zu finden, das diese regelmäßigen Formate ergänzt. Wenn ihr also Ideen habt, nehme ich sie gern entgegen.
     
  9. scylla

    scylla likes chocolate Forum-Team

    Dabei seit
    01/2010
    Meine persönliche Lösung für die Vermeidung von Klischees ist es einfach, explizite Geschlechter-Themen mit Missachtung zu strafen, sowohl in diesem Hobby-Bereich als auch im sonstigen Leben. Wobei "Lösung" da fast schon übertrieben ist, weil ich in den meisten Fällen noch nicht mal ein "Problem" dazu sehe, und wenn es doch ein Problem gibt, dann ist es meistens kein reales sondern eben wieder ein aus Vorurteilen geborenes Missverständnis.
    Ich sehe weder hier noch im Real Life einen Bedarf, mehr Raum für Frauen zu schaffen, weil es keinen Mangel an Raum gibt. Es gibt allerhöchstens aufs Biken bezogen noch zu wenige Frauen, die den gegebenen Raum ausfüllen. Wobei meine Beobachtung ist, dass sich das in letzter Zeit auch schon massiv ändert und immer mehr Frauen dieses schöne Hobby für sich entdecken. Bei Radfahren bin ich meistens in reinen Männergesellschaften unterwegs, und es juckt mich genauso wenig wie es die juckt, dass ich eine Frau bin. Hier im Forum müsste ich scharf nachdenken, ob es wirklich mal eine Situation gab, in der es relevant gewesen wäre, ob ich eine Frau bin... und komme auf nichts.
    Im Ladies-Only treibe ich mich deswegen rum, weil das ein Ort ist, an dem sich nette Leute nett unterhalten, wo man auf einer Wellenlänge mit anderen ist, wo man viele Leute persönlich kennt und mag. Das sind halt hier zufällig alles Frauen. Es könnten aber auch Leute sein, die blaue T-Shirts tragen ;)

    Ok, konstruktiv war das jetzt nicht in Hinblick auf ein frauenspezifisches News-Format. Aber es ist halt meine Sicht der Dinge und auch der Grund, warum ich mich hier "konstruktiv" (gemeint: Beantwortung der oben gestellten Fragen) nicht beteiligen werde.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Januar 2018
    • gefällt mir gefällt mir x 4
    • Gewinner Gewinner x 3
  10. lucie

    lucie der Schrecken der Straße

    Dabei seit
    02/2007
    Genau dann wird doch aber das Klischee wieder bedient, das hier schon längst ausgesessen wurde. Das LO ist als Forumsplattform doch akzeptiert, selbst bei den KTWRlern ;), wozu braucht es dann noch eine Plattform im News-Bereich, auf der alles wieder verrissen wird?
    Als Frau ist frau doch auch nur ein Mensch! Demnächst muss dann auch noch eine Plattform für das dritte Geschlecht her...

    Nichts für ungut, aber für mich persönlich macht das keinen Sinn...
     
    • gefällt mir gefällt mir x 4
    • Gewinner Gewinner x 1
  11. Mausoline

    Mausoline ganz oder gar nicht

    Dabei seit
    08/2006
    Bei der Schaffung und Erhaltung von Klischees fallen mir ganz schnell zwei Verursacher ein und zwar hier die Bike (Fahrrad) Industrie und die Medien.
    Untereinander und hier im Forum funktioniert das doch mit seltenen Ausnahmen prima :)
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
    • Gewinner Gewinner x 1
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  12. Jana

    Jana Karla Kolumna Forum-Team

    Dabei seit
    10/2016
    Alles klar, jetzt versteh ich euren Ansatz vollkommen. Ich werde aber trotzdem weiter an meinem Versuch (edit: ein neues Format zu finden) arbeiten, weil ich glaube, dass die Medien zwar viel Schaden anrichten können aber auch positiv genutzt werden können. Vielen Dank für euer Feedback :daumen:
     
  13. MTB-News.de Anzeige

  14. scylla

    scylla likes chocolate Forum-Team

    Dabei seit
    01/2010
    Viel Erfolg :daumen:
     
  15. Martina H.

    Martina H. Weniger trinken können wir auch morgen noch :D

    Dabei seit
    11/2006
    ... ist doch so: Klischees wachsen da, wo sie bedient werden. Ich brauche weder ein frauenspezifisches Schaltwerk, noch eine frauenspezifische Antwort wenn es mal nicht funktioniert und ich keine Antwort habe. Antwort werde ich dort finden, wo Menschen sind, die die Lösung kennen und Lösungen sind nun mal unabhängig vom Geschlecht - da braucht es kein neues Format ;).

    Für alles andere gibt es ja das Ladies Only - das hat genug "Format"!
     
    • gefällt mir gefällt mir x 6
    • Gewinner Gewinner x 3
  16. WarriorPrincess

    WarriorPrincess Schleppanker

    Dabei seit
    06/2011
    Ich schließe mich da an.
    Mich hat es am Anfang in den Fingern gejuckt, die Fragen klischeebehaftet (aber definitiv nicht ernstgemeint) zu beantworten á la "An meinem Bike ist mir am Wichtigsten, dass die Farbe zu meinen Fingernägeln passt."
    Aber ich denke ebenfalls, dass wenn man eine Extra-Rubrik für Artikel von/über/mit MTB-Girls schafft, man nur den Eindruck "Ja, es gibt Unterschiede" verstärkt.
    Größtenteils sind wir doch wie die Männer. Warum größtenteils? Klar gibt es Unterschiede. Erstmal sind Frauen vernünftiger ( :D Sorry, das Klischee musste raus ;)), und sie haben kompliziertere Pipi-Pausen im Wald als Männer. ;)
    Aber mal ernsthaft - Unterschiede sehe ich bei körperlichen Voraussetzungen wie z.B. prozentualer Anteil von Muskelmasse o.ä. Nichts, was man nicht durch entsprechende Einstellung, Training oder Tourenplanung ausgleichen kann. Und das ist auch wieder nur generell gesagt weil Frau ist nicht gleich Frau und Mann ist nicht gleich Mann. Solche Pauschalisierungen wirken auf irgendwen immer gezwungen und komisch.
    Wichtig finde ich persönlich, dass wir wegkommen von diesem Denken, dass Frauen extra ne Kategorie brauchen, sei es, um sie vor dem "bösen Mannsvolk" zu schützen oder sei es um sie für unseren Sport zu begeistern. Ein Hobby sollte man wählen, weil es Spaß macht und nicht, weil es auch einen "Frauen-Bereich" gibt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Januar 2018
    • gefällt mir gefällt mir x 8
    • Gewinner Gewinner x 2
  17. Chaotenkind

    Chaotenkind Fallobst

    Dabei seit
    06/2008
    Danke!

    Da habe ich vor mehr als 35 Jahren eine Aus- und Weiterbildung in einem sogenannten "Männerberuf" gemacht, ohne dass es irgendein Aufhebens darum, oder irgendwelche "Probleme" gegeben hätte, oder solche konstruiert wurden. Auch der Wechsel in einen anderen "Männerberuf" und die Tätigkeit in diesem bis heute war und ist völlig unkompliziert. Soweit es mich und meine Kollegen betrifft. Ich werde das Gefühl nicht los, dass mittlerweile "Probleme" oder Unterschiede förmlich von denen gesucht werden, die nie irgendwelche Berührungspunkte damit hatten und die sich nicht vorstellen können, dass so etwas völlig normal und problemlos sein kann. Einfach, weil bei uns jeder sein Leben führt wie er es für richtig hält, seinen Job ordentlich macht und keiner dem Anderen in seins reinquatscht. Danke Kollegen!

    Hat mich doch kürzlich ein behandelnder Arzt gefragt, weshalb ich bei meiner Berufsangabe die "männliche" Bezeichnung angegeben habe. Ganz einfach: ist für mich ein Sammelbegriff für männlich/weiblich/was weis ich. Da musste er lachen.
    Hat sich die Anzahl der Sozialpädagogen, welche eine Beschäftigung brauchen, in den letzten Jahren signifikant erhöht? Das ganze Getue, das mittlerweile um Männlein, Weiblein, Sonstiges und vermeintliche Unterschiede veranstaltet wird, geht mir tierisch auf die Eierstöcke.
     
    • gefällt mir gefällt mir x 2
    • Gewinner Gewinner x 1
  18. Ich finde schon, dass es deutlich mehr Artikel von Frauen oder auch über Frauen oder Tests für frauenspezifische Produkte geben könnte. Ich freue mich auch, dass in vielen Printmagazinen Platz geschaffen wird für solche Themen.
    Selbst wenn dabei Klischees bedient werden, was ist dabei?
    Es gibt doch Unterschiede: in den Bedürfnissen beim Biken, in der Erzählweise eines Abenteuers, im Erlernen neuer Fahrtechniken. Dabei geht es gar nicht darum diese Unterschiede herauszuarbeiten und zu sagen:" so ist das bei Frauen und so ist das bei Männern" sondern einfach nur das Angebot an solchen Themen zur Verfügung zu stellen. Das kann dann jeder der möchte lesen oder es sein lassen.
    Es geht hier doch darum solche Artikel in den News zu platzieren also breiter zu streuen und nicht im LO Forum oder einem andern Forum im kleinen Kreis zu besprechen, oder?

    Was passiert denn wenn man die Fragen von Frauen beantworten lässt? Nichts weiter als der Austausch von Erfahrungen. Kann interessant für alle sein.

    Meine Antworten:
    zu 1. Handschuhe,Schuhe und Helm.
    zu 2. Alleine letzten Lift auf den Schattberg genommen um auf halber Strecke festzustellen das die Sicht da oben keine 50m beträgt. Die Hackelbergabfahrt war ein adrenalingeladenes Abenteuer.
    zu 3. Natürlich sollte alles funktionieren, Bremsen, Fahrwerk, Antrieb ...Aber guter Stand und somit die Pedale sind mir wichtig und dass die Griffe gut in der Hand liegen.

    Übrigens:Ich persönlich bin heute nicht "zufällig" hier im LO-Forum gelandet. Ich wollte genau hier rein, weil ich wusste, dass ich hier unter Frauen bin. Wollte mal schauen was für Themen gerade anstehen :D
     
    • gefällt mir gefällt mir x 2
  19. lucie

    lucie der Schrecken der Straße

    Dabei seit
    02/2007
    Zu 1. Wow, das finde ich wirklich seeeeehr wichtig. Ist bei Männern wirklich gaaanz anders...:rolleyes:
    Zu 2. Ist eher Unvermögen und kein Abenteuer, da genau dieses Verhalten, im Fall es geht schief, dazu führt, dass andere dann ggf. Erste Hilfe leisten müssen...
    Zu 3. Ist ja wohl Grundvoraussetzung für sicheres Biken - also nix Frauenspezifisches.

    Was genau sind denn für dich frauenspezifische Produkte bzw. Themen???
     
  20. Das ist das was ich meine, es geht nicht darum dass es bei Männern anders ist. Es geht darum das solche Sachen von Frauen kommuniziert werden weil andere Frauen sich eher angesprochen fühlen..

    Frauenspezifisch können Sättel sein, Rahmen, Schutzkleidung die die Polster an einer anderen Stelle haben als bei Männern, Schuhe die an Frauenfüsse angepasst werden, Fahrwerkstunings für geringeres Gewicht.

    Uns doch es war ein Abenteuer, so fühlt es sich bis heute für mich an. Und wenn du das in einem Artikel lesen würdest, würdest du denken was du denkst und andere würden die Geschichte so erleben wie ich sie erlebt habe.

    @Jana@Jana ich finde es richtig in dieser Richtung etwas zu tun, es gibt genug Leser die sich dafür interessieren.
     
    • gefällt mir gefällt mir x 2
  21. scylla

    scylla likes chocolate Forum-Team

    Dabei seit
    01/2010
    Schaust du wirklich darauf, welches Geschlecht der Autor eines Test/Erfahrungsberichts hat und fühlst dich dann je nach Geschlecht mehr oder weniger angesprochen? :ka:
     
  22. lucie

    lucie der Schrecken der Straße

    Dabei seit
    02/2007
    Jaaa, ein Brigitte-Format für die bikeinteressierte Frau. :confused: Ist sowas von Vorgestern...
     
  23. Tatsächlich lese ich in der World of Mountainbike zb. gerne die Kolumnen und Artikel auf den „Kurvenreich“Seiten. Den Rest des Heftes aber auch.
     
  24. sommerfrische

    sommerfrische mit Alljahresreifen

    Dabei seit
    09/2013
    Hallo Jana,

    deine Fragen
    finde ich auch ziemlich unglücklich. Dazu wurde von den Mädels ja schon ausführlich was gesagt. Da ich es aber grundsätzlich eine gute und wichtige Sache finde, wenn Frauen mehr Raum einnehmen in der Bike-Berichterstattung, hier ein paar spontane Ideen, welche Themen mich interessieren würden:

    [email protected] hat es ganz zu Anfang des Threads angesprochen - Bikes für kleine Ladies

    -generell, unter dem Arbeitstitel "Da hört's auf", Berichte über Bekleidung, Zubehör etc., das es für Kleine oder Dünne kaum gibt - mit Empfehlungen, wo man doch was findet. Ein persönliches Beispiel: Winterradelschuhe. Als ich mir vor ein paar Jahren meine ersten Winterradelschuhe kaufen wollte, gab in in meiner Größe 36/37 ganze zwei Modelle zur Auswahl, eines davon ließ Wasser durch. Die Bekleidungsproduzenten gehen wohl davon aus, dass Frauen im Winter nicht Rad fahren.

    -überhaupt Bekleidung: warum muss so viel rosa/lila/eiscremefarben sein und immer nur für "Uhrglasfiguren" designt? Nehmt doch mal einen Designer/Produktverantwortlichen im Interview in die Mangel

    -Monatshygiene für Rennen oder Alpencross oder ähnliches (den Tipp Menstruationstasse habe ich vor Jahren in einem Triathleten-Forum gesehen)

    -Ansonsten fände ich es wichtig, "ganz normale Abenteuergeschichten" zu erzählen, in denen Frauen ganz selbstverständlich die Akteurinnen sind. z.B. "allein auf AX" oder "biwakieren mit dem MTB (was braucht es, wie verstaue ich es)", solche Geschichten, die natürlich auch Frauen machen, ohne dass man diese Geschichten unbedingt in die Frauenecke stellen muss.

    Das sind mal paar Ideen :winken:
     
    • gefällt mir gefällt mir x 5
  25. Votec Tox

    Votec Tox Sog. Cappucinobikerin

    Dabei seit
    04/2009
    Toleranz heißt das Zauberwort! ;)
    Auch wenn ich in meinem Leben/Beruf/Hobbies überwiegend mit Männern zu tun habe, kann ich doch Jenas Anliegen und missisK Antworten nachvollziehen - auch wenn ich persönlich für mich dafür keinen Bedarf sehe.
    Als Kontrapunkt zu diesem Disput hier werde ich die Fragen trotzdem einfach mal beantworten :lol:
    - Jegliche Schutzkleidung sollte richtig passen (oder habe ich die Frage falsch verstanden?).
    - Eine - für mich - anspruchsvolle Skitour, welche ich ganz allein unternommen habe. (Oder sollte es ein Bike-Abenteuer sein?)
    - Die richtigen Reifen, das Fahrwerk und die Bremsen am Bike.
     
  26. lucie

    lucie der Schrecken der Straße

    Dabei seit
    02/2007
    Schon komisch, woher gerade jetzt die Bestrebungen für dieses Format kommen. Seit Jahren existiert der LO-Bereich und niemand von den IBC-Betreibern hat sich jemals die Frage gestellt, ob es nicht bestrebenswert wäre, bestimmte Themen auch im News-Bereich zu behandeln, zu thematisieren. Dafür haben sich damals wenigstens zwei Mädels eingesetzt und es geschafft, dass sich das LO wenigstens hier im Forumsbereich etabliert hat und es wurde auch durch sie moderiert. Leider können sie dies nicht mehr...:heul:

    Wieso das Ganze? Wer von den Damen hier liest regelmäßig die News-Berichte, in denen es ständig um neue Trailraketen und Bikes geht, die ein Ottonormalverbraucher garnicht mehr beherrschen kann, da sie immer länger und flacher werden? Da fokusiert doch das IBC selbst auf Themen, die immer nur noch in eine Richtung gehen. Sie haben es doch selbst in der Hand, um welche Themen es gehen soll und könnte - hätten eigentlich schon längst die Möglichkeit dazu gehabt, nur nie wahrgenommen. Warum nicht???
    Welche Themen sind denn jetzt wirklich soooo frauenspezifisch, dass sie im Newsbereich gesondert behandelt werden müssten?

    Habt ihr Euch mal an den Kommentaren beteiligt und Eure Meinung dazu geschrieben? Lest ihr die Kommentare auch nur ansatzweise? Würdet ihr es mit Eurem Nickname tun, wenn z.B mal ein frauenspezifisches Thema wie "Menstruation" (nur als Beispiel, weil es hier angesprochen wurde) behandelt werden würde? Dieser Bereich wird und kann kommentiert werden und wird es auch sehr oft, nicht immer sachlich und kontruktiv - muss den Damen schon bewußt sein!!! ;)

    Ganz ehrlich, für mich gibt es Themen, die gehören einfach nicht in den öffentlichen Bereich und nicht weil ich irgendwie konservativ eingestellt bin - bin Krankenschwester, mir ist fast nichts fremd und habe auch durchaus Verständnis für solche Fragen. ;)

    Alle anderen Themen bewegen sich im Allgemeinen doch in Bereichen, die alle bikenden Menschen interessieren.
    Das Forum gibt tausende Threads her, in denen ich mich, auch als Frau, mit Informationen, Ratschlägen rund ums Bike etc. versorgen kann - und ja, ich habe dort noch keine schlechten Erfahrungen gemacht.

    Auf eine Anfrage hin, ob es nicht möglich wäre, im Bikemarktbereich wenigstens einen Filter für Bekleidung und Gebrauchtrahmen, -räder für Kleine zu schaffen, sind wir des Platzes verwiesen worden - aber Händler können sich da en masse tummeln und bekommen einen Filter. Sind eben zahlende Gäste... :D

    Mein Vorschlag für ein neues, innovatives Forum: IBC werbefrei - Werbung nur von, mit und für User! ;););)

    Und jetzt zerreißt mich!!! Bin dann mal wech, mein Ding ist dieses Formatbestreben eben nicht.
    Mir ist im Grunde völlig Wurscht, wer für wen über was schreibt. Soviel zum Thema Toleranz...:bier:
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Januar 2018
    • gefällt mir gefällt mir x 3
  27. Bettina

    Bettina langsam aber zäh

    Dabei seit
    08/2003
    Vielleicht ist genau das der Grund weshalb nun versucht werden soll, uns zum Newsbereich zu locken.
    Ich gebe zu, ich schau da fast nie rein :ka: Da ist mir zu viel Vokabular wie 'geil', 'Rakete', 'ballern' etc. Ich bin Pazifist, da spricht mich das nicht an :spinner:

    Achtung, es gibt hier auch Vegetarier :winken:
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
    • Gewinner Gewinner x 1